Und nochmal euren Tip bitte, bitte

    So, heute hat sie mich bei Lokalisten (kennt das einer?) angeklickt (man sieht halt dort immer wer auf einen geklickt hat), aber sie hat mir keine Nachricht geschrieben.


    Soll ich sie immer noch in der Schule ansprechen oder lieber was schreiben? ???


    Mein Stolz sagt mir, dass ichs in der Schule pobieren soll (ich bin auch zu stolz mich bei iwelchen Single-Börsen anzumelden oder generell übers Inet Kontakt zu suchen), aber mein Kopf hat Angst davor, dass es wie letztes Mal -trotz relativ eindeutigen Zeichen- nix wird... Und mir bleibt nicht viel Zeit. Ich will es tun, bevor ich mich total in sie verknall (ich merk schon, es dauert nicht mehr lange, bis es soweit ist), damit es nicht wieder so schwer wird zu vergessen, wie die letzten 2 mal (wo es nicht klappte) ...

    Zitat

    ich merk schon, es dauert nicht mehr lange, bis es soweit ist

    Wenn du schon "was merkst"isses so wie so schon zu spät. ;-D


    Also geh das nächste Mal hin und sage:


    "Du hast mich bei den Lokalisten angeguckt, aber ich sage dir lieber live mal Hallo."

    Kuhlio

    Vermutlich ist jetzt der Zeitpunkt zum Handeln gekommen!


    Möglicherweise weiß sie noch nicht einmal, daß sie Dir gefällt. Und wenn sie es merkt und nicht interessiert ist, fällt Dir auch kein Stein aus der Krone. Ist schließlich das normalste der Welt in Deinem Alter ;-)


    Wenn Du sie das nächstes Mal siehst, kannst Du ja mit einem breiten Grinsen auf Sie zugehen und sagen "Hey, wie gehts?"


    Du kannst ihr auch vorher zuwinken, damit sie schon vorher mitbekommt dass Du was von ihr willst und sich ganz auf Dich konzentriert.


    Mittellangsam, laut und deutlich sprechen, damit sie Dich sicher im Pausenlärm versteht, weil den Spruch wiederholen müssen kann peinlich werden und ist Gift für die Moral. Darauf wird sie sagen "Danke eh gut und Dir?" oder "Naja..geht so".


    Egal was sie sagt, als nächstes kannst Du ja fragen ob sie um diese Zeit wohl nicht zu viel Prüfungsstreß hat. (Falls sie Dich dann das gleiche fragt, hast Du natürlich keinen Streß!! Du bist locker drauf und erledigst alle Probleme mit links, Schwierigkeiten gleiten an Dir ab wie Wasser an einem Lotusblatt.)


    Wenn sie Streß hat: "Du Ärmste, das Leben kann hart sein...Dann geh doch mit mir ins Kino, damit Du auch mal was angenehmes erlebst! Hast Du am XXX Zeit?"


    Wenn Sie keinen Streß hat: "Cool, dann können wir ja mal ins Kino gehen! Wie wärs mit Morgen?"


    Wenn sie keine Zeit hat oder sie nicht weiß, wann sie überhaupt Zeit hat oder Dir auszuweichen versucht, kannst Du antworten "Dann sag mir einfach morgen Bescheid!"


    Auf keinen Fall betteln oder Kinobesuch erzwingen bzw. sie überreden versuchen. Wenn nicht, dann eben nicht, hat sie eben Pech gehabt.


    Wichtig ist, dass Du so locker bist wie bei einem Fußballspiel mit


    Deinen Kumpels. Wärme Dich morgens mit ein paar Kickbox-Aktionen vor dem Spiegel auf, zieh dir am mp3-Player eine Ladung Metal oder Hard Rock rein, bis Du richtig gepusht und heiß auf den Tag bist. In der Schule strotzt Du dann nur so vor Energie, und am Gang in der Pause würdest Du prinzipiell jeden Menschen ansprechen, der Dir eben über den Weg läuft. Aber Du sprichst gezielt SIE an, weil Du sie interessant findest und sie gerne näher kennen lernen willst. Und weil sie Deine Einladung durch ihre offenkundige Neugierde provoziert hat. Vielleicht rennst Du ja eine offene Tür ein, und sie hat schon längst darauf gewartet daß etwas passiert und war aber zu schüchtern, oder wollte nicht aufdringlich oder "billig" sein...

