Zitat

    schau aber schon einiges länger nach etwas älteren Frauen

    ich steh irgentwie auch auf M.I.l.f.'s ;-D


    aber auch nur auf so richtig geile. eigentlich steh ich mehr oder weniger aber auf alles was gut aussieht also hab kein lieblingsalter oder so (muss natürlich trotzdem weiblich bleiben ^^)

    So, Gullideggl.

    Meine Karre ist abgeholt und jetzt habe ich alles gelesen. Ging mir durch und durch. Ehrlich. Konnte ich richtig mitfühlen. Das plötzlich erwachende Bewusstsein für die Möglichkeit, jetzt, in diesem Moment einen Traum wahr werden zu lassen! ...und gleichzeitig nicht zu wissen, wie man das anstellen soll. Gut, in deinem Fall wars optimal. Stabiler Blickkontakt, was will man mehr. In so einem Fall geh ich völlig angstfrei hin. (War aber auch nicht immer so.)


    Schöne Geschichte auf jeden Fall. :)^


    Ich geb dir übrigens völlig Recht, in dem, was du über ältere Frauen sagst. Ich muss vorwegschicken, dass mich junge Mädchen um die 20 immer wieder sehr faszinieren. Ihre Lebendigkeit, ihre unbeschwertheit, die ganze Ausstrahlung ... kann man nicht in Worte fasen. So etwas freut mich sehr. Einfach nur zum Beobachten. Im letzten Jahr hatte ich eine Liebschaft mit einem Mädchen, das 19 war. Es war einfach himmlisch. Es war wirklich der Himmel auf Erden! Wie ein Geschenk.


    Doch auf der anderen Seite sind solche Mädchen ... ja wie soll ich sagen "schwer zu handhaben" klingt hart. Aber ich habe doch irgendwie das Gefühl, dass ich sie "führe". Oder dass sie "erwarten", dass ich sie führe. Sie suchen Orientierung und Halt. Es ist keine echte Gleichberechtigung da. Ich bin der "Mann" und sie die "Frau". Die Rollen sind klar. Mit älteren Frauen erlebe ich das ganz anders. Da muss ich nicht der "Mann" sein, der stabile, der Unterhalter, der Anker und Ruhepunkt. Da bin ich eher der "Junge". So paradox das klingt, denn eigentlich müsste ich der ja bei jungen Mädchen sein. Ist aber nicht so. Ältere Frauen sahen in mir immer das Jungenhafte. Und genau dafür haben sie mich geliebt. Spontanäität, Unkonventionalität, ein bisschen Durchknallen. ;-) Sachen machen, die sonst keiner macht, und sei es nur, beim Spaziergang ne Silvester-Rakete in den Sommerhimmel zu feuern oder einen wasserdicht gemachten und beschwerten Tschechenknaller in den Teich zu schmeißen und zu gucken, wie "Bump" ne fette Blase hochsteigt. ;-D Einfach ein bisschen im Leben "herumprobieren". Das möchten die meisten "älteren" Frauen. Also wenn sie Single sind. Am besten, aus langjährigen Beziehungen kommend. Dann wollen sie einfach was erleben. Sie habe die Nase voll von Konservatismus, von Geregeltheit und Ordnung. Und ... sie kommen (i.d.R.) nicht mit "Zukunftsplänen"! Gott sei Dank! Sie fragen nicht nach morgen oder nach der Ewigkeit. Der Moment zählt. Auch wenn er vorbei geht. Ich denke, gerade das haben reifere Frauen den jungen voraus: Dass sie den Moment schätzen können und nichts festhalten oder konservieren müssen.


