_Themroc_

    Zitat

    Ist ja ein Ding! Eine Frau, die dich schon mal geküsst hat, freut sich dich zu sehen und du bist übergerascht. Weißt du, es gibt Situationen, da sollte man das Banale, Naheliegende tun. Was also hast du vor?

    Bei der nächsten Begegnung auf sie zustürmen und Zunge in den Hals? ;-D;-D

    Zitat

    Perfekt. Gib nicht die Klette, aber behandele sie mit etwas besonderer Aufmerksamkeit. Also öfter mal hingehen, was ins Ohr flüstern z.B. stellt Nähe und "Komplizenschaft" her. Eine Frau hat hier mal geschrieben: "Rede mit ihr, als wäre sie schon deine Freundin." Ich fand das damals genial und das fasst zusammen, wie man emotionale Nähe herstellt, ohne zu bedrängen.

    Klette sowieso nicht, ich laufe eher Gefahr, ihr zu wenig Aufmerksamkeit zu schenken.


    Danke für den Tip mit der Freundin! Ich freue mich darauf, das auszuprobieren *:)


    Einen schönen Feiertag noch an alle *:)

    Schlittenstory

    Wie besprochen schreib ich nochmal was zu den beiden Schlittendates.


    kleine Geschichte Nr 1


    Mit Elliot habe ich mich schon öfters gedatet und es ist immer wieder schön. Mit ihr weiß ich, dass man viel Spaß haben kann, insofern war fast von vornerein klar, dass das ein gutes Erlebnis wird. Ich holte sie ab mit Schlitten im Kombi. Sie hat keinen Schlitten, insofern musste mein Holzschlitten für beide herhalten. Wir fuhren dann zu meinem Lieblingsrodelberg. Es hat derbe geschneit und war auch recht windig, weshalb wir überrascht waren, dass es auf dem Berg so voll ist. Viele Familien mit noch mehr kleinen Kindern. Sie wollte zu den Anfang machen und rodelte auf dem Popo sitzend runter. Als ich dran war, versperrten viele Kids den weg - dass die auch immer nach dem "ausrodeln" liegen bleiben müssen ]:D aber nach kurzer Zeit war die Bahn frei. Also hab ich mich mit dem Gesicht voraus, auf dem Bauch liegend den Berg runtergestürzt, das mit dem Bremsen hat nur nicht so geklappt, also musste ich rechtzeitig abspringen. Am Ende der Rodelbahn ist nämlich so ein Wall aus aufgeschüttetem Laub. Im schlimmsten Fall fährt man da rein, und wird abrupt gebremst, aber mit Gesicht voraus ist das etwas kratzig :=o


    Danach sind wir in Zweierbob-Manier runtergerodelt und haben uns dann auf den Nachbarberg gewagt. Der ist um einiges steiler und wenn man oben steht, sieht das so aus, als ob man an einer Klippe ist ;-D Aber Elliot lies sich von mir überzeugen, dass wir das hinkriegen. Schließlich bin ich da schon am Vortag runtergerodelt. Also wieder rauf auf den Zweierbob und dann runter. Nunja, wir haben uns voll abgepackt :-D Im Berg war nach 5 Metern so eine Rinne bzw so eine Art 50 cm tiefer und breiter Kanal gebuddelt wo wir versehentlich reingekommen sind. Den konnte man von oben aber nicht sehen und die Wahrscheinlichkeit genau da rein zu rodeln war winzig. Der Schlitten ist dann also ohne uns runter und ich konnte sie noch gut festhalten, dass sie nicht hinterhergeplumst ist. Insofern Situation entschärft, am Ende konnten wir beide drüber lachen. Beim zweiten Versuch hats dann auch geklappt. ]:D Den Rest des Tages haben wir dann bei mir verbracht.


