Bin zurück von meiner Studienfahrt *:)


    scoot

    Zitat

    Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen: Zum einen, weil ich das Gefühl hab, dass sie mit mir nicht spielt und ich sie anschwindle und zum anderen, weil ich nicht mir einfach nicht vorstellen kann, dass es positiv auf ihr Interesse an mir wirkt, wenn ich mich mit anderen treffe.

    Sollte sie dich fragen, wie das Date war, dann sei ehrlich und sag, dass ihr das Treffen verschoben habt und du nur mit ihr telefoniert hast. Wenn sie dich nicht mehr auf das Date mit der anderen anspricht, dann tu du es auch nicht!


    .


    .


    Von mir gibt es auch ein paar kurze Geschichten aus dieser Woche. Wie erwähnt, war ich mit 50 Leuten aus meiner Jahrgangsstufe auf Studienfahrt.


    An einem Abend waren wir im Club und ich hab mit einer Kollegin, mit der ich eigentlich nicht viel zu tun habe, ziemlich eng getanzt. Es hat sich richtig angefühlt und so habe ich nach einiger Zeit auch zum Kuss angesetzt. Sie ist aber ausgewichen, ich habe mir weiter nichts bei gedacht und weiter mit ihr getanzt.


    Vielleicht wollte sie nicht vor unseren ganzen Kollegen mit mir rumbauen, vielleicht war sie zu schüchtern, vielleicht wollte sie auch nur tanzen. Egal.


    .


    Eine andere Kollegin (Badenixe) hat sich auf einer Parkwiese -wo es leider nur 20° hatte- neben mich gelegt und sich nach einiger Zeit an mich gekuschelt. Ihr war kalt, sie war müde und außerdem fand sie es gemütlich.


    Als wir tags darauf an den Strand gefahren sind und bei einer Wassertemperatur von 15° schwimmen waren, haben wir uns im Wasser lange umarmt. Kuhlio Jr. stand trotz der Kälte stramm ]:D , aber ich habe sie es nicht merken lassen.


    Draußen am Strand verpasse ich es, mich neben sie zu legen, obwohl da wirklich lange genug Platz gewesen wäre. So kommt nach einiger Zeit ein anderer Kollege und legt sich neben sie und sie kuschelt sich an ihn. Ich habe meine Eifersucht unterdrücken müssen, was mir wirklich schwer fiel.


    .


    Wenig später halte ich die dritte Kollegin (Alena) im Arm, die mir sagt wie schön warm ihr wird, wenn sie mich umarmt. Sie ist süß, aber schlampig und für mich Mittel zum Zweck, um der Badenixe zu zeigen, dass ich sie nicht nötig habe und sie sich ruhig wieder neben den anderen Typen legen kann.


    .


    Beim Rückflug sitze ich dann zufälligerweise neben der Badenixe. Wieder kuschelt sie sich an mich und ich nehme ihre Hand, wobei sie keine Anstalten macht, diese zurückzuziehen. Ich genieße es.


    Am Ende des Fluges sage ich zu ihr, dass eine ihrer Freundinnen -die möglicherweise noch immer auf mich steht- das alles gesehen hat. Meine Badenixe meint dazu, dass diese Freundin ganz genau wisse, dass zwischen uns nie etwas laufen würde. Ich bin verwirrt und sauer, lasse es mir aber nicht anmerken.


    .


    Auf der Weiterreise im Zug sitze ich gegenüber von der Badenixe, neben Alena. Alena legt ihren Kopf auf meine Schulter, betont wie schön gemütlich das ist und gibt mir ihrer Hände, die eiskalt sind. Meine Badenixe sitzt gegenüber und muss das alles mit ansehen, weil sie keinen Mann zum Kuscheln neben sich hat ]:D Sie blickt mich ein-, zweimal an, ich kann ihren Blick aber leider nicht deuten. Ich hoffe, es war Eifersucht, ich denke, es war Gleichgültigkeit.


    .


    Die Badenixe ist ungefähr der gleiche Fall, wie bei rr:

    Zitat

    Sie hat mir ganz klar gesagt, mehr wie Freundschaft würde zwischen uns nicht laufen.

