• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Haarspaltereien...

    ...finde ich gut.

    @wingchung

    Du meinst es geht in deinem Satz :

    Zitat

    Ich habe eben eine andere Erziehung genossen und muss mich nicht zur Schau stellen.

    nicht um die Erziehung?


    Ich denke der Satz drückt ziemlich genau aus dass du "eine andere Erziehung genossen hast und dichdeshalb nicht zur Schau stellen musst".


    Wenn du etwas anderes ausdrücken wolltest dann formuliere es doch bitte um, anstatt andere dafür verantwortlich zu machen wenn sie deine Ausdrucksweise nicht so interpretieren wie du es eigentlich gemeint hattest. %-|

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Maschinenkanone

    Zitat

    Kannst du das nochmal in profanerem Deutsch erläutern?

    Argh. Schlau klingen ist viel einfacher als verstanden werden. ;-D


    Gibt verschiedene Gruende, warum ich es in diesem Faden nicht allzu


    OT ("off topic" - nicht zum Thema passend - das war aber nicht, was du meintest, oder?) finde.


    Erstens habe ich beobachtet, dass das hier (oder in den "Ablegern" dieses Fadens) haeufiger passiert, dass wortreich betont wird, dass es eigentlich gar nicht lohnt, ueber dieses oder jenes Nebenthema zu reden.


    Zweitens hat es damit zu tun, wie man sich selbst praesentiert, gesehen wird und mit Situationen umgeht, dass man sich bestimmter Mechanismen bewusst ist. Hier z.B. was (meistens) passiert, wenn man versucht, ein Thema zu beenden und aber selber noch das letzte Wort zu haben.


    Auch wenn das jetzt nicht direkt mit Frauen aufreissen zu tun hat. (Aber wer weiss, wenn man an diskussionsfreudige Frauen geraet:-D)

    Aha. Jetzt verstehe ich...

    ...die "typische Mechanismen der Kommunikation".


    Klar. Sowas merkt man häufig selber nicht, wenn man darein verstrickt ist. Deshalb sollte man auf Leute hören, die einen (sinnvollerweise entgegenkommend) darauf hinweisen. Wie in diesem Fall eben du.


    Schon komisch, dass man Verhaltensweisen, die man selber "kennt" und bei Anderen auch sicher sieht (wenn es denn vorhanden ist), an sich selbst ganz schnell übersieht.


    Wenn man wo "drinsteckt", involviert ist, hat man eben naturgemäß keinen Abstand und verliert somit den Überblick. Dannheißt es "einen Schritt zurücktreten" und Distanz und damit Überblick wiederherstellen.

    Zitat

    Auch wenn das jetzt nicht direkt mit Frauen aufreissen zu tun hat. (Aber wer weiss, wenn man an diskussionsfreudige Frauen geraet :-D)

    So verkehrt ist das gar nicht! Im Streit zwischen Mann und FRau fliegen oft ordentlich die Fetzen. Da ist es sehr hilfreich sich solcher - wie du es passend nennst - "Mechanismen der Kommunikation" bewusst zu werden.

    mh

    Zitat

    Wenn man wo "drinsteckt"

    ....

    Zitat

    hat man eben naturgemäß keinen Abstand und verliert somit den Überblick

    .......und sollte "es" dann wohl auch sein, irgendwie Kopflos und mit "abgestellten Hirn", sonst macht es doch keinen Spass...;-D


    Was die letzten Seiten hier so abging war ja sowas von geistreich und wichtig und spannend, meine Fresse nee, habe ich wieder so viel gelernt, frei nach dem Motto, daneben stehen und grinsen und abwarten, es kann nur noch besser werden.

    Zitat

    Auch wenn das jetzt nicht direkt mit Frauen aufreissen zu tun hat. (Aber wer weiss, wenn man an diskussionsfreudige Frauen geraet )


    So verkehrt ist das gar nicht! Im Streit zwischen Mann und FRau fliegen oft ordentlich die Fetzen.

    Genau und meine Wenigkeit hat auch soooo gern das letzte Wort, ist oft hormongesteuert und so unheimlich emotional, und sie findet es unheimlich spassig, wenn die Streiterei/Meinungsverschiedenheit letztlich dahingehend "ausartet, einen gemeinsame Basis zu finden bzw. den Abstand verliert und günstigenfalls etwas "versteckt" bekommt...;-D


    MKchen, war das jetzt wieder zu OT und muss ich mit "Dresche" rechnen?