@ Brotherhood

    Das lag wahrscheinlich an Dir. :-p


    Also ich fände das gar nicht schlecht, wenn mich jemand höflich anspricht und anbietet, mir zu zeigen, wie die Übung richtig ausgeführt wird. Ich habe auch schon Männer in der Muckibude um Hilfe gefragt, weil ich ich mir keine Schäden zuziehen will und die Herren sahen meist aus, als ob sie sich auskannten und ich sah sie ja auch regelmäßig dort beim Training. Aber ich gebe zu, ich habe ohne Hintergedanken gefragt und war ein wenig irritiert, als einer nach dem Training noch einmal auf mich zukam und sich wohl mehr erhofft hat. Ich habe mich mit ihm unterhalten, aber interessiert war ich nicht wirklich, da ich wenn ich ins Fitness-Center gehe, dort wirklich hingehe, um Sport zu betreiben. Jedoch habe ich dort schon Mädels gesehen, die eindeutig auf Männerfang waren. Niedliche, glitzerige Outfits, die Frisur saß, das Make-up war perfekt und sie sind eigentlich nur immer zwischen den einzelnen Trainingsräumlichkeiten hin und hergependelt. ??Ich nenne sie immer die Schauläuferinnen und mein Mann hat sich auch immer einen gegrinst, wenn er solche Damen sah und mich hinterher gefragt, ob ich auch denken, dass die nur auf Bräutigamsschau dort sind.??Sie sind nie verschwitzt, was wichtig ist, denn wenn man richtig trainiert und dabei Make-up trägt, sieht man hinterher wie ein Waschbär oder Alice Cooper aus.

    Zitat

    Wieso sollte ich sonst eine total fremde Person anreden? In der winzigen Hoffnung, dass ich mit ihr (egal ob w oder m) über Metaphysik reden kann?

    Das bringt mich auf einen Idee: Mal angenommen, man wünscht sich nichts sehnlicher, als mit einer Frau über Metaphysik zu reden, und denkt schon beim Ansprechen nur daran, ob es wohl diesmal "klappt" oder nicht, und hat vielleicht schon vorher Angst, daß sie an Metaphysik nicht interessiert ist- würde das wohl gut gehen? ;-)

    Zitat

    Das erspart die Breischleicherei TM by Optimismus

    ;-D :)^

    Zitat

    also ich habe die Erfahrung gemacht, das es eigentlich am Besten funktioniert, wenn man gar nichts Bestimmtes will, sondern die Frau einfach nur mal kennenlernen will.


    Und das ist doch dann schon viel und man kann eigentlich nichts verlieren.

    Richtig - nichts muss, alles kann. Aber auch hier kann Offenheit sehr zum Gelingen beitragen. Eben transparent machen, dass man jemanden gerne etwas näher kennen lernen will - einfach so. Also ich persönlich finde das angenehmer, als irgendein dämlicher Spruch, wo ich merke, es ist eine plumpe Anmache.

    Zitat

    da wollte ich einfach mal paar Bekanntschaften knüpfen, rein freundschaftlich, aber die Frauen haben gleich abgeblockt weil sie dachten ich will mehr.

    Dann warst Du vielleicht zu breischleicherisch. Wenn so viel Interpretationsspielraum da ist, dass diese Gedanken Platz haben, warst Du nicht klar genug. Oder sie hatten wirklich kein Interesse, Dich näher kennen zu lernen - ganz ohne Hintergedanken.

    Zitat

    Ich finde nichts schlimmes daran, wenn eine Frau merkt, dass man was von ihr will. Alles andere wäre ja totaler Blödsinn. Wieso sollte ich sonst eine total fremde Person anreden?