    Ich kann das was du sagst, nur bestätigen. Im letzten Jahr hatte ich eine Liason mit einer 48jährigen Frau. Ein paar Monate später mit einer 52jährigen. (Das hätte ich allerdings nie im Leben gedacht. Ich hätte sie auf Mitte 40 geschätzt.) Beide waren genau so, wie ich es eben beschrieben habe. Sehr lebenslustig (in allen Bereichen! ;-D ) und sehr gepflegt. Und kamen aus langjährigen Ehen. Beide habe ich einfach angesprochen. Eine im Supermarkt, eine auf der Straße. Weil mir so war.


    Ich finde so wie so, dass (obwohl mich wie gesagt Mädchen Anfang 20 immer wieder faszinieren, ja geradezu betören :-) ) Frauen erst jenseits der 30 wirklich Frauen werden. Im Grunde erst ab Mitte 30. Da sind sie innerlich selbständig, orientiert und wirklich "erwachsen". Die Alterklasse "Mitte 30 bis Mitte 40" ist hochinteressant! Da werden Frauen - aufgrund ihrer Ausstrahlung - wirklich attraktiv.


    Ach verdammt, Ich könnte noch viel dazu schreiben. Aber ich habe bald ne Kack-Prüfung und müsste eigentlich wiedermal schon lange im Bett liegen... :-(


    Okay. Reicht ja auch so weit.


    Also ... coole Geschichte! Schön, dass du die Chance wahrgenommen hast! Dafür ist das LEben da. Um Möglichkeiten zu ergreifen, wenn sie kommen und sie gehenzulassen, wenn sie wieder ziehen. Ausschnitt Hermann Hesse:

    Lass dir nichts entgehen!


    Was hab eich eigentlich über "Brüste" geschrieben? Weiß ich gar nicht mehr.


    .


    .


    .


    @ Träumer und Kleener


    Klar, Sturmgewehre. Was sonst? ;-D

    Nachtrag...

    Ich weiß nicht ob das richtig rübergekommen ist, also was mich an "reiferen" Frauen fasziniert, ist deren Weiblichkeit. Sie leben ihre Sinnlichkeit ganz anders als junge Frauen. Sie "empfangen" einen Mann förmlich. also zumindest mir ging es so. Ich konnte eintauchen, ohne auf irgendwas achten zu müssen, also wie ich jetzt erlebt werde, wie ich wirke, ob ich igendwelche "Maßstäbe" erfülle. Spielte keine Rolle. Ich konnte mich reinstürzen ohne Scham. Ohne Selbstreflexion. Einfach "da" sein.

    Dito!

    Exakt so wars! Bin echt total verblüfft, egal was ich denk, du schreibsts hier exakt nieder…


    Mittlerweile hab ich mich diesbezüglich (bezüglich der Hemmung zum Ansprechen) geändert, wenn ich eindeutig von ihr das Zeichen krieg, dass was geht, bin ich dann bei der erstbesten Gelegenheit dran, dann auch ohne Angst. Aber wie gesagt, aus heiterem Himmel eine ansprechen müsste ich erst noch irgendwann in Erfahrung bringen, vll. ergibt sich die Situation ja mal :-)


    Hab zum Beispiel letzten Sonntag eine kennengelernt. Die Geschichte ist bissl verrückt weil se sich wieder mit der 42jährigen überschneidet…


    Ok, jedenfalls war ich die letzten 2 Ferienwochen für 'nen Kumpel in Stuttgart arbeiten. Hatten da auch ab und an mit jungen Musikern zu tun. Eine Musikerin hat mir auf Anhieb gefallen, das Wesen, die Ausstrahlung stimmte einfach. Der Blick ließ schon auf eine gewissermaßen gleiche Wellenlänge schließen, als ich den ersten Blickkontakt hatte und sie mein Lächeln spontan erwiderte. Hätte mirdennoch bei ihr keine Chancen ausmalen können aber sie war mir einfach so sympatisch, dass in mir keine Unsicherheit aufkommen konnte. Jedenfalls hat sie mich dann an einem der letzten Tage zum ersten mal angesprochen. Von da an haben wir ab und zu nette Worte gewechselt wenn sich unsre Wege kurz kreuzten.


