Ja - Alexx - da hast Du wohl recht.


    Männer sind spontan geil; aber Du kannst diese Geilheit doch nicht mit Reden beseitigen.


    Männer denken nun mal nicht mit dem Kopf - was Frauen anbetrifft.


    Du kannst auf sie - wie auf einen lahmen Esel - einreden, sie sehen auch ein, erkennen auch; aber - wenn sie eine scharfe Braut erspähen, ist alles vergessen.


    Sie halten sich dann (im günstigsten Fall) mit dem Verstand zurück, wenn sie Fremdgehen als Fehler anerkannt haben; aber der "Kleine" regt sich trotzdem.


    So möchte ich - persönlich - mit einem Mann nicht leben.


    Mich stört, wenn eine andere Frau eine Reaktion bei ihm auslöst, die - in einer Partnerschaft - auf mich beschränkt sein sollte. Denn ich bin - genau wie jeder Mann - nicht großzügig genug, um teilen zu können.


    Vielleicht müssen wir Frauen noch lernen, dass Geilheit - beim Mann -nichts mit Liebe zu tun hat und zufrieden sein, wenn unser Mann uns seine Liebe schenkt.


    Wenn es da nicht die gesundheitlichen Risiken geben würde, die bei mir persönlich schwerer wiegen als der empfundene Vertrauensbruch.


    Und warum man XYZ geil finder oder liebt, kann wohl niemand wirklich beantworten. Denn die Männer wissen selber nicht, warum der "Kleine" sich in bestimmten Fällen regt und in anderen nicht.


    Vielleicht gibt es sogar einen Mann, den gerade der Pöppes dieses weiblichen Wesens aus dem Fitnessstudion geil macht. Wer weiß.

    Vielleicht ist es einfach nur ein Naturereignis.


    Vielleicht hat sich die Natur etwas dabei gedacht, dass der Mann immer geil ist, also immer kann, und die Frau mehr darauf achtet einen Mann zu wählen, der stark genug ist sie zu beschützen, zu ernähren, damit sie ihre Kinder in Ruhe großziehen kann.


    Vielleicht ist heute auch alles nur so kaputt, so drucheinander, weil wir nicht mehr mit der Natur im Einklang sind.


    Früher hat sich wahrscheinlich niemand gefragt, warum der Mann immer kann, und die Frau nur manchmal Lust hat.


    Früher haben sie - vermute ich - andere Sorgen gehabt.


    Da gab es diesen Überfluss nicht, der uns heute umtreibt, da gab es keine Schönheitsoperationen, kein Fitnessstudio, da ging es ums nackte Überleben.

    Zitat

    Männer sind spontan geil

    Ja.

    Zitat

    aber Du kannst diese Geilheit doch nicht mit Reden beseitigen.

    Richtig.

    Zitat

    Männer denken nun mal nicht mit dem Kopf - was Frauen anbetrifft.

    Genau.

    Zitat

    wenn sie eine scharfe Braut erspähen, ist alles vergessen.

    Ja.

    Zitat

    wenn unser Mann uns seine Liebe schenkt.

    Klingt gut, kommt aber eher selten vor.

    Zitat

    Früher haben sie - vermute ich - andere Sorgen gehabt.

    Klar, sich die ´hübscheste´ Frau oder den ´hübschesten´ Mann auszusuchen, ist ein Luxus, der durch Zeit, Geld und Wohlstand gewährleistet wird. Und diesen Luxus hat nicht jeder.

    duda08

    Zitat

    Männer sind spontan geil; aber Du kannst diese Geilheit doch nicht mit Reden beseitigen.

    Wie kommst du drauf, dass Frauen nicht spontan geil sind? Ich rede von Unterbewusstsein.


    Beispiel:


    Ich finde Mädels mit kurzen Röcken richtig geil. Diese Assoziation angeboren? Also die Verbindung Rock=sehr weiblich=geil?


    Nein? Und trotzdem werde ich davon geil.


    Diese Assoziation zu schaffen geht über Kommunikation. Nonverbale Kommunikation und verbale Kommunikation.

    Zitat

    Männer denken nun mal nicht mit dem Kopf - was Frauen anbetrifft.

    Ach Blödsinn. Ganz klar. Seit wann denkt man in Sachen Liebe oder Sexualität mit dem Verstand? Du sagst selbst, dass du nicht mal weißt, wieso du XYZ liebst. Es passiert einfach. Das liegt daran, dass die Selektionsmechanismen des Unterbewusstsein nicht verstandesmässig erfassen werden können.

    Zitat

    Du kannst auf sie - wie auf einen lahmen Esel - einreden, sie sehen auch ein, erkennen auch; aber - wenn sie eine scharfe Braut erspähen, ist alles vergessen.

