6

    GM

    Zitat

    Niemals behauptet oder erwartet. Da klingt so Resignation durch, von wegen: heutzutage ist nichts mehr sicher, weil alle nur noch das bestmögliche abgreifen wollen und keiner mehr auch "die schlechten Zeiten" mit jemandem durchstehen will. Aber diese Sicherheit war und ist Illusion. Es gibt Sachen, auf die man sich verlassen kann: Auf die eigene Liebe, darauf, dass man sich mit jemandem gut versteht und Verständnis und Einigung erzielen kann. Und es gibt noch eine Sicherheit. Irgendwann wird man sterben. Davor kann so ziemlich alles passieren, was man sich vorstellen kann. Das wiederum bedeutet, man muss jeden Tag eigentlich bereit sein, ein neues Leben anzufangen, weil irgendeine sicher geglaubte Tatsache wegfällt. Wenn man das akzeptieren kann, warum sollte man aufgeben? Das Leben ist hart, aber ungerecht. Warum also nicht das Beste daraus machen? Das ist nihilistisch, ich weiß. Aber ich habe so einen Weg gefunden, damit umzugehen.

    Sicherheit. Du schreibst aus Deiner Sichtweise. Aber was wird wenn Du als Frau diese Sicherheit Deinem Kind geben musst?

    Zitat

    That's it. Das will doch eigentlich jeder. Was du kritisierst, ist wahrscheinlich, dass man fremdgeht. Aber das ist halt Einstellungssache. Ein gutes Gespräch ist meiner Meinung nach genauso intim, wenn nicht intimer als mit jemandem zu schlafen. Verbiete ich deswegen meinem Partner mit anderen zu reden?

    Muss mich grade an einen Faden erinnern wo Monika65 und Claudsia schreieben. Und, ich glaube Claudsia war es, vollkommen eifersüchtig und wild wurde weil ihr Freund/Ehemann, eine Freundin hatte mir der er über alles sprach. Zitat: "Hätte er nur mit ihr geschlafen hätte wäre das für mich kein Problem gewesen."


    Chris


    Deine nächsten Beiträg zeugen glaube ich von ganz schön viel Frustration :-|


    FlipFlop

    Zitat

    Ich gebe übrigens sehr gerne zu, dass mir, trotz Beziehung, täglich Männer begegnen, die ich seeeehr lecker finde. Geb ich auch vor meinem Freund zu. Er hat (te) eher Probleme damit zuzugeben, dass ihm irgend eine gefällt

    So kenne ich es auch. Geht mir ähnlich wie Deinem Freund :-/


    .


    .


    .


    Hm :-/ Ab Seite 271 wurd mir das jetzt zu viel zum Aufholen. Gehe aber noch auf GMs Verspätung ein :-
    Deine Gedanken in den ersten 2 Absätzen sind interessant aber ich glaube langsam aber sicher OT weshalb ich nicht näher darauf eingehe. Und ich bin auch in Richtung Chris bereits auf das Thema eingegangen.

    Zitat
    Zitat

    ...doch um starke Gefühle zuzulassen, meine ich, muss die Abhängigkeit hoch sein

    Bin ich komplett gegenteiliger Meinung. Abhängigkeit erzeugt Angst. Angst blockiert positive Gefühle. Aber trotzdem - können tiefe Gefühle entstehen, wenn du die Freiheit hast, dich jederzeit für etwas (anderes) zu entscheiden? Dich stört wahrscheinlich die Wahllosigkeit in der endlosen Wahl, alles wird zur Beliebigkeit degradiert. Du meinst, wenn man sich auf nichts einlassen muss, wird man auch nie seine ganzen Gefühle, sein Selbst auf eine Person konzentrieren. Dabei setzt du aber voraus, dass jeder Mensch ständig nach etwas Besserem strebt und schnell eine schwierige Beziehung aufgibt, um bloß nichts zu verpassen. Das muss nicht zwangsläufig der Fall sein. Denn durch die Freiheit, sich entscheiden zu können, kann man sich doch auch für etwas entscheiden. Dafür, bei einer Sache zu bleiben. Dafür, sich bewusst zu machen, dass die permanente Suche nach dem Optimalen zu einer Hetzerei nach dem flüchtigen Glück ausartet, das auf Dauer nicht befriedigen kann.

    Ich glaube auch das Angst positive Gefühle blockiert. Aber ich glaube bei vielen sogenannten "Starken", beziehe mich auf etwas das ich schon schrieb zu Deinem Erich Fromm Zitat, ist es eher die Angst vor Verlust der Gefühle, das sie zu "stark" werden, das sie selbige herabwerten, damit sie ihnen nicht "gefährlich" werden können.


