Zitat

    Alarm**. So denken die Püppchen sich das. Sie 'geben', 'gewähren' Sex. Teilen zu. Mag ja oft so sein, da würde ich aber im Prinzip niemals drauf eingehen, zieh ihr den Zahn rechtzeitig. Sie denkt, Sex ist eine Währung und sie ist die Notenbank. Quatsch, gibt ja noch Sandy. Dreh den Spieß um, erstmal nur als Spruch.

    Also da muss ich dann wohl doch noch ne Zusatzinformation geben. Das verdienen hat sie bei mir geklaut. Ich hab irgendwann mit dem Plus und Minuspunkte vergeben angefangen und es macht bei ihr wirklich Spaß. Das mach ich sonst nie :-DNaja und sie ist es eigentlich, die sich die Pluspunkte verdienen muss.


    Vielleicht ist ihr in dem Moment eben einfach nichts besseres eingefallen, als meinen "Frame" zu klauen. Denn ich sah ihr an, dass sie wohl damit überlegt hat. Aber es ist ja auch eine Überwindung, sich zu mir zu drehen und anzukuscheln. Und das hat sie sich wohl nicht getraut. Immerhin hinterher gings dann doch auf einmal (Stuhl).

    Zitat
    Zitat

    Outgoing, WA, Themroc: Ich sprech euch hiermit mal extra an, damit ihr auch schreibt

    Hörnse ma, dat is alles freiwillig hier ;-)

    Jasia! Was meinste warum ich dich ansprech? :-DStell dir vor im echten Leben: "Ey Themroc, blablablabla" "Hmm , nööö, hab jetzt kein Bock zu antworten" :D


    Die anderen dürfen aber auch *:)

    Oh, jetzt erst WAs Beitrag gesehen.

    Zitat
    Zitat

    Was hätte ich an der Stelle machen können?

    Vielleicht wie oben: Kitzeln, Lachen, sie einfach physisch lockerer machen und dich auch selbst entspannen.

    Das Blöde ist nur, dass sie nicht kitzelig ist :-DIrgendwann hat sie mal telefoniert und weil das schon das dritte Mal an dem Abend war, hab ich versucht sie an den Füßeln zu kitzeln. Wenig Erfolg, denn hinterher sagte sie mir, dass sie überhaupt nicht kitzelig ist. Naja immerhin hab ich ihr humorvoll mitgeilt, dass sie das telefonieren jetzt mal sein lassen soll (ohne es zu sagen ;-) )

    Zitat

    Sehr schön. Gab es denn keine Möglichkeit sie ein wenig zu massieren oder so?

    Also zumindest hat sie für 20 Sekunden mich massiert, als ich schon saß aber sie hinter mir stand. Aber dann wollte sie nicht mehr weiter machen :-DUnd wärend wir am PC saßen hab ich zumindest mal angefangen sie zu streicheln.

    Manchmal glaube ich, dass wir einfach zu blöd sind hier und deshalb 700+ Seiten voll schreiben. Wenn ich die Geschichte von WA (die Blonde) und von Scoot lese, erscheint mir vieles klar. Ich bin aber überzeugt, dass ich selbst dauernd sowas veranstalte. Eines kann man wohl festhalten:

    Zitat

    Sie will Offensive vom Mann


    Seeed, 2006

    Steht eigentlich auch so im Regelwerk. Der Mega-Abtörner ist Ambivalenz beim Mann. Und das Powell-Zitat ("Es ist immer einfacher um Vergebung zu bitten, als um Erlaubnis zu fragen.") ist sowas von wahr! Die Gelegenheiten, wo ich "draufgängerisch" über's Ziel hinausgeschossen bin, haben sich nie negativ ausgewirkt. Gelegenheiten, wo ich ambivalent oder abwartend war, sehr oft. Diese over the top-Aktionen führen schon mal zu vorläufiger Zurückweisung (oder mehr "Verwunderung"), aber sie hinterlassen den Eindruck: "Was muss ich eine tolle Braut sein, dass der Yeti nicht an sich halten kann". Der Rahmen ist natürlich abgesteckt, "Nein" heißt "Nein", usw. Aber wenn der Mann die Attacke richtig reitet und dabei Augen und Ohren offen hält, ist ihr "Nein" unnötig, da man das vorher checkt. Das "Nein" heißt auch meistens "Nicht jetzt!" und nicht "Nie!".


