Noch ne Geschichte von mir. Von gestern.

    Ich fuhr auf meinem Bike herum,


    geradeaus und hin und her.


    Da kam ich um ne Kurve rum


    und plötzlich wurd es furchtbar schwer,


    zu treten in mein Kettenfahr-


    zeug, das ich, ach, so liebe,


    und lieben werd' auch immerdar!


    Als wenn's mein Letztes bliebe!


    Warum es schwer wurd'? Nun, der Wind,


    der blies mir wie besessen


    ganz plötzlich nach der Kurv' geschwind


    recht heftig in die Fressen.


    Doch dann, da war er wieder weg


    und ich fuhr fröhlich weiter,


    so schnell, dass eine Wolke Dreck


    mir wirbelnd folgte heiter.


    Der Wind, der strich mir sanft durchs Haar


    und föhnte es ganz milde


    und plötzlich sah ich was, ganz klar,


    was leicht mich machte wilde.


    Und zwar war es - na, ratet mal!


    Es war - genau wie immer,


    (und nur deshalb ist's ja fatal)


    ein hübsches Frauenzimmer!


    Sie schob ein Kind im Wagen her,


    ein and'res folgte laufend,


    und dann lief da noch, bitte sehr,


    ne weit're Mutti schnaufend.


    Der Kleinen Oma die Frau war


    und Mutti von der Mami


    die eben Jene mal gebahr


    so passt das schön zusammi.


    Ich fuhr vorbei und wendete,


    den Blick zum Ersten nur!


    Sie sah mir nach, ich pfändete


    mein Wort, dass es durchfuhr


    ein süßes Schauern sie, als sie


    erblickte meine Fratze


    denn sie sah hinterher mir, wie


    ner ganz ganz süße Katze.


    So fuhr zweimal vorbei dort, ich,


    an diesen beiden Frauen


    und jedes Mal, da sah sie mich,


    und tat sich lachen trauen!


    So wendete ein letztes Mal


    mein Kettenfahrzeug ich


    und sprach sie an, so ganz frontal,


    eh noch mehr Zeit verstrich.


    Sie stand an einer Bahnstation,


    mit Kindern und der Oma


    dort stand sie lange Weile schon


    und pfiff wohl Lapaloma.


    So fuhr ich hin, dem nachzugeh'n,


    und fragte unverklärt,


    ob wartet sie auf den, mit dem


    geschlechtlich sie verkehrt.


    Dabei besah ich nebenher


    von Nahem ihr Gesicht


    und siehe, hübsch, so richtig sehr,


    fand ich sie doch nun nicht. :-/


    So hoffte ich fast insgeheim,


    dass sie jetzt schenken täte,


    mir einen Korb gleich ganz gemein,


    auf dass ein Ende hätte,


    der jungfräulich' Sozialkontakt


    den eben ich gegründet


    so dass stirbt er, eh überhaupt


    ne Seele er erst schindet.


    Also ich wiederhole mal!


    Ich fragt' sie ob sie wartet,


    auf ihren Freund, der irgendwo


    per S-Bahn war gestartet.


    Sie meinte "nein", es würd' statt dem


    bald wer sie abhol'n müssen.


    Ich ahnte eine Chance zu geh'n


    und schnell mich zu verpissen.


    So wollt' ich machen es ihr leicht,


    ganz zügig zu beenden,


    was hier recht leichtfüßig begann


    und sich dann schnell tat wenden.


    Ich fragt', ob besser geh'n ich soll


    und guckte wie'n Verknallter,


    sie macht' ne Fitznase und meint':


    "Jo, besser isses, Alter." ;-D

    So.

    Im Grunde ist das eingetreten, womit man aller Wahrscheinlichkeit rechnen kann, wenn man versucht, sich mit einer Frau aus einer Flirtdatenbank zu verabreden.


    Ich versprach besagter Frau mich zu melden. Heute hatte sie Zeit, heute sollte das Date stattfinden. Ich bin per S-Bahn zu meinem Auto gefahren, das in der Stadt geparkt war. Da ich gerne pünktlich bin, habe ich vom Auto aus angerufen und wollte schauen, wie weit sie ist. Wir beide hatten um 17 Uhr Feierabend. Ich hatte noch meine Arbeitsklamotten an und fand meine Jeans und die schwarzen Lederschuhe hübsch. Allerdings hat mich mein rosa-weiß längsgestreiftes Oberhemd gestört.