    Brrrrr - Hooooo - langsam mit den wilden Pferden... Wenn jemand schüchtern ist, oder gerade einen Crash hinter sich hat, dann könnte das genau das Gegenteil bewirken. Ich bin sehr für Klarheit - aber erst mal unverbindlich kennen lernen ist klar genug (und hoffen, der Freund in der Hose verrät einen nicht) ;-)

    Zitat

    mich lächelt nie eine Frau im Bus an und mein Blickkontakt wird auch nie erwidert

    Vielleicht liegt es daran, wie Du in die Welt schaust?

    Zitat

    denn wenn man richtig trainiert und dabei Make-up trägt, sieht man hinterher wie ein Waschbär oder Alice Cooper aus.

    ;-D DANKE für DEN Lacher. Ich stelle mir das gerade plastisch vor, dass so ein rausgeputztes Püppchen im Vorher-Nachher-Bild festgehalten wird.

    @ Discouraged88

    Was soll man dazu sagen?


    Arbeite an dir, so wie wir hier im Forum. Keinem von uns fällt alles in den Schoß. Manchmal läuft es gut, manchmal läuft es weniger gut. Außerdem kommt es darauf an, wie du Welt siehst.


    Mein Eindruck bei dir, du hast eine negative Meinung über dich und andere. Daran kannst du durchaus arbeiten, denn wenn du schon dich selbst nieder machst, dann wirst du auch bei Frauen nichts erreichen.


    Wenn du es dann schaffst, glücklich mit dir zu sein, wirst du genug Frauen finden, die dich begehren. Dann fängt die nächste Prüfung an, eine Frau zu finden, die dich als Mann interessiert.

    Zitat

    (und hoffen, der Freund in der Hose verrät einen nicht) ;-)

    Nunja, dazu muss die Frau aber auch mitmachen. Manche Frauen machen einen nunmal nicht scharf. Es ist auch ein Irrglaube der Frauen, dass Männer automatisch immer geil sind und die Frau nur mit dem Finger schnippen muss, damit es losgeht.


    Wenn die Frau zu spröde ist, dann verliert man auch ganz schnell wieder das Interesse. Deswegen ist es wichtig eine gewisse sexuelle Spannung aufrecht zu erhalten. Fehlt die, ist schnell das Interesse weg.

    Zitat

    Es ist auch ein Irrglaube der Frauen, dass Männer automatisch immer geil sind und die Frau nur mit dem Finger schnippen muss, damit es losgeht.

    Also ICH habe bestimmt nicht behauptet, dass das so ist. Aber, wenn man eben ein eindeutiges Interesse hat und es dennoch langsam angehen will, kann es sein, dass die "Körpersprache" einen verrät. Klarer nun? ;-)

    Zitat

    Also ICH habe bestimmt nicht behauptet, dass das so ist. Aber, wenn man eben ein eindeutiges Interesse hat und es dennoch langsam angehen will, kann es sein, dass die "Körpersprache" einen verrät. Klarer nun? ;-)

    Naja, also solche deutlichen Zeichen wirst du selten bekommen. Also bei mir ist es so, dass ich mit der Frau da schon Körperkontakt haben muss. Und selbst wenn es passiert, kannst du es als Mann nicht verhindern.


    Wie gehst du mit solch einer Situation um?

    Ich versuche sie, so gut ich kann zu ignorieren. Was sollte ich sonst tun. Ich will ja niemanden in Verlegenheit bringen. Zumindest nicht öffentlich. Privat ist das natürlich was anderes. Aber dann kennt man sich ja schon. ;-)

    hallo zusammen,


    ich hatte gestern mein Date..:


    konnten uns super miteinander unterhalten, sieht auch ganz süß aus, wirklich hingezogen konnte ich mich von ihr aber nicht fühlen- bin auch recht souverän aufgetreten, überhauptnicht verklemmt oder sonstwas.


    Naja, wir sind nach dem Café noch weitergezogen in ne Kneipe, haben uns da weiter unterhalten,


    da kamen zum teil sachen rauß wo ich nur dachte: "hallo?!" zusammen sind wir jetzt noch nicht oder? ;-D also ganz viele Details wollte sie wissen, und was sie mitunter für Fragen gestellt hat, so als ob ich total ihr Schwarm wär.