    Zu den Geschichten

    WA

    Zitat

    Wir hatten an diesem Abend über ein etwas sensibleres Thema geredet, bei dem ich mich ins Kreuzfeuer begeben habe und die Beteiligten (noch drei andere) sich relativ sarkastisch geäußert hatten.

    Da kenne ich zur Genüge. In der Gruppe werden dann die gerade gültigen politischen Korrektheiten ausgetauscht und gefestigt. Du hast aber wahrscheinlich eine eigene Position eingenommen, und wer dich hier liest hat keinen Zweifel: eloquent und fundiert begründet. Zustimmung von außen ist da unwichtig, was sollen sie auch machen? Weiße Fahne hissen und dich auf's Schild heben? Unwahrscheinlich. Deine Message ist: ich pfeif auf die Komfortzone und weiß selber wovon ich rede.

    Zitat

    Vielleicht fand sie die Art gut, wie ich mit dem Thema umgegangen bin, was weiß ich.

    Da kannst du einen drauf lassen ;-)


    Fahrrad-schiebe-Aktion:

    Zitat

    Danach erzählte mir mein Kumpel, dass es von hinten zum einen relativ flirterisch aussah (von ihrer Seite aus) und zum anderen, dass sie am Ende bei der Verabschiedung wohl etwas erwartungsvoll und verwirrt dreingeschaut hat und auch ihm so einen entsprechenden subtilen Fragezeichen-Blick zugeworfen hat. Ich war völlig erstaunt zu hören, dass er es als flirterisch aufgefasst hat, weil ich es gar nicht so empfunden hatte.

    Das meinte ich oben: die anderen sehen klar was abgeht - man selber: Ochs vorm Berg. Und nochmal:

    Zitat

    Ich hätte gesagt, dass sie kein großartiges Interesse hat, aber wenn es von außen anders aussieht?

    ... dann war es anders und du hast es nicht gemerkt. Tja, gut wäre es, wenn man dem Mädchen in die Augen schauen könnte und gleichzeitig noch die Halbtotale zur Verfügung hätte. ;-)

    Zitat

    Hach wie herrlich, im Grunde gebe ich mir selbst schon die Antworten

    Jepp. Und mir auch. Im Zweifel: sich selbst den Vorwurf "Angsthase!" machen, kurz schämen und dann rangehen. Nach jeder Party muss man aufräumen. ;-)

    Scoot

    Zitat

    Also da muss ich dann wohl doch noch ne Zusatzinformation geben. Das verdienen hat sie bei mir geklaut. Ich hab irgendwann mit dem Plus und Minuspunkte vergeben angefangen und es macht bei ihr wirklich Spaß. Das mach ich sonst nie :-D Naja und sie ist es eigentlich, die sich die Pluspunkte verdienen muss.


    Vielleicht ist ihr in dem Moment eben einfach nichts besseres eingefallen, als meinen "Frame" zu klauen.

    Achso, das ist etwas anderes. Du hast ihr ein Spiel beigebracht und sie geht darauf ein. Das ist ein sehr gutes Zeichen (deinen Frame zu übernehmen).

    Zitat

    Aber es ist ja auch eine Überwindung, sich zu mir zu drehen und anzukuscheln.

    Ja, das ist eine Überwindung für sie und steht so eigentlich ja nicht auf dem Spielplan. Es gibt schon offensive Frauen - oder Situationen (heißt "Manner"), bei denen auch Mauerblümchen auf's Ganze gehen - zum Standard-Repertoire gehört das aber nicht. Manchmal muss einfach etwas geschehen und für die Eskalation sind wir zuständig.


    Ich stell's mir gerade vor: liege auf dem Bett mit ihr und die Kiste flimmert. Spannung baut sich auf. Der Kuss-Versuch muss da irgendwie kommen (die meisten Frauen meinen übrigens, der erste Kuss muss schon beim ersten Date stattfinden. Also bitte, meine Herren! ;-) ). Wie anstellen?