    Also wollte ich, wenn Zeit sein sollte, in meine braune Cordhose schlüpfen und dazu ein T-Shirt im Werder Bremen-Style überstülpen, passend zur braunen Wildlederjacke. Das hat sich dann erübrigt. Sie wird morgen ins Krankenhaus kommen. :-/ Das hat sie mir bei meinem Anruf eröffnet. O.k., auch junge Menschen werden krank. Sie hat mich auf die Zeit nach Ostern vertröstet.


    Sorry Leute, aber die Nummer kenne ich schon. ;-D


    Ich habe dann meine geliebte Mitbewohnerin zum Eis eingeladen und mir einen schönen Abend gemacht.


    Krankenhaus. Ja klar. Im Himmel ist Jahrmarkt... ;-D

    Online Single Börsen..

    ... ja, da passiert immer viel 'tolles' Zeug. Ich mach das auch noch, aber nur 'zusätzlich'. Wenn man sich darauf verläßt, verschwendet man 1. viel Zeit und 2. ärgert man sich zu häufig. So nebenbei kann man das aber laufen lassen... Vor allem habe ich festgestellt, dass sich rein optisch eher unterdurchschnittliche Frauen, in SBs viel toller vorkommen und sich feiern lassen als seien sie die Schönheitsköniginnen. Klar, kein Wunder wenn man fast unabhängig vom Aussehen jeden Tag von irgendwelchen notgeilen Typen paar Dutzend Nachrichten bekommt. ;-D

    Mickey70

    Ja, so ist es wohl. Wir kennen ja schon verschiedene Geschichten hier aus dem Faden, wo es ähnlich lief, und wenn es dann zu Treffen kam, waren die auch überwiegend für den Ar***. :-D

    Zitat

    Vor allem habe ich festgestellt, dass sich rein optisch eher unterdurchschnittliche Frauen, in SBs viel toller vorkommen und sich feiern lassen als seien sie die Schönheitsköniginnen. Klar, kein Wunder wenn man fast unabhängig vom Aussehen jeden Tag von irgendwelchen notgeilen Typen paar Dutzend Nachrichten bekommt.

    Richtige Feststellung. Vor allem sind viele Fotos alt oder vom Fotografen oder aus einer so vorteilhaften Perspektive geschossen, dass man schon ahnen kann, wie diese Frau in natura aussieht, wenn sie vor einem steht.


    Gestern war ich bei der Uni Hamburg und habe was in der Mensa gegessen. Holla, ich fange nochmal an zu studieren. Tausen geile Frauen, ich wusste nicht wo ich zuerst hingucken sollte.


    Wahrscheinlich werde ich Kunstgeschichte in Verbindung mit Italienisch studieren. Da sitzen die geilsten Schnecken. ;-)


    Schönen Tag noch!

    Singelbörsen mache ich aus ein paar Gründen nicht.


    1. Wie schon bemerkt wurde, sieht man nicht die Person und man sieht vorallen nicht ihre Körpersprache und Reaktion.


    2. Eine richtig gut aussehende Frau hat im wirklichen Leben viele Männer, die sie umwerben. Wieso sollte sie, eine Singelbörse aufsuchen?


    Kann mich an eine Bekanntschaft erinnern, da wurde meine Zielperson 3-4 mal angesprochen in der Disco, an dem gewissen Abend. Einer davon war ich.


    ;-D


    Das heißt gewisse Personen suchen nicht nur Anerkennung, sonder sind psychisch nicht ganz "stabil".


    Oder anders gesagt: Sie können nicht mit netten Sachen umgehen.


    Auf solchen Plattformen kann man natürlich sehr gut testen, das meinte auch mal Hüpfball.


    Einfach zwei Accounts erstellern.


    Dann schreibt ihr mal sone Schönheit an, mit zwei vollkommen verschiedenen Nachrichten.


    z.B.


    Eine nette Nachricht mit einem Kompliment und eine Nachricht in der ihr sie bischel runtermacht oder herrausfordert.


    Selbstverständlich müsst ihr in den folgenden Nachrichten, euren für euch gezogenen Rahmen beibehalten, weil sie wird euch natürlich auf "Echtheit" prüfen.