    Gut. Sonntag war dann n Abschlusskonzert da wo ich gearbeitet hatte, ich als Mitarbeiter bekomm da dann 2 Karten kostenlos. Hab dann die besagte 42jährige nach langer Funkstille eingeladen, sie steht sowieso auf klassische Musik. Hätte nie gedacht, dass ich da so nen Treffer landen würde, hatten uns ja "getrennt”. Jedenfalls war der Abend wunderbar… Hab mich mit ihr getroffen, erst nur wenige Annäherungen. Bin mit ihr dann Hand in Hand rumgelaufen vorm Konzert, bis uns die Musikerin übern Weg lief, hab natürlich sofort mit ihr geredet. Die erste Frage war, ob "das meine mutter” sei ;-) hab sie dann kurz aufgeklärt mit wenigen Worten. Meine "Mutter” meinte dann auch sofort als sie (die Musikerin) außer Hörweite war, dass die doch zu mr passen würde und eher in meinem Alter sei (is 26).


    Ok, dacht mir dann dass wohl nix mehr mit beiden geht. Schließlich dacht ich immernoch dass ich bei der jüngeren nie landen könnte, meine andre suchte ja schon für mich die Frauen aus, wie sollte bei der also noich was gehn?


    Naja, jedenfalls gefiel ihr das Konzert bestens, händchenhalten dabei und so war selbstverständlich. Und jeder ders erlebt hat weiß, was da für Energien fließen können…


    Nachm Konzert gings dann zum Abschlussessen. Da sind immer sämtliche Mitarbeiter von den Veranstaltungen sowie die Musiker selbst und auch vereinzelt Angehörige dabei. Hab dort mit allen Leuten viel geredet, wies hald so is, hauptsächlich war ich natürlich aber bei meiner Begleitung, schließlich hatte ich sie eingeladen. Die Musst dann um 11 zur Ubahn-Station, hab sie begleitet. Was in der Wartezeit angesagt war natürlich klar. Intensivste Küsse, bin schier verrückt geworden, warn wahnsinns Comeback! Naja, als dann ne Ubahn herfuhr, hab ich gemeint "schau'mer mal ob die's schon ist”. Sie meinte dann "nein, 4 Minuten noch. Schade eigentlich… Aber kannst mich ja mal besuchen kommen…” Wie die mir die Worte ins Ohr gehaucht hat! Wahnsinn…


    Ich natürlich bestens gelaunt zum Festessen zurück. Dort ganz gediegen mit der Musikerin geredet, als dann Feierabend war gingen viele noch in n Hotelzimmer von einem, der hatte da n paar Kisten Bier gebunkert. Wir beide natürlich dabei. 42 Leute auf 'nem Zimmer mit knapp 20m³! Sowas hab ich noch ned erlebt… Fette Jazz-Jam-Session aufm Zimmer hehe :-)


    Irgendwann wars so laut dass der Hotel-Fuzzi kam und uns runterschickte zum Empfang, dort gings weiter mit Feiern. Wir hatten garkeine Lust mehr auf Party und sind dann durch die Stadt geschlendert (Hand in Hand ;-)). Sind dann noch zu meinen 2 Kumpels innen Wohwagen, die warn grad dabei sich zu besaufen. Ham dann noch alle bissl gelabert und irgendwann war aus der Kuschelei 'ne Knutscherei geworden. (und die konnte gottgeil küssen… *schm8*) Kurz darauf wurd dann entschieden dass ich bei ihr im Hotelzimmer schlafen kann, sind dann auch gleich los. Ich muss sagen dass in dieser N8 nicht viel mehr lief, die Zimmergenossin von ihr war auch im selben Doppelbett und sollte ned aufwachen. Total kranke Situation für 'ne Liebelei eigentlich aber war wohl gerade deshalb der helle Wahnsinn… So 'nen schönen reaktiven, sensiblen Körper, solche heißen Küsse hätte ich mir nie träumen lassen… schlichtweg himmlisch!


