Moment, falsch, sie hat nicht das fürs Treffen anvisierte WE zum Telefonieren vorgeschlagen, sondern die Woche davor. Das wäre mir nur zu spät, um meine Alternative noch abzusagen, aber die würde ich auch gar nicht erwähnen und prophylaktisch absagen.


    Das beste ist wahrscheinlich jetzt erstmal gar nicht antworten und sie einfach mal versuchen anzurufen in der Woche vorm mutmaßlichen Treffen. Sie ist halt echt schlecht zu erreichen, weil sie extrem früh aufsteht und sehr früh schlafen geht und das Handy werktags kaum an hat.

    Zitat

    Och nö, jetzt schreibt sie mir, sie hätte nächstes WE keine Zeit zu telefonieren, weil sie was dienstliches hat (kann ja sein)

    Man hat ein ganzes Wochenende keine Zeit für ein Telefonat. Ich denke da braucht man nicht viel zu sagen.

    Zitat

    Was macht man, wenn man den Lehrer seiner Kinder anziehend findet? :=o


    Ihr seid Männer, also antwortet, aber schön der Reihe nach. ;-D

    wenn ich selbst verheiratet bin oder er es ist, dann mach ich logischerweise nichts.


    Wenn du single bist und er auch erkundige dich wann sie Unterricht haben und dann holst die Kinder mal ab und kommst ins Gespräch, jooo kA

    Er trägt zwar keinen Ring, aber das bedeutet bei euch ja nichts.;-D


    Ich bin Single, ja.


    Wir sind schon etwas weiter. Unterhalten haben wir uns schon. Er hat etwas Lesestoff von mir bei sich zuhause und ich warte nun auf ein Feedback von ihm dazu. Aber warten ist doof.:-|


    Aber da muss ich wohl durch...

    gernemalnefrage

    Schonmal gemerkt, dass diese Frau mit dir spielt? Das sind doch alles total hirnverbrannte Ausreden. Seit wann verabredet man sich zum Telefonieren? Seit wann hat man keine 5 Minuten Zeit? Frag dich doch mal: wenn sie auf dich stehen würde, wie würde sie sich dann verhalten?


    Und frag dich dochmal: was willst du von dieser Frau überhaupt, dass du sogar mit dem Gedanken spielst Alternativveranstaltungen ausfallen zu lassen, nur weil die Dame es nicht hinkriegt mal 'ne halbe Stunde später ins Bett zu gehen? Stell dir mal vor du besuchst sie und willst mit ihr schlafen. Muss sie dann auch so früh ins Bettchen?


    Sie hat das Ruder in der Hand und komplette Kontrolle über euren (deinen) Terminkalender. Da läuft doch was falsch. Ich glaube, dir wurde das hier auch schon gesagt. Was du tun sollst? Mein Vorschlag: Lern andere Frauen kennen, weil du dich da in irgendwas verstrickst, was komplette Scheiße ist. Achso, schreib ihr noch 'ne SMS, dass du am Samstag was wichtiges vor hast, ohne konkret zu erwähnen, was du machst. Nimm einfach an, dass ihr euch sowieso treffen würdet und sag es ab. So in etwa:"Das mit Samstag wird nix, ich hab schon was anderes vor. Vielleicht ein andermal." und mehr nicht. Mehr hat sie nämlich nicht verdient. Wenn sie dir zurückschreibt: ignorieren.


    Ich würde das ganze als Experiment handhaben, ob man mit solch einem Verhalten ihr Verhalten verändern kann, aber erwarte nichts davon.

    verknallteSie

    Zitat

    Was macht man, wenn man den Lehrer seiner Kinder anziehend findet?

    Also wenn der Lehrer nicht gerade submissiver Natur ist, würde ich mir an deiner Stelle den Befehlston beim Erstkontakt verkneifen. Wirkt irgendwie abturnend, auch wenn du dabei grinst.

    Weltenarchitekt,


    Befehlston???


    Meinst du das wegen dieses Spruches von mir?

    Zitat

    Ihr seid Männer, also antwortet, aber schön der Reihe nach.

    das war doch ironisch gemeint und so würde ich nie mit einem Lehrer reden. Das macht man im Scherz im Bekanntenkreis oder hier im Forum etc. Aber doch nicht auf fremden Terrain.:-)


    Ich bin doch eine ganz Liebe.@:)

    Gut, wollte nur auf Nummer sicher gehen ;-)


    Also, erster Schritt wäre doch mal auszuchecken, ob er in irgendeiner Form vergeben ist, denn wenn du den Lehrer deiner Kinder angräbst, sollte man zwecks Risikominimierung subtil vorgehen. Dass du auf sein Feedback wartest, ist schonmal ein toller Anfang. Komm einfach mit ihm ins Gespräch und dann vorsichtig herantasten, wie es um seine Flirtqualitäten bestellt ist. Ich nehme an, dass du geschickt genug bist, um das Gespräch ab und zu mal in eine verspielte Richtung lenken kannst. Von da aus kannst du ja dann weitergehen, wenn du mehr Informationen gesammelt hast :-)

    Hallo ihr zwei*:)


    Weltenarchitekt, bei dir klingt das so einfach, aber leider ist es das nicht.


