Zitat

    Kommst Du aus einer Kultur, nach deren Kalender gerade jetzt Fasching ist?


    Falls nicht, fühle Dich mal kräftig in den Arsch getreten.

    ;-D Das war allerdings ein Ding, RR. Ich bin ein wenig nachsichtiger, so einen Bock habe ich auch schon geschossen. Allerdings habe ich mich nicht mit den Absprachen rausgeredet, sondern ich wusste nachher, es war der alte Affe Angst.


    So war's wohl auch bei RR, und nun sucht er nach einer Entschuldigung. RR, dieses reden drüber und absprechen ist unnütz. Was du da zu hören kriegst, kommt zu oft aus der moralischen oer intellektuellen Ecke. Versuche besser zu beobachten, was gerade passiert und zieh daraus deine Schlüsse. Und etwas mehr Mut, da hat Pursche völlig recht.

    Zitat

    Soll das jetzt so eine Art April-Scherz sein?

    Nein, es ist definitiv kein April Scherz!

    Zitat

    Nicht für die ausgelassene Möglichkeit, sondern für deine mangelnde Frauen und Menschen-Kenntnis.

    Mangelnde Frauen Kenntnis?


    Ja die habe ich zu 100%!

    Zitat

    Manchmal ändern sich die Spielregeln, ohne daß das explizit und verbal mitgeteilt wird.

    Wenn sie mir vorher klare Grenzen setzt, dann lass ich doch besser die Finger von ihren Dessous.


    Jedenfalls hätte ich Angst vor der Reaktion, wenn ich meine Finger nicht davonlassen würde.

    Zitat

    Kann mir leider nicht vorstellen, daß Du bei ihr jemals wieder die Chance bekommst!

    Ich glaube den hätte ich ihr mit meiner 0 Erfahrung im Bett nicht geben können.

    Zitat

    Jedenfalls hätte ich Angst vor der Reaktion, wenn ich meine Finger nicht davonlassen würde.

    Siehst du? Ist ja auch verständlich. Grenzen setzen ist auch ok, aber ihre, nicht deine. Vielleicht wollte sie auch Eroberung?


    Ich bin bei einer Attacke auch mal ausgebremst worden und hab natürlich dann auch aufgehört. Dann aber gesagt: "Wollte dir nicht das Gefühl geben, ich würde bei dir nicht alles versuchen " Mit :-D . Hat die leichte Verspannung ihrerseits sofort gelöst. Also wenn man mal über das Ziel hinausschießt, ist das kein Weltuntergang. Das Risiko muss man gehen. Aber hier war wohl kein Risiko, du hast es verpeilt.

    Zitat

    Aber hier war wohl kein Risiko, du hast es verpeilt.

    Ja, das gebe ich offen und ehrlich zu, ich habs verpeilt, aber richtig!


    Es wäre aber auch zu einem weiteren Problem gekommen, ich habe mich mit dem Thema Kondom noch nie wirklich beschäftigt und trage nie eins bei mir. Das möchte ich, für den Fall der Fälle nun ändern.


    Gibt es verschiedene Größen eigentlich in der Apotheke?

    Zitat

    Gibt es verschiedene Größen eigentlich in der Apotheke

    Wird ja immer besser. Kondome aus der Apotheke gibt's nur noch in Witzen. Such mal unter med1, da kommt immer wieder ein Link zum Online-Kondomberater, grad neulich sind ein paar Jungs mit Maßanfertigungen an den Start gegangen.


    Das ist doch schon wieder eine Ausrede. Sind keine Tüten zur Hand, wird halt nicht gevögelt. Sex heißt doch nicht reinstecken. Zeig dein * hüstel * Begehren, das ist mehr als die halbe Miete.

    Zitat
    Zitat

    Mittlerweile frage ich mich, worauf sie hinaus wollte.

    Wilden, hemmungslosen, dreckigen Sex! Und zwar zu 100%

    Nicht nur. In erster Linie wollte sie selbst entscheiden, ob, was und wann passiert. Selbst die Kontrolle haben, und keinesfalls bedrängt werden.


    Darum die "Absprache".

    Zitat

    Kann mir leider nicht vorstellen, daß Du bei ihr jemals wieder die Chance bekommst!

    Das steht noch keineswegs fest. Ich würde sagen, die Chancen stehen 50/50.

    Pursche

    Zitat

    In erster Linie wollte sie selbst entscheiden, ob, was und wann passiert. Selbst die Kontrolle haben

    Das ist falsch, in jedem einzelnen Fall. Sie will Kontrolle und Verantwortung abgeben, besser noch geraubt bekommen. Um das zu erreichen, legt sie sich in sexy Wäsche daneben und geht damit (also beim Erst-Kontakt) an die ihre Grenze (bedenke die Altersklasse von RR).

    Zitat

    Das steht noch keineswegs fest. Ich würde sagen, die Chancen stehen 50/50.

    Absolut.