    kleine Geschichte Nr 2


    Carla kenne ich über eine Freundin, wir haben so schon öfter miteinander zu tun gehabt, aber uns bisher noch nicht getroffen. Für sie habe ich so ein ... Schwärm-Gefühl, aber bisher hat sich nie richtig was ergeben, also bin ich geduldig geblieben. Auf der letzten Party, wo sie auch war, hatten wir uns ganz nett unterhalten. Als mir dann noch eine Freundin absagte (ihre Ausrede war blöd), war ich innerlich ziemlich aufgebracht. Normalerweise hätte ich mich das wahrscheinlich nicht getraut, aber da in dem Moment mein Energielevel recht hoch war, addete ich sie im ICQ und schrieb sie einfach an, ob sie Lust hat mit Schlitten zu fahren. Erst meinte sie Lust ja, aber keine Zeit, aber nach ein bisschen hin und her schreiben, fragte sie, ob ich denn am vormittag fahren würde, dann könnte sie mitkommen. Gesagt getan, am nächsten Morgen gings los. Und WOW: Beim Schlittenfahren ist es mir eigentlich recht egal, ob Frau sich schön gemacht hat oder wie eine Schneekugel eingepackt hat, so dass man nichts mehr von ihr sieht. Aber Carla sah so HAMMER aus und das fürs Rodeln! Damit meine ich nicht, dass sie sich doll geschminkt hätte, sondern sie war sehr figurbetont gekleidet und trotzdem flauschig warm angezogen. Gesamteindruck: Zum Anbeißen ]:D


    Carla hatte einen eigenen Schlitten mit und so fuhren wir gleichzeitig den Berg runter. Dieses Mal war das Wetter super, kein Wind, kein fallender Schnee, nur Sonne. Über Nacht hat es allerdings stark gefroren und die Bahn war eigentlich nur noch Eis. Es war also sehr schwer zu lenken und der steile Berg kam somit auch gar nicht in Frage - wär unter diesen Bedingungen zu gefährlich gewesen. Wir blieben also auf dem viel befahrenen Berg und fuhren kleine Rennen gegeneinander. Blöderweise war ihr Schlitten viel schneller als meiner. Zumindest solange ich auf dem Popo saß. Und irgendwann bin ich dann mit Anlauf auf den Schlitte rauf und dann wieder mit Gesicht voraus. Als ich dann am Ende abspringen wollten rannten links und rechts Kinder auf die Bahn, da wär ich voll in die rein gesprungen. Also blieb mir nichts über als, die Füße in den Schnee/ins Eis zu drücken und hoffen noch vor dem Wall zum Stehen zu kommen. Bei dem Eis lies sich leider kaum Bremsen und so bin ich volle Kanne rein in den Wall. So viel Laub war auch nicht mehr da, insofern war meine Landung recht schmerzhaft.


    Carla fands lustig, aber stützte mich beim Humpeln. Wir gönnten uns dann eine Pause und benutzen meinen Holzschlitten als Sitzbank. Wir hatten den besten Blick auf den Wall und konnten uns über die Leute amüsieren, die da genauso reingefahren sind ;-D. Nach ner Zeit wurde es etwas kalt und wir beschlossen los zu fahren. Bei mir angekommen, lud ich sie noch auf einen Kaffee in meiner Wohnung ein und so quatschten wir noch eine Stunde bis sie los musste. Es waren zwar unterhaltsame Gespräche, aber tagsüber ist die Stimmung bei soetwas anders als Abends. Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und einem "Bis dann!".


    Jetzt war ja erstmal Weihnachten, mal schauen, wie ich jetzt weitermache. Bisher weiß ich es noch nicht, vielleicht habt ihr ja Vorschläge?!

    Schöne Geschichte Tommy :)^.


    Die Idee mit den Frauen Schlitten zu fahren finde ich genial, es gibt sicher nicht viele Männer, die sich mit einer Frau auf einen Holzschlitten setzen;-). Vor allem ist es etwas aktives:-), so schnell vergessen wird es sicherlich keine der beiden Frauen.

    Zitat

    Bei dem Eis lies sich leider kaum Bremsen und so bin ich volle Kanne rein in den Wall. So viel Laub war auch nicht mehr da, insofern war meine Landung recht schmerzhaft.

