Anmerkung bzgl. des Neckens: Hat den Sinn sie zum Lachen zu bringen und "Humor" zu zeigen, nicht sie zu verärgern. Wenn du gewissermaßen unbeeindruckt bist von ihren emotionalen Höhen und Tiefen und deiner Linie (Humor, Ausdruck von Gefühl etc.) treu bleibst, kann ihre Motivationslosigkeit plötzlich ganz schnell umschlagen.


    Ich muss jetzt doch mal eine Buchempfehlung aussprechen. Dieses Buch hat einen recht spirituellen Einschlag, allerdings erklärt es gewisse Unterschiede zwischen Mann und Frau mit einem sehr interessanten Modell. Für ähnliche "Problematiken", wie sie auch in Lob des Sexismus geschildert werden, werden sehr interessante Lösungsansätze beschrieben (und mögliche Gründe dafür). Das ganze ist aber wesentlich respektvoller als LdS. Ich will gar nicht so viel drüber schreiben, schaut es euch bei Interesse mal an. Im Großen und Ganzen geht es darum sich als Mann ständig selbst herauszufordern und sich nicht mit "Mittelmäßigkeit" zufrieden zu geben. Im Grunde ist das ja der Motivationsgrund für die meisten hier zu schreiben oder zu lesen: Das Leben in die eigene Hand nehmen und sich nicht mittelmäßig mit glücklichen Zufällen abfinden.


    Falls es irgendeiner von euch gelesen hat oder noch lesen sollte, sagt mir danach mal Bescheid, würd mich ggf. gern mal darüber austauschen.

    Zitat

    Auch wenn ich mir jetzt vlt. keine Freunde mache. Ich finde die Kampfsportdiskussion Kindergarten! Das ist wie in der Grundschule mein grosser Bruder wuerde Deinen verprügeln. Stimmt gar nicht weil.... zzz

    Zu ungenau. Es ist eigentlich ganz einfach: wenn es zweimal Michael Schumi geben würde, der eine fährt für Ferrari, der andere für BMW, würde wohl der mit der besseren Technik (Auto) gewinnen oder? Geanuso beim Kampfsport.

    Zitat

    Es ist eigentlich ganz einfach: wenn es zweimal Michael Schumi geben würde, der eine fährt für Ferrari, der andere für BMW, würde wohl der mit der besseren Technik (Auto) gewinnen oder?

    Du nimmst dabei an, dass es das perfekte Auto gibt. Das gibt es aber nicht. Das eine hat ne bessere Kurvenlage, das andere ne bessere Höchstgeschwindigkeit. Welches gewinnt? Kommt auf die Strecke, das Wetter und den Fuß an, mit dem der Rennfahrer aus dem Bett gestiegen ist. Deine Vergleich hinken und diese ganze Diskussion "mein Kampfsport ist besser als deiner" (= mein Schwanz ist größer als deiner) sprechen nicht gerade für dich und das solltest du eigentlich wissen und wenn nicht, schande über deine Kampfsporttrainer, dass sie dir solche Basics nicht beigebracht haben. Es gibt nicht die perfekte Technik im Kampfsport. Es gibt vielleicht Techniken, die für die Straße besser geeignet sind als andere, aber wenn dich irgendein Tier mit einem Schlag ins Koma befördert, ein Messer oder eine Pistole zückt, dann hilft dir Wing Tsun, Wan Tan und auch Kung Fu nichts ;-) (und jetzt komm mir nicht mit "dazu kommt es erst gar nicht").

    Zitat

    Du nimmst dabei an, dass es das perfekte Auto gibt.

    es gibt auch nicht die perfekte SV, aber es gibt bessere als andere, genau wie Ferrari besser ist als die anderen Autos.

    Zitat

    Kommt auf die Strecke, das Wetter und den Fuß an, mit dem der Rennfahrer aus dem Bett gestiegen ist.

    sage ich ja: es kommt zu allererst auf den Kämpfer an und nicht auf den Stil, denn der Stil kämpft nicht für dich.