    Immer noch der gleiche Punkt wie oben.

    Das Thema artet jetzt zu sehr aus. Fremdgehen wurden hier schon x-mal durchgekaut und gehört nicht wirklich hier her. Es gibt trotzdem zu diesem Thema Texte im Inhaltsverzeichnis.

    Zitat

    Vielleicht müssen wir Frauen noch lernen, dass Geilheit - beim Mann -nichts mit Liebe zu tun hat

    Wie kommst du darauf, dass bei Frauen Geilheit immer was mit Liebe zu tun hat?


    Das gängige verallgemeinerte Weltbild: Der Mann denkt mit dem Schwanz und die Frau immer treu und nur auf Liebe aus. Ist einfach falsch.


    Gehört auch nicht wirklich hierher und trotzdem wurde es hier schon oft durchgekaut.

    Zitat

    Und warum man XYZ geil finder oder liebt, kann wohl niemand wirklich beantworten.

    Was würde passieren, wenn man mit so einer Einstellung an jedes Thema im Leben herangehen würde? Klar kann man alles unter dem Deckmantel des unerklärlichen und mysteriösen kleiden, trotzdem schließt dies nicht aus, dass man nicht doch dahinter kommen könnte.

    Zitat

    Vielleicht hat sich die Natur etwas dabei gedacht, dass der Mann immer geil ist, also immer kann, und die Frau mehr darauf achtet einen Mann zu wählen, der stark genug ist sie zu beschützen, zu ernähren, damit sie ihre Kinder in Ruhe großziehen kann.

    Siehe Inhaltsverzeichnis.


    duda08 die meisten im Regelwerk bewegen sich von den Grundlagen her auf einer ganz anderen Ebene, als du es gerade tust. Ich schlage vor, dass du mal im Inhaltsverzeichnis bisschen liest, weil dort wurden deine Verallgemeinerungen schon lange abgehandelt. Jeweilige Literatur zu diesem Thema liegt dort auch vor.

    Aber eines möchte ich doch noch anmerken.


    Sexualität kann man mit nichts anderem im Leben vergleichen, jedenfalls ist das meine Meinung.


    Während ich im Leben meinen Verstand einsetzen kann oder besser muss, um zurechtzukommen, muss ich in der Sexualität meinem Unterbewußtsein die Führung überlassen, wenn ich zurechtkommen will.


    Oder siehst Du das anders?

    duda08

    Zitat

    Also - Alexx - unterhalte ich mich jetzt mit dem Inhaltsverzeichnis? :-p {:(

    Nö. Aber so müssen wir das nicht immer und immer wieder durchkauen, weil dies den Faden verwässert.

    Zitat

    Während ich im Leben meinen Verstand einsetzen kann oder besser muss, um zurechtzukommen, muss ich in der Sexualität meinem Unterbewußtsein die Führung überlassen, wenn ich zurechtkommen will.

    Ich bin mir nicht ganz sicher, wieso die Masse glaubt, dass ihr Leben größtenteils durch den Verstand bestimmt wird. Wahrscheinlich weil es die einfachste und offensichtlichste Lösung ist.


    Dein ganzes Leben zum größten Teil vom Unterbewusstsein bestimmt. Von Emotionen. Wie kommst du darauf, dass du beim Sex mit dem Unterbewusstsein handelst und bei anderen Dingen des Lebens nicht?


    Ich sehe auch nicht viel Sinn daran diese Thema weiter auszuwalzen. Schau mal selbst bei Wikipedia unter Unterbewusstsein, Neurolinguistisches Programmieren, Realität,... nach.

    Zitat

    Oder siehst Du das anders?

    In allen Lebensbereichen dominiert das Unterbewusstsein. Das ist meine Meinung.

    Zitat

    In allen Lebensbereichen dominiert das Unterbewusstsein. Das ist meine Meinung.

    Ich denke, das ist überdies auch schlicht die Realität. Aber duda meint vielleicht, dass wir in alltäglichen Bereichen mehr auf den Verstand achten, also versuchen, ihn gezielt einzusetzen, weil das Vorteile verspricht (gezieltes, geplantes und bewusstes Handeln).


    Demgegenüber ist der Verstand in emotionalen Belangen eher hinderlich. "Verstehen" kann er die Erlebenswelt auch nicht. Er dient nur als Werkzeug zur Vorbereitung des Verständnisses in dem er Reflexion und emotionale Distanzierung vom Erlebten ermöglicht. Dann wird es der Seele möglich, den Gesamtzusammenhang zu verstehen (z.B. emotionale Abhängigkeiten zu erkennen).


