Hey grumpf, du hast zwei Möglichkeiten. Entweder, du bleibst in deiner eigenen, kleinen Welt und tust alle realistischeren Weltsichten als die deine als Mist ab, wirst depressiv und tust allgemein das, was du derzeit auch tust (motzen, in Selbstmitleid schwelgen und daran zugrunde gehen etc.. scheinst du gut zu können) oder du kapierst endlich mal, dass du für das was du tust selbst verantwortlich bist.


    Durch diese dämlichen Posts von wegen "hach, mir gehts so schlecht" wird niemandem, schon garnicht dir, geholfen.


    Und wirklich.. Schöngerede? Lies bevor du schreibst, das wäre ein Segen.


    Frohes Fest euch allen ;-)

    Kurze Meldung.

    Hallo Leute.


    Das Fernmelde-Bataillon hat mir durchgegeben, hier hätte es in den letzten Tagen ein wenig geraucht. Zeitgleich wurde mir angetragen, ich solle hier mal eine Batterie Artillerie in Stellung bringen. ;-) Ich übernehme den Auftrag. Allerdings noch nicht sofort.


    Der Grund meiner Abwesenheit ist die "Wirklichkeit".


    Mit dem heutigen Tag endete die Weihnachtsschlacht. Gott sei Dank! Ein realer Krieg kann körperlich nicht verschleißender sein. Vielleicht verfasse ich noch einen Schlachtenbericht. ;-D


    Ich wünsch mir nur eines zu Weihnachten:


    Nie wieder Weihnachten!


    Ich glaube, ich melde mich jetzt erstmal zur Kur an.


    4 1/2 --- 1 1/2 --- 2 --- 5 - das sind die Zahlen der Stunden, die ich in den zurückliegenden Tagen schlafend verbracht habe.


    Der andere Grund meiner Verflüchtigung ist eine Liebesangelegenheit. Eine ganz bezaubernde. Hab ich hier schon erwähnt. Ich spüre, wie mich das auf eine seltsame Weise besänftigt und irgendwie "wunschlos" macht. Ich hab das Forum in der letzten Zeit überhaupt nicht vermisst. Und wenn ich ehrlich bin, hatte ich auch gar keine Lust auf "Virtualität". Ich habe in dieser Distanz auch festgestellt, dass ich immer dann im Forum sehr aktiv bin, wenn in meinem realen Leben nicht viel passiert. Wenn es dort leer ist. Es ist für mich teilweise ein "Ersatz". Ich denke übrigens, dass das für Alle zutrifft, die regelmäßig in Foren zugange sind. Für meine Person ist mir das wie gesagt in den letzten Tagen bewusst geworden.


    Telefonieren (nächtelang ;-) ), Briefe schreiben, Päckchen packen und hin- und herschicken ... das ist lebendig. Eine bekannte und geliebte Stimme hören, Handschrift lesen, Dinge anfassen, die der andere in der Hand gehabt hat ... da kann kein Bildschirm mithalten. :-) Es hat mich völlig ausgefüllt.


    Ach äh ... in den letzten Tagen haben wir aus Gründen der Weihnachtsschlacht nur kurz telefoniert. Ich habe also nicht wegen dieser Telefonate so wenig geschlafen.


    Wenn ich mein Weihnachtsschlachtfeld beräumt habe, werde ich in den nächsten Tagen hier mal einen Spähpanzer durchschicken, um aufzuklären wie die Front jetzt steht. 8-)


    Bis dahin melde ich mich ab.

    Zitat

    Hey grumpf, du hast zwei Möglichkeiten. Entweder, du bleibst in deiner eigenen, kleinen Welt und tust alle realistischeren Weltsichten als die deine als Mist ab, wirst depressiv und tust allgemein das, was du derzeit auch tust (motzen, in Selbstmitleid schwelgen und daran zugrunde gehen etc.. scheinst du gut zu können) oder du kapierst endlich mal, dass du für das was du tust selbst verantwortlich bist.


    Durch diese dämlichen Posts von wegen "hach, mir gehts so schlecht" wird niemandem, schon garnicht dir, geholfen.


    Und wirklich.. Schöngerede? Lies bevor du schreibst, das wäre ein Segen.

    du spinnst doch !


    wo bitte schön habe ich herum geweint und gejammert oder gar in selbstmitleid geschwelgt ??


    wo bitte habe ich "realistischere" weltansichten (schon DIE härte überhaupt, meine ansichten als unrealistisch abzutun !) ausgeschlagen und mich dann in depressionen versenkt ?


    echt mal alter, ich habe bislang stets auch auf die "realistischere" seite der anführungen hiesiger posts verwiesen und gesagt, dass man nicht alles einfach mit dem spruch "passt schon" "abtun" kann und schon ist die welt wieder in ordnung.


    natürlich sind wir alle erwachsen und wissen um die unabänderlichkeit bestimmter dinge im leben und das wir damit zurecht kommen müssen und keiner etwas für diese ausgangsbedingungen kann.


    aber woher kommen dann die ganzen verunsicherten menschen und deren komplexe ? bestimmt aufgrund deren unfähigkeit, die dinge realistisch zu betrachten, oder ? und warum bitte haben wir immer noch mit klassenspezifischem denken und mit deren folgen zu kämpfen, wenn wir doch alle so aufgeklärte menschen sind ? ja, das klassendenken lässt sich auch, ja erst recht auf die anatomischen gegebenheiten übertragen....


    es gibt so viele arschlöcher, die in der umkleide, beim anblick eines nackten "wohlbeleibten", trotz ihres alters immer noch zu grinsen anfangen und 'nen dummen spruch ablassen müssen. oder den weibern hinterher pfeifen und zu gröhlen anfangen oder sich wilde prügeleien im suff liefern oder die 'nen typen zusammenschlagen, weil er einfach scheisse oder wie'n scheiss kanacke aussieht usw.....


    aber stimmt schon, ich habe ja keine ahnung von der realität, du hast recht und mich durchschaut.


    ich behaupte mal von mir, verdammt realistisch zu sein, im gegensatz zu manch anderem hier sogar verdammt erwachsen, wenn auch noch lange nicht so erfahren wie manch einer hier auf dem ein oder anderen "gebiet",...aber kommt zeit, kommt rat....