    Zitat

    Deine Vergleich hinken und diese ganze Diskussion "mein Kampfsport ist besser als deiner" (= mein Schwanz ist größer als deiner) sprechen nicht gerade für dich und das solltest du eigentlich wissen und wenn nicht,

    aha, also wieder kleinkariert den anderen kritisierenzzzzzzzzz naja, kenne ich ja inzwischen von dir.

    Zitat

    Es gibt nicht die perfekte Technik im Kampfsport

    habe ich auch nirgendwo geschrieben. Ich schrieb sie ist die beste, nicht die perfekte.

    Zitat

    schande über deine Kampfsporttrainer, dass sie dir solche Basics nicht beigebracht haben.

    findest du das nicht ein bisschen asozial über Personen zu urteilen, die du nicht kennst, die aber im Gegensatz zu dir weltbekannt und anerkannt sind in der Fach-Kampfsportwelt?

    Zitat

    (und jetzt komm mir nicht mit "dazu kommt es erst gar nicht").

    du weisst es also schon; Herzlichen Glückwunsch, ich gratuliere.

    Zitat

    aber wenn dich irgendein Tier mit einem Schlag ins Koma befördert

    zzzzzzzzz

    Zitat

    ein Messer oder eine Pistole zückt, dann hilft dir Wing Tsun, Wan Tan und auch Kung Fu nichts

    stimmt, bei Waffen wende ich Escrima an, nicht WT;-D

    Boah :(v


    Ich sitz grad in der Mensa der Uni, hatte gerade Vorlesung und habe schmerzlich erfahren, dass ich blutiger Anfänger bin, wenn es darum geht unbekannte Frauen kennenzulernen.


    Durch meine 2jährige Beziehung (bin erst 20) habe ich bisher wirklich nur geflirtet, wenn es sich so ergeben hat. Bin ja nicht auf der Jagd gewesen. Das kann ich gut. Aber eine Frau erstmal bewusst zu einem Gespräch zu bringen - das kann ich gar nicht! :(


    Jedenfalls saß ich grad in der Vorlesung. Und wie es der Zufall so wollte, saß sie genau neben mir - nur ein Gang trennte uns. War ihr zwar nah, aber leider zu weit weg um sie durch sowas banales wie "Was steht da?" ansprechen zu können.


    Und dann habe ich auf ganzer Linie versagt :( Ich hatte mir ja vorgenommen kein looki looki zu machen. Prompt fing sie damit an. Ich sah aus den Augenwinkeln, wie sie immer wieder ihren Kopf um 90° nach links (in meine Richtung) lenkte. Das machte sie eine ganze Weile so und plötzlich hatte sie das Heft in der Hand. Denn ich hab es nicht fertig gebracht, gleichzeitig auch meinen Kopf um 90° nach rechts zu ihr zu drehen!


    Augenkontakt suchen ist ganz leicht, wenn man zufällig eh in eine ähnlich Richtung guckt. Aber seinen Kopf bewusst vom Geschehen (Professor) wegzudrehen, um sie direkt anzugucken - das konnte ich nicht!


    Was mir auch besonders fehlte, war der mögliche "Ausstieg". Wenn ich an wem vorbeigehe und ihn angucke - dann löst sich der Blickkontakt von alleine durchs vorbeigehen. Wenn in der Vorlesung jemand vor mir sitzt, sich umdreht und ich sie angucke, dann löst sich der Blickkontakt auch von ihrer Seite.


    Was ist aber, wenn ich mich um 90° extra zu ihr drehe? Ich weiß aus der Vergangenheit, dass mir in solchen Situationen sofort das Blut in den Kopf schießt (werde Gott sei Dank nicht rot - aber ich merke es) und dass ich mich dann total peinlich und unnatürlich wieder wegdrehe. Ich weiß auch nicht, wie ich sie angucken soll. Aus dem Regelwerk weiß ich: Lächeln wirkt unnatürlich. Einen ironisch, fragenden Blick alá "huh, wer bist du denn?" kann ich aber auch nicht mehr aufsetzen, da ich sie doch schon die letzten 2 Tage gesehen habe.