    Ich habe mich heute gefragt, ob die meisten Menschen im Bus (und auch auf der Straße) ihre Ruhe haben wollen oder zu schüchtern sind oder ich einfach zu böse gucke oder so. Natürlich, man hat immer tausend Sachen im Kopf, aber normalerweise schaue ich jeden Menschen an, der mir entgegen kommt oder im gleichen Bus sitzt. Ich gucke einfach mal so durch die Runde und das ist in der Regel auch spannender, als sich ständig zu fragen, was man heute noch so erledigen muss etc. Ich erlebe eigentlich selten, dass das auch andere tun, insbesondere Frauen. Die meisten schauen stur gerade aus oder aus dem Fenster. Das macht es zumindest schwierig es mit Lächeln zu versuchen, weil der Moment, in dem eine Frau her sieht meist so kurz ist, dass man gar nicht erst zum Lächeln ansetzen kann. Vielleicht habe ich in dem Moment auch eine zu große Erwartungshaltung oder keine besonders angenehme Ausstrahlung. Ich finde es teilweise schon schwierig abzuschätzen, ob es gerade am eigenen Auftreten liegt oder ob die Menschen um einen herum einfach nur kein Bock haben.


    Sorry, wenn ich gerade etwas pauschalisiere, aber ich bin etwas genervt von dem Typ Frau, von dem man irgendwie nie angeguckt wird. Es gibt einfach Frauen, die gucken so geschickt an einem vorbei, dass ich mich zwangsläufig fragen muss: Was geht in denen vor? Am schlimmsten sind die, die man wöchentlich in der Uni oder beim Sport trifft. Wie unaufmerksam (oder arrogant) muss man durchs Leben schreiten, um jeglichen Blickkontakt vollkommen zu vermeiden?

    Danke, pursche!! Das mit dem laut, deutlich und mittellangsam sprechen ist ein guter Tip, hatte ich nicht dran gedacht.


    Ebenfalls das Kickboxen und etwas aggresivere Mucke in der früh.


    Dann drückt mir mal die Daumen, dass sich morgen die Gelegenheit so mehr oder weniger ergibt!! Ich will nicht unbedingt warten müsen, bis das WE vorbei ist...

    =(

    Zitat

    Jetzt bloß...


    ...keine Wellen machen!!

    Ich nehme mal an das war auf mich bezogen. Noch ist nichts großartiges passiert...


    Heute früh bin ich aufgestanden, hab Musik aufgedreht und hab erstmal ein paar Liegestützen gemacht (Kickboxen vorm Spiegel... ne ich wollte nicht riskieren, dass mich wer dabei erwischt ;-D )


    Kann ich übrigens nur jedem empfehlen, macht echt munter!!


    In der Schule hab ich sie in den 2 Pausen wieder gesehen, sie hat mich wieder süß angelächelt, aber ich war einfach nicht entschlossen genug zu ihr hinzugehen... v.a. weil sie 3 Freundinnen um sich rum hatte und das macht mir immer am meisten Angst.


    So und jetzt ist genau das passiert, was ich nicht wollte... es ist WE, ich bin schlecht drauf weil ich das was ich mir vorgenommen habe nicht geschafft hab, ich seh sie 2 Tage nicht und bis Montag hab ich mich wahrscheinlich voll in sie verknallt :-/


    Ich kann sie bei Lokalisten anschreiben aber... da fehlt doch dann irgendwie ein bischen die Spannung, das Herzklopfen und so, oder? ???

    Kuhlio

    Zitat

    ab erstmal ein paar Liegestützen gemacht

    Sport ist eine sehr gute Sache.

