Zitat

    Das sind aber schon keine Grundschritte mehr, das ist höhere Kunst. Vor allem zu wissen, dass das nun angesagt/möglich ist.

    Na ich bin kein kompletter Anfänger mehr, ich habe nur einige der Grundschritte noch nicht aktiv realisiert, auch wenn sie mir in der Theorie sehr wohl bekannt sind ;-)

    @ Roadrunner

    was Pursche schreibt, kann ich nur unterstützen. Die Situation war prickelnd und ist nun auch ein bisschen haarig für dich. Aber sowas blüht dir ohnehin früher oder später. Da kommt noch mehr von der Art, verlass' dich drauf.


    WA hat auch schon überlegt, dass die Frau vielleicht dich knutscht, aber ihren Freund meint. Platt: eifersüchtig machen will. Ich gehe aber jetzt erstmal davon aus, dass sie bei deinem Anblick weiche Knie bekommen hat, die Sicherungen sind durchgebrannt und - wie heißt es dann immer so schön - "Es ist einfach passiert" ;-D

    Zitat

    Schöner Artikel um die Statushypnose des Mannes weiter im Kopf zu festigen. Die Kommentare kann man sich ja mal geben, wenn man Langeweile hat.

    Placebo Effekt. Unterbewusstsein. Autosuggestion.


    Wie schaff ich es endlich, dass ich mir selbst glaube: "ich kann das!" ?


    Im Moment häng ich wie ne schlaffe Nudel ausm Topf und lass mich bedampfen.

    @ Scoot

    schlaffe Nudel? Zuerst mal das beenden. Falls dir gar nichts einfällt, laufen gehen. Autosuggestion: kann ich nicht kommentieren, aber innere Monologe: das ist Teufelszeug. Halte dir nicht selber Predigten

    Zitat

    Wie schaff ich es endlich, dass ich mir selbst glaube: "ich kann das!" ?

    Von dem ganzen Tschakka-Zeug halte ich nicht viel. Du kannst dich unmöglich auf alle Herausforderungen gezielt einstellen. Deshalb drehe ich es um: Scheitern, der Fehlversuch - kann passieren. Das ist zwar kein Drama, aber sehr unangenehm. Man will doch automatisch den Erfolg, gut aussehen. Es ist bei mir so eine Mischung aus Kaltschnäuzigkeit und selbst in den Arsch treten. Manchmal will man auch nur der Typ sein, der eine bestimmte Sache gewuppt hat. Trivial.


    Der Artikel, auf den sich Alexx bezieht (Kurzfassung: je Geld, desto Popp), ist doch im Kern kalter Kaffee. Bist du reich, extrem gut aussehend oder prominent , dann bist du begehrt. Aha zzz. Zumindest in SPON wird die Studie mit den nötigen Vorbehalten kommentiert: eine Korrelation ist kein Beweis. Es kann ein gemeinsamer, aber unabhängiger, Grund für die korrelierenden Beobachtungen existieren. Der aber (noch) verborgen ist. Außerdem: der Gegenbeweis wird doch oft genug exerziert. Also, Schwanz einziehen gilt nicht!


    Eine Frau zu gewinnen heißt: schöne (wohlige, geile) Gefühle hervorbringen. Das Gefühl, materiell sorgenfrei zu sein (Studie), ist da bestimmt auch geeignet. Aber auch nur ein Weg von vielen.

    Zitat

    schlaffe Nudel? Zuerst mal das beenden. Falls dir gar nichts einfällt, laufen gehen.

    So war das nicht gemeint. Bin im Moment sehr aktiv. Klausurenphase an der Uni, d.h. lernen, lernen, lernen. Dazu Vorlesungen und Fitnessstudio.


    Schlaffe Nudel beim Frauenaufreißen.

    scoottuner

    Zitat

    Placebo Effekt. Unterbewusstsein. Autosuggestion.


    Wie schaff ich es endlich, dass ich mir selbst glaube: "ich kann das!" ?

    Wie hast du Laufen gelernt? Wie hast du Fahrradfahren gelernt? Wie hast du Autofahren gelernt?


    Bist du bei Sachen die du schon oft gemacht hast sicherer als bei unbekannten Dingen des Lebens? Wenn ja, warum bist du bei unbekannten Situationen unsicher? Wie wirst du sicherer? Vielleicht wenn man die unbekannten Situationen in bekannte Situationen umwandelt? Wie macht man dies?

    Wie haltet ihr es eigentlich mit dem Alkohol, die ganzen Pickup-Guides raten davon doch eher ab... leider ist es bei mir so dass ich mit Alk aber viel erfolgreicher bin, auch wenn ich mich nichtmehr dran erinnern kann, wie ich das zustande gekriegt hab :-/

    Bogan

    Zitat

    Wie haltet ihr es eigentlich mit dem Alkohol, die ganzen Pickup-Guides raten davon doch eher ab

    Hier ist keine Pick-Up-Community. Falsch verbunden. Hier werden Männer gesellschaftsfähig gemacht, mit Blick auf die anderen 50%.

    Zitat

    leider ist es bei mir so dass ich mit Alk aber viel erfolgreicher bin

    Ja, so fühlt man sich manchmal unter Drogeneinfluss. Ist aber nicht wahr. Steht auf Seite 1: "Kein Stoff!". Persönlicher Tipp von mir: Kein Stoff!