    Da musste ich dann doch lachen ;-D.

    Xan

    Zitat

    Oder ende Januar ich weiß nicht

    Aber ich, letzte Januarwoche ist Ultimo. ;-D

    Kuhlio

    Zitat

    Bei der nächsten Begegnung auf sie zustürmen und Zunge in den Hals?

    Das ist nicht das Naheliegende ;-D. Wie wär's denn mit umarmen und hocherfreut ein 1:1-Date vorschlagen?


    Ach ja, da ist ja morgen die Party.

    Zitat

    ich laufe eher Gefahr, ihr zu wenig Aufmerksamkeit zu schenken.

    Wenig, aber dafür besonders geht auch. (Keine macht den Drogen, sagte ich das schon? ;-) )

    Tommi

    Super Geschichten und tolles Beispiel, was zum (ersten) Date unternehmen kann, was besser als Kaffee oder Kino ist. Sowas wird einfach nicht langweilig und es gibt immer neue Ansatzpunkte. Das macht Spaß, bleibt im Gedächtnis. Action, Risiko und Sportverletzung ;-D

    Zitat

    mal schauen, wie ich jetzt weitermache. Bisher weiß ich es noch nicht, vielleicht habt ihr ja Vorschläge?

    Schneeballschlacht mit allen? ;-D


    Bei Carla würde ich nicht so lange warten um etwas neues abzumachen. Wie sieht's denn mit Live-Musik aus?

    Tommi83


    Sehr schöne Geschichten:)^

    Zitat

    Jetzt war ja erstmal Weihnachten, mal schauen, wie ich jetzt weitermache.

    Was hat denn Weihnachten jetzt damit zu tun? *:)


    Mein Vorschlag: Das mit Elliot scheint ja gut zu laufen, so wie du es beschrieben hast, also hier einfach weiter wie bisher, und bei Carla, da schlägst du ihr halt bald ein zweites Treffen vor, das erste lief doch ganz gut bis auf deinen Unfall;-)


    Themroc

    Zitat

    Das ist nicht das Naheliegende

    Verdammt ;-D

    Zitat

    Wie wär's denn mit umarmen und hocherfreut ein 1:1-Date vorschlagen? Ach ja, da ist ja morgen die Party.

    Ja und ich freue mich wirklich darauf das Mädel zu sehen :-D

    Zitat

    Wenig, aber dafür besonders geht auch.

    Nicht zu viel, nicht zu wenig, in irgendeiner Weise besonders. Mal schaun, das werd ich schon hinkriegen 8-)

    Zitat

    (Keine macht den Drogen, sagte ich das schon? )

    Ich glaub da war was, ja ;-) Ich halt mich zurück, wer weiß wann ich so eine Chance noch einmal bekomme - da werde ich sie nicht leichtfertig vergeuden.

    Noch ein, zwei Sachen, die mir bei Tommis Carla-Geschichte auffallen.

    Zitat

    Für sie habe ich so ein ... Schwärm-Gefühl

    Da steckt etwas dahinter, nämlich ein echtes Interesse von Tommi. Sowas lässt sich wahrscheinlich nicht faken ohne aufzufliegen. Dieses echte Interesse an ihr hat eine ungeheure Wirkung. Ich will's mal (ausnahmsweise ;-) ) deutlich ausdrücken: die Lust (etwas zu unternehmen, ein Date abzumachen, aber auch im direkten Sinn) der Frauen ist narzisstisch geprägt. Sein deutliches Interesse an ihr füttert dieses Bedürfnis und damit schlägt er das Date heraus.

    Zitat

    ... "keine Zeit" ... hin und her schreiben .... dann könnte sie mitkommen ...

