WA


    Spitze! :)^ Deine Aktivität brauch ich auch wieder!

    Zitat

    Es geht dabei darum, dass ich hin und wieder dazu tendiere relativ still zu werden.

    Meinst du mit "relativ still" die Stille im Sinne von zu wenig Kommunikation im Einzelfall oder generell zu wenig Motivation?


    Werd gleich vll auch noch ne Geschichte von letztens reintippen...

    Weltenarchitekt


    Top Bericht! Sehr angenehm zu lesen.


    Mach dir über deine durchaus analytische Art ( sehr gute Bobachtungsgabe ) und "Gemächlichkeit" keine großen Gedanken - ist einfach ein Teil deiner Persönlichkeit. Und diese Form der "passiven Präsenz" scheint bei den Frauen gut anzukommen. Deine "Vorsicht" bzw. "Zögerlichkeit" wird im Endeffekt, so weit ich es erahnen kann, durch deine Neugier, Wissensdrang und Abenteuerlust übertrumpft - sehr gut.


    Was mir auch gut gefällt, ist, dass du nicht einfach stur irgendwelche Regeln befolgst, sondern dass du dir mit aller gebotenen Vorsicht deine eigenen Regeln schaffst - anders ist Erfolg auch nicht möglich.


    Und man muss auch nicht alles über's Bein brechen. Der Vorteil ist, du brichst dir deine Beine nicht.


    Musst nur im richtigen Moment zuschlagen. Da du das schon im "Kleinen" tust, vermute ich stark, dass es im "Großen" nicht anders sein wird.


    Also, weiter geht's... ;-)


    Ach so, die Helsinki-Leute machen ziemlich coole Mucke, wie ich finde. Auch die Videos sind geil gemacht, sehenswert.


    Und noch was, weil's mir gerad in den Sinn kommt: "Lass die Sau raus!". Ist so ähnlich wie mit Kirk und Spock, wo Spock so etwas sagt wie "Ich kann zu diesem Phänomen nur eine wage Aussage treffen." und Kirk so etwas antwortet wie "Lieber vertraue ich auf diese wage Aussage als auf die wissenschaftliche Aussage eines anderen." ;-)

    Ach kacke! Wiedermal versaut.. es geht um - nennen wir sie Heidi.


    Heidi finde ich schon seit Ewigkeiten toll. Ich war allerdings früher viel zu schüchtern, dann 2 Jahre lang vergeben. Sie hat meine schüchternen Annäherungsversuche damals natürlich mitbekommen und hat sich mich wohl als langweilen verklemmten Typen abgespeichert. Habe damals schon indirekt nen Korb von ihr bekommen.


    Ich bin aber mitlerweile deutlich gewachsen (nicht Körpergröße) und viel mehr ein lockerer Typ. Das scheint sie auch gemerkt zu haben! Ganz langsam war sie nicht mehr so abweisend gegen alles, was von mir kam. Vielmehr schien sie auch bein bisschen Interesse zu haben. Langsam und vorsichtig. Und was mach ich Idiot? Gehe viel zu früh aufs Ganze und will ein Date... (Ich habe sie nicht direkt gefragt, sondern ihr die "Einstiegsoption" gelassen, wodrauf sie nicht eingestiegen ist) Ich hätte sie länger abpassen sollen.. Wir sprechen uns nämlich häufig nur zwischen Tür und Angel, wenn wir uns mal wieder einmal in der Woche in der Disco sehen.


    :|N


    Dafür war ich heut auf einer Messe und bin das erste Mal zu einer völlig Fremden gegangen und habe sie angesprochen. Sie war beim Pokemon Stand und gab an einem Tisch Erklärungen für die Kleinen, wie das Spiel funktioniert.


    Ich setzte mich also an den Tisch und sie begrüßte mich grinsend mit den Worten "Na, du willst aber nicht wirklich Pokemon spielen, oder?"