    Zitat

    So und jetzt ist genau das passiert, was ich nicht wollte... es ist WE, ich bin schlecht drauf weil ich das was ich mir vorgenommen habe nicht geschafft hab,

    Behalte diesen Zustand in Erinnerung. Das nächste mal, wenn du am zögern bist erinnere dich an diesen Zustand zurück. Das wird dir helfen das nächste mal die Lähmung zu überwinden.

    Zitat

    Ich kann sie bei Lokalisten anschreiben aber... da fehlt doch dann irgendwie ein bischen die Spannung, das Herzklopfen und so, oder?

    Du kannst sie natürlich auch über Lokalisten anschreiben. Ich denke, dass es keinen Unterschied über den Ausgang der Geschichte machen wird. Nur sollte man es nicht zur Regel machen nur Online zu flirten.


    (Singlebörsen allgemein halte ich für Zeitverschwendung.)


    Für dich selbst wäre es trotzdem eine viel wertvollere Erfahrung, wenn du persönlich hingehst und mit ihr sprichst. Dich deiner Angst stellst.


    MK


    Geiles Bild. :)^

    Etwas Theorie und etwas Praxis

    Kuhlio, erlaube mir einige theoretische Überlegungen!


    1.) Über Internet Kontakt suchen wirkt niemals so intensiv wie wenn man direkt ran geht...Beim direkten Kontakt spürt und erlebt sie Dich, übers Internet kann sie dein Geschreibe genau analysieren und dieser intellektuelle Zugang schafft vielleicht Distanz.


    2.) Wenn Du zu ihr hin gehst und sie ansprichst, obwohl ihre Freundinnen dabei sind, ist das ein Zeichen von Mut. Außerdem werden ihre Freundinnen mit ihr über Dich reden. Wenn Deine Auserwählte sehr scvhüchtern ist, könnten ihr das unangenehm sein. Normalerweise sollte sie sich aber geschmeichelt fühlen, daß du Sie willst und die Freundinnen nicht einmal beachtest. Die Freundinnen werden sich für sie freuen, wenn es gute Freundinnen sind, und ihr zureden dass sie Dich wenigstens mal kennen lernen soll. Wenn es blöde Tussen sind werden sie beleidigt sein, daß Du sie ignoriert hast, und versuchen Dich schlecht zu Machen. Wenn deine Auserwählte nicht total von ihnen abhängig ist wird sie sich aber darum nicht kümmern oder sogar noch neugieriger werden.


    Möglich, daß sie quer schießen und dich irgendwie anquatschen. Entweder witzig-herausfordernd oder einfach nur abwertend. Dann mußt Du schlagfertig und witzig sein! Oder Du sagst betont überfreundlich: "Mit Euch unterhalte ich mich später, wenn ihr wollt, aber jetzt rede ich mit ..."


    3.) Verliebtheit ist gut, durch sie hast Du die Gewissheit daß du deine Auserwählte nicht durch eventuelles Zögern oder umschwenken auf jemand Anderen verletzen wirst. Außerdem führt dieser Zustand dazu, daß Du genau weißt was Du willst. Wenn man eine Sache nur so halb will wird man sie wohl nicht bekommen...


    Jetzt noch etwas aus meinen Erlebnissen:


    Seit ca. Mitte November ist mir in meinem Sortkurs ein Mädel aufgefallen...Sehr gut aussehend, freundlich, locker drauf und kann sportlich mit den Männern im Kurs mithalten ;-) aber trotzdem sehr weiblich. Und schüchtern ist sie auch nicht, sie unterhält sich mit allen im Kurs ohne jedes Zögern und ohne die kleinse Unsicherheit auf eine witzige und charmante Art. Natürlich auch mit den anderen Männern im Kurs, aber mit mir am Meisten (ist jedenfalls meine Wahnehmung)


    Leider sehen wir uns immer nur 5-10 Minuten in der Woche, weil sie im späteren Kurs ist und wir nur das Basketball-Spielen zum Aufwärmen gemeinsam machen.


    Vermutlich hat sie gemerkt daß ich sie gerne ansehe...