    Das, wenn ich mir es überlege, muss auch die Schiene der zähen Belagerer sein, die erstaunlicherweise auch oft zum Ziel kommen (auf der Straße zu beobachten). Umgekehrt wird auch ein Schuh draus: wenn kein echtes Interesse an der Person da ist, was soll dann das Geturne. Nicht falsch verstehen: echtes Interesse kann auch sehr - ähm - konkret und eher *hüstel* kurzfristig sein.

    Zitat

    WOW: Beim Schlittenfahren ist es mir eigentlich recht egal, ob Frau sich schön gemacht hat oder wie eine Schneekugel eingepackt hat, so dass man nichts mehr von ihr sieht. Aber Carla sah so HAMMER aus und das fürs Rodeln! Damit meine ich nicht, dass sie sich doll geschminkt hätte, sondern sie war sehr figurbetont gekleidet

    Da hat die Carla also die richtigen Klamotten ausgesucht und nochmal in den Spiegel geschaut, bevor sie das Haus verließ. Jungs: Das funktioniert übrigens auch umgekehrt!


    Macht das, mustert euch, kauft passende Klamotten. Seid ihr schlank, darf es das Zeug auch zeigen. Winter: ein guter Schal und der wird nicht um den Hals gewürgt. Den dicken Pullover aus der Teekanne-Werbung finden Frauen sexy. Ich finde diesen ganzen Outdoor-Unisex-Mist ala Wolfskin entstellend für beide Geschlechter.

    Zitat

    Carla fands lustig, aber stützte mich beim Humpeln.

    Kino wie von selbst.

    Zitat

    Es waren zwar unterhaltsame Gespräche, aber tagsüber ist die Stimmung bei soetwas anders als Abends.

    Das ist ja gerade das Gute, was den Druck rausnimmt und Leichtigkeit mit sich bringt.

    Zitat

    Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und einem "Bis dann!".

    Aber hallo. Jetzt dranbleiben und sagen, dass es ein toller Vormittag mit ihr war. Nicht zu sehr damit warten.

    Kuhlio

    Zitat
    Zitat

    (Keine macht den Drogen, sagte ich das schon? )

    Ich glaub da war was, ja

    Kuhlio kann Fremdsprachen, danke! Auf Deutsch: Keine Macht den ...

    Danke für eure Antworten,


    kurzes Update: Ich hatte Carla nochmal angeschrieben, leider war/ist sie krank. Hatte ihr erzählt, dass ich sie ja eigentlich mit ihr die Tage was machen wollte. Sie schien es zu bedauern, dass sie krank ist. Insofern lässt sich da erstmal nichts weiter machen.


    Indes hat sich die Beziehung zu Eliott in den letzten Tagen (evtl Wochen) immer mehr entwickelt. Ich glaube, sie denkt, dass wir ein Paar sind, woran ich auch nicht ganz unschuldig bin. Wir haben nie ein "Beziehungs-Gespräch" geführt und ich habe bisher auch nicht die Bremse gezogen. Inzwischen könnte es dafür auch etwas spät sein, wobei ich ihre Gegenwart sehr genieße. Ich versuch in letzter Zeit in mich hinein zu hören, was ich genau will und welche Zweifel ich hab. Aber eine Antwort darauf gefunden habe ich leider nicht. Ich glaube Carla spielt dabei auch eine Rolle ...

    So, dann berichte ich mal kurz von vorgestern Abend.


    Ich kam also auf die Party und war erst einmal erstaunt, wie viele Leute dort waren. Im Getümmel habe ich mein Mädel trotzdem recht schnell entdeckt, bin aber erstmal weitergegangen und habe so getan als würde ich sie nicht sehen - um die Spannung ein bisschen zu steigern. Eine halbe Stunde später haben sich unsere Blicke dann zufällig getroffen, wir begrüßten uns mit einer Umarmung. Danach haben wir ein paar Worte gewechselt und sie hat gemeint, sie müsse mir irgendwelche Leute vorstellen. Was das sollte bzw. welchen Sinn das gehabt hat, weiß ich nicht, denn bei der Musiklautstärke war es fast unmöglich, sich zu unterhalten.


