Nur mal kurz.

    Zitat

    Klar, jeder Mensch hat mehr oder weniger viele mehr oder weniger bewußte Spielarten intus, die manchmal dafür sorgen, daß eine bestimmte Vorgehensweise weniger erfolgreich verläuft als eine andere. Aber wenn es schon soweit kommt, daß man vor lauter Durchblick den Spaß an diesem Spiel verliert oder es zu einem Sport macht, dann verliert es doch irgendwann seinen Zauber, oder nicht?

    Wenn Mann (Frau) ständig verliert, hat dieses "Spiel" leider so gar keinen Zauber.

    Ich denke auch, manchmal sind weniger Gedanken über eine Sache mehr.


    Man muss nicht 1000 Lektüren über verhaltensmuster beim flirten usw. lesen, das macht einem doch nur noch verrückter und verkompliziert meistens alles.


    Besinnt euch doch auf Post 1 in diesem Thread. Mehr Lektüre braucht man doch gar nicht.


    Der Rest (Mut, Kreativiät, Spontanität, bisschen witzig sein) muss man selber beisteuern. Wer sich nicht wie der letzte Mensch anstellt, oder bei jeder Frau rangeht als müsste sie noch an dem Abend mit einem nach hause gehen, hat auch Erfolg.

    So bevor ich hier meinen etwas längeren Post hier veröffendliche, werde ich noch einen rundumschlag machen!

    @Frollein

    Zitat

    Aber wenn es schon soweit kommt, daß man vor lauter Durchblick den Spaß an diesem Spiel verliert oder es zu einem Sport macht, dann verliert es doch irgendwann seinen Zauber, oder nicht?

    Macht es dir Spaß, Spiele zu spielen die du nicht verstehst?


    Würde es dir Spaß machen, wenn du voll auf die Schnauze fällst und weißt nicht wieso?


    Die Folgen des Verlierens können gravierend sein, gerade in diesem "Spiel"!


    Man bekommt auch nie den totalen Durchblick!


    Also mir macht das keinen Spaß nur zu verlieren, weil ich auch mal gewinnen will. Ausserdem passiert das mit dem Wissen was hier vermittelt wird noch oft genug!


    Bedenke auch immer, dass du nicht in meiner Lage bist!

    @Remasuri

    Zitat

    Ich denke auch, manchmal sind weniger Gedanken über eine Sache mehr.

    Du wirst dir zwangsläufig mehr Gedanken machen, wenn es irgendwie nicht richtig funktioniert oder einfach aufgeben!

    Zitat

    Man muss nicht 1000 Lektüren über verhaltensmuster beim flirten usw. lesen, das macht einem doch nur noch verrückter und verkompliziert meistens alles.

    Ist das jetzt eine Ausrede für dich, um sich nicht mehr mit dem Thema auseinander zu setzen?


    Anders kann ich diese Einstellung nicht nachvollziehen.


    Kann dir nur raten: Lesen + Denken + Probieren

    Zitat

    Besinnt euch doch auf Post 1 in diesem Thread. Mehr Lektüre braucht man doch gar nicht.

    Schau dir nur mal an wie das Regelwerk gewachsen ist!


    Lies dir den ganzen Faden durch und du wirst feststellen, dass gewissen Verhaltensweise für MK selbstverständlich sind!!


    Diese Sachen kann er dir nicht vermitteln, weil er dich bei deiner Interaktionen nicht sieht!


    Schau dir mal meinen Post hier an:


    http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/220/


    Ich habe fast 1 Jahr gebraucht dies rauszubekommen.


    Ich lerne langsam ?


    Diese Erkenntnis habe ich durch andere Quellen erst richtig begriffen.

    Zitat

    Der Rest (Mut, Kreativiät, Spontanität, bisschen witzig sein) muss man selber beisteuern. Wer sich nicht wie der letzte Mensch anstellt, oder bei jeder Frau rangeht als müsste sie noch an dem Abend mit einem nach hause gehen, hat auch Erfolg.

    Was meinst du mit dem Erfolg? Wenn du Erstkontakt(Smalltalk) meinst, stimme ich dir zu.


