Zitat

    Bevor wir hier dir überhaupt was wiederlegen können, musst du erstmal eine aufstellen. Diese sollte auch verständlich geschrieben sein.

    ich habe bereits eine aufgestellt, nämlich dass das hervorgebrachte "regelwerk" zum aufreißen von frauen (ich liebe dieses umgangs-deutsch^^) ein klischee ist.


    und "ich meine nicht" soll bedeuten, dass ich nicht glaube, dass die aufgestellten analysen und erklärung über für mann oder frau typische verhaltensweisen beim flirten für jeden menschen zutreffend sind. das war der sinn meines kommentars ;-)

    Eine Frau, der ihr eure Gefühle vor längerer Zeit mal gestanden habt, möchte euch wiedersehen. Im Chat erzählt sie wie einsam sie sich im moment fühlt und das sie gerne einen Freund hätte (hat sie mir gesagt als ich sie fragte wie es ihr geht).


    Ihr empfindet eigentlich nichts mehr für Sie. Dennoch ist und bleibt sie einfach eine hammer Frau, wo ich echt aufpassen müsst euch nicht noch(einmal) zu verlieben.


    In dieser Situation befinde ich mich zur Zeit. Irgendwie möchte ich sie nicht wiedersehen, weil ich mir damit höchstens selber Schaden zufügen könnte. Dennoch bin ich immer jemand der nie aufgibt. Dann mache ich mir schon meine Gedanken, hast du vielleicht doch noch eine Chance?


    Ich könnte Sie ohne Erwartungen treffen, aber mal ehrlich, es geht nicht! Das lässt sich nicht so einfach ausblenden. Und dann bin ich auf den Gedanken gekommen, es ihr, wie es hier geschrieben steht, zu sagen. Das ich Angst habe, dass irgendwie Gefühle wieder hochkommen, das möchte ich nicht. Haltet ihr das für angebracht?

    wenn sie es Wert ist wuerde ich es auf jeden Fall nochmal versuchen. Aber die Initiative muesste mMn von ihr ausgehen. Du hattest dich ja schon offenbart. Und nicht den Fehler machen, wenn sie ruft gleich zu springen.

    Mal nicht OT,


    möchte ich eine bis jetzt vermutlich nicht genannte Erstkontakt-Möglichkeit und die erforderlichen Rahmenbedingungen ins Feld der Ehre führen:


    Man greife sich, das Einverständnis der netten Nachbarin vorausgesetzt, deren etwa 7-12-jährige Tochter (oder wo man sonst ein Mädchen dieses Alters "ausleihen" kann :-D ), investiere in zwei Kinokarten für einen altersgerecht / typisch pinkfarbenen Mädchen-Cartoon (z.B. trendy Wings Club - Das Geheimnis des verlorenen Königreiches) möglichst in der Mitte des Kinosaals und wundere sich über die fast ungeteilte Aufmerksamkeit der erwachsenen Weiblichkeit... :-D


    Anm.: Für den Film selbst muß man natürlich ein gerütteltes Maß Toleranz aufbringen oder hart wie Kruppstahl ein - nur die Harten kommen in den Garten ;-)

    Wir haben gerade nochmal geschrieben und ich habe ihr gesagt, dass ich sie vorerst nicht sehen möchte. Die Wahrscheinlichkeit nochmal auf die Nase zu fallen ist eben zu groß. Sie scheint es akzeptiert zu haben. So wühlt man alles wieder auf!

    Zitat

    Und nicht den Fehler machen, wenn sie ruft gleich zu springen.

    aber wenn sie aus ehrlichen gefühlen ruft, und du nicht springst, fasst sie das als abfuhr auf, wendet sich ab und es kommt nie wieder was zustande, auch wenn es das vllt sein könnte...!

    glaube ich eher nicht; sie weiss, dass da mal was war und das sitzt noch. Hat roady ja selber geschrieben. wenn er sofort springt, weiss sie, dass sie ihn an den Eiern hat und dann wird es vielleicht wirklich nichts.

    Zitat

    wenn er sofort springt, weiss sie, dass sie ihn an den Eiern hat und dann wird es vielleicht wirklich nichts.

    Da könntest du recht haben.