    Also habe ich kurz zu zwei ihrer Freundinnen Hi gesagt und bin anschließend mit meinem Mädel auf die Tanzfläche gegangen.


    Nach einiger Zeit hat sie mir dann ihren "besten Freund" vorgestellt. Diese Situation war auch seltsam, v.a. weil ich glaube, dass ihr 'bester Freund' was von ihr will - anders kann ich es mir nicht erklären, dass er sie angetanzt hat und ständig Körperkontakt suchte.


    Wie auch immer, während der gesamten Zeit hatte sie mich immer an einer Hand und wenn ich ein wenig durch den Club geschaut habe oder mich etwas von ihr wegbewegt habe, da hat sie ihren Griff leicht verstärkt und mich zu sich gezogen.


    Kurz darauf wollte sie alleine mit ihrem besten Freund sprechen, also haben wir uns erstmal getrennt.


    Etwas später sah ich dann, wie sie mit einem anderen Typen tanzt. Natürlich hat mir das nicht gefallen, also bin ich hin, hab sie an der Hand genommen und zu dem Typen gesagt, dass ich sie ihm mal kurz entführen müsse. Ich glaube,er hätte mich gerne umgebracht, als sie ohne zu zögern mit mir mitgekommen ist und wir ein paar Meter entfernt wieder zusammen getanzt haben ;-D Der Typ hat aber nicht locker gelassen und hat uns die ganze Zeit beobachtet. Als ich kurz von einem Kumpel abgelenkt wurde, den ich seit einem halben Jahr nicht gesehen hatte, da hat er sie auch schon angelabert. Als ich mich ihr also wieder zuwendete, sagte sie, dass er ihr einen Drink ausgeben würde und sie mit ihm an die Bar geht. Eigentlich wollte ich mir nicht anmerken lassen, dass mich das eifesüchtig macht, aber sie hat es gemerkt und fragte: Bist du jetzt beleidigt? Ich sagte: Dir gefällt es doch wenn ich beleidigt bin, gibs zu. Was besseres ist mir da nicht eingefallen. Sie meinte, sie würde ja wieder kommen.


    Ich war wirklich beleidigt und schnappte mir wenig später eine Kollegin und tanzte mit dieser wenige Meter von meinem Mädel entfernt. Ihr Unterhaltszahler war da irgendwie schon wieder verschwunden und sie stand bei ihrem 'besten Freund' und konnte mich beobachten, gab sich aber Mühe, so zu tun, als würde sie mich nicht bemerken.


    Als ich sie wieder etwas später antraf, diesmal allein, da führten wir ein bisschen Smalltalk. Ich startete einen Kussversuch, mit vollkommen falschem Timing, den sie natürlich abblockte. Ich Idiot. Das war wirklich eine Aktion fürn A----. Abschließend sagte ich ihr dann, dass ich gerne was mit ihr unternehmen wolle. 'Morgen treffe ich mich schon mit einem Freund. Aber du kannst mich ja mal anrufen', bekam ich als Antwort zu hören. Ich hatte mich daraufhin kurz zurückgezogen, traf sie aber einige Minuten später an der Garderobe wieder. Sie wollte offensichtlich gehen. Wir verabschiedeten uns und sie gab mir einen Kuss auf den Hals.


    Am nächsten Tag schrieb sie mich in icq an. Ich sagte, ich sei ein bisschen betrunken gewesen am Abend zuvor und entschuldigte mich für "eventuell seltsames Verhalten" ;-D Eigentlich eine Lüge, aber okay, ich hatte wirklich ein bisschen was getrunken, aber das war nicht viel..jedoch anscheinend genug, um mein needy Verhalten hervorzurufen.


    Ich sagte ihr, dass ich jedoch nicht gelogen hätte, als ich sagte, dass ich gerne was mit ihr unternehmen würde. Sie antwortete 'hihi aber na klar, von mir aus gerne..'. Ich sagte ihr, dass ich aber erst nächstes Jahr Zeit hätte und beendete dann das Gespräch.