    Aber ich will ja auch meine Bedürfnisse, die mich zu diesem Ansprechen bewegt haben befriediegen und da reicht diese Regelwerk nicht für jeden aus.


    Du hast zwei Möglichkeiten:


    1. Regelwerk + Handeln


    2. Regelwerk + andere Meinungen + Bücher + Handeln


    Ich bin fest davon überzeugt, dass der 2. Weg effektiver ist.


    Aber mach halt was du willst. ;-D

    Selektion und Manipulation

    Wir müssen alle zugeben, dass unser Handel von dem Sexualtrieb gesteuert wird. Dieser ist so alt wie die Menschheit selbst.


    Das Ziel dieses und der Natur ist es, die besten Gene zu vererben.


    Der unterschied zwischen Mann und Frau ist, dass der Mann sofort mit einer vielzahl von Frauen schlafen würde, wenn er die Möglichkeit hätte.


    Die Frau hingegen brauch gewisse "Sicherheiten", weil sie schwanger werden kann und es war früher lebensgefährlich, wenn der Mann sie in der Zeit der Schwangerschaft verlassen hätte. Ausserdem muß der Mann, sie und ihr Kind versorgen und beschützen.


    Halten wir mal zwei Sachen fest:


    1. Der Mann könnte jeden Tag mehrere Kinder zeugen und könnte nicht mal sicherstellen, dass diese auch überleben und versorgt werden.


    2. Frauen müssen stark selektieren! Sie muss die Versorgung und den Schutz durch den Mann sicherstellen. Andererseits müssen sie natürlich einen Mann finden, der sehr gute Gene besitzt.


    Ich denke bis hier hin sind wir uns alle einig oder nicht? ;-)


    .


    .


    Jetzt fragt euch mal selber, wer jetzt wen testet ?!


    Könnte sein, dass die Frau viel mehr testen muß, weil sie auf gewisse Charaktereigenschaften des Mannes angewiesen ist?


    z.B. Treue?


    Damit der Mann sie und ihr Kind versorgen kann?


    Treue ist ja auch in dem Sinne Manipulation, weil es ja nicht gerade in der Natur des Mannes liegt, der möglichst viele Kinder zeugen will.


    Jetzt werdert ihr sagen:


    HALT HALT!!! Frauen sind laut Statistik genauso "untreu" wie Männer


    Ja richtig! Weil sie sucht nicht nur nach einem "Versorger", sonder auch nach den besten Genen!


    Es sind zwei Interessen im Spiel!:


    1. Versorger:


    Oder auch wie es im Volksmund auch heißt "Frauen stehen auf Geld, Autos, Macht, Schmuck....".


    Viele Männer Arbeiten an ihrem Status um Frauen zu bekommen.


    Also Geld, Autos, Haus, guter Job, Marken Kleidung usw...


    Das ganz natürlich auch noch schön durch die Werbeindustrie suggeriert!!!


    Könnte da nicht was dran sein?


    2. Die besten Gene:


    Dies wird auch klar, wenn man sich mal die Statistik der Kuckuckskinder anschaut oder auch Beschreibungen von Personen die zurecht behaupten: "Ich brauchte NIE Geld um mit Frauen Spass zu haben".


    //Ist euch schon mal aufgefallen, dass Männer zu 90% über Statussymbole sprechen? Seit dem ich, das weiß und bewußt wahrnehme, kotzen mich die Gespräche am Mittagstisch um so mehr an....diese beschränkte Sichtweise vieler Dinge.


    Autos, Haus, Boot, Job, Geld, Frauen(JA das sind auch Statussymbole Erklärung folgt), sinnlose Nachrichten BLA BLA BLA//


    Das heisst, wenn man eines der beiden Ziele erfolgreich ihr "vermittelt" hat, wird sie sich angezogen fühlen.


    Die Kombination aus beiden Zielen ist natürlich die beste und wohl die wirkungsvollste.


    Betrachte auch mal, mit welchen Männern Frauen schlafen und welche sie sich "warm halten"


    .


    .


    Wie erkennt jetzt eine Frau, dass der Mann der sich bei ihr bewirbt, die besten Gene hat oder/und ein guter Versorger ist?