    War für mich, der eh noch verhältnismäßig wenig Erfahrung mit Mädels hat, echt grenzwertig! Hab schließlich mit noch keiner geschlafen, auch wenn ich schon die Gelegenheit gehabt hätte. Ich heb mirs einfach noch auf, jetzt bin ich 20, da kann ich auch noch n bissl warten bis der Wahnsinn wahr wird hehe. Und der wirds sicher!


    Ich bin soooo heilfroh dass ich nach meiner 15jährigen Erstfreundin direkt an die 42jährige gelangt bin, das waren Weltenunterschiede, auch wenn meine Ex sehr offen und auch überdurchschnittlich reif war für ihr Alter. Auf persönlicher Ebene, auf Gefühlsebene findet bei mir mit älteren Frauen einfach mehr Austausch statt und den brauch ich auch auf sexueller Ebene.


    Ich hatte sowieso riesenglück, gleich an DIE Frau zu geraten! Hab glaub noch nicht erwähnt, dass sie selbstständige Yoga-Lehrerin ist. 'Ne viel ausgeglichenere, körperbewusste, spirituell angehauchtere Frau lässt sich wohl schwer finden!


    Du nimmst mir echt ständig die Worte aus dem Mund, ich könnte das nie im Leben so ausdrücken, auch wenn ich dieselben Gedanken hab. Bei jungen Mädels komm ich mir irgendwie auch unverstanden vor, als wollten die Mädels etwas aus mir schöpfen und ich hab das Gefühl, ich kanns ihnen nicht geben und doch liegts ned an mir… Kein Plan warum das so ist, andre kommen ja auch bestens mit jüngeren klar. Ok, dafür fehlt ihnen vielleicht wieder was für die älteren ;-)


    Das Gefühl, für die ältere ein "Junge” zu sein, hatte ich auch. Aber nicht im Geringsten in negativem Sinne, im Gegenteil! Ich hab das sehr genossen, ohne aber auch nur annähernd so etwas wie Unterwürfigkeit zu fühlen. Ich weiß auch nicht. Mein erster richtiger Kuss… Den hatte ich mit der 42jährigen. Hatte zwar zuvor schon Stunden rumgeknutscht, hat auch spaß gem8 aber s war hald nicht DAS Erlebnis. Bei ihr hatte ich dann kein Gefühl der Unsicherheit mehr (ok, vll. die ersten 3min, danach war ich isoliert und im 7. Himmel…). Wir warn da in nem Café in der Ecke, jeder konnte uns sehn. Hatte da natürlich schon ein wenig Bammel vor der ersten Annäherung aber wie gesagt nur bis die Sache 3min am Laufen war. Wir hatten uns damals so heftig "ins Zeug gelegt” dass uns der Nachbartisch doch glatt durch die Bedienung 2 Gläser Schnaps zukommen ließ hehe. Wohl aus Verwunderung über den offensichtlichen krassen Altersunterschied und auch Erstaunen über die an Dreistigkeit grenzende Knutscherei. Unvergesslich…


    Und genau du sagst es: Diese Frauen suchen nicht den Sex, den sue steuern, wo sie die Überhand haben. Nein, sie lassen dich machen. Sie wollen auch keine reine Sex-Beziehung. Vielmehr geht es um persönlichen Auzstausch, ums Erleben von Dingen, die sie noch nie gemacht haben oder auch nur darum, den Moment zu genießen. Verbindlichkeiten brauchen sie nicht. Und genau das kann ich ihnen eigentlich bestens bieten.


    War mit ihr öfter im Weinberg bei schönem Wetter und sternenklarem Himmel, unter 'ner Schutzhütte bei Gewitter und Sturm, bei ihr zuhause in der Wohnung oder auch nur im Auto. Und es war jedesmal der Wahnsinn, auch mal ohne zu Kommen, der Orgasmus war mir dabei oft sehr unwichtig, fast überflüssig.