    Daher habe ich ihr zunächst abgesagt*:). So pflegt man zwar keine Freundschaften:)_, aber was soll ich machen.

    Triff dich mit ihr und finde heraus, ob auf dem vermeintlich leeren Apfelbaum nicht doch noch eine leckere Frucht hängt. Wenn ihr euch länger nicht gesehen habt, umarme sie gleich zur Begrüßung und sag "tut gut, Dich wieder zu sehen" oder sowas in der Art. Suche den Körperkontakt und genieße ihn! Dadurch wird schnell klar sein, ob sie "mehr" will oder nicht. Falls nicht, will sie dich sowieso nicht so schnell wieder sehen...;-D


    Fühle dich nicht als der aufdringliche Typ- sie hat dich kontaktiert. Daß Du mehr willst, damit muß sie rechnen. Tut sie wohl auch.


    Auf mich wirkt das, als hätte sie den Prinzen nicht bekommen können und greift jetzt auf die 1. Alternative zurück. Nimm ihr halt ihre mangelnde Menschenkenntnis nicht übel!


    Sollte sie aber nur ihr Ego mit deiner Bewunderung aufpolieren wollen, geh auf Distanz. Dann darfst Du ihr auch tuhig vorwerfen, daß sie mit Dir gespielt hat...


    Hier eine kleine Anregung für den "worst case":

    Zitat

    Wie konntest Du mich nur nach der ganzen Zeit nur wieder kontaktieren, mir Hoffnungen machen und dann so tun, als wäre das meine Schuld? Das hättest Du eigentlich besser wissen müssen! Hätte nie gedacht, daß Du so unsensibel bist!

    Wenn Du dich wegen ihr schlecht fühlst, darfst du ihr das ruhig vorwerfen!


    Schließlich bist Du ein Mann (wollen eh nur das eine) und sie hätte die Entwicklung bzw. Deine Motive vorhersehen müssen!


    Jedenfalls kannst Du -sofern du im Gefühlschaos nicht den Kopf bzw. dein Selbstbewusstsein verlierst- nur gewinnen.


    Mindestens eine Erfahrung und neue Aspeklte weiblichen Verhaltens.

    soreberry

    Zitat

    *grins* euer russisch ist eindeutig verbesserungsfähig :-D

    Und wo bleibt die Verbesserung?

    Zitat

    und "ich meine nicht" soll bedeuten, dass ich nicht glaube, dass die aufgestellten analysen und erklärung über für mann oder frau typische verhaltensweisen beim flirten für jeden menschen zutreffend sind. das war der sinn meines kommentars ;-)

    Das war hier shcon allen klar. Nur hast du deine Behauptung nur ausführlicher ausgeführt, aber immer noch weder aufgrund eigener Erfahrungsschilderungen hergeleitet noch bewiesen.


    Versteh mich nicht falsch, aber "Das stimmt so nicht" ist keine "Argumentation".


    .


    .


    .


    rr


    Klingt mir zu weich.
    Von selber wird sie sich nicht melden.


    Klingt mir eher so, als hättest du dein früheres Verliebtsein überwunden und hättest im Inneren aber den Traum noch nicht ganz aufgegeben.


    Du schreibst dir die Antwort auf deine Frage selbst:

    Zitat

    Im Chat erzählt sie wie einsam sie sich im moment fühlt und das sie gerne einen Freund hätte (hat sie mir gesagt als ich sie fragte wie es ihr geht).

    Nirgendwo ein "Du-Bezug". Sie bezieht sich nicht auf dich, sonst hätte sie sowas geschrieben wie: "Können wir uns mal sehen?" / "Hast du mal Zeit?"

    Zitat

    ich habe ihr gesagt, dass ich sie vorerst nicht sehen möchte. Die Wahrscheinlichkeit nochmal auf die Nase zu fallen ist eben zu groß. Sie scheint es akzeptiert zu haben. So wühlt man alles wieder auf!

    Na also. Siehe oben. Vernünftige Entscheidung.


    .


    .


    .


    gehtso

    Zitat

    Man greife sich, das Einverständnis der netten Nachbarin vorausgesetzt, deren etwa 7-12-jährige Tochter (oder wo man sonst ein Mädchen dieses Alters "ausleihen" kann :-D ), investiere in zwei Kinokarten für einen altersgerecht / typisch pinkfarbenen Mädchen-Cartoon...