    Dazu müssen wir uns mal die soziale Gruppendynamik anschaun.


    Wir Menschen leben in Hierarchie und anders wäre das Leben auch nicht ohne weiteres möglich.


    //Und jetzt erzählt mir nichts von Gleichberechtigung diese existiert dort nicht!


    Schaut euch in eurem Freundeskreis um!


    Es gibt immer Leute die sagen wo es lang geht (führen). Das ganze natürlich nonverbal und man wird es nicht merken, wenn man nicht selber mal darüber nachdenkt.//


    Der Anführer der Gruppe, wird höchstwahrscheinlich die besten Gene haben, weil er sich gegen die anderen durchgesetzt hat.


    Das heißt er wird durch diese Stellung in der Gruppe zu einem begehrten Mann. Das auch zurecht, weil er vereinigt höchstwahrscheinlich die Eigenschaften die ihn so attraktiv machen: Selbstbewußtsein, Selbstvertraun, Mut, Stärke, Führungsstärke, Geschicklichkeit, Kommunikationsfähigkeit,....


    Einige Eigenschaften werden von Frauen genannt und diese schimmern auch manchmal durch ihrer Aussagen hindurch:


    z.B.


    Ich suche einen Mann der.....


    ....weiß was er will.


    ....selbstbewußt ist.


    ....mutig ist.


    ....an den ich mich anlehnen kann.


    Die oben genannten Eigenschaften werden NUR Männer aufweisen, die an der Spitze einer Gruppe sind oder das Spiel durchschaut haben und selber diese Eigenschaften gefördert haben.


    Man kommt auch ganz einfach auf diese Betrachung, wenn man sich mal anschaut, wer diese Eigenschaften hat und woher er diese hat. "Komischerweise" haben diese Männer dadurch auch mehr Kontakt mit Frauen (natürlich auch wieder berechtigterweise;-)).


    .


    .


    Tests


    Ok...


    Wie sieht es nun aus, wenn ihr auf eine fremde Frau zugeht.


    "Hi! Du siehst interessant aus! Bist du es auch?"


    Die Frau weiß nichts von deinen Eigenschaften und deiner Stellung in anderen Gruppen. Sie weiß nur, dass du dich bei ihr bewirbst.


    Dann beginnt das Kennenlernen, wobei fälschlicherweise angenommen wird, daß Hobbies, Interessen, Geschmack, Intelligenz, Alter, Aussehen und andere Nebensächlichkeiten zusammenpassen müssen/sollten. Diese ganzen Sachen sind nur ein Bonus und sind nicht Grundbestandteile der sexuellen Anziehung zwischen Mann und Frau.


    //Du bewirbst dich bei ihr und was wird mit dem Bewerber gemacht? Na? Denkt mal an deine Bewerbungszeit und das Vorstellungsgespräch?? Na?


    RICHTIG!//


    Ihr werdet getestet, auf eure Reaktionen und Verhaltensweisen um raurauszufinden, ob ihr die geforderten Charaktereigenschaften besitzt. Ja....Männer (die es nicht nötig haben) testen auch, aber durch ihre "Bewerbung" sind sie, im Prinzip bereit mit der Frau zu schlafen!


    .


    .


    Überlegen wir mal, wie sie bestimmte Charaktereigenschaften von dir in kürzester Zeit wahrnehmen könnte, um so AUCH auf deine soziale Stellung in der Gruppe zu schließen.


    1. Sie ansprechen Mut


    2. Gute Körpersprache Mut, Selbstbewußtsein, Aufgeschlossenheit, Führungsqualitäten, Kommunikationsfähigkeit, soziale Stellung


    3. Kreative Gesprächsführung Kommunikationsfähigkeit wichtig um z.B. Streit in einer Gruppe zu schlichten


    4. Nicht manipulatives oder unterwürfiges Verhalten Entschlossenheit, Führungsqualitäten, soziale Stellung, Selbstbewußtsein


    5. Sozialer Bonus (viel Freunde aber auch Frauen an deiner Seite) soziale Stellung


    Hier wird die Frau denken:


    Wenn er soviele Freunde und Frauen um sich hat, muß er eine wertvolle Persönlichkeit sein.