    Naja, wurd immer später, um 2.00 hab ich sie dann nach hause gefahren und wollt dann auch weiter, weil ich heute morgen Fußball hatte und vor 3.00 eh nicht im Bett landen würde.


    Und dann hat sie mich quasi aufgefordert doch noch mit rein zu kommen usw, Wohnung sollte ich mir doch anschauen, Eltern waren zum Glück nicht da ;-)


    ging mir erlichgesagt etwas zu schnell, aber dachte auch, naja.. was solls.


    Also bin ich eben noch mit hoch gekommen für 30 min.


    Hab aber nachwievor keine Anspielungen oder sonst irgendwelche Annäherungsversuche unternommen- war mir einfach nicht nach.


    Zum Abschied dachte ich dann nur: ok, geb ich ihr doch mal nen Abschiedskuss, nicht das sie dich für verklemmt oder sonstwas hält, und wer weiß, vllt. entwickelt sich ja doch noch was ;-)


    Und wers glaubt... In dem Moment wo ich sie küssen möchte dreht sie sich weg... ":/


    Lief dann auf ne einfache Umarmung hinaus.


    Keine 2 min später bekam ich dann ne Sms von ihr das sie es doch langsam angehen möchte.


    Ich dacht mich tritt nen Pferd...


    da willst du nur aus "Anstand" ihr nen gutenachtkuss geben, hatte selber schiss das "Sie" mich in ihrem Zimmer verführt;) und dann sowas... also Frauen gibts :|N

    @ marcodsl89

    Zitat

    da willst du nur aus "Anstand" ihr nen gutenachtkuss geben, hatte selber schiss das "Sie" mich in ihrem Zimmer verführt;) und dann sowas... also Frauen gibts

    Sowas passiert einem ab und zu. Ich kenne auch so Fälle, in denen die Frau mich gefragt hat, aber am Morgen kann ich bei dir zuhause Duschen, oder? "Ja."


    Dann sage ich, ok lass uns zu mir gehen. Ne, das geht mir zu schnell. ???


    In so einem Fall einfach gelassen bleiben und sie nochmal nach ein paar Minuten "anpingen".


    Oder anderer Fall, die Frau legt meine Hand auf ihre Oberschenkel und meint dann etwas von, dass ich ganz schön rangehen würde. ???


    Meine Theorie: viele Frauen haben ein schlechtes Gewissen in Sachen Sex. Sie wollen sich nicht als Schlampen fühlen, deswegen wird erstmal abgeblockt! Im Grunde würden sie aber gerne gleich zur Sache kommen und hoffen darauf, dass du als Mann loslegst. Dann kann sie im nachhinein sagen, er wollte ja mehr und ich nicht (Ich bin die Gute). Umgekehrt müsste sie ein schlechtes Gewissen haben.

    Zitat

    Dann kann sie im nachhinein sagen, er wollte ja mehr und ich nicht (Ich bin die Gute). Umgekehrt müsste sie ein schlechtes Gewissen haben.

    Das ist einerseits die Folge der gesellschaftlichen Erziehung und andererseits aber auch eine Vorstellung von vielen Männern - leider. Könnte ja sein, dass sie dann genau so "schnell" auf jemand anderen anspringt und man(n) möchte doch ein treues Wesen haben.

    Zitat

    Das ist einerseits die Folge der gesellschaftlichen Erziehung und andererseits aber auch eine Vorstellung von vielen Männern - leider. Könnte ja sein, dass sie dann genau so "schnell" auf jemand anderen anspringt und man(n) möchte doch ein treues Wesen haben.

    Also den ersten Punkt unterschreibe ich, den zweiten Punkt nicht immer. Ich habe z.B. kein Problem damit, dass die Frau zu ihrer Lust steht. Im Gegenteil, das finde ich gut. Ob sie dann treu ist, steht auf einem anderen Blatt Papier.