    Mit dem Rantasten ist das so eine Sache, weil ich leider sehr schüchtern bin, was den Eins zu Eins Kontakt angeht.|-o


    Aber dafür bin im Schreiben eine wahre Meisterin. Und dafür sind manche Männer auch sehr empfänglich.x:)


    Nun, er hat einige meiner Gedichte daheim und ich bat ihn um ein Feedback diesbezüglich. Ich hoffe, er hat meinen Brief nicht bald vergessen und ich warte vergebens darauf.


    stormtrooper21, der jüngere Sohn hat gerade dort in der Fünf angefangen. Und der ältere Sohnemann ist in der Acht.


    Der eine hat Sport bei ihm und der andere Deutsch.:-)

    Verknallte

    Pass auf, dass deine platonische Anbahnung (Gedichte schicken) nicht zur Sackgasse wird. Wenn du etwas erreichen willst, kommst du am Flirten und etwas body talk nicht vorbei. Und das

    Zitat

    Mit dem Rantasten ist das so eine Sache, weil ich leider sehr schüchtern bin, was den Eins zu Eins Kontakt angeht.

    ist kein Schicksal. Du musst die Schüchternheit eindämmen. Da heißt es halt Arsch zusammen kneifen und loslegen. Außerdem, das hier

    Zitat

    so würde ich nie mit einem Lehrer reden

    klingt für mich seltsam. Stellst du ihn auf ein Podest? Solche Vorschusslorbeeren hat niemand verdient, am wenigsten ein Pauker ;-). Lern ihn persönlich kennen, dann weißt du, was an ihm dran ist. Zuvor ist falscher Respekt unangebracht und kontraproduktiv, Wobei, die Mädchen in meinem Jahrgang hatten auch immer so eine Schwärmerei für Deutsch/Philosophie ;-D . Aber du bist ja eine erwachsene Frau, die im Leben steht - darf ich mal vermuten ...?


    Falscher Respekt ist deshalb kontraproduktiv, weil er deine Ambitionen torpediert. Du kannst dich zwar erobern lassen, aber ganz ohne dein Zutun wird das vielleicht nicht klappen. Generell musst du den Mann/Frau Aspekt ins Spiel bringen, weil beim Rezitieren soll's ja wohl nicht bleiben, oder? Wie begrüßt du den, Handschlag? Nein?, dann ab jetzt. Auch mal woanders (Oberarm) berühren, wie es halt passt. Betone deine Weiblichkeit und schau, ob er im Gegenzug das Entsprechende tut. Eins zu Eins Kontakt ist enorm wichtig, stell dich drauf ein und sorge dafür.


    Übrigens, blätter hier mal etwas zurück, hier teilt jemand deine literarische Leidenschaft. Nenn uns den Nick ;-)

    _Themroc_

    Der Wunsch nach Gedichten kam von ihm. Ich habe nur passende rausgesucht und ihm zur Verfügung gestellt.


    Ganz attraktiv fand ihn ich schon immer, aber nachdem mein Sohn mir erzählte, wie er sich über mich und mein literarisches Interesse vor der Klasse geäußtert hatte, war es wohl um mich geschehen. Ich weiß nicht genau, warum, aber das war der Zeitpunkt, wo ich mehr über ihn erfahren wollte.

    Zitat

    Übrigens, blätter hier mal etwas zurück, hier teilt jemand deine literarische Leidenschaft. Nenn uns den Nick ;-)

    Das kann ich gern tun.:-)

    Zitat

    würde ich mir an deiner Stelle den Befehlston beim Erstkontakt verkneifen.

    ;-)


    Einen platonischen Anlass sich zu vergucken, kann ich mir gut vorstellen, kenne ich. Nix dagegen, das zu vertiefen. aber:

    Zitat

    Ganz attraktiv fand ihn ich schon immer,

    Siehst Du, erst war die Anziehung und dann hast du einen passenden Weg beschritten (passend zu seiner - vermuteten - Persönlichkeit und deinem eigenen Hobby/Leidenschaft). Aber versuche nochmal klar zu machen, was du erst attraktiv fandest und wie dieser Affekt bei dir aussah. Vielleicht malst du dir auch schon etwas aus? Damit das nicht dabei bleibt, solltest du dir Ziele stecken, was den Mann angeht und dir überlegen, wie du dahin gelangst. Körperliche Annäherung ist dabei ein Thema, dass nicht zu vernachlässigen ist.