    Grumpf, ich möchte mich jetzt nicht hier mit dir streiten, aber die Höhe ist es mit Sicherheit nicht eine so verschrobene Ansicht wie du sie hier an den Tag legst als unrealistisch (besser wäre aber realitätsfremd gewesen) zu bezeichnen.


    Klar gibts Vorurteile gegenüber bestimmten Gruppen, und die wird jeder der zu so einer Gruppe gehört auch mehr oder weniger deutlich zu spüren bekommen. Und danke ja, ich weiß was ich sage.


    Und, wenn man dir deine extrem pessimistischen Aussagen wie "entweder man hat, was Frauen wollen, oder nicht. Und wenn mans nicht hat, lern damit leben" scheinst du auch kapiert zu haben, dass die böse Welt nicht von sich aus aufhört, dir immer wieder in den Arsch zu treten.


    Aber wie kannst du an dem Punkt stehen bleiben?? Im Prinzip gibt es doch erstmal nur eine Person, der wirklich daran gelegen ist, dass du es zu was bringst, und das bist du selber. Offensichtlich bist du völlig unzufrieden mit deinem Äußeren. Und wieder: Von selbst wird sich da nichts tun.


    Also, tu selbst was daran. Ist an diesem netten, kleinen Satz irgenetwas schöngeredet, unrealistisch, weltfremd? Mit Sicherheit nicht, oder? Es ist eigentlich eine Binsenweisheit, aber du scheinst es wirklich nicht kapiert zu haben. Millionen von Leuten trainieren und erzielen damit offensichtliche Erfolge. DU kannst jetzt nich einfach daher laufen und saegn "Nö. Geht bei mir nicht, ich bin der von Gott Verarschte". Du bist genau so Mensch, wie Milliarden andere, und bei jedem anderen reagiert der Organismus auf Trainingsreize. Sei es nun, wenn ich sprechen und später lesen lerne, Auto fahren lerne, Ausdauer oder Kraft trainiere - bei JEDEM tut sich was. Beim einen mehr, beim andren weniger, aber auf jeden Fall passiert etwas. Tut sich nichts, bist du tot. Wärst du tot, könntest du aber nicht ins Forum schreiben, also erübrigt sich das.


    Dann kannst du dich stylen, dir Klamotten kaufen und was weiß ich noch alles.


    Da das Aussehen, wie du ja selbst bemängelst, beim Menschen so ne Große Rolle spielt ist kaum einer mit sich zufrieden - deshalb gibt es wohl dieses ganze Styling-Gedöns.

    Zitat

    ich behaupte mal von mir, verdammt realistisch zu sein, im gegensatz zu manch anderem hier sogar verdammt erwachsen, wenn auch noch lange nicht so erfahren wie manch einer hier auf dem ein oder anderen "gebiet",...aber kommt zeit, kommt rat...

    Du bist nicht realistisch, du bist pessimistisch. Den Unterschied solltest du als verdammt Erwachsener echt kennen ;-)


    Grüße,

    Mailand

    Zitat

    So ungefähr:"Hey du Loch! Ich hab Bock zu f***en,komm gefälligst mit und widersprech nicht! Bist Frau und somit ohne Hirn!"


    So könnte ich mir das bei ihm vorstellen, da fahren bestimmt 99%Frauen drauf ab!

    Nein, so ehrlich würde ich bei der Mehrzahl der Weiber net vorgehen.


    Eine Schickse geht ja auch nicht ohne ein geiles Outfit und schönes Make up in die Disse.


    Um aber noch mal zum Thema zurückzukommen:


    Ich habe von den Frauen gelernt:


    Die meisten Frauen halten Männer die sie privat als gleichberechtigten Partner behandeln für unmännlich und schwach.


    Auch wenn sie öffentlich etwas anderes behaupten!


    Die wollen zu ihrem Stecher aufsehen.


    Und das nicht nur in rein körperlicher Hinsicht!


    Kann ihr Wunschpartner ihnen dieses Maß an männlicher Dominanz nicht bieten, wird ihnen keine Gemeinheit zu niedrig sein, um ihn durch destruktives Verhalten solange zuzusetzen, bis er sich entweder mit Grausen abwendet oder sie, sofern er es gelernt hat und will, durch effektives Vorgehen sich unterwirft!


    Darum nochmal die Ansage an die Männer:


    Wenn eine Frau einen Nagel in die Wand kloppen will sucht sie etwas das nach einem Hammer aussieht und nicht nach einer Zange.


    Womit nicht gesagt sein soll das Frau eine Zange (Softie) nicht auch in anderer Hinsicht gebrauchen kann!


    Aber das sexuelle Problem löst sie lieber mit einem potenten Arbeitsgerät!


    Also bitte Romantikidiot; arbeite daran ein besserer Hammer zu werden, wenn ihr ordentlich nageln willst!;-D

    @ BenX

    holla der is ja nochmal deutlich umfangreicher als das regelwerk.


    wie immer bei den ammis "bigger = better"


    kann das jemand mal auf lesbare länge zusammenfassen *g*


    muss ich mich wohl mal durchkämpfen aber die überschriften hören sich intressant an.