    Nur sagt mir mein Gefühl, dass die Badenixe diesen Satz ernst meint. Schade.

    Zitat

    Sie ist süß, aber schlampig und für mich Mittel zum Zweck,

    ..schrieb der Junge Mann, der von Frau zu Frau stapfte, versuchte die eine zu küssen, lag mit der anderen umschlungen da und mit der dritten stand er in einer Umarmung im Meer mit nem Ständer.


    Wir müssen endlich von diesem "SCHLAMPE" - Denken weg kommen! Wir Männer sind genau so Schlampen nur finden wir es nicht schlimm! Woran liegt das?


    Wenn ich in 2 Nächten 3 Frauen verführen kann, dann mach ich das! Wenn eine Frau sich das gleiche Recht nimmt, ist sie eine Schlampe?!


    Wenn WIR SELBST das so sehen, ist es doch nur logisch, daß die Mädels das genauso sehen und uns mit den Üblichen Reaktionen (Für uns Probleme!) konfrontieren: Sie springen in letzter Minute vor dem Sex ab (LMR), haben ein schlechtes Gewissen wenn sie Sex haben oder besonders abgefahrene Dinge im Bett wollen, Lügen uns vor, daß sie das ja sonst nieeeeeeee machen.....


    Alles unsere eigene Schuld, weil wir sie als Schlampen sehen, wenn sie nur einen Bruchteil unseres Verhaltens an den Tag legen.


    Kuhlio, der Vortrag ging nicht an Dich! Du warst nur der Auslöser, aber mit sicherheit spreche ich auch Dich, mich selbst und alle anderen hier im Faden an.


    *:)

    Zitat

    Sie ist süß, aber schlampig

    Vielleicht glaubst du es mir nicht, aber ich habe beim Schreiben meines Beitrags genau hier gezögert. Und ich habe trotzdem schlampig geschrieben, weil ich einfach kein anderes Synonym gefunden habe. Warum sollte ich auch? Das Wort drückt ja nur aus, dass sie sehr offen mit ihrer Sexualität umgeht und Spaß daran hat. Der negative Beiklang des Wortes wird vermutlich nie verschwinden.

    Zitat

    Wir müssen endlich von diesem "SCHLAMPE" - Denken weg kommen!

    Warum?? ???


    Dein Argument mit LMR etc. zählt in meinen Augen nicht. Ich möchte mich schließlich der Herausforderung stellen und die Frau verführen. Wofür wäre das Regelwerk gut, wenn Frauen mit jedem dahergelaufenem Typen ins Bett gehen würden?

    Also genau das stört mich an Typen auch!! Ihr seid einfach zu leicht zu haben. Ihr seid fast alle "Schlampen". Ihr geht alle total offen mit Sexualität um. Tut mir Leid, auch hier fällt mir kein besseres Synonym ein.


    ;-)


    Jaaa.. Geht´s Euch eigentlich genauso? Glaubt Ihr auch, wenn das Mädel sofort mitgeht, macht sie das mit jedem??? Und Ihr könnt ihr nicht vertrauen??


    Uns geht´s auch so.. :=o

    Hey man ich brauche instant Date Hilfe!!


    Hab gleich n Date mit dem Fitnessmädel. Hab ihr Schwimmbad oder Casino vorgeschlagen, worauf sie sich für Casino entschieden hat. Jetzt schreibt sie mir, dass sie aber doch nur Bock auf DVD Abend und chillen hat.


    Ich find mein Zimmer aber echt langweilig (und meine Wohnung ist 160km weit weg)!


    Was könnte man kurz vorher noch schönes machen - was nicht allzulange dauert - wo man hinterher immer noch aufs Zimmer kann?


    (Schlechtes Wetter! - Keine Feste o.ä. im Moment)

    Wär auch für ne Kleinigkeit essen oder was trinken. Oder zusammen in die Videothek gehen und einen "Liebesfilm" zusammen aussuchen in der 18er abteilung ]:D aber dafür ists wohl noch zu früh, richtig?!

    @ Kuhlio:

    Zitat

    Dein Argument mit LMR etc. zählt in meinen Augen nicht. Ich möchte mich schließlich der Herausforderung stellen und die Frau verführen. Wofür wäre das Regelwerk gut, wenn Frauen mit jedem dahergelaufenem Typen ins Bett gehen würden?