    3. Man wird 100% Probleme haben beim richtigen erst Kontakt.


    Online Dating wird dir nicht die Arbeit eines guten Gesprächs oder lockeres Auftreten abnehmen.


    //Deine Stimmung und deine Körpersprache übertragen sich auf andere Menschen. Extrem Beispiel dafür wäre Massenpanik.


    Genau das selbe ist es, wenn du ein Date hast (gestern gemerkt). Sie ist aufgeregt und du bist aufgeregt vorallem am Anfang die typischen ersten 5 Minuten. Da du schon führst, kannst du auch die Stimmung gut kontrollieren. Du weißt wie man sich so verhalten kann, dass man ruhig und kontrolliert wirkt. Wenn du gut bist, wirst du merken wie aufgeregt sie ist. ;-)


    Laß dich nicht von ihr "Anstecken"! Übertrage einfach die ruhige und sichere Stimmung von dir auf sie und sie wird sich wohl fühlen!//


    4.Geld


    Man kann Singelbörsen zur Unterstützung nehmen, aber ich würde nie versuchen diese zu meinem Hauptjagdgebiet zu machen. Alleine schon durch die Erfahrung, die ich durch richtiges Flirten gemacht habe.


    Der einzige Vorteile ist, dass man genauso wie bei SMS, seine Angst und Unsicherheit verstecken kann.


    Ähnlich ist es auch, wenn Frauen irgendwas absagen und dir eine SMS schicken, anstatt anzurufen.;-D

    @Butch

    Man kann auch auf die "falsche" Uni gehen.


    Zum Beispiel auf meine....mit 90% Männeranteil. %-|

    Offensive "Persönlichkeitsentwicklung"

    In meinem Post über Mainpulation und Selektion habe ich attraktiv Charaktereigenschaften isoliert.


    Ich habe gezeigt, welchen Hintergrund gewisse Eigenschafte haben.


    Nun wird es Zeit diese Eigenschaften gezielt zu fördern.


    Diese wären:


    -Selbstbewußtsein, Selbstwertgefühl, Selbstvertraun


    -Mut


    -Kommunikationsfähigkeiten vorallem in Sachen Rhetorik und kreatives Kommunikationsverhalten


    -Kreativität und Spontanität


    -Führungsqualitäten


    -Dominante Verhaltensweisen


    -Großer Freundeskreis


    -Humor


    -Viel Erfahrung in Bezug auf Situationen und Verhalten von Frauen


    Diese Eigenschaften auszubaun oder zu fördern ist sehr schwer.


    //Ja ja ich weiß, es ist eine riesen Liste. ;-D


    Was tut man nicht alles für hübsche Frauen. %-|


    Fast schon lächerlich....wobei sich natürlich viele Eigenschaften stark Einfluss Leben allgemein haben.//


    //Ich erinnere mich, dass ich ein Teil diese Eigenschaften schon mal hatte, aber dies ist lange her.


    "Komischerweise" hatte ich in dieser Zeit, viel mit Mädels zu tun. Gewisse Umstände, die ich jetzt erst erkenne, habe mir diese Eigenschaften weggenommen.


    Wenn man sich im klaren ist, wie Hierarchien funktionieren, erkennt man sehr schnell, wie und wann man diese Eigenschaften einbüßt hat.//


    Man kann diese Eigenschaften fast nur durch praktische Erfahrungen fördern, aber es gibt auch unterstützende Techniken, die das Unterbewußtsein ansprechen.


    Im Prinzip ist es alles Kopfsache, aber körperliche Aktivitäten helfen dabei enorm.


    1. Handeln


    //-Frauen ansprechen


    -Sport machen (Kraftsport mache ich schon seit mehreren Jahren.)//


    -Raus gehen


    2. Denken


    //-Aus Fehlern lernen


    -Lesen


    -Andere Meinungen anhören


    -Techniken die das Unterbewußtsein ansprechen


    .


    .


    Man wird mit der Zeit, auf jeden Fall eine andere Sicht der Dinge bekommen. Ich habe, das bei den zwei Büchern "Lob des Sexismus" und "Krieg der Spermien" bemerkt. Ich mußte an einigen Stellen das Buch absetzten, nachdenken und merkte sofort wie sich meine Ansichten verändert haben.//


    Folgende Sachen werde ich probieren oder habe sie schon in die Tat umgesetzt:


    1. Mehr Praxis


    Das heißt mehr Übung und Übung macht den Meister.