    Selbstverständlich! Der Weg zum Herzen der Frauen führt über Kinder. Egal ob das ihre eigenen sind! ;-)

    Zitat

    Anm.: Für den Film selbst muß man natürlich ein gerütteltes Maß Toleranz aufbringen oder hart wie Kruppstahl ein - nur die Harten kommen in den Garten ;-)

    Oder man nimmt sich einen portablen DVD-Player und dicht schließende Kopfhörer mit und guckt dann die ganze Zeit "nach unten". ;-D


    .


    .


    .


    soreberry

    Zitat

    [an rr] aber wenn sie aus ehrlichen gefühlen ruft, und du nicht springst, fasst sie das als abfuhr auf, wendet sich ab und es kommt nie wieder was zustande, auch wenn es das vllt sein könnte...!

    Mich wundert etwas, woher du deinen überzeugten Ton nimmst.


    Sie meldet nicht aus "ehrlichen Gefühlen" zu rr, sondern weil sie Frust schiebt und sich alleine fühlt ("Mir fehlt ein Freund...") und mit irgendeinem vorhergehenden Jungen Kummer hat. "Sofort springen" ist so wie so tabu. Die Gründe sind funktional so sicher wie die Gravitation.


    vingtsun bringt es auf den Punkt:

    Zitat

    wenn er sofort springt, weiss sie, dass sie ihn an den Eiern hat und dann wird es vielleicht wirklich nichts.

    Ich setzte noch eins drauf: Dann wird es definitiv nichts. Dann ist er bestenfalls der buchstäbliche Seelentröster.


    .


    .


    .


    rr

    Zitat

    Daher habe ich ihr zunächst abgesagt *:).

    Und das war sehr richtig.

    Zitat

    So pflegt man zwar keine Freundschaften :)_, aber was soll ich machen.

    Hier geht es nicht um Freundschaft, sondern um (versuchte) Instrumentalisierung.


    Ihr deine Distanz zu zeigen war "männlich". Ihr sofort zu folgen, wäre "sächlich". Abweisend warst du ihr gegenüber ja sicher nicht. Und indem du ihr zu verstehen gegeben hast, dass du im Moment keinen näheren Kontakt wünschst, hat sie gesehen, dass du selbst bestimmst. Und damit hast du dich (auch wen das im Moment keinerlei Effekt zeit) vor ihr "als Kerl" gezeigt. Wärst du sofort drauf eingegangen, wärst du nur "das Bübchen" gewesen.


    .


    .


    .


    pursche82

    Zitat

    Wenn Du dich wegen ihr schlecht fühlst, darfst du ihr das ruhig vorwerfen!

    Ich weiß nicht, ob du das wörtlich meinst, aber wenn ja, muss ich das korrigieren. "Vorwürfe" sind immer kontraproduktiv. Man muss sich emotional erklären, aber das muss immer sachlich erfolgen. Sonst ruft es im Gegenüber Aversion, Trotz und Gegenangriff hervor.

    Zitat

    Wie konntest Du mich nur nach der ganzen Zeit nur wieder kontaktieren, mir Hoffnungen machen und dann so tun, als wäre das meine Schuld? Das hättest Du eigentlich besser wissen müssen! Hätte nie gedacht, daß Du so unsensibel bist!

    Alternative von mir:
    "Warum hast du mich nach so langer Zeit wieder kontaktiert? Was ist dein Anliegen? Welche Rolle speeil ich für dich?" (Und diese Fragen nicht nur in den Raum stellen, sondern eine Antwort einfordern! Sie soll man "nachdenken müssen"!) Den Rest, mit "Schuld" und "du bist so unsensibel" bitte sofort komplett vergessen. "Schuld" spielt überhaupt keine Rolle. Es geht um Ehrlichkeit ud Verständnis! Sich selbst und dem Anderen gegenüber.

    Zitat

    umarme sie gleich zur Begrüßung und sag "tut gut, Dich wieder zu sehen"

    Auf keinen Fall! Das wäre die pure Lüge, und zwar ihm selbst gegenüber. Es "tut ihm nicht gut". rr sehnt sich zwar noch im Geheimen nach ihr, aber sie ist eine Quelle der Traurigkeit für ihn, ein unerfüllter Wunsch. Er "freut" sich nicht, sie wiederzusehen. Zumindest sind seine Gefühle sehr zwiespältig. In so einer situation muss man immer ehrlich sein und sollte niemals den "souveränen Mann" mimen, zu allem sagt: "Schwamm drüber!"