    Der springende Punkt ist, wieso es bei Dir etwas völlig normales ist, bei ihr jedoch negativ!


    Außerdem wirst Du von einer Erfahrenen Frau die großen Spaß am Sex hat doch auch Deien Vorteile ziehen.

    Schlampen? Immer her damit :-DBesser so eine, als eine die überhaupt keine Erfahrung hat, total schüchtern vor dir rumliegt und du dich fühlst als würdest du ne Gummipuppe rammeln.


    So ich denk wir gehen noch ne Pizza essen. Man, was seh ich heut zum anbeißen aus :=o

    Ein Kassierin im Kaufland (mal wieder). Sie ist ganz süß. Ich stehe hinter einer komplett verpeilten Frau, die irgendwelches Gebrabbel von sich gibt. Wir müssen beide grinsen. Dann bin ich dran.


    Ich:"Sag mal, habt ihr gar kein Pocketcoffee mehr?"


    Sie:"Wie, ist es nicht dort?"


    Ich:"Nein."


    Sie:"Hast du schonmal an anderen Kassen geguckt?"


    Ich:"Nein. Ich wundere mich nur. Ich habe die neulich in einem anderen Laden auch schon nicht gesehen. Da geht man ein Jahr ins Ausland und kommt zurück und was passiert? Es gibt kein Pocketcoffee mehr *zwinker*"


    Sie:"Ja, komisch, schade eigentlich."


    Ich:"Du magst die also auch?"


    Sie:"Wenn du das nächste Mal wieder einkaufst, komm wieder bei mir vorbei und dann schau ich mal nach Pocketcoffee für dich."


    Ich:"Geht klar. Wann bist du wieder hier?"


    Sie:"Montag ab 15 Uhr, bis spät in die Nacht *seufz*" (man beachte, wie sie solche Detailinfos von sich gibt)


    Ich:"Okay, ich komm dann am Montag vorbei und hole mein Pocketcoffee ab."


    Das war letzten Samstag. Heute komme ich im Zuge eines Grilleinkaufs wieder vorbei. Sie rennt mir direkt am Eingang über den Weg, als sie Pause hat. Wir quatschen kurz, während ich Geld am Geldautomaten hole. Sie sagt, dass sie sogar kurz in einem anderen Laden für mich geguckt hat, es gab aber auch dort keine. Es wäre ein Leichtes gewesen zu sagen:"Okay, wie schauts dann mit nem richtigen Kaffee aus?" und obwohl das der ursprüngliche Plan gewesen ist, habe ich plötzlich nicht mehr gewollt. Irgendwas hat mir nicht ganz gepasst, wobei es gar nicht so leicht ist zu sagen WAS das gewesen ist. Es war primär ein Gefühl des Unwillens. Kennt ihr das? Und so geht es mir immer wieder mal. Z. B. bei dem Mädel, dass ich letzte Woche beim Tango kennengelernt habe. So eine Klarheit à la "boah die muss ich jetzt haben", wie das bei manchen der Fall ist, habe ich nicht so oft. Vielleicht sollte ich es mal mit dem Ratschlag "Hirn aus, Schwanz an" versuchen.

    Hirn aus, Schwanz an kenne ich. Siehe Sandy. Habe häufig keine Lust nach Treffen zu fragen. Wenn sie dann aber neben mir ist, kann ichs kaum erwarten, dass sie meinen Lümmel anpackt. Manchmal ist das komisch.


    So ich hatte gerade mein Date und ich erhoffe Resonanz. Zuerst waren wir Pizza essen und es lief gesprächsmäßig wieder super. Kino gabs beim Essen nur wenig (zeig mal den Ring - hast du Muckis im Arm). Dann zu mir. Wir kamen ausm Quatschen nicht raus und fingen irgendwann mit dem Film an. Ich fand die Situation, dass sie einfach nur neben mir lag, höchst unbefriedigend. Es hätte doch endlich mal was passieren können! Bis dahin aber keine Verkrampftheit(!) Wie gesagt, auf kommunikativer Ebene läuft es immer hervorragend.