    Bitte!! Liebe Frauenwelt streitet sowas nicht ab, weil ich habe es von mehrern Quellen(auch weibliche)! ;-)


    //Ich bitte hier erfahrene Personen mal darüber nachzudenken, wenn sowas schon einen "Bonus" bringt, was in einer Beziehung los sein würde, wenn man beiläufig erzählen würde, man hätte auch Kontakt mit anderen Frauen (noch nicht mal sexuell).


    Würde dies Anziehung oder Abstoßung erzeugen?//


    6. (Un)Bewußte Fragen die einen Mann verwirren und die keinen Sinn zu scheinen haben oder Manipulationen/Tests (Soziale Stellung und Charaktereigenschaften)


    .


    .


    Manipulation und Kontrolle


    Frauen sind Meister der Manipulation.


    Wie kann ich blos wagen sowas zu behaupten?;-)


    Zitat aus Lob des Sexismus:

    Zitat

    Manipulation durch Schuld/Beleidigt. Frauen sind unheimlich begabt darin, Männern Schuldgefühle zu machen.

    Zitat

    Gemischte Signale: Bei genauerem Hinsehen beruht fast jede Manipulation auf gemischten Signalen. Das Prinzip ist einfach: Gleichzeitig widersprüchliche Dinge signalisieren.

    Ich denke jeder kennt gemischte Signale. Daher kommt auch der bewußte Satz: "Frauen wissen nicht was sie wollen."


    Zur Verdeutlichung des Ganzen lade ich mal 3 Seiten hoch.


    http://www.megaupload.com/de/?d=ICDOPYM8

    MK

    So jetzt bist du dran!


    Du spielst das "Spiel" besser als viele Frauen und Männer!


    Du siehst es nicht als Test, sonder als kühles Desinteresse der Frau, weil sie Angst hat (Ist das selbe in grün.).


    Du bist nicht manipulativ wie viele andere hier (einschließlich mir). Frauen mit sehr niedrigen Selbstwertgefühl fallen für dich schon raus, weil sie dich überhaupt nicht kontrollieren können.


    Laut Statistik soll es sogar jede vierte sein in den westeuropäischen Ländern.


    Diese suchen sich lieber Männer mit niedrigem Selbstwertgefühl, die sie kontrollieren können.


    Viele Frauen werden merken, dass sie dich nicht kontrollieren können und schon gar nicht lassen sie Untreue zu, weil es nicht in ihrer Natur liegt.


    Dir wird hier Beziehungsunfähigkeit vorgeworfen, weil du keine Lust auf diese Machtspielchen und Manipulationsversuche hast.


    Der Unterschied zwischen dir und anderen ist, dass du die Fähigkeit hast und das Selbstbewußtsein dir einfach was neues zu suchen.


    Deswegen werden dich über 90% der Frauen als Abenteuer genießen, aber nicht mit dir eine Langzeitbeziehung eingehen.


    (Ein weiterer Grund wäre, wenn du deine Persönlichkeit in der Beziehung so veränderst, dass sie für dich das wichigste im Leben wird, aber ich denke das ist bei dir nicht der Fall ;-). )


    Ich denke jeder Mann würde mit deinen Fähigkeiten genauso Handeln.


    Es gibt leider sehr selten Frauen mit hohem Selbstwertgefühl und die wirst du schon irgendwann mal finden. ;-)

    Ja!

    Ich komme demnächst mit einem Flammenwerfer blauen katharsischen Feuers wieder und verglühe alle schweren Gerümpelhaufen dieser Diskussion zu federleichter weißer Asche, auf dass der Phönix des Ursprunges aus ihr aufsteige! ;-D

    steht sicher alles auch schon im faden

    Dieser Beitrag heißt absichtlich nicht "Die 5 besten Anmach-Sprüche", denn hier geht es um Kommunikationsdesign. Unsere heutige zwischen-geschlechtliche Real Life-Kommunikation ist auf dem Niveau der Steinzeit.


    Anmach-Sprüche die in Männer-Kreisen verbreitet werden sind meist grober Unfug, sexistisch oder völlig unpraktikabel, oder alles 3 auf einmal. In der Tat sagt das Wort Anmach-Sprüche schon alles, denn es klingt nicht zufällig nach "dumme Sprüche”.