    Jetzt kommt meine Liebste in den Chat x:) Machts gut ih

    Saubande

    Ich bin wech...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Alex82, die 2:

    Zitat

    Jeder "Spaß" ist mit einem nutzen Verbunden, wenn auch nur ein paar Glückshormone ausgeschüttet werden, um den Körper zu berauschen.

    Glückshormone entstehen bei mir nicht durch unbefriedigenden Sex. Ich glaube, ich passe nicht in deine "Konditionierung".


    Männer haben Angst vor zu offensiven Frauen. Stimmt.


    Mir ist es egal, ob mich jemand als Schlampe bezeichnet. Was sagt deine Konditionierung dazu?

    beide Argumente überaltet und damit Unsinn.


    Angst vor Zurückweisung hat jeder Mensch, egal, ob Männlein oder Weiblein. Angst überwinden ist das Stichwort. Oder sich fragen: "Wovor hab ich Angst? Sie ist unnötig."

    Zitat

    die Gefühle und Verhaltensweisen wurden somit durch bestimmte Medien beeinflußt.

    ein autarker Mensch lässt sich nicht beeinflussen.

    Zitat

    Ich bin mir sicher, dass es in der Partnerschaft nicht nur ums "poppen" geht.


    Doch der Sexualltrieb ist die Grundmotivation, wieso überhaupt irgendwas zu stande kommt.

    Ja.

    Zitat

    War es nicht Sigmund Freud, der meinte, dass es zwei Gründ für das Handeln der Menschen gibt?


    1. Sexualltrieb


    2. Anerkennung

    Ja. Bei Frauen geht beides gegeneinander (Eine Schlampe findet keine soz. Anerkennung). Bei Männern ist das anders.


    Aber das ändert sich ;-D

    @sports-creative


    Es ist zum Teil dumm, solche Informationen weiter zu geben, weil es könnte sein, dass man sich dadurch selber hemmt, sage ich mal.


    Hätte ich vielleicht nicht schreiben sollen. %-|

    Zitat

    Ich bin 19, eine Freundin hatte ich noch nie, keinerlei Erfahrungen, gelte ich jetzt schon als unerfahren?

    Dir deswegen jetzt Druck zu machen, ist auch nicht wirklich ratsam.


    Behalte dein Ziel im Auge und beschäftige dich mit den Dingen.


    Wenn du dir das Durchschnittsalter bei ersten Sex anschaust, ist dies meiner Meinung nach unter 18 Jahren.


    @Drausi


    Dein Link geht nicht.


    @Stairway-to-Heaven

    Zitat

    Quark.

    Ich habe doch gebeten Beispiele zu geben.


    Quarken kann jeder!

    Zitat

    Und Intelligenz ein Bonus? Nee. Ich meine emotionale Intelligenz. Die ist sehr, sehr sehr wichtig

    Ich rede hier von akademischer Intelligenz.


    @Drausi

    Zitat

    Vor allem bei dem was Du feministischen Medieneinfluss nennst.

    Schau dir die Duplo Werbung an. ;-)

    Zitat

    Die einen nehmen sich MTV und Kino zum Vorbild und werden genau zu den Arschlöchern die reihenweise Chicks abschleppen und die anderen werden schüchtern und ängstlich und können sich in ihrer Männlichkeit nicht entfalten.

    Yep.


    @Stairway-to-Heaven

    Zitat

    beide Argumente überaltet und damit Unsinn.

    Wieder sowas.


    Schreibe eine Alternative!

    Zitat

    ein autarker Mensch lässt sich nicht beeinflussen.

    Oh ha...


    Ich sollte vielleicht an dieser Stelle aufhören.


    Beschäftige dich einfach mal damit, wie deine Wirklichkeitsvorstellung entsteht und du wirst schockiert sein!


    Mehr sage ich dazu nicht. ;-)

    Alex82, die 3.:

    Zitat

    Wenn ihr bei spontanen Sex schon davon ausgehe, keinen Orgasmus zu haben, wieso sollt ihr es dann tun? Andererseits macht ihr es mit eurem Partner auch oft, ohne einen zu bekommen. Wo ist dort der Zusammenhang? Er verschafft euch vielleicht einen durch Stimulation der Klitoris beim Vorspiel, aber beides hat nicht den selben Hintergrund.

    welchen Hintergrund? O ist O, egal, wo der stattfindet.


    Nur: der ONS wird das nicht machen, dem ist das egal.

    Zitat

    Wie ich schon oben geschrieben habe, ist der Orgasmus der Frau beim Geschlechtsverkehr reine Kopfsache. Wenn euer Unterbewußtsein einen Vorteil sehen wird, werdert ihr einen haben.


    Dieser Sachverhalt hat nichts mit den sexuellen Erfahrungen des Liebhabers zu tun oder eueren schlechten ONS Erfahrungen.

    selten sowas gelesen :-o


    Klar hat es mit dem Mann zu tun. Tut er das richtige, klappt es auch.