    Mindestens 2-3 mal in der Woche aktiv sein und üben.


    Ich werde auch versuchen in der Wochen aktiv zu sein, dazu muss man natürlich mehr rausgehen und bischel Mut mitbringen.


    Der Sommer steht vor der Tür und es gibt unzählige Möglichkeiten Frauen kennenzulernen.


    2. Weg vom Fernseher oder Computer


    Weil ich mehr Praxis brauche und auch mehr Sachen lesen will, die mich zu diesem Thema interessieren, werde ich von den gewohnten Tagsablauf abstand nehmen.


    Wie schon Oben gesagt, werde ich einfach mehr Orte aufsuchen, wo ich spontan nebenbei üben kann.


    //Beispiel:


    Cafe oder Bücherei


    Dort kann man sitzen, lesen und flirten.


    .


    .


    Nochmal zum Fernsehn.


    Früher konnte auch nicht richtig glauben, dass Fernsehn verblödet. Wenn man sich aber damit beschäftigt, wie bestimmte Sichtweisen der Dinge einstehen, kommt man ganz schnell zu diesem Schluß.


    Beispiel dafür wäre z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Autosuggestion . Diese kann man natürlich auch gezielt "sinnvoll" einsetzten.


    Ein großes Problem sind hier auch Filme und Werbung.


    Ich denke viele werden glauben, dass die Werbung keinen Einfluss hat, weil sie das Produkt nicht kaufen. Das Problem ist blos, dass in nahezu jeder Werbung viele versteckte nonverbale Botschaften stecken, die einfach eine falsche "Wirklichkeit" unterstreichen!


    Hier wird auch sehr viel mit dem Sexualtrieb gearbeitet und somit unzählige Glaubensätze erschaffen.//


    3. Angst abbaun


    Es soll weiter die Angst abgebaut werden.


    Ich werde es mit praktichen Übungen und auch mit Übungen für das Unterbewußtsein versuchen. Ich werde auch Versuchen, aus etwas schwierigeren Situationen was zu machen.


    //Zum Beispiel: Mehrer Mädels (mehr als zwei) ansprechen oder auch mal wo paar Jungs bei sind.


    Lasse mir noch viel zu viele wirklich einfache Gelegenheiten entgehen.


    .


    .


    Woher diese Angst eigentlich kommt ist nicht ganz geklärt.


    Es gibt mehrer Theorien dazu, die sich fast alle ums Selbstbewußtsein, Selbstwertgefühl oder Status drehen.


    1. Evolution und Status:


    Ein Mann bewirbt sich bei einer Frau, aus einer anderen Gruppe und läuft Gefahr getötet zu werden, von anderen Männern der Gruppe.


    2. Evolution und Status:


    Ein Mann bewirbt sich bei einer Frau in "seiner" Gruppe. Fällt durch und wird von den anderen Frauen nicht mehr als "würdig" angesehen. Es ist mögliche, wenn man bedenkt, dass ein Mann durch die Anzahl der weiblichen Kontakte als wertvoller angesehen wird.


    3. Selbstwertgefühl und verzerrte Vorstellungen:


    Ihr seht eine sehr attraktive junge Frau, die sehr figurbetont bekleidet ist. Ihr könnt sehen wie alle Männer ihr hinterher schaun (Ich muß da immer lachen, wenn ich sowas sehen. ;-D ).


    Direkt daneben steht eine alte Oma.


    Bei wem habt ihr mehr Angst, NUR nach der Uhrzeit zu fragen und vorallem WIESO?


    Ist euer Verhalten anders und WARUM?


    Dort sollte man gleich ansetzen!//


    4. Techniken die das Unterbewußtsein ansprechen


    Es gibt sehr viele Techniken, womit man das Unterbewußtsein ansprechen kann. Ich weiß nicht in wie fern oder wie stark ihr Wirkung ist, aber werde sie mal testen.


