Zitat

    Dennoch ist ein Loch im Zahn z.B. kein k.o. Kriterium, wenn sie mir optisch und charakterlich doch gefällt.

    Ein Loch im Zahn != Löcher in den Zähnen. Es ging dabei rein ums Ekelgefühl und ich denke es war kaum zu übersehen, dass MK genau darauf abgespielt hat. Du machst daraus wieder "ein klitzekleines Loch im Zahn". Das war einfach nicht seine Intention. Mag sein, dass wir uns hier alle das so zu recht drehen, wie es uns beliebt, aber deine Intention ist (zumindest mir) schleierhaft, da du in der Regel nur kontra gibst und das wars. Bei mir geht das ins eine Ohr rein und zum anderen wieder raus.

    Zitat

    Du machst daraus wieder "ein klitzekleines Loch im Zahn". Das war einfach nicht seine Intention.

    falsch. Lies nochmal. Es ist klar, dass wenn du meine Beiträge nicht verstehst, du das in den falschen Hals kriegst.

    Zitat

    Bei mir geht das ins eine Ohr rein und zum anderen wieder raus.

    Ja, dann ist doch alles o.k. Aber warum schreibst du mir dann?

    Zitat

    Ja, dann ist doch alles o.k. Aber warum schreibst du mir dann?

    Ich dachte ich könnte mal erfahren, was dich dazu bewegt hier zu schreiben. Mir hat halt noch kein einziger deiner Beiträge etwas genützt und das ist eigentlich schade.

    Zitat

    Es ist klar, dass wenn du meine Beiträge nicht verstehst, du das in den falschen Hals kriegst.

    Ja, vielleicht verstehe ich sie nicht oder du kannst dich einfach nicht verständlich ausdrücken. Kommt wohl auf den Betrachtungswinkel an. Naja, egal.

    In Bezug darauf dich zu verstehen ist das wohl der beste Weg ;-)


    In Bezug darauf etwas für mich mitzunehmen aus diesem Thread, keineswegs. Ich lerne am meisten aus den Erfahrungen der anderen bzw. daraus, dass ich selbst Ratschläge gebe und meine Erfahrungen hier reinposte, damit ich das Erlebte nochmal aufarbeiten kann.

    Zitat

    In Bezug darauf dich zu verstehen ist das wohl der beste Weg

    warum versucht ihr eigentlich immer mich/alle anderen zu verstehen? Das bringt euch für das Thread Thema doch gar nicht weiter.

    Zitat

    In Bezug darauf etwas für mich mitzunehmen aus diesem Thread, keineswegs

    dann sind wir darin verschiedener Meinung.


    Ich persönlich halte nicht viel vom rumanalysieren. Das versuchen die Psychologen auch mit den Mördern und Kinderschändern zu machen, welche nach der Therapie als geheilt gelten...und danach den nächsten schweren Delikt begehen.

    Zitat

    warum versucht ihr eigentlich immer mich/alle anderen zu verstehen? Das bringt euch für das Thread Thema doch gar nicht weiter.

    Oh, in einer Diskussion ist das ein wichtiges Element, dass man den anderen versteht, sofern man ergebnisorientiert diskutiert und dieser Thread ist für mich ergebnisorientiert. Naja ich seh schon, das hier führt zu nichts.

    Zitat

    Oh, in einer Diskussion ist das ein wichtiges Element, dass man den anderen versteht, sofern man ergebnisorientiert diskutiert und dieser Thread ist für mich ergebnisorientiert.

    ja, die Aussagen sollten verstanden werden, aber nicht die Persönlichkeit des Anderen.

    Zitat

    Naja ich seh schon, das hier führt zu nichts.

    siehst du: endlich sprechen wir vernünftig miteinander und dann kommt so ein Kommentar. Was meinst du wie ich damit umgehen soll?

    bin ja nicht nachtragend;-)


    also weiter im Thread:


    warum sprichst du eine Frau nicht direkt an (in der Einkaufsstrasse), obwohl du dir sicher sein kannst, dass sie weiss, sie gefällt dir und das du sie darum ansprichst?

    Bisher wegen der Angst vor Zurückweisung und Zweifeln in der Art "bin ich gut genug für sie?" oder "kann ich ihr genug bieten?". Der indirekte Weg, also zunächst mal nach einer Straße oder einem Laden zu fragen gibt einem mit der Zeit Referenzerfahrungen. Man spürt "okay, sie ist ja gar nicht ablehnend und ich kann mich sogar gut mit ihr unterhalten". Die Erfahrung stärkt das Selbstbewusstsein. Mein Ziel ist es definitiv Frauen früher oder später in 90% der Fälle direkt anzusprechen, also in der Art "du gefällst mir, ich will dich kennenlernen".