    Wir haben uns nett unterhalten und sie war froh über die Arbeitspause und über die kleine Ablenkung. Allerdings schien sie nicht an mir interessiert zu sein. Sie sprach zu häufig während des Gesprächs ihre Freundinnen (bzw Mitarbeiterrinnen) an und involvierte diese in das Gespräch. Außerdem kam sie auch nicht aus der Nähe. War für mich also uninteressant. Ich verließ dann also den Tisch nach einer erfolgreichen Runde Pokemon ohne Handynummer oder sonstiges.

    Ich hab festgestellt, dass ich einen kleinen sachlichen Fehler eingebaut hat. A hat natürlich keine merkwürdige Freundschaft zu A, sondern zu B. Ansonsten sehe ich, dass es doch recht spät für mich war ;-)


    Ich danke euch für euer Lob und eure Zusprüche, das hört mal sehr gerne.

    @ Xan

    Zitat

    Wow, Weltenarchitekt. Klingt ja super, dass freut mich für dich. Da bei mir grade nichts läuft gibt mir das aber neue Motivation, danke.

    Schön, dass es dich motiviert hat. Ich kann so eine Art Herausforderung mit einem Freund nur empfehlen (solange sie spielerisch ist). Du gehst dann auch auf so einer Party mit einer ungewohnten Zielstrebigkeit voran. Du hast dein Ziel vor Augen, was du erreichen willst und wenn du dabei eben spielerisch und respektvoll vorgehst, kann alleine dieser Umstand attraktiv wirken.

    @ Gulli

    Zitat

    Meinst du mit "relativ still" die Stille im Sinne von zu wenig Kommunikation im Einzelfall oder generell zu wenig Motivation?

    Ich meine damit "zu wenig Kommunikation". Manchmal ist mir in letzter Zeit einfach zu wenig Stoff zum Quatschen eingefallen (was mich eigentlich sehr verwundert). Wenigstens merke ich, wie sich mein Englisch stark verbessert.


    Meine Motivation war zwar in den letzten Tagen und Wochen auch nicht sonderlich hoch, was zum Großteil daran liegt, dass mir noch männliche Freunde (richtige Freunde) fehlen und wenn etwas grundlegendes im Leben fehlt, macht es weniger Spaß.

    Zitat

    Werd gleich vll auch noch ne Geschichte von letztens reintippen...

    Mach das, würd mich freuen die zu lesen.

    @ tsn

    Auch dir vielen Dank für das großzügige Lob.

    Zitat

    Ach so, die Helsinki-Leute machen ziemlich coole Mucke, wie ich finde. Auch die Videos sind geil gemacht, sehenswert.

    Ich habe nur wenige andere Songs gehört. Manche sind etwas schnulzig, aber Carnival of Rust ist wirklich super. Ich mag den Stil, diese düstere Atmosphäre und die surrealen Kostüme.

    @ scoottuner

    Zitat

    Ich bin aber mitlerweile deutlich gewachsen (nicht Körpergröße) und viel mehr ein lockerer Typ. Das scheint sie auch gemerkt zu haben! Ganz langsam war sie nicht mehr so abweisend gegen alles, was von mir kam. Vielmehr schien sie auch bein bisschen Interesse zu haben.

    Eine andere Erklärung könnte sein, dass sie nach wie vor nichts von dir will, dich aber für andere Qualitäten auf freundschaftlicher Ebene schätzt und sich erstmal vorsichtig herantastet, ob das überhaupt möglich ist oder ob du noch auf die stehst (ich kann mir vorstellen, dass C in meinem Fall so ähnlich drauf ist).

    Zitat

    Und was mach ich Idiot? Gehe viel zu früh aufs Ganze und will ein Date...

    Ist noch kein Beinbruch, nur ein leichter Rückschlag. Wenn sie Interesse an dir hat auf anderer Ebene als der Freundschaftsschiene, muss sich das wohl über einen längeren Zeitraum entwickeln. Meines Erachtens nach zu lang für deine Sprunghaftigkeit, insofern ist für dich da wohl nicht viel zu holen im Moment.


    scoottuner, ich empfinde dich von deinen Erzählungen her als sehr motiviert, das ist gut, aber lass mich dir den Tipp geben, dass du deine Motivation gut einteilen solltest, sonst führt das früher oder später zu Enttäuschung und Resignation. Und nochwas, was mich interessieren würde. Ich bin nicht sicher, ob ich das schonmal gefragt habe: Was suchst du?