    In ein paar Foren sind ein paar der Techniken sehr verbreitet:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Energiefeldtherapie


    http://de.wikipedia.org/wiki/Autosuggestion


    Affirmationen


    http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum wurde mir auch von jemanden empfohlen. ;-)


    5. Verbale und nonverbale Kommunikation


    Kalibrierung der nonverbalen Kommunikation ist ein ganz wichtiger Punkt. Wobei dieser nicht nötig ist, wenn man sich sehr gut fühlt in bestimmten Situationen. Gesprächsaufbau, vorallem auf der perönlichen Eben mit vielen Menschen. Sprachfähigkeiten (Rhetorik) erweitern durch Lesen und Schreiben.


    Berührungen, Küssen und Körperkontakt allgemein von Menschen ist auch ein großes Problem von mir, weil ja wieder mal der Mann vorlegen muß. %-|


    //Dazu habe ich ein Post wo anders gelesen, wo man auch mit Männer üben soll (Ja ja nicht das, was ihr wieder denkt ;-) ). Beispiel:


    Du bewegst dich in einem Club und jemand steht dir im Weg. Du legst deine Hand leicht auf seine Schulter und er wird dir Platz machen. Mehrmals schon gemacht und es ist eine lustige "Manipulation" die Spaß macht ;-).//


    6. Abstand zum Freundeskreis


    Hört sich vielleicht schräg an, aber da wird man nicht drumrum kommen. Der soziale Druck den man bekommt, aber auch Freunde die unbewußt verhindern wollen, dass man nicht besser wird, sollte man meiden.


    Es ist eine logische Reaktion der sozialen Gruppendynamik, wenn Mitlieder einer Gruppe ihren Status verändern wollen und andere dadurch ihren gefährdet sehen.


    .


    .


    Ich werde nur Sachen und Erfahrungen hier nieder schreiben, die mich wirklich Verwundern oder weiter bringen. Es kostet sonst einfach zu viel Zeit, jede Situation wiederzugeben.


    Damit keiner eine flasche Vorstellung bekommt, gebe ich hier ein Richtwert von 3-8 wirklich gewollten Kontaktaufnahmen pro Woche vor.


    Na mal schaun was so in den nächsten Monaten passiert. :-)


    .


    .


    .


    Ah ja eins muß ich noch sagen, obwohl mir Vorurteile damit sicher sind. ;-D


    Aber DIE hier http://www.prosieben.de/lifest…gallery/36861/index_1.php ist mal richtig süßßßßß x:)


    Die hat sone süße Zahnlücke und total die defensive Körperhaltung. Bewegt sich immer im Hintergrund und ist sehr zurückhaltend.


    Ein Traum.....


    Oh man *Seufz* %-| sowas läßt mein Herz höher schlagen...


    Der Rest dort ist irgendwie uninteressant.

    Ah ja


    Unter dem Punkt:

    Zitat

    5. Verbale und nonverbale Kommunikation

    Habe ich mir auch vorgenommen, Reaktionstests zu machen, die bischel aus der sozialen Norm rausfallen.


    Bischel frech zu sein und schaun was passiert.


    //Beispiel:


    Wo ich die Mädels nur gefragt habe, ob ich da bleiben soll oder schon Nachhause gehen sollte, um mich Schlafen zu legen. ;-)


    "Hey welches Stück Kuchen kannst du mir empfehlen?!"


    So in der Art.//


    Wollte eigentlich nicht mehr jede Kleinigkeit hier rein schreiben, aber heute Morgen habe ich mit dem Kantinenmädel einen kleinen Plausch gehabt. ;-)


    //Auf diese Gelegenheit habe ich ja schon gewartet. ;-D


    Vielleicht sollte ich sie mal einladen ?//


    Es ist echt angenehm, wenn man anfängt Fähigkeiten zu entwickeln, die man sofort anwenden kann.

    "danke... "

    als jetzt ist mir schon wieder der gleiche Mist passiert. Gestern ein tolles Date gehabt (zumindest für mich). Ich sage mir am Ende, dass ich mich freuen würde wenn wir es wiederholen. Sie hat dann irgendwie so halbherzig gelächelt. Dann bedankt sie sich heute per SMS für den 'wirklich sehr schönen Abend'. Genau der gleiche Mist wie letztens bei mir (die wollte ja dann wirklich nicht mehr, sondern nur höflich sein). Ich bin jetzt echt versucht eine SMS zurück zu schreiben in der nur steht: 'Bitte'.