Oh man ich bin grad total verunsichert. Wollte gerade mit dem Fitnessmädel ein Date ausmachen. Da der Mann führen soll hab ich bisher immer alle Dateideen vorgeschlagen und durchgeführt (3 Dates bisher). Jetzt hat sie mir am Telefon gesagt, dass sie morgen mit mir durch die Stadt gehen will und dann irgendwo hinsetzen (Eisdiele oder so). Das hat mich voll verunsichert. Denn erstens hat es meine "Planung" durcheinander geworfen und zweitens find ich das Date unpraktisch.. Ich mein wir waren grad dabei uns näher zu kommen (kuscheln) und dann sowas wie durch die Stadt laufen beim 4(!) Date. Wie soll man da denn weiter "eskalieren" ? (Sorry für PU Sprache, aber mir fällt kein äquivalentes Wort ein). Außerdem, und das verunsichert mich noch mehr: Ich hab überhaupt kp wie ein Date "durch die Stadt" laufen aussehen soll. Was es mir schon wieder erschwert zu "führen".


    Die ganzen Anfangs-Kino Geschichten (zeig mal Ring - hast du Muckis?) etc. hab ich eh schon durch. Und mitten auf der Straße einfach küssen ist ja mal auch daneben. Durch die Stadt laufen und in ne Eisdiele setzen mach ich beim ersten Date?! Oder beim 20. wenn wir eh schon im Status der Beziehung/Affäre/FB etc. sind.


    Einzige Möglichkeit: Danach zu mir locken ]:D Aber ob das alles so klappt?


    :-/


    PS: Ja, bin whinerlich. Vll auch eine Folge der Kellerisolation :D

    @ RR:

    Ja, das ist klar. Da würde ich das zwar auch nicht sowas zu ihr sagen, so wie du, sondern eher vielleicht "hmm könntest du dein zeug vielleicht auf den Tisch da legen oder sowas?". Aber im Prinzip hast du ja schon recht, dass man sich da nicht alles gefallen lassen sollte. Aber hey, wenn da eine vor dir steht, dich ganz nett anschaut und fragt "Könntest du vielleicht mein Zeug für mich tragen?", da konnte ich einfach nicht nein sagen.;-D


    Und bedankt hat sie sich auch nochmal, als ich es ihr dann abgenommen hatte. Also auf keden Fall ein nettes Mädchen.

    @ Outgoing:

    Zitat

    Ich hab überhaupt kp wie ein Date "durch die Stadt" laufen aussehen soll. Was es mir schon wieder erschwert zu "führen".

    Musst du ja auch nicht. Sie hat anscheinend einen Plan. Und das dürfte doch reichen oder? Sieh es mal so, wenn sie das Date ausmacht und sich dazu einen Plan überlegt, dann lässt sie sich automatisch auf dich ein. Das heißt, dass sie dich auf jeden Fall mag, also musst du sie auch nicht mehr großartig beeindrucken oder überraschen, jedenfalls bei dem Date.

    Zitat

    Einzige Möglichkeit: Danach zu mir locken ]:D Aber ob das alles so klappt?

    Das nur, wenn du wirklich gut darin bist. Sie will das Date bestimmen und wie es abläuft, da würde ich ihr nicht dazwischen reden, das könnte sie als beleidigend auffassen, weil du dann den Anschein erweckst, dass du alles kontrollieren willst. Frauen wollen spontan sein, also sei auch spontan und lass dich von nichts überraschen.

    Zitat

    jetzt hat sie mir am Telefon gesagt, dass sie morgen mit mir durch die Stadt gehen will und dann irgendwo hinsetzen (Eisdiele oder so)

    Hat sie dich angerufen, oder du sie?

    scoottuner


    Ich sehe ein aehnliches Problem wie bei roadrunner. Ihr habt anscheinend irgendwelche Regeln verinnerlicht und denkt, dass man die immer und unter allen Umstaenden durchziehen muss. roadrunner hat "ich darf nicht nice guy sein", du hast "ich muss fuehren". Nein, musst du nicht. jedenfalls nicht immer ohne Unterbrechung und ohne Ruecksicht auf Verluste. Das ist hier kein Computerspiel, wo du die automatisch richtige Masche finden musst. Die Lady ist ein Mensch mit Eigenheiten, sie hat eigene Ideen und du musst auch aufmerksam und flexibel sein. Nicht immer nur den Masterplan im Kopf haben und alles andere ignorieren. Und klar kannst du auch in der Eisdiele Koerperkontakt suchen und kuessen auf der Strasse ist nicht verboten.

    Verdammt, mein post soltle natürlich @scoottuner gehen nicht @Outgoing


    Aber jetzt richtig: @Outgoing:

    Zitat

    In meinen Augen sehe ich aber lieber aus wie ein Mann, als mit einer Handtasche in der Gegend rum zu stehen, sorry!