    Klar bin ich motiviert ;-)


    Und was heißt sprunghaft? Man kann sich doch von der einen attraktiven Dame zur nächsten schlängeln? Bis jetzt - wenn ich von egal wem rede - geht es immer nur um die äußerliche Erscheinung. Keinerlei Gefühl oder sonstwas. Und bei diesen Damen taste ich ab, wo mehr gehen könnte. Das interpretierst du als sprunghaft. Aber ich hab mich noch lange auf keine "mehr festgelegt".


    Was ich suche? In erster Linie Erfahrung.


    Ich möchte mich weiterentwickeln und bin da sehr ehrgeizig. Nicht umsonst hab ich das heut in der Messe gemacht, weil ich es können wollte und nicht, weil ich die Dame so toll fand. Wobei ich sie auch toll fand - aber das war eben nur sekundär.


    Was ich nach der Erfahrung suche? Ob Beziehung oder nur Spaß? Ich möchte mich schon gerne neu verlieben, aber dafür muss etwas besonderes her. Bis dahin versuche ich hier und da oberflächlich was anzureißen und mich weiterzuentwickeln. Gefühle sind bis jetzt noch nirgends im Spiel. Das lass ich auf mich zukommen, ob es irgendwo "klick" macht.

    Zitat:


    Regel 14: Fehlschläge gehören dazu.


    Mit einem Korb fertig zu werden, ohne sich in Grund und Boden zu schämen ist ein wichtiger Lernprozess. Mit der Zeit macht einem das nicht mehr so viel aus. Die Angst vor einer Absage verringert sich und man traut sich mehr zu, wird also mutiger. Das kann man aber nur lernen wenn man Körbe kriegt. Deshalb sind sind negative Erfahrungen so wichtig.


    Das stimmt wirklich! Nicht nur hier, sondern auch in anderen Bereichen muß man mal sehr schmerzhaft zu Boden fallen um die eigene Situation zu analysieren um es beim nächsten Mal besser zu machen.


    Apropos, ich habe gehört, manche Frauen oder generell Frauen mögen es, wenn man ihnen mal widerspricht und auch mal leicht frech ist? Kann das sein?


    Ein Kollege von mir sagte mal zu mir, wenn er einer Frau widerspricht, finden die das als toll.

    ach so, was das Thema "Angst" und "schüchtern" angeht, ich bin definitiv nicht schüchtern oder bin ängstlich, ich fühle mich im Umgang mit Menschen einfach als unsicher. (Aber das hatten wir ja schon an anderer Stelle)

    Moin,


    Mönsch, Ihr seid ja fleißig!


    .


    Eine kleine "Geschichte von der anderen (Frauen-)Seite" möchte ich beisteuern, als Feedback für potenzielle "Aufreißer"


    Stammdisco, Freitag Nacht, ca drei Uhr. Bin ihn Männergesellschaft da, der Herr ist grad anderswo. Sitze am Tresen, Blick auf die Tanzfläche. Mann kommt rüber.


    Meine Wahrnehmung bis dahin: Hatte ihn bereits gesehen, da er groß war, einen recht auffälligen, geringelten Pullover trug und drei Meter neben mir schon längere Zeit mit zwei Frauen stand. Vager Eindruck: Lustige Runde. Aber von meiner Seite kein direkter Blickkontakt. Warum auch…


    .


    Er ist plötzlich da, Kopf schief gelegt, guckt ganz freundlich: "Hi, ich bin ein Tourist aus Bochum. Was kann man sich denn hier für Musik wünschen?"


    An sich eine völlig schwachsinnige Frage. Aber nett vorgebracht. Und gleich zwei Themen vorgeschlagen, auf die ich neutral einsteigen kann: Tourist. Musik. (Perfekt!:)^)


    Er ist offensichtlich auch nicht/kaum angetrunken. Und mir ist eh langweilig.


    Kurze Konversation:


    "Was hast Du Dir denn gewünscht?"


    "Dire Straits."


    "Hm. Kannste hier wohl vergessen. Aber mach auf jeden Fall eine Stadtführung mit."