    Jedenfalls hat sie mich letztes Mal gezielt gefragt, wann mein Kurs ist- als ob sie sich wundert, warum ich jede Woche nach dem Aufwärmen verschwinde. Leider war ich da so aufgeregt, daß ich daraus nichts machen konnte. Hab sie nur nett angelächelt und ihr alles erklärt. Heute habe ich sie mal nach ihrem Namen gefragt und mich von Ihr persönlich verabschiedet. Das mache ich bei den Anderen nicht, da brülle ich einfach "Tschüüs" in die Runde..das sollte doch auffallen, oder? Echt schwierig, wenn man sich nur 10 Minuten sieht und dabei die meiste Zeit wild über den Platz rennt. Jedenfalls habe ich jetzt eine Woche Zeit zu überlegen, was ich als Nächstes mache. Ende Jänner endet der Kurs, dann sehe ich sie möglicherweise nie wieder.


    Ich will einen Kontakt aufbauen, aber mehr als die Nummer-auf-Zettel- Strategie fällt mir im Moment nicht ein. Außerdem fällt es mir schwer zu Glauben daß so jemand solo ist und das auch über die Weihnachtsferien bleibt...


    Dann gibts da noch eine Andere...optisch nur mittelmäßig, von der Einstellung her auch nicht mein Typ (sie hat ziemliche psychische Probleme im Moment, und ist ein eher passiver Mensch) obwohl sie echt nett ist. Aber eben negativ drauf. Jedenfalls jammert sie mir schon seit einiger Zeit vor wie unbefriedigt sie ist etc. und ich schwanke hin und her, ob ich zugreifen soll oder nicht(Ich habe schon ca. 3x Luft geholt, um Klartext zu reden, und dann jedes Mal abgebrochen). Mal will ich unbedingt, und dann wieder schaudert es mich bei dem Gedanken, ich könnte ihr durch eine unbedachte Aktion von mir den Rest geben...

    Ich hab sie angeschrieben...

    Ich hab es nicht ausgehalten und sie vorhin angeschrieben... ich weiß wie feige das war und mir wäre alles andere auch lieber gewesen. Wie gesagt, eigentlich dachte ich ich wäre zu stolz dazu und ja...


    Ich hatte 2 Gründe dafür:


    1) Ihr Alter. Sie ist grade mal 14. Die Tips und die "Anleitung" von MK beziehen sich (so denke ich zumindest) auf erwachsenere Frauen, die nicht ganz so unerfahren sind, was das Angesprochenwerden betrifft. Vllt hätte ich sie überrumpelt oder so und via Internet ist das evtl angenehmer für sie.


    2) Das Wochenende. Tatenlos rumsitzen ist nicht meine Art ;-D


    Jedenfalls hat sie mir geantwortet. Sie entschuldigte sich sogar dafür ("tut mir leid, wenn ich dich in der schule immer so dumm angrinse, ich weiß auch nicht ; -) ")...


    Und gleichzeitig hab ich auch gleich den ersten großen Nachteil am "Online-Flirten" rausgefunden. Man sieht seinen Gesprächspartner nicht und die Stimmung des Anderen aus dem Geschriebenen herauszulesen ist nicht gerade einfach.


    Wenn ihr irgendwelche Tips habt, was ich schreiben/auf keinen Fall schreiben soll, dann immer her damit, ansonsten mach ich einfach weiter wie ich denk.


    Alex82

    Zitat

    Ich denke, dass es keinen Unterschied über den Ausgang der Geschichte machen wird. Nur sollte man es nicht zur Regel machen nur Online zu flirten.


    (Singlebörsen allgemein halte ich für Zeitverschwendung.)

    @Unterschied: s.o. Alter

    Ich habe auch nicht vor, das Online-Flirten zur Regel zu machen. Und war das, was die ganze Zeit in der Schule gelaufen ist nicht eh schon flirten? Ich meine das ständige gegenseitige Anlächeln ;-)

    @ Singlebörsen:

    Erwähnte ich schonmal irgendwann, habe nicht vor mich da jemals anzumelden.