    Eine Frau kennen zu lernen, vor Allem in der Öffentlichkeit, ist in unserer westlich geprägten "Zivilisation” extrem schwer aufgrund der fortschreitenden Entfremdung.


    Zumeist geschieht das in geschützen Räumen, in Millieus bzw. innerhalb Freundeskreisen oder ganz platt: Am Arbeitsplatz.


    sum1 wollte sich aber nie damit abfinden. Auf der Suche nach der idealen Partnerin bzw. dem Spruch folgend:


    Schließe Dich der Revolution an - verliebe Dich!


    von CrimeThinc probierte er einige Methoden um Frauen ansprechen zu können die nicht in den oben genannten Situationen verfügbar waren.


    Auf jeden Fall sind in der Öffentlichkeit, etwa auf der Straße, in der U-Bahn, in der Bibliothek, in einem Club bestimmte Regeln zu beachten:


    Zugegen sein


    - In einem für die Frau sicheren Abstand für eine merkbare Zeit je nach Situation sich im gleichen Raum also am gleichen Ort aufhalten. Frauen müssen die Präsenz eines Mannes erst bemerken bevor dieser sich annähern darf.


    Augenkontakt herstellen


    - Frauen schauen konsequent weg wenn sie von vorn herein kein Interesse haben, denn sie wissen, dass Männer beim kleinsten Blickkontakt gleich anspringen, leider zumeist die unerwünschten Männer, solche die "Anmach-Sprüche” benutzen. Wurde der Mann bemerkt, darf er vorstellig werden, aber möglichst nicht sofort nach dem Augenkontakt.


    Keine Bedrohung darstellen


    - Gewalt gegen Frauen ist in unserer Gesellschaft so tief verwurzelt, dass Frauen trotz Emanzipation grundsätzlich in jedem Mann erst mal eine Gefahr sehen, bewußt oder unbewußt. Deswegen ist es unerlässlich als völlig Fremder keinerlei Bedrohung auszustrahlen.


    Die Frau muß, banal ausgedrückt, immer einen Fluchtweg haben. Das heißt für Männer: Offene Körperhaltung, niemals den Weg versperren, eher seitlich zur Frau stehen, so dass sie jederzeit ungehindert weiter gehen kann, niemals im Dunkeln oder im Halbdunkel (außer im Club oder in der Bar) ansprechen. Niemals auf der Straße hinterherlaufen bzw. verfolgen.


    Fürs Ansprechen gilt: Anmach-Sprüche wie man sie aus Klischees oder Filmen kennt, etwa der Kalauer-Evergreen


    "Sorry, ich habe meine Nummer verloren, kann ich Deine haben?”


    sind gut für einen Lacher im Kino aber völlig kontraproduktiv wenn es ums Kennenlernen geht.


    Solche Anmach-Sprüche scheitern schon mal daran, dass sie keine offene Frage darstellen, sondern nur ein Ja oder Nein ermöglichen und zudem nicht ernst gemeint klingen, eben wie ein dummer Anmach-Spruch.


    Eine Ansprech-Methode, sprich ein von Erfolg gekrönter Versuch einer Kontaktaufnahme, muß gewissen Grundregeln der Rhetorik folgen:


    Er muß eine inhaltliche Antwort erlauben.


    Er darf keine Frage sein die mehr oder weniger direkt "Willst Du mir mir gehen” bedeutet.


    Die Kontaktaufnahme ist sozusagen das Ziel des Ansprechens. Gelingt diese, ist das Kennenlernen und irgendwann vielleicht eine Beziehung möglich, aber so weit sollte ein Mann nicht vordergründig denken.


    Die Frau muß zu jedem Zeitpunkt der Kontaktaufnahme den Eindruck haben die Situation steuern zu können oder sie verlassen zu können.


    Nun zu den Ansprech-Varianten, also zu dem was der Mann zu einer ihm unbekannten Frau sagen kann. Es sind alles wohlgemerkt erfolgreich ausprobierte Methoden und/oder solche die Frauen explizit als willkommen bezeichnet haben.