    Ich bin echt sauer auf mich gewesen, wie ich mich auf der Party verhalten habe. Das ging gar nicht. Blöd war auch, dass ich kaum Leute auf dieser Party kannte und sie so viele. Ich hatte das Gefühl, dass sie das bewusst oder unbewusst ausnutzte und einen Shittest nach dem anderen auf mich abfeuerte - vielleicht auch, um es mir von letztem Mal heimzuzahlen, als so viele von meinen Bekannten da waren und so wenige von ihren und ich das damals ausgenutzt hatte. Wer weiß :=o


    Mir ist klar geworden, dass sie ein ziemlich hartes Stück Arbeit bedeutet. Und jetzt weiß ich gerade nicht, ob ich sie auf Eis legen soll oder sie nach einem konkreten Treffen frage.


    .


    .


    Tommi


    Na das klingt ja, als ob Carla dir den Kopf verdreht hat ;-D


    Mein Tip für Elliott: Schaffe klare Verhältnisse - alles andere fände ich unfair ihr gegenüber. Bin gespannt, wie andere darüber denken.

    Hi, Jungs - ich wünsche Euch allen einen guten Start in ein glückliches, gesundes, erfolgreiches, neues Jahr 2010. Und vergesst nicht: Nicht nur der 1. Januar eines jeden neuen Jahres birgt viele neue Chancen, sondern JEDER neue Tag ist voll davon. Lasst Euch nicht unterkriegen.


    :)*

    @ Kuhlio

    Dein Bericht liest sich letztlich so, als hättest du das Gefühl, es verpatzt zu haben. Das sehe ich anders.


    Von den "Shittests" (...ihre Aktionen interpretiere ich ähnlich....) hast du nicht alle bestanden - das musst du aber auch nicht.


    Einmal hast du sie von deinem "Mitbewerber" erfolgreich und stilvoll losgeeist (keinen Cocktail-Ausgeb-Wettbewerb gestartet: Gut!), hast ihr nicht wie eine Klette am Rockzipfel gehangen, obwohl du wenig Leute kanntest - und dann noch mit einer anderen getanzt. Die Quote ist okay für einen guten Kerl, finde ich.


    Das mit dem Küssen hat nicht geklappt, weil ihr euch miteinander an dem Abend unwohl gefühlt habt ...und du mit dir schon wieder so kritisch warst: eine Eigenschaft, die ich persönlich gut an dir finde - mit der du dir aber auch oft selbst im Weg stehst. Aber Schwamm drüber!


    Zumindest hat sie am nächsten Tag DICH kontaktiert und eine Verabredung akzeptiert: Du bist in der engeren Auswahl, würde ich sagen (...und hast einige Mitbewerber, wie du selbst weißt. Aber die gibts ja immer und die sind nicht relevant.).


    Sie deckt ihre Karten nicht so auf wie du. Aber ein bisschen hat sie verraten. Ich petz mal...:=o


    Du weißt nicht, warum sie dir zwei Freundinnen vorstellen wollte, obwohl es zum Unterhalten zu laut war? Tja - nicht DU solltest die Mädels kennenlernen (WARUM sollte sie Konkurrentinnen ins Spiel bringen?). Die Mädels waren vielmehr als loyal erwiesene gute Freundinnen, die DICH abchecken sollten. Ich hoffe, du warst perfekt nett zu den Damen, ohne sie anzuflirten. Denn es ist wichtig, ob die anderen Mädels dich für "würdig" halten - und gleichzeitig ein erster "Treue-Test". Ist so ähnlich wie die Vorführung eines potenziellen Schwiegersohns. Total Frauen-normal (...gerade in einem Alter, in dem sie sich für einen Mann noch nicht allein entscheiden können]:D).