    Okay, so viel zum Blickkontakt. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!


    (Kurzer Überblick meiner Hilfegesuche: 1) Möglicher Ausstieg? 2) Wie verhalten beim gucken?


    Nun zum ansprechen. Sätze kann ich mir zurechtlegen, Flirten wie gesagt auch gut. Doch die übliche "hier hast du meine Nummer"-Nummer läuft hier doch nicht, oder? Sie hat ja gar keine Zeit sich zu melden, bzw. wir uns zu sehen, da wir uns doch jeden Tag in der Uni sehen. Soll ich dann nach Zettelabgabe ihr in der Uni aus dem Weg gehen?


    Oder es anders machen?


    Ansprechen konnte ich sie nach der Vorlesung übrigens auch nicht. Es sind 1000 Leute in dem Hörsal und sobald der Professor schließt herrscht reges Gedränge und jeder ist damit beschäftigt, nach seinen Freunden Ausschau zu halten, sodass man gemeinsam raus kommt (auch sie).


    Hoffe ihr könnt mir helfen..


    Habe um 15:00 nachmittagsvorlesung, hoffe, dass dann irgendwas läuft.

    Zitat

    Ich weiß auch nicht, wie ich sie angucken soll.

    Einen ironischen Blick kannst du doch immer bringen. Wie wärs mit einem charmant herausforderndem Grinsen? Oder eine Grimasse schneiden, wenn du sie eh schon ein paar Mal gesehen hast. Und sonst: Du drehst dich zu ihr, guckst sie kurz an, wenn euch eure Augen nicht treffen, guckst du wieder weg und wartest einige Zeit. Wenn eure Augen sich treffen, guckst du einfach die ganze Zeit weiter, bis sie wegguckt. Wenn sie dann nochmal guckt, kannst du vielleicht so eine Art "erwischt"-Gesichtsausdruck aufsetzen, auch wenn ich das selbst z. T. richtig schwierig finde.

    Zitat

    Sie hat ja gar keine Zeit sich zu melden, bzw. wir uns zu sehen, da wir uns doch jeden Tag in der Uni sehen

    Was ist das denn für ein Blödsinn? Angenommen sie will dich, dann wird sie sich schon genug Zeit für dich nehmen (Abende usw.)

    Zitat

    Soll ich dann nach Zettelabgabe ihr in der Uni aus dem Weg gehen?

    Das sowieso nicht. Aber generell solltest du in diesem Fall ne andere Taktik fahren. Gib ihr einfach einen Hinweis, wann du irgendwo sein wirst, z. B. eine Ausstellung, im Schwimmbad, beim Sport usw. und sag ihr, dass du dich freuen würdest sie dort zu sehen. Aber frag sie nicht. Mach ihr einfach das Angebot und dann legst du dir am besten schonmal ein Thema zurecht, auf das du dann umschweifen kannst, sodass sie, wenn sie rumdruckst, gar keine Zeit zu einem klaren "Nein" hat. Auf diese Weise bekommst du keinen Korb und ihr seid beide ganz ordentlich aus dem Schneider. Danach kannst du ihr auch ganz normal unter die Augen treten ohne dich irgendwie schlecht fühlen zu müssen.

    Zitat
    Zitat

    Sie hat ja gar keine Zeit sich zu melden, bzw. wir uns zu sehen, da wir uns doch jeden Tag in der Uni sehen

    Was ist das denn für ein Blödsinn? Angenommen sie will dich, dann wird sie sich schon genug Zeit für dich nehmen (Abende usw.)

    nein, das mein ich nicht. Normalerweise gibt man ja eine Nummer ab und sieht und hört nichts mehr, bis sie sich evtl. meldet. In diesem Fall würde ich sie aber genau einen Tag nicht sehen, da hat sie ja kaum Zeit sich nicht zu melden.


    Aber diese Taktik von "ich bin morgen in da und da" ist doch ziemlich blöd. Das klingt doch gar nicht so, als wollte ich unbedingt dass sie kommt (date mäßig), sondern eher so, als ob sie eine Nebensache wäre, die dort ganz nett wäre.

