@ Holabiene

    Ich glaub es ehrlich gesagt auch nicht mehr.


    Aber ein Gutes hat die Sache: Mir macht das mittlerweile weniger zu schaffen als das früher immer der Fall war. Zu irgendwas ist eben alles irgendwie gut. ;-)

    Zitat

    Interessant ist ja, dass ich in meiner letzten SMS geschrieben habe "Lass uns das mal wiederholen". Da hab ich ihr wirklich eine Brücke gebaut und Sie hätte bloss darauf eingehen müssen. Stattdessen kommt albernes Guten-Morgen-BlaBla.

    Was war denn das Morgen-Bla-Bla...?


    Und um ihr Ego aufzupolieren würde sie sich nicht soooo viel Mühe geben... :=o

    @ OneOnly

    Zitat

    Tut mir leid für dich, Stimpy.

    Muss es nicht. Es gibt da draussen Tausende Frauen und ich bin alles andere als unattraktiv. Das bekomme ich immer öfter bestätigt. ;-D

    @ Vorzeigeuser

    Zitat

    Was war denn das Morgen-Bla-Bla...?

    Wortwörtlich möchte ich die SMS hier nicht wiedergeben, wer weiss ob Sie den text nicht zufällig findet... ;-)


    Sinngemäss war es "Guten Morgen Du <KOSENAME>. Ich hoffe, Du hast gut geschlafen. Ich wünsche Dir einen angenehmen Tag. Liebe Grüsse."

    Zitat

    Und um ihr Ego aufzupolieren würde sie sich nicht soooo viel Mühe geben... :=o

    Wo gibt Sie sich denn Mühe? Ein paar SMS schreiben? Sie überlässt bei den Treffen mir die Initiative und braucht bloss hinterherzudackeln. Ok, Sie beteiligt sich zumindest an den Gesprächen und wird dabei nicht einsilbig. ;-)


    Angerufen von sich aus, hat Sie erst einmal...achja...und dann ihre Mail ganz am Anfang.


    Das war es aber auch schon. Interesse zeigen und sich dahinterklemmen sieht für mich anders aus, auch wenn Frauen erobert werden wollen. Aber dem Feuer ab und an mal etwas Nahrung geben sollte schon sein.


    Aber ich find es nicht dramatisch, ich hab ja wieder was daraus gelernt. In den letzten Monaten hab ich ohnehin mehr gelernt, las in den letzten 10 Jahren. (Ja, ich weiss....das spricht jetzt nicht gerade für mich... ]:D )

    Zitat

    Das war es aber auch schon. Interesse zeigen und sich dahinterklemmen sieht für mich anders aus, auch wenn Frauen erobert werden wollen. Aber dem Feuer ab und an mal etwas Nahrung geben sollte schon sein.

    Ja, genau. Ab und zu dem Feuer Nahrung geben muß schon sein. Du willst ja nicht das Gefühl haben, dass du dich wie Sauerbier anbietest.

    Zitat

    Aber ich find es nicht dramatisch, ich hab ja wieder was daraus gelernt. In den letzten Monaten hab ich ohnehin mehr gelernt, las in den letzten 10 Jahren. (Ja, ich weiss....das spricht jetzt nicht gerade für mich... ]:D )

    Wieso denn so pessimistisch. Manche lernen nie dazu - du lernst 10 Jahren dazu. Es ist normal, dass einige Fähigkeiten in einer längeren Beziehung verkümmern und dass man dann wieder lernen muß. Das geht jedem so.

    Einen Kosenamen hat sie also schon für dich... :=o ok, damit werfe ich auch schnell um mich... ;-D


    Sprich sie doch einfach beim nächsten treffen darauf an, sag ihr, du hast das Gefühl sie zieht sich zurück... oder dergleichen und du möchtest ihr auch nicht unangenehm näher kommen...