    "Okay. Bin mit meiner Schwester da…(zeigt rüber)...die führt mich herum."


    Er stellt sich noch namentlich vor, gibt die Hand. Höflich. (Auch sehr gut!:)^)


    Mittlerweile ist mein Begleiter zurück, wir wollen los.


    Als sich das verzögert, gehe ich noch mal zum Touristen, der wieder bei seiner Gruppe steht. Musste nämlich an Euch denken und hatte gleichzeitig ein gutes Gefühl in Bezug auf den Mann.


    Also ein Ausflug in die Meta-Kommunikation: "Hey, was ich Dir noch sagen wollte: Bin ja in Begleitung hier und will auch gleich los…aber wenn das eine Anmache gewesen wäre, wär sie klasse gewesen."


    Er stutzt kaum merklich, fängt sich sofort: "Ich unterhalte mich eben gern mit Frauen. Aber hübsch müssen sie sein."


    Oho – doch ein Aufreißversuch?:-o


    Ganz ehrlich: Bis dahin war er so nett-neutral, abwartend, dass ich seine eventuellen "Absichten" gar nicht einordnen konnte. Dachte tatsächlich irgendwie (morgens um drei in einer Aufreißer-Disco!), der will sich vielleicht nur unterhalten…


    Exkurs: Das gefällt mir persönlich sehr gut, da ich das Gefühl habe, er interessiert sich für mich als Person – und nicht nur zielgerichtet für spezielle Körperteile…Sowas ist für Frauen mMn generell wichtig (Oder? Was sagen die anderen Frauen?)


    Für Männer sehe ich ein hohes Fehlerpotenzial dort, wo zu zielgerichtet vorgegangen wird. Lese immer wieder (Anwesende ausgenommen, natürlich...;-) ), dass nicht freudvoll und spielerisch mit der Frau geredet wird, sondern mit großem Leuchtpfeil in Richtung Schlafzimmer - und das möglichst flott. ("Wie kriege ich sie dazu, dass sie...")


    Mich jedenfalls törnt es unglaublich ab, wenn ich merke, dass Konversation nur Mittel zum Zweck ist.


    Naja, schade, dass er Tourist war: DER konnte es und DEN hätte ich gern näher kennen gelernt!


    .


    Und – Achtung! - das hat er allein durch seine erstklassige Ansprache erreicht. Er war nämlich optisch in keinster Weise mein Typ: Zu groß, zu jung, falsche Frisur/Klamotten. Das war aber plötzlich egal.


    Relativ gut war, übrigens zufällig ganz im Pickup-Sinn, dass er ein Kleidungsstück trug, das ziemlich augenfällig, aber trotzdem geschmackvoll war: Man(n) wird unterscheidbar, fällt auf...darf es nur nicht übertreiben :=o


    .


    Sein einziger Fehler, der aber entscheidend war (…dafür, dass er letztlich erfolglos blieb…) und den ich mir überhaupt nicht erklären kann: Wieso spricht er eine Frau an, die so offensichtlich "besetzt" ist? (Händchen halten, küssen, umarmen, den ganzen Abend mit dem selben Typen, in seinem direkten Umfeld)


    Das ist mir in dieser Disco schon mehrfach passiert (naja, drei Mal im Jahr – aber immerhin): Sitze zehn Minuten allein, weil Monsieur das WC benutzt/Getränke holt – und dann kommt irgendwer an und will aufreißen. *kopfschüttel*


    Kann mir jemand erklären, wie die Herren auf so was kommen?!


    Plädiere insgesamt also dafür, das Objekt der Begierde etwas länger zu beobachten?


    Ein schönes Wochenende noch. Hier ist vom angekündigten Regen noch nichts zu sehen: Gehe jetzt joggen und dann im Garten buddeln... @:)

    @ WA

    Hab grad Deinen Text nachgelesen: Die Art, wei Du mit Deinem Kumpel ein - grad von mir gescholtenes - "Ziel" verfolgst, finde ich wiederum total klasse, weil unverkrampft, selbstironisch, authentisch, spielerisch...

    @ Aspiologe

    Ob "die Frauen" es mögen, wenn Mann frech ist/wiederspricht... Wow, das ist sehr generell gefragt.