    Ich hab wohl eine Blockade bei hübschen Frauen, die keine eindeutigen Signale aussendet. Also versuchte ich es zum Teil übers "Reden" (Schisser Behaviour). Weiß gar nicht mehr , was ich gesagt hab, aber es war was in der Art "Willst du dich nicht ankuscheln?" Ich merkte ihr an, dass sie schüchtern war und mir noch nicht so vertraute. Sie sagte irgendwas mit nein und dass ich mir das erst verdienen müsste. Aber im Grunde war es fehlendes Vertrauen / Schüchternheit. Ich wusste allerdings auch nicht, wie ich ihr entgegen kommen sollte. Denn an ihre Brust kann ich mich schlecht ankuscheln. Und Küssen wäre fast ohne voriges Kino too much.


    Was hätte ich an der Stelle machen können?


    So guckten wir den Film und ich verschiss weiter. Das Thema lies mir keine Ruhe und zu oft probierte ich es mit nem lockeren Spruch nochmal. Ich konnte einfach nicht 2 Stunden damit Ruhe geben. War wie eine Zwickmühle: Nur rumliegen fand ich looser mäßig, sie darauf ansprechen aber auch. Ich wusste nicht raus.


    Dann war der Film vorbei und wir gingen nochmal zum PC. Ich wollte, dass sie sich auf meinen Schoß setzt (irgendwas gesagt mit: Komm her) - und das tat sie dann auch. Wir saßen ganz eng und für mich wars 100 % doch noch kuscheln :-D So saßen wir da noch ca. 30 Minuten und meine nun endlich einen Zugang zu ihr gefunden zu haben. Auf dieses Kuscheln kann man endlich weiteres aufbauen.


    Zum Abschied sagte sie noch 5x: wir schreiben dann.


    Ich hoffe nur, dass mir nicht über Nacht mein anfängliches Looser Verhalten zum Verhängnis wird.


    Was meint ihr?


    (Outgoing, WA, Themroc: Ich sprech euch hiermit mal extra an, damit ihr auch schreibt :-D)


    Morgen hab ich übrigens das nächste Date :-D mit der GKKameradin.

    WA

    Zitat
    Zitat

    So WA, es ist überstanden

    Das war zwar eher auf deine subtilen Vorwurf in Richtung keyboard jockey gemünzt, aber

    Zitat

    Wie, Berg bestiegen?

    hätte ich vor zwei Tagen wohl bestätigt, heute würde ich sagen: war wohl nur ein weiterer Überhang. Nach wie vor: cliff hanger. Wann hat man eigentlich eine Beziehung? Wenn man es selbst glaubt, oder müssen beide? Was ist, wenn die Frau das denkt, man selbst aber nicht sicher ist?


    Die Sache mit der Ex ist ein seltsames Unternehmen. Und man kann sich natürlich fragen, was das überhaupt soll. Denn von one-itis kann nicht die Rede sein. Oder "siebter Himmel" wenn wir zusammen sind. Also, was sind meine Motive? Ich glaube, ich will einfach etwas zurecht rücken. Wie ein schief zusammen gezimmertes Ikea-Regal, das mir immer ein Dorn im Auge war, und das ich nun auseinanderkloppe, um es richtig wieder zusammenzusetzen.


    Allein die Konzentration auf's inner game wirkt dabei Wunder. Tests und "Stöckchen werfen" laufen ins Leere, und wenn ich sie so hab auflaufen lassen, dauert es manchmal nur 5-10 Minuten, bis der Groschen hörbar bei ihr fällt. Abfilmen, Lehrvideo verkaufen. Meine Erfahrung soweit ist, dass der Neg im Falle von Tests oder Zickerei kein probates Gegenmittel ist. Gelassenes Kräfte-Umleiten und im Zweifel eine gute Portion Ignorieren klappt hier am besten.