    * rüberdrehen


    * mit dem Gesicht die bisher übliche Distanz unterschreiten


    * eine Hand an ihren Hinterkopf/Nacken


    * 2-3 Sek in die Augen schauen, Blick zum Mund schweifen lassen


    * ruhig aber nicht zögerlich agieren


    * JETZT WEISS SIE WAS ANSTEHT


    * daher nochmal 2-3 Sek warten, um ihr die Möglichkeit zum Rückzug zu geben (ja, das sehe ich so)


    * Kuss


    Der mögliche Rückzug ist ein körperlicher Akt, wegdrehen, aufstehen, etc. Irgendwelches Gelaber ("Was hast du denn vor?","Was wird das denn?") ist kein Rückzug, sondern Abbau von Nervosität. Ignorieren. Nicht antworten.

    Zitat

    Also zumindest hat sie für 20 Sekunden mich massiert, als ich schon saß aber sie hinter mir stand. Aber dann wollte sie nicht mehr weiter machen :-D Und wärend wir am PC saßen hab ich zumindest mal angefangen sie zu streicheln.

    Der Abend hätte ganz anders ausgehen können. So war es aber auch ok.

    Scoot, ich hatte schon die exakt gleiche Situation! Sie lag neben mir auf der Couch, schaute den Film. Ich habe recht zügig einfach angefangen sie zu streicheln, sie gefragt ob es ihr gefällt. Wenn sie nein gesagt hätte, hätte ich sofort aufgehört und Körperliche Nähe entzogen, da sie es aber bejate, machte ich weiter. Spätestens wenn Du sie sanft einige Minuten am Nacken gestreichelt hast, kannst Du zu sanften, vorsichtigen Küssen übergehen. Vor allem im Nacken! Das macht die meisten endlos horny!! ]:D


    Auf den Verdien-Spruch hätte ich auch mit Nähe-entziehen reagiert, egal aus welcher Motivation raus sie es sagt. Fakt ist: SIE muß sich es verdienen!!! Denn es liegt in DEINER Hand ob Du sie überhaupt Kuscheln lässt, sie streichelst und ihr Zuwendung schenkst. Leider hat sie es hier umdrehen können, was zum Glück nicht ganz so schlimm ist, da sie es ja sehr oft schaffen! Andererseits hättest Du hier deutlich zeigen können, daß Du NICHT so bist wie die anderen, verstehst Du was ich meine? Du hättest zeigen können, daß es Dich wenig bis gar nicht stört, ob sie gestreichelt wird oder nicht. DU genießt dann den Film, mampfst Deine Chips und machst weiter Späße mit ihr JEDOCH OHNE GROßEN KÖRPERLICHEN KONTAKT MEHR. Und das ganze mit Ankündigung! ...Es ist immer ein sehr schmaler Grad auf dem man rumtänzelt.. ich weiss! *:)

    Zitat

    :-D Irgendwann hat sie mal telefoniert und weil das schon das dritte Mal an dem Abend war, hab ich versucht sie an den Füßeln zu kitzeln.

    Hatte die gleiche Situation mit F1 vorgestern.. Ich hab sie dann geleckt! ]:D Sie hat noch etwas 5 Minuten weiter telefoniert und es hat sie sichtlich angemacht, daß ihre Freundin das mitkriegt am anderen Ende..als von ihr dann nur noch "OhGottOhGott..." kam legte sie dann auf und ließ sich komplett fallen.. Denke, das wäre bei Dir aber noch etwas früh, Scoot! :-D

    Ey die GKKameradin flaket schon wieder! Ich verstehs echt nicht mehr ???Nachdem sich mich extra gestern angerufen hat um zu sagen, dass sie doch Zeit hat und wir ne Verabredung ausgemacht haben, schreibt sie mir gerade, dass es wohl doch nichts wird, weil sie im Stau steht. Was isn das fürn Humbug? Sie wäre auf jeden Fall noch rechtzeitig zuhause und selbst wenn wir uns n bissl später sehen, ist das ja kein Problem?