    Genau das, nämlich dass der Moment zählt und auch wirklich NUR der Moment hab ich mit der Musikerin erlebt. Wir haben in der Nacht kaum geredet, mussten ja leise sein und doch fand da erin wirklich jenseitsmäßiger Austausch statt! Und die Verabschiedung lautete "forsche nicht nach meiner Nummer, danke für die wunderschöne Nacht!” haben mich fast erledigt, die Worte! (natürlich auch noch Abschiedsküsse ohne Ende…) Und ich war rundum zufrieden.


    Stimmt, dass Frauen erst im Alter richtig attraktiv werden! Vielen steht das Älterwerden aber auch verdammt gut… Ich hab schon Frauen gesehn, die waren echt ihres Alters Wegen schlichtweg nicht mehr wirklich schön, hatten aber eine solche Ausstrahlung, ein solch markantes Wesen, einen Gang, einen Blick, der mich schier umgeworfen hätte…


    Und ja, es kam für mich richtig rüber! Kann dir da nur 100% zustimmen! Diese Frauen kennen einfach ihren Körper, ihr Bewusstsein, ihr Empfinden so exakt! Und alles harmoniert PERFEKT! Keine Funktionsmaschinen, bei denen man n Knöpfchen drückt und los gehts, nein. Vielmehr hochkomplex und dennoch so herrlich nachvollziehbar.


    Axo, die Sache mit den Brüsten: Hast irgendwo, viele Beiträge früher mal n Bild deiner "Idealbrust” verlinkt, hab mir gleich gedacht "bingo” hehe

    Ich habs getan! - Teil 1

    Kurz ne Meldung von mir.


    Nachdem ich gestern ne Wiederholungsprüfung in den Sack geprügelt hatte (sogar in nur 2, statt der zur Verfügung stehenden 3 Stunden! Ja ja!) und damit meinen Kopf vorm Schafott gerettet habe, weswegen ich mich seit gestern Mittag ungefähr 20 kg leichter fühle, war ich heute mit nem Kumpel und zwei Freundinnen in ner Disse. In der Location war ich bestimmt seit einem Jahr nicht mehr.


    Dort erfasste mein Scanner ein Mädchen. Gesicht - atemberaubend. Haare brünett, glatt und überschulterlang. Figur - vom aller-edelsten! Ich sah sie, Scanner schlägt Alarm, Abtastvorgang startet automatisch. Sie nahm mich wahr, doch tat teilnahmslos. Sie war mit zwei Freundinnen dort. Irgendwann treffen sich unsere Blicke. Ein beachtender Blick ihrerseits, der, als sie den Kopf wieder abwendete, in den Anflug eines Lächelns mündete. Ich glaubte das nicht. Beobachtete sie weiter. Sie sah irgendwann nochmal rüber, und jetzt ... verzauberte tatsächlich ein halb schüchternes, halb verruchtes Lächeln ihr Gesicht. Ein Ausdruck! Ein Gesicht - bildschön! Ich dachte mir "Cool bleiben! Nicht durchdrehen! Nicht unüberlegt hingehen und nicht abhauen!" Der Gedanke "Bei der hast du so wie so keine Chance" klopfte nämlich schon an. Ich traute mich erstmal nicht nochmal rüberzugucken.


    Dann war sie weg! Nur ihre beiden Freundinnen standen noch dort. :-o Scanner plärrt ALAAARM! ALAAARM! Verstand schaltet sich ein: "Sie kann nur aufm Klo sein..." Ah, da wollte ich auch grad hin. Ichgehe los, da kommt sie mir entgegen. Wieder dieses Lächeln. Diesmal noch bezaubernder! Es sieht halb verlegen, halb verzückt aus, wie "Du schon wieder?" Sie lacht mich an! Ich glaube es nicht! Erstmal aufs Klo, Gedanken sammeln. *buller buller* 'was mach ich jetzt?'