    Zitat

    Auf mich wirkt das, als hätte sie den Prinzen nicht bekommen können und greift jetzt auf die 1. Alternative zurück.

    So wirds auch sein! Und deshalb: Gemach, Gemach... ;-)

    Zitat

    Und wo bleibt die Verbesserung?

    es kommt darauf an, was du sagen wolltest. aber egal was es war, so drückt sich kein normaler (russischer) mensch aus :=o vielleicht спасибо мой друг, красивые женщины oder женщина, hast du eine mehrzahl oder einzahl von frauen gemeint???

    Zitat

    Das war hier shcon allen klar.

    kannst du das mit 100%-er sicherheit behaupten?


    so. zunächst- ich habe nie gesagt "das stimmt so nicht" ich habe gesagt, dass ich denke, dass es nicht für hundertprozentig alle fälle zutrifft (was nicht heißen soll, das es eine schlechte verallgemeinerung ist, für den "anfänger" wird sie mit sicherheit sehr nützlich sein, vorausgesetzt er landet in diesem forum auf dieser seite)


    und jetzt, warum denke ich das? du hast das ganze aus der sicht des mannes geschildert, hauptsächlich (plus das berichtete deiner (ex-)freundinnen/frauen). und ich sage es als frau, die da auch ihre erfahrung hat. also wenn mich einer anmacht, mit totaler entschlossenheit und nem (seiner meinung nach) unfehlbaren spruch, gucke ich ihn erstmal schief an. ich (betonung) hätte beispielsweise nichts gegen ehrlich, wo abeer wiederrum die meisten männer denken, dass das nicht ziehen würde. also im prinzip, wenn einer ankommt und eben sagt, er hätte lust zum flirten usw ob ich auch lust habe... die chance ist fifty- fifty. aber als frau bin ich beispielsweise in einer bar auch aus einem bestimmten grund. und wenn er mit dem vorhaben des vor mir stehenden mannes übereinstimmt, dann hat eben dieser mann die richtigen fünfzig prozent erwischt. können mir alle folgen was ich mein...? natürlich muss ich zugeben, dass nicht jede frau auf solche art direktheit steht...was auch verständlich ist


    soooo...

    Zitat

    Mich wundert etwas, woher du deinen überzeugten Ton nimmst.

    Zitat

    Mir fehlt ein Freund

    ich nehme keinen überzeugten ton, wobei ich allein physisch gesehen hier im inet überhaupt keinen ton annehmen kann, auch logisch. es ist mir aber bereits passiert, dass ich mich bei einem typen mal gemeldet habe, der mich früher mal "gut fand". nicht weil ich gerade keinen hatte, sondern weil er für mich der im moment am ehsten in frage kommende mann war. ich habs einfach spontan gemacht und ihn angerufen. er hat aber total lange hin und her gemurmelt und nichts zustande gebracht. da dachte ich- okay, er hat kein bock mehr auf mich, das wird nichts, und hab nicht weiter drauf beharrt. etwa später habe ich von freunden erfahren (wir haben einene gemeinsamen freundeskreis), dass er sich nicht sicher war, ob er für mich nur eine trostnummer ist usw...und wollte mich länger zappeln lassen so zu sagen. tja, da habe ich nicht mitgemacht, also hat er sich etwas verkalkuliert.

    @ roadrunner II

    was ich mit dem ganzen einfach sagen will- klar, nicht beim ersten pfiff bei fuß sein, aber auch nicht allzu lange warten lassen, das macht misstraurisch und täuscht falsches desinteresse des anderen, zumindest bei den meisten frauen^^

    Das war alles auf mein persönliches worst-case Szenario bezogen.


    Ich weiß, hätte ich erklären sollen. Habe halt blöderweise vorrausgesetzt, daß alle Menschen in meinem Denkschema denken und deswegen ohnehin alles klar ist.:-/ (Zeitdruck + Schreibfaulheit führt zu rhetorischer Unschärfe im Forum, leider...)