    Zitat

    Aus dem Regelwerk weiß ich: Lächeln wirkt unnatürlich

    Oh! War das im Regelwerk?


    Meine Erfahrung ist, dass ich auf Laecheln ziemlich zuverlaessig eine Reaktion bekomme und auf Nichtlaecheln fast nie. Was besonders deshalb seltsam ist, weil mir Nichtlaecheln auch natuerlicher vorkommt und ich obendrein, im Spiegel und auf Fotos, mein Laecheln zu gross und breit finde waehrend ich mich nichtlaechelnd eigentlich lieber mag.

    Hi Leute,


    ist jetzt hier das erste Mal, dass ich einen eigenen Erfahrungsbericht schreibe und egtl wollte ich, weil ich ne Trennung hinter mir, auch erstmal Kraft tanken bevor ich mich an neue Frauen ranwage.


    Aber irgendwie brauchte ich eine Abwechslung vom down sein und brauchte etwas, das mir gut tut. Zu Verlieren hatte ich ja eh nichts ;-D


    Also erstmal paar Liegestütze, Bartkanten nachrasiert, Aftershave und Duft aufgetragen, Frisur gemacht und rein in die besten Klamotten! Kontrollblick innen Spiegel und raus aus der Bude!


    War schon etwas zu spät um durch die Fußgängerzone zu gehen, aber paar Lebensmittelläden hatten noch auf.


    Ich hatte noch in Erinnerung, dass beim Edeka in meiner Nähe eine hübsche Verkäuferin arbeitet, aber vielleicht trifft man dort ja auch um die Zeit andere nette Mädels ;-D


    Hab mir nen Einkaufswagen geschnappt, nen Sack Kartoffeln, bissl Gemüse und paar Getränke reingetan, ansonsten war er aber noch ziehmlich leer. Hab einmal den Laden kurz gescannt und war erstaunt, wie viele Frauen in meinem Alter (25) noch da waren. Die süße Verkäuferin war auch da. Weil aber bald Ladenschluss war, hatte sie schon angefangen ihr eigenes Einkaufskörbchen zu packen, allerdings sah sie ziemlich "fertig" aus (sie hatte diesen "Kein-Bock-mehr-Endlich-bald-zu-Hause"-Blick). Außerdem kam dann noch son komischer Typ, den sie wohl kannte, die haben dann bissl gequatscht. Ich dachte mir also, dass ich vielleicht doch jemand anderes ansprechen sollte.


    Schisshase wie ich leider noch bin zögerte ich und zögerte ... Bis mir langsam die Zeit davon lief...Und eine Frau nach der anderen verschwand. Hab mir dann gedacht "So, du hast dir das nun vorgenommen, ziehs durch". Hab dann nochmal kurz geschaut, keine mehr da >:( "Idiot!" sagte ich zu mir selbst.


    Doch dann erspähte ich ihren gepackten Einkaufskorb auf dem! Juhuu, Glück gehabt :)^


    Als sie wiederkam stand ich neben ihrem Korb mit einem Grinsen. Als sie auf mich zu lief und sie sah, dass ich auf sie wartete, nahm ich eine kurze Verwunderung in ihrem Blick wahr. Viel Zeit zu grübeln hatte sie aber nicht, ich sprach sie gleich an.


    Ich: "Hi duuuu, ich brauch deine Hilfe..." *lieb guck*


    Sie (etwas abwartend): "Jaaa?"


    Ich: "Ich bin bei Freunden zum Essen eingeladen und soll Kartoffelsalat machen. Und ich hab so gar keinen Plan, was man da alles für braucht und wie das geht ;-D"


    Und dann passierte es: Sie grinste übers ganze Gesicht, total freundlich. Der am Anfang erwähnte etwas müde Gesichtsausdruck war einfach weg. :)^


    Sie: "Dann lass uns mal einkaufen :-D. Also du solltest unbedingt Fleischwurst reintun ..."