    Ich hab nicht geantwortet und denke mal, dass ich das jetzt sein lassen sollte. Was immer es ist, das ist nicht normal, oder? %-|

    Naja leichte Entwarnung, sie sagt von sich aus, das sie es verschieben will. Mal wieder. Egal, die Vollsperrung dauert nun wohl wirklich lange. Vielleicht geb ich ihr noch ne Chance, aber bald ist der Kaffee auf.

    Ich würd ihr mal erklären, daß Du Dir extra Zeit nimmst um eine Verabredung mit ihr zu haben und daß Du nicht genug Zeit hast um immer wieder versetzt zu werden!


    Einer jungen Dame sagte ich mal, ich werde genau 2 mal versetzt! Das erste und das letzte mal..


    ..das geflake werd ich wohl niemals verstehen!

    ja schon bissl mehr Entwarnung. Nach der ersten sms kam noch eine zweite und als ich dann immer noch nicht antwortete eine dritte mit "sag bitte wenigstens, dass die sms ankam" und als ich dann immer noch nicht antwortete sogar ein Anruf :=o Die stehen jetzt noch in der Vollsperrung. Also sie scheint wirklich nichts dafür zu können.


    Wenn jetzt nicht alles reibungslos läuft, bin ich weg. Aber man sieht ja schon, dass sie verstanden hat, dass sie sich jetzt ein bisschen mehr anstrengen muss :-D

    Hey Leute,


    bin grad am überlegen, ob ich ne alte Sache aufwärmen soll, bei der ich mal übers Ziel hinaus geschossen bin. Und wenn ja, WIE?


    Es geht um folgendes: Hatte auf ner Party nen Mädel kennengelernt, haben viel gelacht und Telefonnummern ausgetauscht.


    Es kam zum Date und lief ganz okay, wir verstanden uns gut usw. Irgendwie hatte ich jedoch das Gefühl, dass ich an dem Abend noch es schaffen MUSS sie zu küssen (in der Zeit wohl zu viel PU gelesen). Bin gegen Ende dann etwas näher an sie ran und habe zum Kuss angesetzt. Es gab schon leichten Körperkontakt, aber nicht besonders viel. Sie lehnte ab, war aber weiter gut gelaunt. Nach ner Stunde ist sie dann los und meinte:


    "War ein sehr netter Abend, nur auf rumgeknutsche am ersten Abend stehe ich nicht so. Oder?[will Zustimmung]"


    Ich wollte nicht wie Vogel Strauß den Kopf in den Sand stecken und antwortete: "Ach iwo, ist nichts schlimmes bei. Fands auch nett, wir können ja mal zusammen was kochen! [hatten vorher übers Kochen gesprochen].


    "Ja, gerne!"


    Ich versuchte sie im Laufe der nächsten 2 Wochen anzurufen, insgesamt 3-4 mal verteilt auf die 14 Tage. Sie ging "zufällig" einmal ran, wo ich mit verdeckter Nummer (vom Festnetz eines Kumpels) anrief und meinte dann neckisch "Mit verdeckter Nummer, sowas mag ich ja gar nicht ;-)"


    Boah kam ich mir da stalkermäßig vor :-/ Egal, ich lud sie ein zum Frühlingsrollen machen, hatte das mit paar Freunden und Freundinnen vor. Sie sagte, dass klinge sehr interessant, aber sei sich noch net sicher, weil sie etwas vor hatte [ich weiß nimmer was].


    Am Tag davor sagte sie per sms ab, aber schrieb, dass sie dennoch gerne mit mir mal was kochen würde.


    Ich versuchte noch zwei mal sie anzurufen, aber sie ging nicht mehr ran.


    Das ganze ist drei Monate her.


    Bis jetzt denke ich WTF, sie ist egtl nicht schüchtern, wenn sie keinen Bock auf mich hat, wieso sagt sie es nicht, sondern lässt rausklingen, dass sie mich gern nochmal treffen würde.


    Sie hat die Möglichkeit mich zu erreichen, aber unternimmt keinen Versuch. Und ich hatte die Sache auch schon abgehakt. Andererseits gibts nichts zu verlieren. Und "Nein" (beim Kussansatz) bedeutet ja wie oben geschrieben nicht "niemals". Die Verabschiedung beim Date mit dem "kein rumgeknutsche am ersten Abend" interpretiere ich als ein "Wir können uns ja erstmal besser lernen, bis ich dir vertrauen kann", deswegen auch die Aussicht auf das Kochen. Oder mach ich mir was vor? Ich brauch mal nen klaren Kopf und muss raus aus der Theorie.