    RR

    sag, das war nicht dein Abend, du hattest absolut keine Lust. Lag an dir. Und dass sie aussah, wie aus einem Traum. Und das der Abend für dich schön war.

    Zitat

    Das steht noch keineswegs fest. Ich würde sagen, die Chancen stehen 50/50.

    Wie alt sind die beiden noch gleich?


    Nach meiner Erfahrung, ist es verdammt schwer, so eine Situation noch einmal hinzubekommen, das heuißt sie so horny zu machen, wenn man einmal gezeigt hat, daß man regelrecht Angst vor Eskalation hat.. Ich kann allerdings nur von einer Altersklasse ab mitte 20 sprechen.


    Hatte auch schon eine ähnliche Situation. Habe einfach nicht eskaliert, sondern bin beim streicheln geblieben.. Resultat war, daß ich das nächste Date erst nach 2 Monaten extrem-Game bekommen habe und Das Date dann ca. 5 Stunden gebraucht hat, bis sie wieder bereit war mit mir nach hause zu gehen. Beim Date habe ich wirklich ALLE Register ziehen müssen, damit sie wieder halbwegs davon überzeugt davon war, daß ich Manns genug bin..

    Komm mal wieder kurz um die Ecke gestolpert (nicht mit Absicht und nicht lang).


    Themroc: Dein letzter langer Beitrag, hmm... weiß nicht... zeigt, dass es Menschen gibt, die nicht in ihrem Primatenstadium hängengeblieben sind.


    Roady: Haste halt verpasst, eine Frau durchzunudeln. Wolltest du aller Wahrscheinlichkeit nach zu dieser Zeit, an diesem Ort, mit dieser Frau, nicht. Passt schon.




    Ein Zitat und dann noch ein paar Kommentare.


    Zitat: Sei wählerisch mit den Dingen, die du dir anschaust, denn mit diesen Augen wirst du dir den Rest deines Lebens anschauen.


    Kommentare:

    Zitat

    Mir tut das arme Mädel echt leid, die fragt sich vermutlich gerade, was zur Hölle wohl mit ihr nicht stimmt.

    So zerbrechlich sind sie nicht - großer Irrtum.

    Zitat

    Wilden, hemmungslosen, dreckigen Sex! Und zwar zu 100%

    Wahrscheinlich. Vielleicht wollte sie aber auch noch etwas anderes...

    Zitat

    mit meiner 0 Erfahrung im Bett

    Darauf ist geschissen. Irgendwann ist immer das erste Mal, hier und dort und überall.

    Zitat

    Sie will Kontrolle und Verantwortung abgeben, besser noch geraubt bekommen. Um das zu erreichen, legt sie sich in sexy Wäsche daneben und geht damit (also beim Erst-Kontakt) an die ihre Grenze (bedenke die Altersklasse von RR).

    Heikel. Wie immer, zumindest meistens. Es gibt sicherlich Frauen, die gerne ihre Kontrolle und Verantwortung abgeben, wenn der Mann grob ins Schema passt und die richtigen Knöpfe drückt... Mann kann´s auch versauen.


    Erwas komplizierter wird es, wenn die Frau "anspruchsvoll" ist und nur einem erlesenen Kreis von Männern die Verantwortung abgeben will. Dann reicht pures Knöpfedrücken nicht mehr aus.


    Kompliziert wird es auch, wenn eine absolute Sexbombe vor einem steht, die ihr Hirn mit Vakuum gefüllt hat. Denn auch das schönste Vakuum hat Schattenseiten.


    Tja, alles nicht so einfach.

    Inzwischen hat Sie sich bei mir gemeldet, wollte, so wie sie sagt, einfach nur mal reinhören.


    Doch ich hatte das Gefühl, als wäre sie "anders". Das ist mir sofort aufgefallen und ich habe gefragt was los sei, es wäre aber alles in Ordnung. Haben dann kurz über alles Mögliche gequatscht, den Abend haben wir nicht angesprochen. Da ich aber nicht viel Zeit hatte, musste ich sie irgendwann "unterbrechen" und bin auf eine Party gefahren.

    Zitat

    Das ist doch schon wieder eine Ausrede. Sind keine Tüten zur Hand, wird halt nicht gevögelt.

    Verlasst ihr euch darauf, wenn eine Frau sagt, sie sei gesund und nimmt die Pille?

    stw8

    Zitat

    Heikel. Wie immer, zumindest meistens. Es gibt sicherlich Frauen, die gerne ihre Kontrolle und Verantwortung abgeben, wenn der Mann grob ins Schema passt und die richtigen Knöpfe drückt... Mann kann´s auch versauen.

    Dass RR ins Schema passt, war ja schon klar, als der DVD Abend losging. Die Frage war geklärt.

    Zitat

    Erwas komplizierter wird es, wenn die Frau "anspruchsvoll" ist und nur einem erlesenen Kreis von Männern die Verantwortung abgeben will. Dann reicht pures Knöpfedrücken nicht mehr aus.

