Meine beste Freundin wird immer wieder von ihrem Mann betrogen

    Hallo zusammen *:)


    Ich bräuchte mal eure Meinungen bzw. euren Input. Mir schwirren so viele Sachen durch den Kopf und ich weiß nicht, was ich machen soll.


    Am Ostersonntag ist der Mann meiner besten Freundin sturzbetrunken am Vormittag (!) von einer Party heimgekommen, ohne sie darüber zu informieren, dass es später wird. Es gab einen riesen Streit deswegen, weil sie vereinbart hatten, dass er 1. nicht mehr so viel trinkt und 2. nicht mehr ohne zu informieren so lange weg bleibt. Die beiden sind schon knapp 14 Jahre ein Paar und es gab immer wieder solche Vorfälle. Er hat sie auch schon das ein oder andere mal betrogen.


    Gestern hab ich mich mit einer (gemeinsamen) sehr guten Bekannten getroffen, die mir dann nach langem Rumgeeiere erzählt hat, dass sie auch auf der Party war und den Mann meiner Freundin mit 2 Frauen gesehen hat. Sie wollte auf die Toilette, diese war aber besetzt und sie hörte, dass da drinnen scheinbar jemand Sex hat. Als die Türe aufging, kam der Mann meiner Freundin mit einer Dame raus. Etwas später hat sie dann mitbekommen, wie er mit einer anderen Dame auf dem WC verschwunden ist.


    Ich weiß grad echt nicht, was ich machen soll. Einerseits würde ich es meiner Freundin gern erzählen, weil ich der Meinung bin, dass sie ein Recht auf die Wahrheit hat. Andererseits bin ich unschlüssig, weil wir wegen einem ähnlichen Vorfall (vor ca. 10 Jahren) ein paar Monate keinen Kontakt hatten.


    Wie seht ihr das? Wie würdet ihr in meiner Situation agieren?


    Danke euch schon mal für eure Meinungen @:)

  • 98 Antworten
    Zitat

    Ich weiß grad echt nicht, was ich machen soll. Einerseits würde ich es meiner Freundin gern erzählen, weil ich der Meinung bin, dass sie ein Recht auf die Wahrheit hat. Andererseits bin ich unschlüssig, weil wir wegen einem ähnlichen Vorfall (vor ca. 10 Jahren) ein paar Monate keinen Kontakt hatten.

    meine beste freundin hat von mir 100%ige offenheit zu erwarten, daher würde ich es ihr sagen.


    was sie daraus macht, ist ihr ding, aber verschweigen würde ich es nicht.

    Ich denke mal, da solltest du dich ganz raushalten, weil dich das eigentlich nichts, aber überhaupt nichts angeht.


    Es ist zwar deine beste Freundin, aber was da bei denen abläuft, da halte dich raus.


    Wenn du petzt, bist du dir dann auch im klaren, was du da auch anrichten könntest.?

    mir ist das ein bisschen zuviel "hörensagen"! du hast das alles nicht selber gesehen und gehört, sondern jemand anderes.


    sei lieber für sie da, höre ihr zu, stärke sie, aber erzähl nicht weiter, was dir jemand erzählt hat...

    Drei Siebe


    Eines Tages kam einer zu Sokrates und war voller Aufregung.


    "He, Sokrates, hast du das gehört, was dein Freund getan hat? Das muss ich dir gleich erzählen."


    "Moment mal", unterbrach ihn der Weise. "hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?"


    "Drei Siebe?" fragte der Andere voller Verwunderung.


    "Ja, mein Lieber, drei Siebe. Lass sehen, ob das, was du mir zu sagen hast, durch die drei Siebe hindurchgeht.


    Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"


    "Nein, ich hörte es irgendwo und . . ."


    "So, so! Aber sicher hast du es mit dem zweiten Sieb geprüft. Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst - wenn es schon nicht als wahr erwiesen ist -, so doch wenigstens gut?"


    Zögernd sagte der andere: "Nein, das nicht, im Gegenteil ..."


    "Aha!" unterbrach Sokrates. "So lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden und lass uns fragen, ob es notwendig ist, mir das zu erzählen, was dich erregt?"


    "Notwendig nun gerade nicht ..."


    "Also", lächelte der Weise, "wenn das, was du mir das erzählen willst, weder erwiesenermaßen wahr, noch gut, noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit!"