    Aber wenn es der Frau, mit der du gerade was nettes machst, gefällt? Was interessiert mich da die Meinung der anderen leute?

    @ Brotherhood:

    Ich habe noch nie von einer Frau gehört, die sagte "Der ist soooo lieb! Das macht mich geil!"


    Ausserdem: Es geht mir gar nicht um die anderen Leute.. es geht um Dich und sie! Natürlich ist es für sie "komfortabel" wenn Du ihren Kram hältst! Es ist aber ein großer unterschied, ob Du ihr die schwere Tüte abnimmst oder ihre Handtasche trägst. Verstehst Du?


    Brotherhood, langsam glaube ich zu erkennen, was unsere Meinungsverschiedenheiten angeht! Einerseits sind wir sicherlich unterschiedliche Typen, andererseits haben wir unterschiedliche Frauen-Typen.


    Ich spreche mal von mir: Ich bin Südländer und stehe auf exotische Frauen! Ganz selten hatte ich etwas mit einer deutschen. Ich erlebe es eigentlich NIE, daß die Frau nicht darauf steht, wenn der Mann führt. Eher das Gegenteil ist der Fall.. sie erwatren es!


    Zu führen bedeutet aber nicht, daß ich mir etwas ausdenke und nun darauf poche das durchzuziehen. Sie kann gerne ihre Vorschläge einbringen oder mir sagen, wenn sie etwas nicht oder anders tun will! Es geht eher darum, daß ich immer weiß, was wir tun KÖNNEN! Andere Vorschläge können dann natürlich trotzdem gemacht werden..

    @ Outgoing:

    Zitat

    Ausserdem: Es geht mir gar nicht um die anderen Leute.. es geht um Dich und sie! Natürlich ist es für sie "komfortabel" wenn Du ihren Kram hältst! Es ist aber ein großer unterschied, ob Du ihr die schwere Tüte abnimmst oder ihre Handtasche trägst. Verstehst Du?

    Ja da hast du recht, aber es ist doch gut, wenn es für sie konfortabel ist oder nicht?

    Zitat

    Brotherhood, langsam glaube ich zu erkennen, was unsere Meinungsverschiedenheiten angeht! Einerseits sind wir sicherlich unterschiedliche Typen, andererseits haben wir unterschiedliche Frauen-Typen.

    Da hast du wohl recht, obwohl es sehr interessant ist, mal die Unterschiede zu erkennen. Es ist bei mir halt so, dass mir beigebracht wurde, dass man Frauen die Tür aufhällt, ihren Mantel abnimmt, den Stuhl zurück schiebt, ihre tasche trägt, wenn sie das wünscht usw. Das verstand man früher einfach als Höflichkeit Frauen gegenüber. Jedenfalls in Deutschland. Und darin sehe ich keine Schwäche, obwohl man da schon manchmal blöd angeschaut wird, aber für mich ist das eben ganz normal.

    Zitat

    Ich spreche mal von mir: Ich bin Südländer und stehe auf exotische Frauen! Ganz selten hatte ich etwas mit einer deutschen. Ich erlebe es eigentlich NIE, daß die Frau nicht darauf steht, wenn der Mann führt. Eher das Gegenteil ist der Fall.. sie erwatren es!

    Tja, da sind eben die frauen anders, was eben was mit ihrer Kultur zutun hat. Ich will jetzt nichts verallgemeinern, aber es gibt in dieser Hinsicht viele unterschiedliche Dinge, die manche frauen eben erwarten und das unterscheidet sich eben von Kultur zu Kulktur.

    Zitat

    Zu führen bedeutet aber nicht, daß ich mir etwas ausdenke und nun darauf poche das durchzuziehen. Sie kann gerne ihre Vorschläge einbringen oder mir sagen, wenn sie etwas nicht oder anders tun will! Es geht eher darum, daß ich immer weiß, was wir tun KÖNNEN! Andere Vorschläge können dann natürlich trotzdem gemacht werden..

    Tja, aber da sollte man auch spontan bleiben. Das ist das problem von **scoottuner **


    man sollte sich eben auf sowas nicht versteifen.

    Zitat

    Es ist bei mir halt so, dass mir beigebracht wurde, dass man Frauen die Tür aufhällt, ihren Mantel abnimmt, den Stuhl zurück schiebt, ihre tasche trägt, wenn sie das wünscht usw.

    Tür aufhalten - völlig normal


    Mantel abnehmen - völlig normal (obwohl es viele Frauen nicht mehr gewohnt sind)


    Stuhl zurück schieben - mittlerweile sehr unüblich! (Meine Schwester setzte sich auf einen anderen Stuhl als ihr Freund das tat! Sie dachte er woll sich da hinsetzen als er den Stuhl zurück schob!


    Tasche tragen - No go!