    Aber das Erleben selbst, die Hingabe an den Moment und das Gefühlt, behindert der Verstand. Vielleicht war es das, was duda meinte?

    Mir ist grad ne super Idee gekommen, was haltet ihr davon?


    Ich war auf der Suche nach Accessoires, weil ich 0 davon trage. Hatte früher einen Ring am Ringfinger (von meiner Ex natürlich) und fand, dass das echt stylish aussah. Gerade hab ich mich auf die Suche nach einem neuen Ring gemacht, und da kam mir die Idee einen Ring mit Gravur zu nehmen und dort meine Telefonnummer einzugravieren. Wenn ich nun jemanden in der Disko (oder sonst wo abends) kennen lerne, kann ihr ihr ja einfach zum Abschied den Ring in die Hand drücken und sagen: Hier, den darfst du behalten, bis wir uns wiedersehen ;-)


    Oder wirkt das zu "abgenutzt", so nach dem Motto, dass sich die Frau dann denkt "Ich will gar nicht wissen, wer den Ring alles schon zuhause hatte"... Immerhin ist das mit der Telefonnummer im Ring ja ziemlich eindeutig.


    Und dann hab ich noch ne andere Frage: Was gibt es sonst nach für passendes Accessoires für einen Mann? Für ein paar Fotobeispiele wär ich dankbar! (Ich hatte auch schonmal eine Kette - allerdings meinten meine Freunde ich sähe damit echt metrosexuell aus)


    Und wo würdet ihr den Ring tragen? Ringfinger sieht nach vergeben aus. Und dann nur einen oder gleich 2?

    Also wenn mir ein Mann einen Ring geben würde, fände ich das schon etwas seltsam. Da denke ich gleich an einen Heiratsantrag. Natürlich wäre die Situation so wie du sie beschreibst eindeutig, aber die Assoziation ist einfach da. Außerdem wäre sie dann ja gezwungen dich wieder zu sehen um dir den Ring zu geben. Was, wenn sie gar keine Lust hat? :=o

    Jo, ist irgendwie zu "bindend".


    Ich hab mir nur gedacht: Was solls dann, der Ring kostet ja nur 8 Euro. Aber sie weiß das ja nicht und ist irgendwie zu bedrängt mir den Ring zurückgeben zu müssen. Hmm..

    scoottuner

    Zitat

    Und wo würdet ihr den Ring tragen? Ringfinger sieht nach vergeben aus. Und dann nur einen oder gleich 2?

    Ich hab zwei. Beide links. Ringfinder und Zeigefinger (nach Lust und Laune auch der Daumen - passt auf beiden).
    Ketten (hatte ich früher mal) und anderes "Gehänge" finde ich eher prollig. Aber das ist Geschmackssache. Ich bin da ziemlicher Purist. Auch die Ringe sind bloß "blöde Spielerei". Der einzige "Schmuck", der mir was bedeutet und den ich auch echt schön finde, ist meine Uhr. Die habe ich gezielt gekauft, weil es die erste überhaupt war, die mir wirklich gefallen hat. Und dafür auch richtig. Sie ist ohne Firlefanz und Schnörkel, kein Chrom, keine abgerundeten Kanten - matter Edelstahl (Titan ist mMn was für Tunten. Eine Uhr darf ruhig was wiegen.) Ein schlichtes "Zeitmessinstrument". Ich mag "maschinelle Schlichtheit" sehr.


    Auch die Ringe sind ziemlich breit und zylindrisch. Billiger Ebay-Schmuck. 8,- pro Stück oder so. Das besondere an dem Fishbone-Ring ist, dass man den Layercut rausnehmen kann. Da staunen die Frauen immer. ;-)


    Auch bei Damenschmuck fahre ich auf schweres "Massivzeug" ab. "Filigran" mag ich nicht.


    Ach so, hier meine Uhr.


    Die Idee mit dem gravierten Ring ist genial!


    Allerdings auch ein teuerer Spaß. Erstens der ring, zweitens kostet ein Gravurbuchstabe mind. 1,-€. Und mindestens die Hälfte der Ringe wirst du nie wiedersehen. Schätze ich mal.


    Aber wenn du dir so einen Ring machen lässt, kannst du ihn ja einer "besonderen" Frau geben. Und die wird dann auch wirklich da Gefühl haben, etwas Besonderes zu sein!

    Zitat

    Aber sie weiß das ja nicht und ist irgendwie zu bedrängt mir den Ring zurückgeben zu müssen. Hmm..

    Na, wie gesagt, du solltest das nur bei Frauen machen, wo die Sympathie so wie so stimmt und du dicher sein kannst, dass sie dich wiedersehen will! Dann wäre die Geschichte mit dem Ring der Punkt auf dem I.