    Ich steige ihr nicht nach. Mache ab-so-lut nichts in Richtung "rumkriegen". Eigentlich falsch, hier aber richtig. Denn im Gegensatz zur sog. Schlampe (für mich eine geistig gesunde Frau, die begriffen hat, dass man vom Poppen weder krank noch schwanger werden muss), spielt sich hier immer die Befriedigung der Eitelkeit und das Aufpumpen des Ego in den Vordergrund. Die Richtung gefällt mir aber nicht: Ego-Dildo. ;-D Klar, ich bin gern dabei, wenn die Geilheit den Stolz besiegt, aber wie kommen Frauen nur darauf, die Erektion sei eine Huldigung an sie?


    Morgen treffe ich die alte Bekannte (die SMS war wohl frech genug, dass sie nicht gleich ins Koma gefallen ist) und die Ex nehme ich mit. WAS?? Ja, ich lasse die aufeinander treffen und teste gleich mal, ob ich FFM drauf habe ;-) Ich glaube, Beweglichkeit ist hier das Schlüsselwort ;-)

    Zitat

    Irgendwas hat mir nicht ganz gepasst, wobei es gar nicht so leicht ist zu sagen WAS das gewesen ist. Es war primär ein Gefühl des Unwillens. Kennt ihr das?

    Ja, das kenne ich. Und nachdem ich vor ein paar Monaten noch gesagt hätte: "Dann Finger weg, keine falschen Hoffnungen machen." - handele ich jetzt auch bei mäßigem Interesse anders. Ich bin offen, gesprächig, flirt-bereit, weil ich so bin. Ich fahr das nicht auf, um abzuschleppen. Dass da oft die letzte Leidenschaft fehlt, bleibt wohl nicht verborgen - aber auch das hat schon Augenzwinkern ausgelöst. Ich sehe die Flirterei nicht als Verpflichtung zum Hecheln an.

    Zitat

    So eine Klarheit à la "boah die muss ich jetzt haben", wie das bei manchen der Fall ist, habe ich nicht so oft.

    Ich kann dir sagen, woran das liegt, WA. Bei dir läuft auch so immer was. Dass du kein Problem mit Frauen hast, weißt du mittlerweile. Also, wieso rumlaufen wie ein 15-jähriger? Sollten die Eier wirklich mal dick werden, wird halt ne Schippe drauf gelegt und dann passt das. Was dich hier verwirrt, ist dein Maß an Souveränität. Wirst du dich dran gewöhnen.

    Zitat

    Vielleicht sollte ich es mal mit dem Ratschlag "Hirn aus, Schwanz an" versuchen.

    Zu spät ;-) Wobei: Saufen soll helfen - aber leider nicht dem Schwanz. *:)

    Zitat

    Es hätte doch endlich mal was passieren können!

    Das liegt doch in deiner Hand :-)

    Zitat

    Ich hab wohl eine Blockade bei hübschen Frauen, die keine eindeutigen Signale aussendet.

    Scheiße, ich weiß genau was du meinst. Meine Anekdote dann am Ende.

    Zitat

    Also versuchte ich es zum Teil übers "Reden" (Schisser Behaviour).

    Reden ist nicht per se Schisserverhalten. So blöd war es in deiner Situation zwar nicht, stell dir allerdings mal vor, dass sie bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht genau wusste, ob sie es will oder nicht. Das Blatt ist unbeschrieben und es liegt an dir, ob du es willst oder nicht. Reden war an dieser Stelle vielleicht deswegen ungeschickt, weil es "zu rational" ist. Wie sagte Colin Powell so schön? "Es ist immer einfacher um Vergebung zu bitten, als um Erlaubnis zu fragen." und dieser Spruch ist sowas von wahr.


    Fehlendes Vertrauen sagst du. Vertrauen baut sich auf, wenn du Klarheit hast.

    Zitat

    Sie sagte irgendwas mit nein und dass ich mir das erst verdienen müsste.

    Das hättest du als Vorlage nehmen können:"Waaas verdienen? Seit wann muss ich mir was verdienen? Komm her du freches Biest..." *lachen und sie durchkitzeln*

    Zitat

    Und Küssen wäre fast ohne voriges Kino too much.

    Ja, das denke ich auch.

    Zitat

    Was hätte ich an der Stelle machen können?

    Vielleicht wie oben: Kitzeln, Lachen, sie einfach physisch lockerer machen und dich auch selbst entspannen.