    .


    Eine einzelne Frauenmeinung: Wenn der Mann nur kalkuliert widerspricht, weil er den "Masterplan-Frau-ins-Bett" verfolgt, ist das riskant. Denn wenn die Frau das durchschaut, hat er wohl verloren. :(v


    Wenn es aber etwas zu widersprechen gibt, Mann seine Meinung vertritt, er klar, authentisch und männlich ist und zeigt, dass er einen eigenen Kopf und eine Persönlichkeit hat, er dabei aber Form und Haltung wahrt, ist das unwiderstehlich...;-D (Das scheint umgekehrt für Frauen genau so zu gelten.)


    .


    Letztlich kommt Mann (auch Frau...) doch irgendwann um Persönlichkeitsentwicklung nicht herum, wenn er/sie nachhaltig Erfolg beim anderen Geschlecht haben will - aber das steht mMn sowohl in diesem Regelwerk, als auch in den besseren Pickup-Schriften (auch wen die Kritiker das gern überlesen...:-/).

    WA

    Top Bericht, absolut amüsant zu lesen ;-D Und bewundernswert und motivierend zugleich!

    ninova

    Die einzige Erklärung, die ich habe ist, dass er dich sehr spontan und ohne dich lange zu beobachten angesprochen hat... oder dass er dachte 'ui die ist voll, die macht mit jedem rum' (aber so wie du es beschrieben hat eher unwahrscheinlich. Oder er hat die Wahrheit gesagt und er redet einfach gern mit Frauen ;-)


    Mal eine andere Frage: Wenn ein Mädel auf die Frage nach einem ersten Date mit der "Keine-Zeit-Ausrede" kommt, ist es da sinnvoll überhaupt noch dranzubleiben??


    Und eine zweite Frage: Man unterhält sich mit einer Frau über Filme und stellt fest, dass man den selben Geschmack hat. Und die Frau sagt 'Dann können wir ja gerne mal einen DVD Abend machen'.. Oder andere Situation, man spricht übers Schwimmen und sie meint 'Dann nehm ich dich mal mit zu dem und dem See'


    Was wäre da denn eine spielerische Antwort für 'Ja ich will unbedingt'? ;-) Meiner Erfahrung nach bewirkt ein sofortiges Ja da doch eher das Gegenteil (Frau zieht sich zurück, denkt sie kann ihn haben usw) :)D

    So, Garten ist fast fertig (ist ein kleiner Garten)

    @ kuhlio

    Nö, voll war wohl niemand. Tippe/hoffe auch auf eine Mischung aus Spontaneinfall und purer Kontaktfreude.:-)


    Bei Deiner Frage handelt es sich um zwei Frauen, richtig?


    .


    Übersetzungsversuch eins:


    Je nachdem.


    "Keine Zeit" plus aufforderndem Blick heißt: Kann leider nicht, BITTE schlag was anderes vor, ich trau mich nämlich nicht.


    "Keine Zeit" und Abwenden heißt: "...auch kein Interesse, mir Mühe zu geben, einen Termin zu finden."


    .


    Übersetzungsversuch zwei:


    Klingt nach Holzhammer: Sie bietet an - überdeutlich. Vielleicht sollst Du den nächsten Schritt machen und die konkrete Verabredung festklopfen?


    .


    Exkurs: Muss mich immer daran erinnern, dass junge Mädchen diese nervige Eigenschaft haben, bei gezeigtem Interesse männerseits mit Spielchen zu beginnen, so dass die Herren sich gehörig abstrampeln und Madame sie möglichst lange in der Luft zappeln lässt - open End. :(v für Stillosigkeit: Damit verderben sie sich ihre eigenen Altersgenossen. Plädiere jetzt nicht dafür, die Alterklasse zu wechseln - aber sei ermutigt, dass sich dieses Prinzessinnen-Gehabe von selbst legt.


    .


    Fakt ist, dass Du wohl nicht darum herumkommen wirst, Interesse zu zeigen. Und sie hat es bereits getan, wie ich finde.