    Zitat

    Für dich selbst wäre es trotzdem eine viel wertvollere Erfahrung, wenn du persönlich hingehst und mit ihr sprichst. Dich deiner Angst stellst.

    Hm keine Frage, das wäre mir auch lieber gewesen :-/ Naja jetzt ist es eben so und ich bin überzeugt, dass ich noch viele Chancen kriege, mich meiner Angst zu stellen. Und nächstes Mal warte ich nicht solange, bis ich verknallt bin, dann ist es nämlich nur noch schwieriger.


    pursche82

    Zitat

    1.) Über Internet Kontakt suchen wirkt niemals so intensiv wie wenn man direkt ran geht... Beim direkten Kontakt spürt und erlebt sie Dich, übers Internet kann sie dein Geschreibe genau analysieren und dieser intellektuelle Zugang schafft vielleicht Distanz.

    Ich habs gemerkt... es fehlt einfach die gesamte Mimik und Gestik...

    Zitat

    2.) Wenn Du zu ihr hin gehst und sie ansprichst, obwohl ihre Freundinnen dabei sind, ist das ein Zeichen von Mut.[...]

    Das was Du geschrieben hast merk ich mir, aber ich hätte wahrscheinlich nie den Mut gehabt, sie vor ihren Freundinnen anzusprechen. Ich bin da zu unsicher und das macht mir Angst. Wenn ich etwas mehr Erfahrung gesammelt hab, d.h. mehr Mädls alleine angesprochen hab, dann kommt vllt ein bischen Sicherheit dazu und irgendwann werde ich mich auch mal trauen ein Mädl vor ihren Freundinnen anzusprechen. Aber momentan fühle ich mich nicht dazu "bereit".

    Zitat

    3.) Verliebtheit ist gut,[...]

    Ich verstehe, was Du sagst, aber das Problem ist, dass man sich in jemanden verliebt, den man gar nicht kennt. Und das hatte ich jetzt schon 2x (erfolglos...), jetzt kommt das dritte Mal und ich hab Angst, dass es genauso "schmerzvoll" werden könnte wie die anderen 2x.


    So und jetzt noch zu Deinem Fall:


    Mädl 1: Hm ihr seid beide relativ sportlich, oder? Sprich sie mit etwas Smalltalk an und frag sie dann, ob sie Lust hat, mal mit dir zum Inlineskaten/Schlittschuhlaufen/... zu gehen. Wenn sie nicht gleich ja sagt und ein Treffen ausmacht, dann kannst Du immer noch den Zettel mit Deiner Nummer zücken und sagen "Ruf mich an, wenn Dus dir überlegt hast ;-) ". Ist dann zwar unwahrscheinlich, dass sie sich meldet, aber ein Versuch ist es wert, oder?


    Mädl 2: Ich würde sie abhaken. Du klingst nicht begeistert von ihr und wenn sie grade psychische Probleme hat, dann nutze das nicht aus. Du hast mir oben selber geschrieben

    Zitat

    Verliebtheit ist gut, durch sie hast Du die Gewissheit daß du deine Auserwählte nicht durch eventuelles Zögern oder umschwenken auf jemand Anderen verletzen wirst. Außerdem führt dieser Zustand dazu, daß Du genau weißt was Du willst. Wenn man eine Sache nur so halb will wird man sie wohl nicht bekommen...

    also halte Dich selber dran!! Mit halber Mühe an eine Sache ranzugehen ist scheiße.

    @pursche

    Schonmal überlegt deine Beziehung zu Mädel Nr. 2 einfach anders aufzubauen? Zugreifen halte ich hier für die falsche Entscheidung, wenn du schon so zweifelst. Aber vielleicht hat sie ja andere Qualitäten, von denen du profitieren kannst, solange sie dir nicht nur deine Zeit durch herumgeheule stiehlt. Vielleicht wirkst du aufbauend auf sie, was dir wiederum ein besseres Selbstbewusstsein gibt oder du entwickelst eine neue Art des Zuhörens oder so.