    Zitat

    Das Thema lies mir keine Ruhe und zu oft probierte ich es mit nem lockeren Spruch nochmal.

    Ja, das ist nicht gut. Weil "lockere Sprüche" irgendwann auch sehr verkrampt wirken können. Zumal manche "lockere Sprüche" eher mit der eigenen Feigheit zu tun haben. Man will sie aus der Reserve locken ohne selbst zu viel preiszugeben. Das kenne ich auch von mir.

    Zitat

    Nur rumliegen fand ich looser mäßig, sie darauf ansprechen aber auch.

    Ansprechen ist nicht losermäßig, das kannst du auch auf männliche Art und Weise machen. Das bedeutet aber: Keine Versteckspielchen, klare Ansagen, Verletzbarkeit zeigen ohne sich zu beugen.


    Konkret hättest du sagen können:"Ich werde dir jetzt den Kopf streicheln. Wenn du das nicht magst, dann sag mir das und dann höre ich damit auf" und dann einfach machen. Das ist eine kraftvolle klare Ansage, wodurch du auch ihr Vertrauen gewinnen kannst.

    Zitat

    Wir saßen ganz eng und für mich wars 100 % doch noch kuscheln So saßen wir da noch ca. 30 Minuten und meine nun endlich einen Zugang zu ihr gefunden zu haben. Auf dieses Kuscheln kann man endlich weiteres aufbauen.

    Sehr schön. Gab es denn keine Möglichkeit sie ein wenig zu massieren oder so?

    Zitat

    Ich hoffe nur, dass mir nicht über Nacht mein anfängliches Looser Verhalten zum Verhängnis wird.

    Naja, es hat doch nett geendet. Ich sehe das nicht allzu tragisch, aber lerne was draus.


    Anekdote:


    Ich war eben Grillen und dabei war die Blonde von vor ein paar Seiten, mit der ich vor drei Wochen oder so auf einer Party rumgeknutscht habe. Sie sendet für mich keine sichtbaren Signale aus. Sie hat mich ein paar Mal geteased und ich dachte nur "wtf?" Z. B. sagte sie:"Morgen soll's schönes Wetter geben" und ich sage in den Raum und mehr zu mir selbst:"Oh cool, dann kann ich Schwimmen gehen." und sie:"Schön für dich" mit einem etwas merkwürdigem Unterton. "wtf" denke ich mir und sage nichts.


    Wir hatten an diesem Abend über ein etwas sensibleres Thema geredet, bei dem ich mich ins Kreuzfeuer begeben habe und die Beteiligten (noch drei andere) sich relativ sarkastisch geäußert hatten. Ich habe die meiste Zeit relativ gut meine Position behalten, normal weitergeredet und mit Selbstironie gekontert, auch wenn ich mich innerlich ein wenig betroffen oder getroffen gefühlt habe. Etwas später wurde ich dann doch etwas defensiver. Die Blonde hat sich auch keine Kommentare verkneifen können, auch wenn sie zwischenzeitlich immer wieder mal echtes Interesse gezeigt hat, was mich verwundert hat. Vielleicht fand sie die Art gut, wie ich mit dem Thema umgegangen bin, was weiß ich.


    Als sich der Grillabend aufgelöst hat, bin ich mit meinem Kumpel nach Hause gelaufen und sie hat ihr Fahrrad nebenher geschoben. Ich sagte noch:"Du musst nicht schieben wegen uns", jedoch ist sie tatsächlich geblieben. Ich habe die meiste Zeit mit ihr geredet. Smalltalk, ein bisschen Witz, habe mir dabei aber nicht viel gedacht. Sie sagte noch:"Ab da vorne fahre ich dann los", was aber nicht passiert ist. Wir sind noch etwas weitergelaufen, bis sich unsere Wege entgültig geschieden haben. Normalerweise begrüße ich sie mit Umarmung und verabschiede mich auch so (habe ich auch von den anderen zwei anwesenden Frauen so gemacht). In diesem Fall waren aber unsere Fahrräder im Weg (ich hatte meins auch dabei) und ich wollte es nicht extra irgendwohin stellen (habe keinen Fahrradständer), nur um sie zu drücken. Sollte sie doch herkommen. Hat sie nicht gemacht.