    Ich bin durchaus oft Gentleman! Nur habe ich eben meine Prinzipien.. hier gehört nun mal dazu, daß ich nicht mit einer Handtasche rumstehe oder Minutenlang vor dem Klo stehe und warte bis Madamme sich das Näschen gepudert hat.


    Wenn Du solche Dinge selbst als NORMAL siehst, dann wird sie es auch als normal akzeptieren! Nein, sie wird sogar toll finden, daß Du DEINE Prinzipien hast und ihnen treu bleibst.

    Es besteht ein Unterschied, ob man jemanden um Hilfe bittet (oder nicht bittet, aber offensichtlich in einer Situation ist, in der man Hilfe gut gebrauchen köntte) oder ob man einfach erwartet, dass der Andere spurt.


    Im ersten Fall ist es höflich, nett und in meinen Augen positiv, dieser Bitte nach Möglichkeiten nachzukommen, bzw. so aufmerksam zu sein, dass man zu Hilfe kommt.


    Im zweiten Fall ist ein gut plazierter Dämpfer IMO durchaus angebracht. ]:D


    Bsp. von vor ein paar Tagen:


    Mein Freund und ich stehen an der Supermarktkasse. Ich hibbele mit meiner Geldbörse rum, bis sie mir runterfällt. Ich schaue erwartungsvoll meinen Freund an, er stiert stur zurück.


    Ich: mecker motz kannst du nicht einmal gentleman sein blabla


    ,bücke mich nach der Geldbörse und werd mit einem fröhlichen "Nö" auch noch in den Hintern gezwickt.


    Später beim Einpacken packe ich einen Rucksack voll, während er eine Einkaufstüte bepackt. Als ich den Rucksack aufsetzen will, nimmt er ihn mir aus der Hand und trägt den und die Einkaufstüte nach Hause. So konnte ich den ganzen Rückweg über seine männliche Stärke und starke Männlichkeit bewundern, während er sich bei der Geldbörsen-Geschichte schon eher zum Kasper gemacht hätte.

    Zitat

    aber es ist doch gut, wenn es für sie konfortabel ist oder nicht?

    Deine Anziehungskraft leidet bei sehr vielen Frauen wenn Du ihnen alles abnimmst! Sie wünschen sich als Prinzessin behandelt zu werden, finden Dich aber dadurch immer weniger atraktiv! Paradox ich weiß! Hat sich aber unglaublich oft bestätigt!

    @ a.fish:

    hmm also fandest du jetzt das Gesamtergebnis toll, oder hätte er dir nun trotzdem auf jeden Fall bei dem herunter gefallenem Geld helfen sollen?


    Und solche Sachen wie

    Zitat

    So konnte ich den ganzen Rückweg über seine männliche Stärke und starke Männlichkeit bewundern, während er sich bei der Geldbörsen-Geschichte schon eher zum Kasper gemacht hätte.

    werde ich eh nicht verstehen. Keine ahnung, was Frauen daran toll finden. Sofern die Tüte keine 100kg wiegt ist das für mich das selbe, wie eine Handtasche zu tragen. Als könnte ich durch eine 5kg leichte tasche meine Männlichkeit und Stärke beweisen. irgendwie komisch ???

    Danke a.fish für dieses prima Beispiel!!! Das ist genau das was ich meine! Es ist mit sicherheit nicht zu viel erwartet, daß Du Dich selbst bückst, vor allem wenn Du ihn auch noch erwartungsvoll ansschaust! Seine Arsch-zwick-aktion in dieser Situation war perfekt! ;-D und hat mit sicherheit auch dein Gemoser entschärft! Daß er dann die schweren Einkäufe nimmt ist dann eben wieder der Gentleman! (Obwohl .. ein kleines Tütchen hättest Du von mir schon bekommen :-D)


    Super Beispiel!

    Zitat

    st das für mich das selbe, wie eine Handtasche zu tragen.

    Brotherhood.. willst Du nicht einsehen, daß eine Handtasche in deiner Hand fast genauso schlimm aussieht, wie wenn Du Lippenstift aufträgst? Es ist UNMÄNNLICH und die Frau kann IMMER ihre Handtasche tragen! Immer!!! Sie hat meist sogar noch so praktische Halterungen um sie über die Schulter zu hängen, damit beide Hände frei bleiben...

    Also so langsam muss ich ehrlich zugeben, dass ich etwas verwirrt bin :=o


    Das ist doch egal, was es ist. Als ob eine frau keine 5kg schwere Tüte mit einkäufen tragen könnte, das ist doch dann genauso quatsch. Und ich bin mir relativ sicher, dass die meisten Frauen, bei denen ich so eine Aktion abgezogen hätte, wie der Freund von a.fish mir den Vogel gezeigt hätten und mich gefragt hätten, ob ich denn völlig bescheuert geworden wäre. Sowas erachte ich irgendwie als respektlos Frauen gegenüber. Aber das liegt wohl an meiner erziehung und meiner Einstellung dazu, wem es gefällt der soll das ruhig machen.