    Ja, vielleicht kann sie Dich "haben" - aber doch nicht um jeden Preis, oder? (WA schreibt immer so schön, sinngemäß: "Schließlich bewirbt sie sich auch bei Dir.")


    Du kannst sie ja immer noch fallen lassen, wenn sie mit Zickenspielchen anfängt.


    .


    Mögliche Antwort, für beide Fälle, DVD oder Badesee: "Hey, ist das eine Einladung?" *zwinker* "Ernsthaft: Die nehme ich gern an. Lass uns das machen. Wann?" Und dann konkret planen.


    Oder so ähnlich...

    Kuhlio

    Zitat

    Mal eine andere Frage: Wenn ein Mädel auf die Frage nach einem ersten Date mit der "Keine-Zeit-Ausrede" kommt, ist es da sinnvoll überhaupt noch dranzubleiben??

    Ich würde sagen das kommt drauf an. Hat sie an einem genauem Tag keine Zeit oder sowas gesagt wie "ach ich habe immoment so wenig Zeit..."?

    Zitat

    Was wäre da denn eine spielerische Antwort für 'Ja ich will unbedingt'?

    Wie wäre es dammit, glaube das ist so in der Art aus LdS: "Nur wenn du mir versprichst deine Hände bei dir zu behalten sobald ich das Licht ausmache und die DVD läuft." Mit der Aussage kann sie sich nicht sicher sein, ob sie dich haben kann.

    Toller Post ninova, ich mag die scharfe analytische Art dahinter. Damit sprichst du sicherlich alle mitlesenden Männer an :-)


    Und danke für die Blumen ;-)


    Kuhlio

    Zitat

    Top Bericht, absolut amüsant zu lesen

    Danke, höre ich sehr gerne. Für einige stilistische Holprigkeiten (die zumindest ich am nächsten Tag entdeckt habe) war möglicherweise die späte Stunde schuld. Habe das direkt nach der Party gegen 6 Uhr morgens runtergetippt.

    Zitat

    Was wäre da denn eine spielerische Antwort für 'Ja ich will unbedingt'? Meiner Erfahrung nach bewirkt ein sofortiges Ja da doch eher das Gegenteil (Frau zieht sich zurück, denkt sie kann ihn haben usw)

    Also ich glaube nicht, dass sie sich daraufhin "normalerweise" zurückzieht. Ist doch irgendwie hohl, wenn man ein Angebot macht, nur um auszuchecken, ob der andere "Nein" sagt. Eine freche oder spielerische Antwort ist mehr das i-Tüpfelchen. Das kannst du z. B. über irgendwelche "Forderungen" machen. "Einen DVD-Abend? Aber nur, wenn du uns Knabberkram besorgst". Wenn ihr auch vorher schon am Flirten wart, ist das einfach eine Weiterführung des Ganzen und wenn sie drauf eingeht, kannst du entsprechend reagieren, indem du beispielsweise auch etwas anbietest, z. B. dass du einen Wein mitbringst oder sowas und schon habt ihr anstatt eines 08/15-DVD-Abend einen spaßigen Abend mit Lieblingschips und ausgewähltem Wein, bei dem beide ihren Teil zu beigetragen haben.

    ninova und Xan

    Danke für die Antworten ihr zwei :)^!


    Frage 1: Ja genau, es handelt sich um zwei verschiedene Frauen.


    Dann trifft wohl leider eher zweiteres zu, weil ich hatte in der Preislage 'nächste Woche' vorgeschlagen. Des Mädel kann ich wohl abschreiben... :-/


    Frage 2: Hm dann werde ich mal ein wenig Interesse zeigen, nicht dass sie denkt bei mir bohrt sie auf Diamant;-D


    Xan, das mit den Händen... ne des ist zu arrogant und passt nicht zu meiner Art find ich ;-)


    ninovas Exkurs:


    Genau so ist das. Diese Spielchen sind voll gemein, weil du dir eigentlich nie sicher sein kannst woran du bist :-/ Altersklasse wechseln würde sich aber in meinem Fall ohnehin als ein wenig schwierig erweisen..ich bin 17^^


    Aber ich bin doch beruhigt, dass sich das mit der Zeit legt..!