    Wie gesagt, ich denke, dass du nicht aus dem Rennen bist, sonst hätte sie nach dem Kuss-Versuch den Kontakt abgeblockt. Aber nach den ganzen Spielchen, Tests und Live-Vorführungen der Mitbewerber würde ich Madame als etwas anstrengend einstufen. Halt dein Herz fest, bis sie sich auch mal ein wenig öffnet. Sonnst rennst du leere Kilometer - und sie poliert sich auf deine Kosten ihr schwaches Ego. Dafür bist du zu schade.


    (Manchmal nervt mich das Getue der Geschlechtsgenossinnen echt ein bisschen: Damit züchten sie sich die taktierenden, Spielchen spielenden Armleuchter selber, über die sie dann später in den Foren jammern...)

    @ all

    Jungs, ein frohes Neues Jahr: Viel Spaß noch beim Aufreißen.@:)

    ninova


    Danke für deine Antwort :-D

    Zitat

    Dein Bericht liest sich letztlich so, als hättest du das Gefühl, es verpatzt zu haben.

    Jaa, genau das Gefühl hatte (habe) ich auch. Wobei verpatzt ja ein dehnbarer Begriff ist.

    Zitat

    Das mit dem Küssen hat nicht geklappt, weil ihr euch miteinander an dem Abend unwohl gefühlt habt ...und du mit dir schon wieder so kritisch warst: eine Eigenschaft, die ich persönlich gut an dir finde - mit der du dir aber auch oft selbst im Weg stehst. Aber Schwamm drüber!

    Hier hast du es schon herausgelesen, ich bin wirklich sehr kritsch mit mir. Sobald es anders läuft, als ich es mir vorgestellt habe, fange ich an mich selber zu tadeln. Diesen Hang zum Perfektionismus sollte ich wirklich mal loswerden!*:)


    An dem Abend hat die Chemie zwischen uns einfach nicht richtig gestimmt. Deswegen haben sich meine Bemühungen 'nicht richtig' angefühlt, glaube ich.

    Zitat

    Die Mädels waren vielmehr als loyal erwiesene gute Freundinnen, die DICH abchecken sollten.

    Achsoo, das erklärt natürlich einiges. Ich erinnere mich nicht wirklich, aber ich glaub ich war ganz nett zu den Damen ;-D

    Zitat

    Wie gesagt, ich denke, dass du nicht aus dem Rennen bist, sonst hätte sie nach dem Kuss-Versuch den Kontakt abgeblockt. Aber nach den ganzen Spielchen, Tests und Live-Vorführungen der Mitbewerber würde ich Madame als etwas anstrengend einstufen. Halt dein Herz fest, bis sie sich auch mal ein wenig öffnet. Sonnst rennst du leere Kilometer - und sie poliert sich auf deine Kosten ihr schwaches Ego. Dafür bist du zu schade.

    Das habe ich gemerkt, dass sie anstrengend ist. Da sie zwar ganz süß ist, aber von 'umwerfend' doch noch ein ganzes Stück entfernt ist, werde ich meine Bemühungen mal herunterschrauben.


    Ich habe aber eine Frage: Was verstehst du unter "bis sie sich auch mal ein wenig öffnet"? Woran zeigt sich das?

    Zitat

    Manchmal nervt mich das Getue der Geschlechtsgenossinnen echt ein bisschen: Damit züchten sie sich die taktierenden, Spielchen spielenden Armleuchter selber, über die sie dann später in den Foren jammern...

    Manchmal geht mir das Spielchen spielen auch auf den Senkel :)D Aber andererseits spiele ich auch selber gerne Spielchen. Ein bisschen mehr dazu jetzt:


    .


    .


