Kuhlio

    Ja, so eine Beziehung mit all ihren Höhen und Tiefen ist manchmal nicht einfach. Hast Du ihr denn auch klar gemacht, WARUM das für Dich ein No-Go ist? Frauen sind gut auf der emotionalen Ebene zu packen und da sie Dich ja liebt, wird es ihr nicht egal sein, wenn Du Dich dabei nicht gut fühlst. Aber nicht mit der Eifersuchtsschiene bitte. Die zerstört mehr – lass den Ex das machen, dann kommt es Dir zugute ;-)

    Was ne bissige Situation. Wie konnte es überhaupt dazu kommen, dass er sie beißen konnte? Ich meine, versuch mal auf offener Straße irgendjemanden zu beißen. Du kommst nicht bis zum Hals! Auch wenn deine Freundin ihren Ex wohl einfach aus Gewohnheit vielleicht näher kommen lässt, als einen Wildfremden, so denke ich trotzdem, dass sie das hätte abwehren können.


    Aber wie du schon sagst empfand sie das wohl als "nicht so schlimm" und hat es zugelassen. Wie man das als "nicht so schlimm empfindet" ist mir allerdings rätselhaft. Hast du sie mal gefragt, ob du dich jetzt auch von Mädels in den Hals beißen lassen darfst? Und wenn wir schon dabei sind, vielleicht auch ein bisschen am Ohr knabbern? Sie soll sich das mal bildlich vorstellen..

    So ich melde mich auch mal wieder. Frauentechnisch ist es bei mir im Moment katastrophal, ich kriege gar nichts gebacken, alles fühlt sich so unendlich schwierig und ziellos an.


    Ich weiss nicht was die Frauen wollen, ehrlich nicht ich kann es nicht sagen. Ich will aber auch nichts mehr machen, ich habe keine Kraft für Spielchen, für Zurückweisungen oder andere Dinge, die mich nerven. Ihr Frauen seid nicht so? Doch ihr seid so, leider seid ihr so.


    Ich bin gerade mega frustriert, jeder Flirt eine Qual, bei der ich von vorneherein weiss, es wird wieder nichts, weil Frau gerne Mr. Macho sieht. Also am besten keine Gefühle entwickeln oder erst gar nicht in Kontakt kommen.


    Ich will nicht mehr, keine Lust mehr! Macht was ihr wollt, ich bin raus...

    malguckn

    Zitat

    Also am besten keine Gefühle entwickeln oder erst gar nicht in Kontakt kommen.


    Ich will nicht mehr, keine Lust mehr! Macht was ihr wollt, ich bin raus...

    :|N Das klang aber alles schon mal viel besser! >:(


    Wenn man frustriert ist, dann klappt nichts, das ist klar. Somit, versuchen alles "locker" zu sehen, dann klappt auch wieder was............

    Optimismus –

    Zitat

    Hast Du ihr denn auch klar gemacht, WARUM das für Dich ein No-Go ist?

    Natürlich habe ich das. Ich habe es ihr ausführlich erklärt, warum ich das in Zukunft nicht mehr sehen möchte. Ob sie es verstehen bzw. nachvollziehen konnte, da bin ich mir allerdings nicht so sicher. Ist auch nicht so wichtig – so lange sie es unterlässt.

    Zitat

    Aber nicht mit der Eifersuchtsschiene bitte. Die zerstört mehr

    Da hast du Recht. Ich versuche immer, die Eifersucht beiseite zu schieben.


    Scoot –

    Zitat

    Hast du sie mal gefragt, ob du dich jetzt auch von Mädels in den Hals beißen lassen darfst? Und wenn wir schon dabei sind, vielleicht auch ein bisschen am Ohr knabbern?

    Den Hals küssen wäre auch nicht schlecht :=o


    Nein, im Ernst, ich habe sie auch gefragt, ob sie es okay finden würde, wenn das Ganze andersrum gelaufen wäre. Sie hat drum herum geredet. Aber ich denke, dass sie alles andere als einverstanden gewesen wäre.


    malgucken31 –

    Zitat

    Ich bin gerade mega frustriert, jeder Flirt eine Qual, bei der ich von vorneherein weiss, es wird wieder nichts,

    Das merkt doch dein(e) Gegenüber. Ein Teufelskreis ist das. Nimm dir eine Auszeit vom "Aufreißen" und mach Sachen, die dir Spaß machen. Ganz ungezwungen. Und am besten in Gesellschaft. Dann wird es nicht lange dauern, bis du deine alte Lockerheit wiederfindest :)z

    malguckn31

    Zitat

    Frauentechnisch ist es bei mir im Moment katastrophal, ich kriege gar nichts gebacken, alles fühlt sich so unendlich schwierig und ziellos an.