    Bin über jeden Beitrag dankbar :)^

    you will live and suffer until you understand...

    ... and once you understood you will be a fair human being.


    Schon Buddha sagte "Leben ist Leiden." Und die Hinduisten streben das Samsara an. Beide haben nicht unrecht.


    Manchmal habe ich das Gefühl, dass dieses Leben nicht das erste Leben ist, was ich lebe. Nicht das Erste und nicht das Letzte. Da ich mich aber an die letzten Leben nicht erinnern und mir die zukünftigen nicht vorstellen kann, spielen sie keine Rolle. First things first, also dieses Leben.


    Wenn ich also Management Assistant sowie Daytrading lerne, hat das keine besondere oder wichtige Bedeutung. Es ist einfach nur pragmatisch - die Möglichkeiten, die mir Ort und Zeit zur Verfügung stellen, und für mich letztendlich nur Zwecke erfüllen. Es sind Dinge, die ich zum einen kann und zum anderen will. Beides verschafft mir Geld und somit "Beweglichkeit", und ich hasse es unbeweglich zu sein. Zum anderen sind beides Dinge, die mich an die Grenzen meiner Fähigkeiten und Belastung führen werden.


    Mein Leben, mein Charakter und die verbleibende Zeit gestatten es mir nicht, Wissenschaftler, Geschäftsmann oder angesehener Künstler zu werden. Vielleicht ist es das Leben meiner Kinder (sofern ich mal welche habe), aber es ist nicht mein Leben.


    Heute schaute ich mir mal wieder die Leute an den Haltestellen und in der U-Bahn ganz genau an - alles verwirrte Gestalten (das sagte mir der Gesichtsausdruck). Alle sehr individuell und Paradiesvögel auf ihre Art - der Gang, die Kleidung und jede Bewegung. Das ist ein absolutes Kontrastprogramm zu den Menschen in Taiwan. Da findest du eher so einen Gleichklang und Gleichschritt unter den Menschen. Alles hat seine Vor- und Nachteile, sicherlich. Doch nachdem ich kurz die Mentalitäten analysiert und verglichen habe, muss ich sagen, dass mir die Mentalität in Taiwan im Gros besser gefällt als die in Berlin. Es werden in Taiwan einfach gewisse gemeinschaftliche Werte höher gehalten, als es der Individualismus in den meisten Fällen zu verbringen vermag. Wenn ich mal wieder im hackedichten Zustand in einer U-Bahn alle Anwesenden nach ihrer Gemütsstimmung und ihren Werten fragen würde, wäre die Ausbeute für mich sicherlich enttäuschend. In Taiwan würde sich wahrscheinlich nur einer oder zwei der Passagiere aus Respekt und Höflichkeit, aber auch Freude an der ungewöhnlichen Kommunikation, erbarmen, mit mir zu sprechen, und ich wüsste ziemlich genau, dass es die Meinung der anderen wiederspiegelt. Trotz ihrer mangelnden Individualität und "Kleingeistigkeit" sind sie ehrlich und substantiell.


    Ein typischer Taiwaner würde in der Berliner Gesellschaft gnadenlos untergehen. Ebenso würde ein typischer Berliner in Taiwan nicht klarkommen. Wahrscheinlich würde ihm allseits ein freundliches Lächeln und Achtung entgegengebracht werden. Doch dann, im "Kreis der Vertrauten", würde man Gespräche über seine "menschlichen Qualitäten" führen und auch das kann gnadenlos sein.


    Im asiatischen Raum kann man "sein Gesicht verlieren", was eine Bürde und ein allgemeingültiger Maßstab ist. Ich wüßte nicht, was ich tun müßte, um in Berlin mein Gesicht zu verlieren. Ich könnte so ziemlich alles unter Auslebung meiner Individualität glorifizieren.