    Ich habe seit über einam halben Jahr kein Mädchen mehr angesprochen. Die alte Leier geht mir nämlich gehörig auf den Sack. Ich bin völlig aus der Übung. Und jetzt läuft mir so eine Süßigkeit über den Weg! Und guckt mich auch noch freundlich an!! Ein Gesicht wie eine Statue und ein Körper - von oben bis unten wie aus Marzipan. ...mit Kakao bestäubt, versteht sich. Geschätzte Größe: 1,65m; geschätztes Gewicht: 50kg. Max. 52. Aber kein Gramm mehr.


    Ich überlege... Einfach hingehen und was aus der Konserve sülzen ... da komm ich mir nich authentisch vor und wirke dann auch nicht glaubhaft. Nein. Es muss leben. Es muss spontan entstehen. Nur dann bin ich "echt". Also ist es unberechenbar. Die Angst jeder ersten ("echten" und "tiefgefrorenen und aufgetauten") Kontaktaufnahme. Man weiß nicht was man sagen wird, man weiß nicht wo es hingeht.


    Ok so weit. Ich bin "Profi" genug ;-D um zu wissen, dass ich es baldmöglichst hinter mich bringen muss, damit sich gar nicht erst Angst und Selbstzweifel breitmachen. Aber verdammt! SOOO eine Frau wartet doch nie und nimmer auf einen wie mich! Aber warum lacht sie dann? "Sei mal ein Kerl, du Memme!" scheißt mein Verstand meine Seele zusammen. Die beugt sich. Also los. Nur wann? Und wie? Und wenns schief geht??? "Schon wieder Memmen-Fragen! Aufklären, entsichern und los!"...korrigiert der Verstand wieder forsch. Nur gut, dass ich den habe. ;-)


    Oh je! Jetzt gehen alle drei Mädchen in Richtung Ausgang! Wollen die etwa gehääään? Das ist mein Startschuss. Kampfpanzer empfängt Marschbefehl, setzt sich in Bewegung. Angst ist jetzt keine mehr da. Jetzt bin ich Krieger! (Wirklich komisch, wie dieser Umschaltmechanismus funktioniert! Es ist nur eine Frage der konsequenten Entscheidung "Ich mach's!")


    Ich gehe also hinterher. An der Garderobe treffe ich sie. Ich steuere die Schönheit an:


    "Wollt ihr etwa schon gehen?"


    "Nein, wir haben etwas abgegeben. War zu warm."


    "Aha. Ihr habt euch aus thermischen Gründen entkleidet."


    "Na ich nicht, aber die da."


    "Und ihr zwei seid mitgegangen zur moralischen Unterstützung?"


    "Genau!" (Das Lachen ... unbeschreiblich!)


    So. Erster Kontakt hergestellt. Jetzt aufrechterhalten. Dazu ist es notwendig, nicht zu weit aufzudrehen. Immer sachte, moderat! Wir plappern relativ kurz und sie sagt mir von sich aus ihren Namen. "Ich bin die Gertrud!" (Name von der Redaktion geändert.) Nee Quatsch! Gertrud hieß sie natürlich nicht. Oh je. ;-D Nennen wir sie ... Susi. Ok.


    So. Wir schwatzen ein bisschen und eh es Gefahr läuft zu verebben, mache ich mich gleich mal wieder aus dem Staub. Vorübergehend selbstverständlich. Das ist immer gut. Die Maschine anschieben und dann erstmal tuckern lassen, ohne gleich losfahren zu wollen.


    "Ich guck jetzt mal nach meinem Kumpel. Wenn mir langweilig ist, komm ich dann nochmal vorbei. Da können wir noch ein Gespräch vom Zaun brechen."


    "Ok. Bis dann!" (Oder so ähnlich.)


