Zitat

    Auch im Englischen ist der Apostroph nur in ganz bestimmten Faellen richtig

    Na also! Dass die Briten historisch sehr pflegsam mit ihrer Sprache umgehen, ist bekannt. Englisch ist (oder besser war) eine der bestgepflegtesten Sprachen in Europa! Das hatte natürlich auch "sozial-pathologische" Gründe, aber der Sprachkultur kams zugute.


    Die ursächlichen Sprach-Kloppies sind die Amis.


    Die Deutsch-Kloppies übernehmen die Beklopptheit der Amis.


    Moment! Richtig bekloppt muss das heißen:


    die deutsch klopy's über nehmen die bekloppt heit der amis


    So ist das zeitgemäß!

    Zitat

    Bin heute übrigens im "Evergreen" am münchener "Stachus" anzutreffen

    Oh la la, die einzige Tanzschule in München, die heutzutage noch Diskofox lehrt :=o

    Zitat

    Wie alt ist die "Maschinenkanone" eigentlich? Auf alle Fälle unter 40 oder


    Irgendwo steht zwar bestimmt der Jahrgang hier...

    Der steht bestimmt nicht mehr irgendwo hier, auch die Bilder, die vor Urzeiten mal in der Med1 Galerie waren, sind schon verschwunden. Ganz geheimnisvolle Identität wurde der liebe MK in den letzten Jahren :=o


    PS: Unter 40? *hust* Nun das wahre Alter kommt ja von innen ;-D

    Julian

    Warum so schnippig?


    "Geheimnisvoll" ist an mir gar nichts.


    Aber das bedeutet nicht, dass ich alles rausposaune.


    Ein bisschen Privatsphäre hat wohl jeder gern.


    Du selbst schreibst dein Geburtsjahr auch nicht in dein Profil und hattest du überhaupt mal Fotos in der vergangenen Gallery?

    MK

    Ganz und gar nicht schnippig, ich halte es genauso wie du. Kein Geburtsjahr, keine Fotos (die es damals von mir aber auch schon nicht gab, weil ich meine Privatsphäre im Internet schon von Anfang an außen vor gelassen habe) und auch keine Emailadressen.

    wenn ich diese apstrophe sehe, kriege ich ja...sprachkrebs? also an ein geleegentliches apostroph im deutschen genetiv hat man sich ja gewöhnt, aber im englischen plural? Hilfe. Oo


    [zWie alt ist die "Maschinenkanone" eigentlich? Auf alle Fälle unter 40 oder? <<


    Das hab' ich mich auch schon gefragt. Ich hätte ja eher auf über 40 getippt, aber lassen wir ihm mal seine Privatsphäre ;-)

    Schöne Stil-Diskussion.


    Und: hey, jetzt weiß ich auch mal was zu schreiben:


    :-D :-D :-D


    [Wechsel in Klugsch***-Modus]

    Zitat

    Englisch ist (oder besser war) eine der bestgepflegtesten Sprachen in Europa!

    "best" ist bereits ein Superlativ und damit nicht mehr zu steigern (..gepflegteste...)


    Muss hier also heißen: "bestgepflegte"


    [/Klugsch***-Modus aus]


    :-p

    Im Gegensatz...

    ...zu den meisten Menschen, die sich in ihrem Stolz verletzt fühlen, wenn sie verbessert werden, bin ich Verbesserungen gegenüber grundsätzlich offen.


    -> Was ich übrigens noch nie verstanden habe: Warum verletzt bei so vielen ihr aufgezeigter "Bildungsmangel" deren "Stolz"? Wie können Menschen sich beleidigt fühlen wenn sie auf Fehler hingewiesen werden? Sie sind doch die, welche den Fehler machen. Empfinden sie sich selbst deshalb auch als "Beleidigung"? ??? Und ist es nicht viel peinlicher, unverbessert (aber dafür mit unangetastetem Stolz *hust*) weiterhin fehlermachend durch die Welt zu laufen und sich vor unzähligen weiteren Menschen zu blamieren? ???


    Also keine "Klugscheißerei", deine Anmerkung, sondern berechtigt.


    Der Komparativ muss lauten: "gepflegtesten Sprachen" oder eben, wie du richtig sagst, "bestgepflegten...".

    @ MK

    ...hab ich schon mitbekommen, dass Du Freude daran hast, täglich klüger zu werden. Macht Dich ja u.a. auch aus, wie´s scheint. (...und die Chance auf quasi "grenzenlose" Fortbildung ist dann wohl eine der wenigen Segnungen des www, wenn man´s zu nutzen weiß...)


    In ziemlich vielen anderen Strängen hätte ich mir diese Anmerkung allerdings verkniffen...


    :=o


    Wie sagt der Chinese:


    "Wer mir schmeichelt ist mein Feind, wer mich tadelt, ist mein Lehrer."