    Ich kenne die Verhältnisse und Menschen zweier sehr unterschiedlicher Länder, zwei Spektren menschlichen Daseins. Und doch gibt es vereinzelt und im Mikrokosmos der Individualebene enorme Unterschiede. Das sagt mir nur, das Menschen durch ihr Land, ihre Familie und Verhältnisse zu einem bestimmten Verhalten konditioniert sind, und "genau so" oder auch "ganz anders" sind. Es gibt immer einen kleinen oder sehr großen Spielraum, man selbst zu sein, welcher jedoch voraussetzt, dass man zuhört und die Verhältnisse versteht, und sich in keinem Fall auf ein "wir machen das so" oder "die anderen" herausredet. Jeder Mann und jede Frau findet, das was er/sie sucht, nicht in anderen, sondern nur in sich selbst.


    Andere Menschen - nah und fern - sind immer nur Möglichkeiten und Geschenke, zu sich selbst heranzuwachsen.


    Der gewachsene und gereifte Mensch trifft schier unglaubliche und gewaltige Entscheidungen als seien sie eine Kleinigkeit, der diese Welt keine Beachtung schenkt.

    Tommi

    Mein Rat gleich vorweg. Verschwende deine Zeit und Nerven nicht.


    Es sind deine überaus detaillierten Schilderungen, welche mich zu meinen gewagten Mutmaßungen veranlassen.


    Die Gretchenfrage ist auch "Hast du etwas falsch gemacht oder passt es einfach nicht?" Daraus ergeben sich wiederum die Fragen "Kann man etwas falsch machen?" und "Ist es möglich, dass es einfach nicht passt?" Und beide Fragen unterstehen der Frage "Was ist deine Zielsetzung?"


    Okay, vergiss die Fragen.


    Sie hat kein überschwengliches Interesse und ist auch nicht daran interessiert, mehr von dir zu erfahren oder Zeit mit dir zu verbringen - so mein Eindruck.

    Hallo,


    ich war bisher ein stiller mitleser und wollte jetzt mal einen Erfahrungsbericht posten. Ich möchte mich jedoch auch bei den Leuten bedanken die an dieses Regelwerk mitgewirkt haben. Ohne das Regelwerk hätte ich warscheinlich ganz falsch reagiert.


    Ich fang einfach mal an.


    Am Montag war ich einem Club mit einem Freund. Spannend wurde es für mich gegen 3 Uhr. Eine Freundin kommt an, begrüBt mich und wir unterhalten uns etwas. Mit dabei war eine Freundin von ihr die ich nicht kannte. Ich zog sie in die Unterhaltung mit ein.


    Die Freundin sah mich zum erstenmal mit Kontaktlinsen und sagt mir, dass ich ohne Brille gut aussehen würde und sagt auch zu ihrer Freundin: "Findest du nicht?"


    Sie: Ich seh ihn ja zum erstenmal aber sieht gut aus.


    Mit diesem Satz gab sie mir grünes Licht :-)


    Plötzlich hatte wir alle 3 unser Handy in der Hand. Ich hab mir ihrs geschnappt und angefangen meine Nummer einzutippen. Als sie sah was ich am machen war, nahm sie mein Handy und tippte ihre Nummer ein :-)


    Dann etwas komisches: Ich sag ihr, dass ich sie anrufen werde. Sie schaut mich erstaunt an. Ich weiB nicht wie ich diesen Blick deuten soll.


    Wir unterhielten uns noch was als ich zu meinem Freund zurück ging und beide tanzen gingen.


    Am selben Abend schrieb sie mir insgesamt 5 Sms und hat mich einmal angerufen. Finde ich persönlich viel, keine Ahnung weshalb sie das gemacht hat.


    Hab sie eben angerufen um ein Date auszumachen. Hab den Eindruck, dass ich das Gespräch vermmaselt habe obwohl ich mir ein paar Notizen gemacht hatte lol


    Leider ist sie bis nächsten Donnerstag auf einem Lager. Ich bin jedoch froh, dass sie sagte: ein andermal...


    Jetzt abwarten. Hätte ich in gewissen Situationen anders reagieren müssen? Muss ich warten bis, dass sie sich meldet oder nach nächstem Donnerstag nochmal anrufen?


    lg