    Ich geh zum Kumpel und mal rüber zu unseren beiden Frauen und dann an die Bar, wo wie ewig auf Getränke warten müssen. Ich komme mit einem anderen Mädchen ins Gespräch, gute Übungsgelegenheit. Disko ist ohnehin ein Kinderspiel. Kann man schön üben. Wir unterhalten uns ganz nett und sie hat hübsche blaue Augen. Aber da hinten steht ja die Prinzessin! Der reicht Keine hier das Wasser! Und ich hab schon mit ihr geredet!! x:)


    Gut. Ich fasse mein Gesöff ab und schlendere durch die Gegend.


    Ich komme wieder bei den drei Mädels vorbei, pflanze mich unweit davon auf einen Hocker. Sie bewegt sich ... und wie! Das kann sie wirklich. Und das ist immer ein gutes Zeichen. Für Unbefangenheit, Selbstbewusstsein und Offenheit. Menschen, sich gern bewegen, also die gern tanzen, schämen sich nicht. Also nicht sinnlos. Außerdem sagt ein altes Sprichwort:

    Zitat

    Wie eine Frau tanzt, so ist sie auch im Bett.

    Und das hat sich bisher immer bestätigt.


    Sie zu beobachten ist jedenfalls ein Genuss. Sie guckt immer mal wieder zu mir rüber. Aber ich traue mich nicht in die Dreiergruppe einzubrechen. Irgendwann guckt sie mich nicht nur flüchtig, sondern richtig an und ich winke sie zu mir herüber. Sie kommt, und ihre zwei Freundinnen verflüchtigen sich.


    "Warum sitzt denn du hier so allein?" (Sie eröffnet diese Gesprächsrunde! Cool!)


    "Ich hab schon überlegt, ob ich rüberkomme, aber ich wusste nicht ob ich euch störe."


    "Nein, wieso?"

    Ich habs getan! - Teil 2

    Wir gehen dann in die Location nebenan (in dem Laden gibts zwei Dissen).


    Dort unterhalten wir uns und ich frage sie, ob es stimmt, dass hübsche Mädchen immer nur von Prolls angelabert werden, weil sich "gescheite" Jungs nicht trauen. Sie bestätigt das zu 50%. Meint aber, es gäbe tatsächlich Typen, die mit "Willste ficken?" ankommen. Tja. Manche Männer fahren eben im Mülleimer den Berg runter.


    Ich erfahre, was sie beruflich macht, dass sie 20 Jahre alt ist und schnuppere beiläufig an ihren Haaren. "Vorsicht, nicht nochmal, sonst kriegst du gleich weiche Knie!" ...der Verstand. Ich wisst schon. Ehrlich, das Mädchen schnuppert ... das reinste Betäubungsmittel. |-o


    Ihre Freundinnen verschwinden wieder. Schön. Wir unterhalten uns weiter über dies und das und jenes. Ich beobachte sie. Ihr feingezeichnetes Gesicht, ihre augen, ihre Mimik, ihr Lachen ... eine wahre Freude. Mit so einem hübschen Mädchen habe ich mich sehr lange nicht mehr unterhalten.


    Nach ner ganzen Weile geht sie dann nach ihren Freundinnen gucken. Runde zwei - vorüber.


    Ich kümmere mich wieder um meinen Anhang.


    Später kommen die drei rüber und setzten sich an einen Tisch. Ich weiß, jetzt muss ich den Sack zumachen. Aber ich weiß nicht, ob es plakativ rüberkommt. So in der Preislage: "Klar, das musste ja noch kommen..." Aber dafür ist man schließlich in ner Disko! Und ohne Telefonnummer kein Kontakt.


    Ich schreibe meine Nummer und meinen Namen auf und male ne Fratze drauf.