    Methode 1: Getränk ausgeben.


    Anrede: Keine.


    Der Frau wird lediglich eine Flasche übergeben mit einem nicht alkoholischen Getränk. Wichtig ist dabei: Das gleiche Getränk sollte der Mann auch für sich selbst nehmen. Etwas unverfängliches wie eine Cola sollte es sein.


    Reaktion: Positive Überraschung. Die Frau wird zumeist wissen wollen "warum”. Der Grund kann sein "Es ist heiß”, "Du siehst so durstig aus” oder "Eine Blume braucht Wasser”.


    Ideal für den Club, im Sommer, beim Sport.


    Methode 2: Sich vorstellen.


    Anrede: "Hallo ich bin XYZ und wer bist Du?”.


    Ein Lächeln dabei sein, sonst könnte das als Anmach-Spruch missverstanden werden.


    Reaktion: Positive Überraschung. Die Frau wird kurz zögern und dann ihren Namen sagen. Die Antwort kann dann lauten "Was für ein schöne Name”, "Passt zu Dir” oder "Ist das ein "russischer/spanischer/skandinavischer Name?”


    Methode 3: Nach dem Befinden fragen.


    Anrede. "Hallo, wie geht es Dir?”


    Reaktion: Leichtes zögern. Dann wird sie "gut”, "naja” sagen oder im Detail erzählen wie es ihr geht. Daraufhin bleibt nur nachzufragen oder ein Kompliment zu machen "Wenn ich so aussehen würde wie Du…” bzw. "An Deiner Stelle…” - "…ginge es mir auch gut.” "Naja? Wieso denn das?” oder "Naja? Wie kann es solch einer Frau nicht gut gehen?”


    Methode 4: Ehrliches Kompliment machen.


    Anrede: "Du siehst wunderschön aus”.


    Reaktion: Leichte Verlegenheit oder unterdrückter Stolz.


    Ja nach Reaktion gilt es defensiver zu werden oder genauso offensiv weiter zu machen. Also entweder "Darf man das heutzutage sowas zu einer Frau sagen?” oder detaillierter werden "So schöne Augen/Haare/Haut (aber nicht auf die Figur anspielen, das wäre zu frech) habe ich lange nicht gesehen!”


    Methode 5: Taktisches Kompliment machen.


    Frauen haben Schwächen, vor Allem optisch, zumindest meinen sie das, alle, selbst die begehrenswertesten von ihnen. Gesunden Männern dagegen machen die Schwächen der Frauen zumeist nichts aus, oder aber sie sind sogar ein Vorteil, etwa wenn Frauen sich zu dick finden, betrachten das Männer als femininer oder stehen geradezu drauf.


    Es gilt die vermeintliche Schwachstelle der Frau heraus zu finden und sie darauf affirmativ an zu sprechen.


    Anrede: "Du hast eine so einzigartige Nase, wie ein Kunstwerk!” oder "Du hast so starke Waden, bist Du Leistungssportlerin?” oder "Wie schaffst Du es Deine Haare so glänzend zu machen, gibts da einen Trick?”


    Reaktion: Unglauben, Verwirrung, Sich-geschmeichelt fühlen


    Nun muß der Mann weiter ausführen und zusätzlich die Schönheitsideale der Gesellschaft Industrie dezent hinterfragen.


    Wie wir gesehen haben ist das Alles kein Hokus-Pokus und die Auserwählte wird sich zumindest auf ein kurzes Gespräch einlassen.


    Sie muß jederzeit einen Rückzug antreten können und darf nicht das Gefühl bekommen eingeengt zu werden.


    Der Mann sollte natürlich möglichst nicht stinken und nicht wie ein Verbrecher aussehen aber "gepflegt” oder herausgeputzt muß er nicht sein. Eher interessant, auffällig, souverän. Das ist je nach Kontext unterschiedlich zu erreichen. Aber Frauen legen nicht ganz so viel Wert auf das Äußere wie uns die Lifestyle-Magazine weis machen wollen. Ein Mann der eine Frau anspricht ist allein aufgrund seiner Initiative schon attraktiv, denn das zeigt doch, dass er souverän ist. Also keine Angst: Schließe Dich der Revolution an, verliebe Dich!