    Am Anfang fragt man nach einer Straße und traut sich gar nicht noch mehr zu sagen. Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl für die Sache und man steuert das Gespräch. Aus der simplen Frage "wo ist hier die Straße XY?" wird dann plötzlich ein Gespräch, warum sie in der Stadt ist, was sie arbeitet, was sie noch vor hat, für was sie sich interessiert. Naja und daraus wird dann irgendwann mal die direkte Ansprache :-)


    Ich denke aber, dass es nach wie vor Situationen gibt, in denen indirektes Ansprechen klüger ist. Ob direktes Ansprechen dem indirekten vorzuziehen ist, vermag ich gar nicht zu sagen. Dafür fehlen mir die Erfahrungen. Ich denke aber, dass es so ist, weil die Frau dann direkt weiß, worum es eigentlich geht :-)

    (f]Treffen Nr.4[/b]


    Anstatt mich Miriam heute einfach in der Cafeteria drauf anspricht,


    wie es wegen heute Abend aussieht bzw. um wieviel Uhr ich Sie abhole,


    schreibt Sie mir lieber eine Kurzmitteilung.


    Ich dachte "wenn du das wissen willst, wieso hast du mich dann nicht in der Cafeteria drauf abgesprochen wo du mich sowieso gesehen hast" :-o


    Also bin ich hergegangen und hab ihr meine Sicht geschildert, dass sie mich auch dort hätte fragen können (ebenfalls per Kurzmitteilung)!


    Das ganze natürlich im freundlichen Stil verfasst.


    Mal sehn ob Sie überhaupt drauf eingeht.

    Weltenarchitekt

    Zitat

    Mein Ziel ist es definitiv Frauen früher oder später in 90% der Fälle direkt anzusprechen, also in der Art "du gefällst mir, ich will dich kennenlernen".

    Vergiss die Unterscheidung zwischen direkt und indirekt!


    Alles ist direkt.


    Beispiel:


    Du stehst bei einer Bürgerkette in der Schlange und fragst das Mädel vor dir, wo den der nächste Bürgerladen sei?


    Oder:


    Du kannst auch auf dem Bahnhof vor einer großen Uhr nach der Uhrzeit fragen.


    Ist das jetzt direkt oder indirekt? ;-D


    Viele machen es indirekt, weil es leichter/natürlicher/spontaner rüberkommt, als direkt mit der Tür ins Haus zu fallen. UND die Angstschwelle ist bei indirekt viel niedriger.


    Aber glaubst du nicht, dass das Mädel realtiv schnell rausbekommt was du wirklich vor hast? ;-)


    Einfach so ansprechen, dass du dich in der Situation und mit deiner Handung wohl fühlst. Direkt, so wie er verstanden wird, verschafft dir keinen Vorteil.


    _roadrunner_


    Warum hast du sie nicht in der Cafeteria angesprochen? Ungünstige Ausgangslage? Warst du alleine in der Cafeteria? Oder war sie es?

    Zitat

    Warum hast du sie nicht in der Cafeteria angesprochen? Ungünstige Ausgangslage? Warst du alleine in der Cafeteria? Oder war sie es?

    Für mich war alles geregelt, für sie gab es noch offene Fragen.


    Ich war zu dem Zeitpunkt alleine, natürlich auch andere Leute um einen herum.


    Sie stand bei Freundinnen.


    Ich habe sie eiskalt ignoriert, so wie Sie es auch tut/tat.


    Ich habe so getan als sei sie Luft, nicht da, und habe mich anderweitig bescheftigt.


    Darüber haben wir ja gestern bereits diskutiert ;-)


    Naja, mal sehn wie unser Treffen heute Abend verläuft.

    Angriffsziel: Frau! Tips und Tricks zum erfolgreichen Erstkontakt. Ein taktischer Führer für Profis und solche, die noch viel lernen müssen!


    Was man so beim herumstreifen bei Amazon findet.


    Allein vom Duktus her müßte es eigentlich dem Thread-Begründer gefallen, jedenfalls war ein gewisses Maschinengewehr die erste Assoziation die ich bei diesem Titel hatte. ;-D Darum knall ich den Link mal hier rein. Zum Inhalt kann ich nichts sagen.