    So das sie irgendwann genervt ist... sag ihr was du fühlst... aber umschreibe das gut, wenn es keine so schönen Gefühle sind... ;-) :-@

    @ Vorzeigeuser

    Hmmm...ich hab da auch schon mal drüber nachgedacht, bin aber wieder davon abgekommen. Dass ich was von ihr will sollte Sie ja mittlerweile mitbekommen haben. Schliesslich habe ich dreimal an einem Abend versucht Sie zu küssen, wenn auch sehr unbeholfen. |-o


    Ausserdem fände ich es in diesem frühen Stadium ziemlich daneben, jetzt schon mit Vorwürfen zu kommen wie "Du ziehst Dich zurück". Das mag in einer Beziehung angemessen sein, wir sind aber noch ganz am Anfang. Ich glaube nicht, dass ich eine total unangenehme Art habe oder irgendwie peinlich bin. ;-D Man kann sich mit mir durchaus sehen lassen, und als unangenehm hat bisher wohl noch keine Frau ein Treffen mit mir empfunden.


    Und wenn ich ihr erst bis ins kleinste Detail ausformulieren muss, was ich fühle, kann es das ja wohl nicht gewesen sein. Ich zieh mir doch nicht die Hosen mit der Kneifzange an! Ich will Sie kennenlernen und keine Therapiestunde. ;-D


    Wie schon geschrieben: Eine Chance gebe ich ihr noch. Wenn Sie sich dann nicht endlich mal am Riemen reisst, war es das. (Bitte jetzt keine blöden Wortspielchen...! ]:D )


    Schjeisse...ich glaub ich werd langsam etwas sauer und ungehalten aufgrund Ihres verhaltens. Das hatte ich vorher noch nie in so einer Situation. Fühlt sich gut an. ]:D

    Zitat

    Ausserdem fände ich es in diesem frühen Stadium ziemlich daneben, jetzt schon mit Vorwürfen zu kommen wie "Du ziehst Dich zurück".

    Das wären ja dann keine Vorwürfe... wenn du ihr schilderst, das du das Gefühl hast... das zeigt dann das du verunsichert bist... eventuell öffnet sie sich dann, wenn nicht, kannst du es ja immer noch "beenden"...


    Wenn du ihr eine Chance noch gibst, dann sprich das mal am Ende des Abends/Treffen mal an...


    Das hast du ja dann nichts mehr zu verlieren, es seiden du konzentrierst dich dann auf ihre Freundin... :-p

    "ich will keine Therapiestunde" - das finde ich gut. Ja, wenn du eine Therapiestunde abhalten würdest, dürfte jemand 100 EUR zahlen dafür, und du müßtest dich nicht bemühen um einen Termin sondern die Klientin.


    Die Frage für mich ist jetzt a) wird es überhaupt noch zu einem Treffen kommen ......bei dem Herumgeeiere.....ich stelle mir das so vor: du rufst noch einmal an, sie zählt dir wieder ihren vielbeschäftigten Terminkalender auf...............oder b) bist du überhaupt bereit, dir das noch einmal anzutun? (wenn du keine Therapiestunde abhalten willst und die fehlende Begeisterung ihrerseits offensichtlich ist.


    Also wenn sie nach 2 Treffen schon einen Kosenamen für dich hat - das finde ich ja.................nun, wie soll ich es sagen.....für einen reifen und logisch denkenden Menschen nicht ganz in angemessener Relation zur fehlenden Nähe eures Kontaktes. (Kriege ich jetzt einen Orden für Diplomatie? ;-D ;-D ;-D )


    Keine Nähe zulassen aber Nähesülzworte benutzen....toll... :=o

    @ Holabiene und Rotschopf

    "Naschkatze". ;-D


    resultiert daraus, dass ich immer irgendwas gegessen habe, bei den Treffen und ihr erzählt habe, dass ich Schokoladenkuchen und Eis mag.


    Hmmm....vielleicht sollte ich ihr beim nächsten treffen einfach mal erzählen, dass ich zur Abwechslung lieber mal Sie vernaschen würde anstatt Kuchen. Entweder ergreift Sie dann die Flucht oder es werden endlich mal Nägel mit Köpfen gemacht. (Wenn das jetzt keine Steilvorlage war!!! ]:D )