    P.S.: Männer die mit sich im Reinen sind, ziehen die Frauen magisch an. Frauen haben einen sehr wachen Instinkt, den die Zivilisation ihnen nicht austreiben konnte.


    Das Phänomen lässt sich beobachten wenn man erst eine Freundin hat und glücklich ist, wird man geradezu von Frauen umschwärmt denn sie spüren die innere Ausgewogenheit die sich aus diesem Glück speist.


    Also Männer, bringt Euch erstmal auf Vordermann, bemitleidenswerte Figuren will keine Frau, außer sie hat einen extremen Mama-Komplex

    die habe ich aus dem internet reinkopiert ;-)


    ..


    ich für mich habe keine probleme frauen anzusprechen und brauche von daher auch keine grosse anleitung..


    das oben habe ich eher so als diskussionsbasis mal noch in den faden gestellt.. wobei ich oben den spruch mit dem "eine blume braucht wasser" ganz witzig finde.. hingegen den "du hast starke waden" extrem bescheuert finde..


    ..


    ich habe die erfahrung gemacht dass eigentlich jeder spruch das eis brechen kann.. viel wichtiger meiner meinung nach ist aber ein lächeln.. und der weitere ablauf des gespräches.. ein grosser vorteil ist ein breiter horizont.. und das interesse am gegenüber..


    ..


    es gibt doch nix frustrierenderes mit einem guten spruch das eis zu brechen und dann wie ein schluck tee dazusitzen..


    ..


    ein gespräch lässt sich eigentlich situationsbezogen sehr einfach lenken.. als beispiel nehme ich kino.. hier kann man ohne weiteres.. über


    - den film


    - die schauspieler


    - den regisseur


    - etc..


    diskutieren.. aber nur dann wenn man auch über die filme, die regisseure, die schauspieler wirklich was sagen kann.. dies setzt ein gewisses grundwissen voraus.. wichtig ist dass man viel fragt und vorallem das gegenüber erzälen lässt.. falls sich ein gespräch ergibt kann man ja nach situation auch rüberschwenken zu


    - filmindustrie allgemein


    - und von dort über schauspieler wie schwarzenegger in die amerikanische politik und von da richtung rest der welt.. oder via lopez oder madonna in die musik


    ..

    Zitat

    "Du hast so starke Waden, bist Du Leistungssportlerin?”

    :)^ Das hört jede Frau gern. ;-D

    Zitat

    Der Mann sollte natürlich möglichst nicht stinken und nicht wie ein Verbrecher aussehen aber "gepflegt” oder herausgeputzt muß er nicht sein. Eher interessant, auffällig, souverän. [...] Männer die mit sich im Reinen sind, ziehen die Frauen magisch an.

    Da ist allerdings was dran.

    frollein

    Zitat

    Der Mann sollte natürlich möglichst nicht stinken und nicht wie ein Verbrecher aussehen aber "gepflegt” oder herausgeputzt muß er nicht sein. Eher interessant, auffällig, souverän. [...] Männer die mit sich im Reinen sind, ziehen die Frauen magisch an.

    --> ist eigentlich genau dasselbe beim mann


    --> vereinfacht kann man sagen was einem mann bei einer frau gefällt .. gefällt in der regel der frau auch beim mann..


    --> wobei dies dann sehr individuell ist.. bsp. eine "grün-alternative-frau" hat ein anderes idealbild von einem mann als eine "gothik" oder eine "business woman"


    .

    Zitat

    Du hast so starke Waden, bist Du Leistungssportlerin?”

    aso wenn da die frau nicht am boden zerstört ist dann ist sie bodybuilderin ;-D.. darum gild diesen spruch nur im kraftraum bei einer frau verwenden die auch einen entsprechenden oberkörper hat ;-D ..


    --> weiterführugn des gesprächs ist muskelaufbau, trainingseinheiten, besten maschinen, nahrung, ruhezeiten und erholung und von hier der übergang zu wellness und sauna etc... mit anschliessendem geimeinsam besuch dieser äreas :-D.. und vllt noch nem gemeinsamen essen eines kraftmüslis und nem protindrink :-D