    ... Wir kauften liefen dann zusammen durch den halben Laden und sie nahm sich echt viel Zeit. Allein vor den sauren Gürkchen standen wir bestimmt 5 Minuten und haben debatiert, welche denn die Besten wären. So cool! Ich stellte immer interessierte Fragen und sie war voll in ihrem Element. Hab auch versucht ein paar Komplimente zu machen alla "Du bist ja voll der Profi". Aber irgendwie habe ich es nicht geschafft, über dieses Thema hinaus zu kommen. Ich war mir auch die ganze Zeit nicht sicher, ob sie nur Spaß daran hatte, mit ihrem Wissen zu glänzen zu können oder ob sie am Gespräch ansich Freude hatte. Ich glaube eher erstes, denn auf genannten Komplimente ging sie nicht so sehr ein, sondern war immer sehr damit beschäftigt, den perfekten Kartoffelsalat zusammenzustellen ^^. Trotzdem war es sehr angenehm. Ich wollte nun auch nicht riskieren, als ob das ganze als plumpe Anmache rüberkommt. Ich hätte Angst vor ihrer Reaktion dann gehabt.


    Nachdem wir dann alles hatten, war das Gespräch leider auch schnell beendet. Sie lief wieder zu ihrem Korb. Ich fragte trotzdem noch: "Und du kaufst nun für dich ein. Bekommst denn wenigstens gut Prozente ;-)?" Leider war sie da schon mit dem Rücken zu mir gewandt und drehte noch ihren Kopf und sagte "Ne, leider nicht" (weder unfreundlich, noch mit einem Lächeln, aus dem ich mehr Mut geschöpft hätte).


    Ich setzte dann meinen Einkauf fort...


    Nach 5 Min kam ich dann an die Kasse und siehe da: Sie stand dort und plauderte mit der in etwa gleichaltrigen Kassiererin, als sie mich sahen grinsten beide (wobei sie etwas mehr). Als ich meine Sachen aufs Laufband tat, fragte sie noch: "Na, alles bekommen?" Ich bejahte das, leider lief sie dann paar Meter weg zu den Zeitschriften und blätterte etwas, während ich mit der Kassiererin zu tun hatte. Sie blieb leider bis zum Schluss bei den Zeitschriften. Wäre wahrscheinlich auch blöd gekommen, wenn ich nochmal zu ihr gegangen wäre, mein Einkaufswagen stand ja draußen. Außerdem hätte ich nicht gewusst, was ich hätte sagen sollen und wie gesagt, wollte ich nicht riskieren, dass sie denkt, dass das reine Anmache statt erhoffter Hilfe war.


    War auch recht nervös, mein "Schönes Wochenende!" (an einem Montag!!! Ich wollte doch Feierabend sagen!!!) bestätigt das wohl ;-D


    Zusammenfassend bin ich sehr froh, dass ich das getan habe. Habe (wie schon viele hier) gelernt, dass die anfängliche Angst völlig unbegründet ist. Und halte fest, dass ich an meiner Smalltalk-Kreativität noch arbeiten muss. Ich habe auch gemerkt, dass ich aufgrund von kaum vorhandener Erfahrung, noch kein richtiges Gespür dafür habe, ob es gerade gut läuft oder nicht.


    Aber eins habe ich definitiv erreicht: Ich bin in ihrem Gedächtnis abgespeichert. Und wenn ich jetzt in den Laden gehe und könnt ich sie zumindest etwas frecher angrinsen, als zuvor.


    Habe mir überlegt, ob ich vielleicht wie MK so nen lustigen Comic Brief verfasse, wo ich ihr dann sage, dass der Kartoffelsalat der Hit war etc. Hmm leider ist das "etc" bei mir noch nicht definiert ??? Ob ich meine Handy-Nr mit reinschreib oder ob ich den Brief dann quasi ohne "Fortsetzungsmöglichkeit" lasse.


    Eine Beziehung möchte ich sowieso erstmal nicht, aber neue interessante Personen kennenlernen, das wär schon cool.


    Sooo und nun wäre ich für Tipps/Verbesserungsvorschläge und andere Ansichten von euch Profis dankbar o:) :)z