    Also wenn sie ihn zu sich ruft, damit er sie bewundert, umsorgt etc. aber auf möglichst ... "hündchenhafte" Art. Wenn sie fest auf dem Standpunkt steht, sie hätten klar ausgemacht daß sie "nur Freunde" sein wollen und sie ihm folglich schon das bloße vorhandensein irgendwelcher weiterführender Gefühle zum Vorwurf macht. Ihn als Sex- Unhold bezichtigt und womöglich droht, daß sie das auf der ganzen Uni herumerzählen wird.


    Oder ihre Überzeugung, daß er sich nie etwas hätte erwarten dürfen, mit Abwertungen a' la "guck erst mal in den Spiegel" argumentiert.


    Diese von mir vertretene Nicht-Auswegslosigkeit selbst beim Eintreten des absolut schlimmstmöglichen Falles, der noch einigermaßen realistisch sein könnte, war als Mutmacher und moralische Absicherung gedacht.


    .

    Zitat
    Zitat

    umarme sie gleich zur Begrüßung und sag "tut gut, Dich wieder zu sehen"

    Auf keinen Fall! Das wäre die pure Lüge, und zwar ihm selbst gegenüber.

    Das wäre nicht gut?


    Wenn man sie gleich zu Beginn mal umarmt, erkennt man an der Reaktion (erwidern oder zurückziehen) welchen Status man bei ihr hat. Ob sie also nur die Aufwertung (dann wird sie sich wohl nicht umarmen lassen) sucht oder es wirklich noch mal versuchen will.


    Und außerdem verhindert man damit, daß man instrumentalisiert wird, denke ich.. Weil man sofort auf eine Richtungsentscheidung zustrebt, vermeidet man diesen Schwebezustand, in welchem man seine Energie in eine Frau investiert, die möglicherweise nichts anderes an einem schätzt als eben dieses Bemühen.


    Sieht aus, als könnte ich heute noch viel lernen... ;-D

    @MK

    Zitat

    Der Weg zum Herzen der Frauen führt über Kinder.

    Ich weiß nicht, ob das der Grund ist. Frauen stehen ja auf harte Kerle und man(n) ist hart, wenn man(n) sich in eine derart weiblich dominierte Veranstaltung wagt ;-D

    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten, pursche, MK, gehtso, soreberry und an die, die ich vergessen habe ;-).


    MK

    Zitat

    Klingt mir eher so, als hättest du dein früheres Verliebtsein überwunden und hättest im Inneren aber den Traum noch nicht ganz aufgegeben.

    Es ist im Prinzip überwunden, aber nur, weil ich sie nicht mehr gesehen habe. Wenn ich jedoch vor ihr stehe, fürchte ich das alles wieder von vorn losgeht. Doch das hatte ich so bereits schon erwähnt.


    soreberry

    Zitat

    was ich mit dem ganzen einfach sagen will- klar, nicht beim ersten pfiff bei fuß sein, aber auch nicht allzu lange warten lassen, das macht misstraurisch und täuscht falsches desinteresse des anderen, zumindest bei den meisten frauen^^

    Habe ihr es schon gesagt, warum und weshalb ich sie nicht treffen möchte. Hätte sie wirklich auf irgendeine Art ernsthaftes Interesse an mir, würde sie sicherlich versuchen mich irgendwie zu überzeugen, sie wiederzusehen. Aber so hat sie es direkt akzeptiert und ich möchte nicht Jemand sein, den man nimmt, weil es zur Zeit nichts besseres auf dem Markt gibt.


    pursche

    Zitat

    Wenn man sie gleich zu Beginn mal umarmt, erkennt man an der Reaktion (erwidern oder zurückziehen) welchen Status man bei ihr hat. Ob sie also nur die Aufwertung (dann wird sie sich wohl nicht umarmen lassen) sucht oder es wirklich noch mal versuchen will.

    Kommt doch sicherlich auch auf die Umarmung an. Ich könnte beide Arme um sie legen, oder eben diese klassische Begrüßung. Hier kann ich mit einer Reaktion rechnen, wenn ich so schnell nicht wieder los lasse. Ein Arm, eben Hallo...Hallo und das war's. Völlig unintensiv. Doch hat sich das zuerst erledigt.