    Zitat

    Status zieht Frauen magisch an.

    :-/

    Zitat

    Gefühle können nur auf der Basis absoluter Unabhängigkeit und in Freiheit und freiwillig entstehen.


    Bist du dir sicher?

    o.k., ich meinte Liebe.

    Zitat

    Beim Sex sieht es dann noch schlimmer aus. Einen Mann, der wirklich selbstsicher ist im Bett, kann Frau heutzutage mit der Lupe suchen.


    Halt!


    Selbstsicher ist der, der mit vielen Frauen Erfahrung hat. Es liegt auch daran, dass Frauen sehr unterschiedlich auf Körperkontakt oder Techniken reagieren, dies hat auch Sinn!

    ja. Ein selbstsicherer Mann probiert es einfach aus. Deshalb ist mir einer, der viele Frauen hatte, lieber. Weil der ein größeres, unterschiedlicheres Repertoire drauf hat.


    Zeigen währenddessen kann ich nicht. Vorher reden geht, dann macht er. Oder auch nicht. Und dann geht er eben ;-D

    Zitat

    Ich kann nur Gefühle zu einem Mann entwickeln, der mir zumindest sehr ähnlich ist. Besser wäre es noch, wenn wir möglichst gleich wären. (Leider ist sowas schwer zu finden).


    Nein!


    Du suchst einen Mann und nicht einen Mann mit Verhaltensweisen einer Frau.

    nö. Ich suche einen Mann, der Mann ist und gewisse weibl. Eigenschaften hat: Damit meine ich speziell kommunikativ-soziale Eigenschaften. Der also auch mal weich sein kann, zuhören kann, reden kann, stark genug ist, auch mal Gefühle zu zeigen.


    Achtung: Das heißt nicht, er muss es immer tun!


    Emotionale Intelligenz sorgt dafür, dass der Mann weiß, was wann angebracht ist.


    Einen runden Mann, eben.

    Zitat

    @Stairway-to-Heaven

    Zitat

    welchen Hintergrund? O ist O, egal, wo der stattfindet.


    Nur: der ONS wird das nicht machen, dem ist das egal.

    Genau das, ist das Problem.


    Ich habe schon mal geschrieben, welche zwei Funktionen der weibliche Orgasmus hat. Wenn du dies nicht gelesen hast, dann ist natürlich kann, das du den Zusammenhang nicht siehst.

    Zitat

    selten sowas gelesen


    Klar hat es mit dem Mann zu tun. Tut er das richtige, klappt es auch.

    Genau das selbe hier. Du solltest nicht von dir auf alle schließen, weil das weibliche Verhalten breit gefächert ist.


    Ach ja. Beschreib mal gleich das "Richtige" und wir könnten dann mal schaun ob es wirklich ein "allgemeines Rezept" ist.;-)

    Zitat

    ja. Ein selbstsicherer Mann probiert es einfach aus. Deshalb ist mir einer, der viele Frauen hatte, lieber. Weil der ein größeres, unterschiedlicheres Repertoire drauf hat.

    Tja. Du kannst ja mal überlegen, wieso der Mann viele unterschiedliche Routien drauf haben muß.


    Vorallem, wieso du ihn dadurch selektierst.

    Alex82:


    O-Frage: Ich Kann nur für mich sprechen. Technik ist der Auslöser. Stimmt die nicht, klappt es nicht.


    Akademische Intelligenz interessiert mich nicht, weil sie Menschen nicht sozial "fähiger" macht.

    Alternative:


    Angst vor Zurückweisung hat jeder Mensch, egal, ob Männlein oder Weiblein. Angst überwinden ist das Stichwort. Oder sich fragen: "Wovor hab ich Angst? Sie ist unnötig."


    Ich bin nicht von den Medien beeinflusst. Ich bin alt genug, zu hinterfragen.

    Alex82:

    du schriebst, es sei Kopfsache.


    Glaub ich nicht. Es ist Technik. Der mit dem ONS wird diese Technik aber nicht lernen wollen, das ist ihm zuviel Arbeit.


    Ob es der, der ne Beziehung lernen will, steht auf einem anderen Blatt...

    Jede Frau hat ihr spezielles Orgasmusmuster.


    Daran, dass viele Frauen davon nix wissen, bzw. es nicht mitteilen, kann ich nichts ändern.


    ich kenne mein Muster ;-D

    das weiß ich doch ;-D ... bin da völlig deiner Meinung.


    Frau kann nicht vorher "selektieren" (welch übles Wort).

    Zitat

    O-Frage: Ich Kann nur für mich sprechen. Technik ist der Auslöser. Stimmt die nicht, klappt es nicht.

    Ich wollte eine Beschreibung haben.