    Ich persönlich reihe mich mal in die sehr spärliche Reihe derer ein, die sich mit dem ein oder anderen Bierchen im Bauch wohler fühlen. Auch wenn es nüchtern geht, mit Alkohol ist es für mich doch einfacher. Ich trete sicherer auf und traue mich mehr. Beides führt zu einer höheren Erfolgsquote.


    Es geht auch ohne. Dann ist es aber viel schwieriger für mich. Ich hab es bis jetzt immer so gehalten, dass ich wirklich nicht viel trinke. So, dass ich normal reden kann, normal aussehe. Aber Alkohol trinke ich nur vor der Disco! Tagsüber muss es logischerweise nüchtern gehen. Und wenn ich auf ner Party bin trinke ich eher aus geselligkeit. Denn dort lernt man die Frauen eh irgendwie kennen, da braucht man nicht so viel Mut und ich trete dort auch ganz normal selbstsicher auf.

    bogan

    Zitat

    Wie haltet ihr es eigentlich mit dem Alkohol, die ganzen Pickup-Guides raten davon doch eher ab... leider ist es bei mir so dass ich mit Alk aber viel erfolgreicher bin, auch wenn ich mich nicht mehr dran erinnern kann, wie ich das zustande gekriegt hab :-/

    Ohne Alk trainieren. Warum?


    Stell dir mal vor du siehst nen nettes Mädel im Bus/Bahn/auf der Straße greifst du dann erstmal zu deinem Flachmann bevor du sie ansprichst? Natürlich sind auch die Argumente auf der ersten Seite zu berücksichtigen.

    Zumal der Kick einfach viel größer ist wenn man nüchtern ist.


    Ich habe mit Entsetzen festgestellt, dass der letzte erste Kuss mit einer Frau, bei dem ich völlig nüchtern war, 2003 war.


    Seitdem hab ich mir vorgenommen: Der nächste erste Kuss passiert nüchtern :)z


    Ja, es ist schwieriger, aber auch einfach geiler.

    Alkohol beim Frauen kennen lernen

    Nur ein paar generelle Bemerkungen zum Alkohol (wir sind hier nicht im Forum "Sucht und Drogen"). Behältst du die Kontrolle über die Menge (am Abend, in der Woche), ist nichts einzuwenden. Es gibt auch mal den Anlass für einen deftigen Rausch.


    Du kannst aber nicht gleichzeitig: versuchen etwas zu lernen und dabei fortschreitend das Hirn vernebeln. Denn wenn du jemanden ansprichst, dann gibt es ja mindestens zwei Ebenen: vordergründig hättest du gern Kontakt zu dieser Person. Gleichzeitig aber willst du auch, dass du mit der Zeit ganz allgemein besser (virtuoser) mit solchen Situationen lernst umzugehen.


    Zum ersten Punkt (Kontaktaufnahme): da kannst man unter Alk nur hoffen, dass die Dame noch mehr getankt hat. Sonst schlägt Regel 15 (Seite 1) unbarmherzig zu. Hast du noch nie besoffene Männer auf eine Frau einlallen gesehen? Sicher. Und war das schön? Eben. Und der Eindruck bleibt auch haften. Unter meinen Bekannten gibt es auch welche, die bei jeder Party abstürzen. Für mich ist das mittlerweile ein Charakteristikum dieser Leute.


    Zu Punkt zwei ist nicht viel zu sagen. Man will Erfahrung sammeln und da ist es schon blöd, wenn man sich hinterher an nichts erinnern kann, oder? Nuancen entgehen einem, man äugt immer beschissener (als hätte man nicht ohnehin schon den biologisch vorgegebenen männlichen Tunnelblick), die Zunge wird dick und stört beim Reden, und so weiter. Ach ja, nach Hause fahren kannst du sie auch nicht mehr.


    Dass es mit Alk glatter läuft, halte ich auch schlicht für eine Fehleinschätzung. Außerdem ergibt sich damit ein fatale innere Verbindung (Alk - Erfolg), die eine Art Abhängigkeit erzeugt ("Mut antrinken"). Schiefe Bahn.


    Bottom line: Tassen hoch am besten mit ein paar Kumpels. Beim Balzen das Saufen gern der Dame überlassen. ;-)

    Ich finde dein Beitrag setzt zu viel darauf, dass Man(n) - wenn er trinkt - ordentlich trinkt. Ein Zwischending wird bei dir nicht berücktsichtigt.


    Dann gibt es nämlich kein lallen, keine hässlichen Augen, keine Fahne, keine Erinnerungslücken.

    Scoot,

    ich zitiere nochmal Bogan:

    Zitat

    leider ist es bei mir so dass ich mit Alk aber viel erfolgreicher bin, auch wenn ich mich nicht mehr dran erinnern kann, wie ich das zustande gekriegt hab

    Das meinte ich. Es ist doch ganz einfach. Wenn es sowenig ist, dass es nicht wirkt, dann kann der Alk auch nicht die vermeintlich positiven Auswirkungen auf deine soziale Geschicklichkeit haben. Meinst Du aber "es wirkt", dann kommen die anderen Effekte eben auch dazu.


    Wenn du am nächsten Tag noch weißt wie sie heißt, welche Farbe ihre Augen haben, und was ihr im letzten Urlaub am meisten gefallen hat, ist alles bestens.