    Irgendwann gehe ich hin, sie rückt sofort zur Seite, damit ich mich setzen kann. Spontan habe ich Bock bissl Gülle zu sülzen und stelle mich ihren Freundinnen als "Horst" vor, komme von der "Deutschen Vermögensberatung" und frage sie, ob sie sich schon über ihre Altersversorgung Gedanken gemacht haben. Sie steigen ein, wollen mich "Versicherungsvertreter" abwimmeln aber natürlich hebele ich jedes ihrer Argumente mit links aus. ;-D Gut. So weit ein kurzer Schwank für die Freundinnen und nun bin ich wieder bei ihr.


    "Ich hab gerade überlegt und mich zu etwas entschlossen..."


    "So?"


    "Ja. Ich will gar nicht drum rumreden. Du kannst dir sicher denken, was kommt."


    "...???"


    "Ich hab dir hier mal meine Nummer aufgeschrieben und damit du morgen noch weißt wie ich aussehe, habe ich mich hier hingemalt" (Die Fratze ist gemeint.)


    Sie hört mir amüsiert zu.


    "Und wenn du morgen denkst 'Oh gott war der Freak gestern scheiße!' dann kannst du den Zettel wegschmeißen. Aber wenn nicht, würde ich mich freuen, wenn du mal..." Sie fällt mir ins Wort:


    "Dann schreib ich dir."


    "Genau! :-) So und jetzt gehe ich mal ganz schnell wieder, damit sich mein Puls von momentanen 180 wieder auf Normalwert einpegeln kann."


    Ein Blick hin, ein süßer her und ich suche das Weite.


    Puuhh! Das liegt hinter mir.


    Ich habs getaaaan! ;-D :)^ ;-D


    Ich gehe wieder zu meinen Leuten und der Abend rumpelt und bummst in Grooves und Breakbeats vor sich hin. Fettäää Muckääää!


    Sie sitzt mit ihren Freundinnen am anderen Ende des Raumes. Die Luft ist vernebelt, man sieht nur Silhouetten. Doch ich sehe ... oder spüre mehr, sie guckt rüber. Sie legt den Kopf zur Seite wie "Hallo, da bin ich!"


    Irgendwann kommt sie nochmal rüber, ich gehe ihr entgegen und sie ... Achtung, wichtig! ... Sie sagt:


    "Wir machen jetzt los."


    Sie verabschiedet sich von mir! Ein gutes Zeichen! Sie fährt fort:


    "Wir hören voneinander. Ich hab ja deine Nummer."


    Wir wechseln noch ein paar banale Späße und dann geht sie. Nein. Sie schreitet davon. Pure Weiblichkeit.


    Es ist wie ein kleines Wunder. Ich weiß nicht, ob und wenn ja, was daraus wird. Aber so lange ist in meinem Leben in Sachen Frauen nichts mehr passiert. Und nun durfte ich mich gleich mit so einer ... "Prinzessin" ist das richtige Wort ... unterhalten.


    Die Endorphinausschüttung hebt meine Schwerkraft auf.


    Jetzt geh ich endlich ins Bett. Und werde schlummern wie ein Kind. :-)


    .


    .


    .

    @ Gullideggl

    Deinen Text lese ich morgen. Jetzt will ich erstmal nur noch schlafen.

    Oh oh! Sinnverzerrender Verschreiber.

    Zitat

    Die Angst jeder ersten ("echten" und "tiefgefrorenen und aufgetauten") Kontaktaufnahme.

    muss heißen:

    Zitat

    Die Angst jeder ersten ("echten" und NICHT "tiefgefrorenen und aufgetauten") Kontaktaufnahme.

    Mann MK, daß Du nach der Nacht, um die Zeit, noch soll toll den Text aus der Feder fließen lassen kannst :)^


    War mit S. noch in der Planwirtschaft; in der "verruchten" Lokation vorher hatten ihr das Prog. und die Leute gut gefallen, scheint mir ;-) - insgesamt einfach ein netter Abend *:)


    Müssen wohl doch das Forum-Single-Treffen mal ernsthaft überdenken...


    zzz Dich aus und dann erstmal :)D :)D ;-)