    Was ist denn passiert? Magst Du erzählen?

    Zitat

    Ihr Frauen seid nicht so? Doch ihr seid so, leider seid ihr so.

    Oh, das ist aber eine Rundumohrfeige. Wenn die Frauen "so" sind, dann hat irgendwas dieses "so" ausgelöst. Hast Du Dir mal überlegt, was das sein könnte? Denn eine stets gleiche Reaktion kann man fast nur ernten auf eine immer gleiche Aktion. Frauen sind nicht von Natur aus fies, gemein und hinterhältig – genau so wenig wie die Männer das en gros sind.

    Zitat

    weil Frau gerne Mr. Macho sieht.

    Oh nein. Da hast Du was falsch verstanden. Frauen wollen in den seltensten Fällen einen Macho. Aber sie wollen einen, der innnere Stärke besitzt, der seinen Weg geht, aber ohne ein "Leichenfeld" zu hinterlassen. Bleibt wieder die ewige Frage, was ist denn ein richtiger Mann? Ich habe mir schon sehr oft darüber Gedanken gemacht. Oft verschwimmen diese Grenzen. Denn man(n) kriegt ja dauernd was gesagt, was er soll und auf keinen Fall darf. Da wird das Weibliche im Mann attackiert und das Männliche genau so. Ja, was soll man(n) denn überhaupt noch? Wie man(n) es macht, ist es falsch. Nein – ist es nicht. Jede menschliche Begegnung birgt ein gewissen Konfliktpotential. Deswegen muss man nicht die Grundzüge der eigenen Persönlichkeit umkrempeln. Man(n) darf auch ruhig mal in gewissen Dingen auf einem Standpunkt bleiben, wenn es denn nicht nur zum Ziel hat, Recht zu behalten. Auch ein richtiger Mann darf und kann Gefühle haben und die auch zeigen, oder halt auch mal "hart" und "autoritär" sein. Die Frage ist doch, was der jeweilige Mensch wirklich in sich hat, denn nur was man(n) hat, kann man weitergeben, bzw. ausstrahlen. Oder? Du klingt wirklich ziemlich gefrustet. Ich glaube, dann kann man nicht mehr flirten – nicht mal, wenn man es sonst kann. Der Frust ist durchaus nachvollziehbar und es ist auch okay, dass Du dieses Gefühl hast – ja ich weiss, es fühlt sich sch... an. Kuhlio hat schon richtig geschrieben – mach eine Pause vom "Aufreissen". So kann das nichts werden.


    Vielleicht helfen Dir folgende (wertfreie) Fragen weiter:


    - Ist für Dich "der Beste" zu sein männlich?


    - Ist sich unterordnen männlich?


    - Ist beschützen männlich?


    - Ist nehmen männlich oder geben?


    - Bist Du als Mann Jäger oder ... ?


    Es ist auch nicht unwesentlich welche Vorstellung DU davon hast, was Deiner Meinung nach Frauen für einen Mann wollen – es wollen ja nicht alle den gleichen. Und genau diese Frauen ziehst Du auch an. Glaubst Du, Frauen wünschen sich einen Mann, der ihnen alle Wünsche von den Augen abliest, ihnen zuhört und immer da ist und sie auf Händen trägt? Glaubst Du, sie suchen einen rüchsichtslosen Macho, der ohne Rücksicht auf Verluste einfach nimmt, wonach ihn der Sinn steht? Oder wollen sie den Helden, wie im Film? – Den Ritter in der Rüstung (der ja aber doch wieder weiter zieht, weil die Welt ja dauernd gerettet werden muss)?


    Du wirst letztendlich die Frau finden, die genau DICH, so wie Du wirklich bist, lieben wird. Solange Du versuchst, es den Frauen generell recht zu machen, Ist das Frustpotential doch sehr hoch.


    Ich habe einige wichtige Dinge in den letzten Monaten gelernt und dadurch auch einiges ganz automatisch verändert. Ich habe aufgehört, etwas von anderen zu erwarten. Dann werde ich nicht enttäuscht – ich bin einfach offen. Wenn jemand nicht zu einem Date erscheint (okay, ist nicht die feine, englische Art, sich nicht abzumelden), frage ich einmal nach, was los ist und mach dann was anderes. Ich bin nicht sauer, wütend oder enttäuscht. Man hatte wohl abgemacht sich am XY um YZ am Treffpunk A zu begegnen – ich bin auch da, aber ich erwarte dennoch nichts. Klingt vielleicht verrückt. Aber das funktioniert tatsächlich. Also, ich halte mich an Abmachungen und wenn was dazwischen kommt, melde ich mich auch (ab), aber ich kann mein Verhalten nicht automatisch auf andere übertragen. Seit ich aufgehört habe, etwas zu erwarten, bin ich wesentlich offener und freier geworden. Und ich habe unglaublich viel Schönes erlebt. Und das wünsche ich Dir auch.