    Am Sylvester Abend war ich in der Fußgängerzone, wo ordentlich was los war, inklusive Live Musik. Viele meiner Kollegen aus der Schule waren dort, unter anderem auch Lisa, mit der ich mich im Sommer einige Male getroffen hatte. Weiter als Händchenhalten sind wir aber nie gekommen. Irgendwie hatte sich der Kontakt im Sand verlaufen. Jedenfalls sieht sie mich zuerst, umarmt mich und wünscht mir ein schönes neues Jahr. Überraschenderweise klammert sie für bestimmt zehn Minuten richtig an mir, bevor sie verschwindet und ich sie den ganzen Abend nicht mehr sehe. Später wurde ich von einer Bekannten gefragt, ob Lisa und ich ein Paar wären ;-D


    Wenig später traf ich Sarah. Haha, klein ist die Welt. Wir haben getanzt und waren uns für einige Momente wieder ziemlich nah. Jedoch haben wir uns wenig später wieder aus den Augen verloren und nur kurz wiedergesehen, als ich zufälligerweise eine andere Freundin bei mir hatte. Sofort fragte sie, ob das meine Freundin sei, woraufhin ich antwortete, dass es eine Freundin sei. //Ideenlos, ich weiß. Ironische Antworten à la "Ja wir heiraten bald, sagte ich das nicht?!" oder "Nein wo denkst du hin, du bist die einzige Frau für mich" fallen mir leider immer erst im Nachhinein ein.


    Ich muss wieder "spielerischer" werden. Im Moment bin ich zu ernst, zu verkrampft, zu ehrlich, zu durschaubar, daraus folgend zu langweilig. Ich möchte wieder den Gleichgewichtszustand zwischen Ernst auf der einen Seite und Spaß/spielerische Art auf der anderen Seite erreichen. Das werde ich in Zukunft üben. Gleich Montag. Da werde ich ein zweites Date mit Linda haben. Sie bemüht sich wirklich um mich und auch wenn ich bis jetzt noch nicht die große Anziehung verspühre, gebe ich ihr am Montag nochmal eine Chance:)D

    @ Kuhlio

    Lisa, Sarah, Linda - passt schon!


    ]:D


    Freut mich für dich!

    Zitat

    Was verstehst du unter "bis sie sich auch mal ein wenig öffnet"? Woran zeigt sich das?

    Dass für einen Moment die Fassade fällt.


    Dass sie aufhört, zu taktieren, so zu tun, als sei es ihr egal, wo du wann mit wem redest, tanzt, Händchen hältst bzw. für jeden "move" deinerseits mit einer Aktion ihrerseits zu revanchieren.


    Dass du klar SEHEN kannst (oder sie es sogar sagt), dass es sie interessiert wie DU als Mensch/Mann zu ihr stehst. (Und nicht nur in Bezug darauf, dass du ein Bewerber mehr oder weniger bist, der ihr Ego stützt)


    Dass sie aktiv wird, Mut zeigt, die "Beziehung" (in welcher Form auch immer) vorantreibt, sei es mit Kontakten, Anrufen oder expliziten Aussagen wie: "Du gefällst mir".


    Dass sie sich verletztlich macht und etwas riskiert - und das nicht ständig nur von dir erwartet. (Dann ist natürlich für dich der Moment gekommen, sie sanft aufzufangen und sie warm und feundlich dafür zu belohnen, dass sie sich traut: Du musst in diesem Moment deine Spielchen ebenso stoppen. Das Timing ist hier sehr wichtig!)


    Und wenn sie sich mal öffnet und du das deinerseits tust, sollte sie dich ebenfalls nicht gleich wieder fallen lassen, sondern dazu stehen.


    .


    War das jetzt nachvollziehbar? Beziehungs-Anbahnungs-Theorie.


    Ist ein bisschen wirr, als wollte man "Walzer tanzen" mit Worten lehren... Sorry.


    Offtopic: Muss morgen wieder zur Arbeit. GRMPF!:(v

    Nachtrag: Das Ermutigen zum "Öffnen" und das "Auffangen", sofort im perfekten Moment, wenn frau sich was traut, war mMn auch eins der Talente von Maschinenkanone, das dazu verholfen hat, dass frau (also ich zumindest) sich im Kontakt mit ihm schnell sehr wohl gefühlt hat. Gutes Timing = vermehrte Offenheit/Vertrauen.


    Dann geht dann einiges - ähm, also jetzt nicht bei MK und mir ;-) - aber generell auf jeden Fall.