    Wäre mir völlig egal, weil wenn ich merke, dass mir nicht gelingt interessant und anziehend zu wirken (obwohl Interesse von meiner Seite da wäre) und keine Signale von der Frau kommen, dann höre ich auf. Panzerknacker-Strategien und Materialschlachten waren nie mein Ding. Ich lass mich auch nicht testen.

    RR

    Zitat

    Inzwischen hat Sie sich bei mir gemeldet, wollte, so wie sie sagt, einfach nur mal reinhören.

    Aha! Frauen, bei denen du es versaut hast, melden sich nicht mehr. Ziemlich sicheres Zeichen für Ende der Fahnenstange. Hier scheint's anders auszusehen.

    Zitat
    Zitat

    Verlasst ihr euch darauf, wenn eine Frau sagt, sie sei gesund und nimmt die Pille?

    So war das wohl nicht gemeint, sondern eher in Richtung Heavy Petting ;-)

    :)z

    @ rr

    Zitat

    Verlasst ihr euch darauf, wenn eine Frau sagt, sie sei gesund und nimmt die Pille?

    Nein. Gummi oder gar nicht. Wobei das oral-aktiv auch nichts bringt. Da muss man wohl von Frau zu Frau unterscheiden. Würde ich definitiv nicht bei jeder machen.


    Deine Story sollte dir ja genug Gelegenheit bieten für den nächsten Schritt. Dass du Angst ohne Ende hattest, scheint dir ja klar zu sein. Ansonsten lass dir gesagt sein, dass du zu viel Zeit in deinem Schädel verbringst. Du denkst über Gentleman-Verhalten nach und ob das angebracht ist oder nicht. Ich find's gut und würde es auch so handhaben, aber letztendlich ist das Garnitur und hat mit Begehren nicht viel zu tun. Themroc hat dir ja bereits geschrieben, dass du aktiv hättest sein müssen. Sie wollte vermutlich einfach mitgerissen werden und du bist in Passivität verblieben, weil du dir in deinem Kopf irgendwelche Schranken gesetzt hast. Bemerkenswert ist auch deine negative Wortwahl. Du scheinst deinem sexuellem Begehren eine gewisse negative Konnotation anzuhaften, als sei es unanständig sie zu begehren oder sie zu wollen. Ich würde dir drei Dinge empfehlen für das nächste Mal:


    1. Kein Sex, nur Rummachen. Stress dich selbst nicht damit. Man kann auch jede Menge Spaß ohne Reinstecken haben.


    2. Sei aktiv in kleinen Schritten! Eine Zurückweisung an irgendeiner Stelle wird dich weder Ruf noch sonstwas kosten. Themroc hat ja schon ein entsprechendes Beispiel gegeben, wie man das elegant löst. Sie wird, wenn sie einen Funken Einfühlungsvermögen hat, auch deine Anspannung erkennen und darüber hinwegsehen.


    3. Warte nicht auf Verliebtheit! Du misst diesem Gefühl zu viel Bedeutung bei und schränkst dich selbst damit ein. Die Zeit, dass du dich in ein Mädel Hals über Kopf verknallt hast ohne ein Wort mit ihr zu wechseln sind vorbei. Freunde dich mit dem Gedanken an, dass du dich erst in sie verliebst, nachdem du mehr Zeit mit ihr verbringst und ihr bereits körperlich nahe gekommen seid. Mir ist es bereits mehrmals so ergangen, dass ich am Anfang nichts gefühlt habe und mich dann plötzlich komplett verliebt habe.

    @ Themroc

    Deine kurze Abhandlung zu den drei Begriffen finde ich sehr gut und ich habe darüber sogar gestern in ähnlicher Form nachgedacht ohne deinen Beitrag zu lesen. Für die Amis gibt es diese Unterteilung in dieser Form nämlich nicht. Es gibt Begehren und "I love you". Der Kontext (Verliebt/Liebe) von "I love you" ergibt sich eben daraus, ob man in einer längeren Beziehung steckt oder am Anfang steht. Was mir daran gefällt, ist, dass "I love you" weit weniger Gewichtung bekommt und damit durchaus Vorzüge aus der Kategorie "Verliebtheit" erhält. Wenn man sich hier mal im Forum umschaut, welche Gewichtung ein deutsches "Ich liebe dich" hat, muss man sich doch wundern. Ich kann der Leichtigkeit eines "I love you"s jedenfalls eine Menge abgewinnen und frage mich, ob man das deutsche Pendant nicht auch mit einer ähnlichen Leichtigkeit versehen sollte (auch wenn das wahrscheinlich kaum möglich ist, so tief wie dessen Gewichtung in der Sprache und Kultur verankert ist).


    Bin übrigens bald wieder in Deutschland. Bereise gerade die USA noch ein wenig und Mitte Juni sitz ich dann wieder im Flieger und werde nach Kulturschock unbestimmter Länge wieder auf Heimatboden das Frauengeschlecht erkunden.