    Oh – ist lang geworden. Sorry. Aber vielleicht kannst Du was damit anfangen.

    Zitat

    Wenn jemand nicht zu einem Date erscheint (okay, ist nicht die feine, englische Art, sich nicht abzumelden), frage ich einmal nach, was los ist und mach dann was anderes. Ich bin nicht sauer, wütend oder enttäuscht. Man hatte wohl abgemacht sich am XY um YZ am Treffpunk A zu begegnen – ich bin auch da, aber ich erwarte dennoch nichts. Klingt vielleicht verrückt. Aber das funktioniert tatsächlich. Also, ich halte mich an Abmachungen und wenn was dazwischen kommt, melde ich mich auch (ab), aber ich kann mein Verhalten nicht automatisch auf andere übertragen. Seit ich aufgehört habe, etwas zu erwarten, bin ich wesentlich offener und freier geworden.

    :)^ Sehe ich auch so. Denn man macht sich oft das Leben selbst schwer eben irgendwas zu erwarten. Aber die anderen Menschen sind nunmal nicht man selbst und somit reagiert auch jeder anders als man selbst (und gerade so eine Reaktion würde man eben erwarten).

    Holabiene

    Zitat

    Aber die anderen Menschen sind nunmal nicht man selbst und somit reagiert auch jeder anders als man selbst (und gerade so eine Reaktion würde man eben erwarten).

    Welche Reaktion würdest Du erwarten? Ich erwarte gar keine. Ich lasse sie einfach offen. Und ich befasse mich damit, wenn denn eine kommt. Und manchmal auch nicht ;-)

    Optimismus

    Mittlerweile erwarte ich auch keine mehr, denn es kommt eh anders als man denkt. ;-) (so war das gemeint)


    Und ja, manchmal befasse ich mich danach damit, manchmal auch nicht. Kommt immer drauf an, wie gut ich gerade in meiner "Mitte" bin. :-D

    Zitat

    Hi, scoottuner – wie lebst Du denn inzwischen – lange nicht gelesen ;-)

    Och joa, ich bin immer noch glücklich mit meinem Mädel, jetzt bald 1 Jahr. Und ich hoffe auch noch lange glücklich zu sein :) Von daher gibts von mir nicht viel zu erzählen, denn Beziehungskram gehört hier ja nicht rein. Jedenfalls hätte ich da nichts, was interessant wäre :)

    Servus!!


    Cooles Regelwerk! Kann ich alles so unterschreiben!

    @ Maschinenkanone:

    Ich habe zu der Sache noch eine Frage. Evtl. wurde das schon besprochen. Ich hab mir nicht alle 900 Seiten durchgelesen^^. Meine Masche sieht meistens so aus, dass ich zu der Frau hingehe und ihr ziemlich direkt sage, dass ich Interesse habe, sprich ihr ein Kompliment mache und mich mit ihr dann unterhalte.


    Das funktioniert eigtl ganz gut, doch manchmal empfinde ich diese Taktik als unangebracht, wenn sie z.B. von ein paar Leuten umgeben ist, die nichts zu tun haben und ihren Fokus dann natürlich auf meine Anmache richten (z.B. Bushaltestelle). Das setzt die Frau unter Druck, was nicht gerade förderlich ist.


    Ich glaube aus deinem Post herausgelesen zu haben, dass du eher situationsbezogen das Gespräch beginnst, doch fällt mir das iwie noch schwer so spontan einen Spruch zu überlegen.


    Wie machst du das genau? Auf was achtest du? Wie "banal" ist dein Ansprechen? Laberst du dann einfach drauf los was dir gerade einfällt? Oder hast du auch ein paar Standartsprüche?


    THX


    Gruß

    Bei mir gibt es Frauenmäßig auch nichts neues, aber dank des Regelwerks bin ich mometan ganz gut dabei, meine Interkation mit der Damenwelt zu verbessern. Bis auf ein paar nette Gespräche hat sich noch nichts ergeben, aber das wird schon. Setzte mich da nicht unter Druck; bin ja auch nicht auf der Suche nach ner Freundin. Mir geht es vorerst nur darum geübter im Umgang mit den Frauen zu werden. Bin ja was Frauen betrifft sehr zurückhaltend, und das ist für einen Flirt nur hinderlich.