    Danach erzählte mir mein Kumpel, dass es von hinten zum einen relativ flirterisch aussah (von ihrer Seite aus) und zum anderen, dass sie am Ende bei der Verabschiedung wohl etwas erwartungsvoll und verwirrt dreingeschaut hat und auch ihm so einen entsprechenden subtilen Fragezeichen-Blick zugeworfen hat. Ich war völlig erstaunt zu hören, dass er es als flirterisch aufgefasst hat, weil ich es gar nicht so empfunden hatte.


    Mein ursprünglicher Plan war ja sie weiter zu verführen, aber ich bin ratlos, wie ich das anstellen soll. Von meiner Seite aus besteht nach wie vor noch ein gewisses Interesse, von ihrer Seite aus kann ich es schwer beurteilen. Ich hätte gesagt, dass sie kein großartiges Interesse hat, aber wenn es von außen anders aussieht? Und jetzt bin ich genau an diesem Punkt: Keine eindeutigen Signale und deswegen ein "höheres Risiko" für mich mir Blöße zu geben. Auf der anderen Seite frage ich mich natürlich: Habe ich es nicht in der Hand? Was ist, wenn sie wirklich unschlüssig ist und ich einfach hingehen kann à la "ich werde dich jetzt küssen"? Vielleicht sollte ich es wirklich einfach mal probieren. Hach wie herrlich, im Grunde gebe ich mir selbst schon die Antworten: Lieber um Vergebung fragen, als um Erlaubnis ;-)

    Scoot

    Zitat

    Outgoing, WA, Themroc: Ich sprech euch hiermit mal extra an, damit ihr auch schreibt

    Hörnse ma, dat is alles freiwillig hier ;-)


    Dass Sandy dir an Wurzel gehen soll, braucht ja wohl nicht kommentiert zu werden. Also zu der anderen SAche:


    Ich halte die Glotze für einen der schlimmsten Erotik-Killer. Beim DVD-Abend ist für mich die Alternative: entweder man guckt nach spätestens 5 Minuten nicht mehr hin, sondern knutscht, oder man lässt Sex-Ambitionen komplett raus und genießt den Film und die Flips. Bloß nicht nach dem Abspann:"Ach, jetzt könnte man doch auch noch ..." denken. Spätestens nach 20-30 Minuten Film würde ich für den Rest des Abends die Finger bei mir behalten. Sonst kommt nämlich dieses Eunuchen-Gefühl, das du auch bekommen hast.


    Viel wichtiger finde ich, dass ihr so gut quatschen könnt, ohne euch anzuöden. Das ist ein gutes Zeichen. Aber:

    Zitat

    sagte irgendwas mit nein und dass ich mir das erst verdienen müsste.

    Alarm. So denken die Püppchen sich das. Sie 'geben', 'gewähren' Sex. Teilen zu. Mag ja oft so sein, da würde ich aber im Prinzip niemals drauf eingehen, zieh ihr den Zahn rechtzeitig. Sie denkt, Sex ist eine Währung und sie ist die Notenbank. Quatsch, gibt ja noch Sandy. Dreh den Spieß um, erstmal nur als Spruch.

    Zitat

    Ich hoffe nur, dass mir nicht über Nacht mein anfängliches Looser Verhalten zum Verhängnis wird.

    Je nachdem, wie man das sieht. Aus ihrer Sicht war der Abend perfekt: sie hat dich weich gekocht und deine Versuche mehr rauszuholen registriert, dich aber zappeln lassen. Du hast aber deiner Frustration keinen Lauf gelassen, sondern bist nett und interessiert geblieben. Sammelst du noch mehr Punkte, könnte es sein, dass sie sich mal herablässt.


    Mir wäre nicht so wohl nach so einem Abend. Wie gesagt, ich würde mich entspannen, Film gucken und Chips futtern. Die Dame wäre Staffage - an so einem Abend.


    Ein Freund von mir hat's mal auf den Punkt gebracht: "Immer das gleich Programm: erst Kino, dann was essen, und dann ins Bett. Wie viel entspannter wäre: erst Poppen, dann lecker was essen und zum Abschluss nen Film."