    Sag es doch einfach!

    Zitat

    Angst vor Zurückweisung hat jeder Mensch, egal, ob Männlein oder Weiblein. Angst überwinden ist das Stichwort. Oder sich fragen: "Wovor hab ich Angst? Sie ist unnötig."

    Welche Zurückweisung?


    Ein sehr attraktiver Mann geht auf die zu und fragt "Ich finde dich attratktiv...willst du mit mir schlafen?"


    Wo ist da bitte die Zurückweisung?

    Zitat

    Ich bin nicht von den Medien beeinflusst. Ich bin alt genug, zu hinterfragen.

    Ja natürlich....


    Wie konnte ich dies übersehen. :=o

    soweit ich diesen faden verstanden habe - und ich lese hier schon lange mit - geht es nicht darum.


    Es geht um Männerängste, überhaupt Frauen kennenzulernen, anzusprechen etc pp.

    @ Stairway-to-Heaven

    Vielleicht solltest du dann nicht irgendwelche Sachen von mir aus dem Zusammenhang reißen.


    Es ging immer noch um das 100 Passanten Experiment!!!

    Zitat

    du schriebst, es sei Kopfsache.


    Glaub ich nicht. Es ist Technik.

    Also beim nächtlicher Orgasmus huscht dann jemand im Traum über oder wie erklärst du dir das? ;-)

    Zitat

    Der mit dem ONS wird diese Technik aber nicht lernen wollen, das ist ihm zuviel Arbeit.

    Vielleicht ist die Frau auch unfähig, im zu zeigen wie er es machen soll?!


    Vielleicht beantwortet sie die Fragen nicht, die er ihr stellt, so wie du es gerade tust.;-)


    Aber natürlich sind alle anderen schuld.


    Frage mich immer wo ihr die Männer aufgabelt, die angeblich kein Interesse haben, euch es zu besorgen.

    Alexx82: Ich kenne das Experiment.

    ich maße mir nicht an, zu "beurteilen", wie das bei anderen ist. Ich habe keine nächtl. O.


    Im Übrigen sprach ich bei dem Thema nur von mir. Eben weil ich mir nicht anmasse, von anderen zu sprechen.

    Zitat

    Der mit dem ONS wird diese Technik aber nicht lernen wollen, das ist ihm zuviel Arbeit.


    Antwort Alex82:


    Vielleicht ist die Frau auch unfähig, im zu zeigen wie er es machen soll?!

    mag sein. Ich habe keine ONS mehr, Kann dazu also nichts sagen. Ich sage auch nichts zu "anderen Frauen" speziell.


    Klar ist aber allgemein: Ein ONS ist nur Sex, ohne Bindung, ohne Gefühle (wenn man mal das Gefühl "Geilheit" ausschließt). Eine Frau, die nicht schnell und auf die "übliche Tour" kommt, wird dabei immer zu kurz kommen.


    Und es aufgrund dieser Erfahrung eben lassen.

    Alexx

    Zitat

    Diese Frage hat MK bzw ich indirekt beantwortet. Es ist für Frauen, bei durchschnittlichen Aussehen, viel einfacher spontanen Geschlechtsverkehr zu haben.

    DAS meinte ich mit "nicht nötig haben". Sie müssen nicht jede Gelegenheit zu Sex unbedingt wahrnehmen, weil es nicht so schwer ist, welchen zu bekommen. Wie gesagt, trau, schau, wem. Mit irgendeinem mitgehen, der einen auf der Straße anquatscht, ist eher bekloppt... Kein Wunder, dass das kaum eine macht, ganz ungefährlich ist es obendrein nicht.

    Zitat

    Also beim nächtlicher Orgasmus huscht dann jemand im Traum über oder wie erklärst du dir das?

    Sicher spielt das eine Rolle, es gibt den speziellen Kick, der die Sache vereinfacht. Aber den Kick gibts nicht dauernd, der Normalfall ist der Normalfall und da kommts sehr wohl unter anderem auf Technik an.

    Zitat

    Ein sehr attraktiver Mann geht auf die zu und fragt "Ich finde dich attratktiv... willst du mit mir schlafen?"

    Ich glaube, ich würde denken, dass er entweder spinnt oder mich verarschen will.. wenn ich sehr schlecht drauf wäre an diesem Tag könnte es noch negativer ausgehen.


    Ich habe das sogenannte Experiment mal im Fernsehen gesehen. Wenn das mit Kamera durchgeführt wurde, kann man das Ergebnis sowieso vergessen, da verhalten sich Menschen ohnehin anders. Ich kenne übrigens mehr als einen Mann, die sich darauf NICHT einlassen würden. Im Grunde unterstreicht das doch nur das Klischee des "Mann ist allzeit bereit." Irgendwie blöd, das Ganze.