    Zitat

    Wenn du petzt, bist du dir dann auch im klaren, was du da auch anrichten könntest.?

    Naja, wenn dann hat der Ehemann etwas angerichtet, das wird ja nicht ungeschehen, nur weil seine Frau nichts davon weiß.


    Allerdings:

    Zitat

    Die beiden sind schon knapp 14 Jahre ein Paar und es gab immer wieder solche Vorfälle. Er hat sie auch schon das ein oder andere mal betrogen.

    ...klingt das im Grunde ja schon so, als ob die Situation nichts neues für sie wäre.


    Wie offen seid ihr denn miteinander, spricht sie mit dir über die Eskapaden ihres Mannes? Je nachdem wie ihr Umgang damit ist, will sie es ja auch gar nicht wissen - oder kann sich schon vorstellen, was passiert ist.


    Ich würde es meiner Freundin sagen, ja.


    Allerdings durchaus mit dem Zusatz, dass ich mich gar nicht einmischen will, sondern mir lediglich Sorgen mache und ihr mitteilen wollte, was sich erzählt wird - wie sie damit umgeht und ob sie dann mit mir darüber sprechen will, wäre ihr überlassen.

    Da ich selbst in der Situation deiner Freundin war (auch wenn es bei mir nur 4 Jahre waren) sag es ihr. Was sie mit den Informationen dann macht bleibt ihr überlassen, aber meiner Meinung nach hat sie verdient die Wahrheit zu wissen und an einem Abend gleich mit 2 Frauen fremdzugehen... wenn das nicht so ausgemacht war wird sie es früher oder später sowieso erfahren und dann ist früher besser als später

    Ich stimme parazellnuss zu - deine Freundin hat zwar unbedingt das Recht, solche Dinge zu erfahren (sofern da was Wahres dran ist), trotzdem solltest du dir sicher sein, bevor du damit zu ihr gehst. Konfrontiere erst einmal den Mann deiner Freundin mit den Gerüchten und Vorwürfen. Natürlich kann er auch alles verleugnen, aber da du ihn ja offenbar schon einige Zeit kennst, kannst du vielleicht abschätzen, ob er lügt oder nicht.


    Die Gefahr ist groß, dass du sonst wieder die Freundschaft riskierst. Wenn Gefühle im Spiel sind, können die meisten Menschen nicht mehr rational denken - deswegen ist es durchaus möglich, dass sich die Wut deiner Freundin wieder auf die falsche Person, nämlich dich, richtet...

    Ihr habt alle irgendwo recht mit dem, was ihr schreibt. Deswegen auch mein Zwiespalt.


    Das Problem ist ja eben, dass ich es nicht selber gehört bzw. gesehen habe. Da ich aber weiß, wie er drauf ist und meine Bekannte eine sehr glaubwürdige Person ist, glaube ich ihr das aufs Wort. Sie selber möchte es meiner Freundin nicht erzählen, da sie der Meinung ist, dass die beiden dafür zu wenig Kontakt haben.


    Mein Problem ist gerade, dass ich letztes WE mit meiner Freundin einen Kurztrip gemacht hab, wo wir genau über dieses Thema gesprochen haben. Sie hat mich gefragt, ob ich es wissen wollen würde, wenn mich mein Freund betrügt und hat mich auch drum gebeten, dass ich umgekehrt ihr davon erzählen sollte, wenn es so ist. Alles, was vor ihrer Hochzeit war, interessiert sie nicht mehr, weil die Dinge für sie abgeschlossen sind. Aber alles, was danach war bzw. aktuell ist, möchte sie umgehend von mir wissen ???


    Ich hab halt Angst, dass es wieder so ist wie früher. Wir wohnen in einer kleinen Stadt, da kennt quasi jeder jeden. Damals war es so, dass alle wussten, dass ihr Mann sie betrügt, nur sie hat es als letzte erfahren. Eine Dame war sogar von ihm schwanger, hat das Kind dann aber verloren.


    Meine Freundin ist sehr unglücklich in ihrer Ehe und erzählt mir regelmäßig, dass sie sich am liebsten scheiden lassen würde. Es aber wegen der Kinder (noch) nicht kann.


    Erzähle ich es ihr nicht, hab ich das Gefühl, sie ständig belügen zu müssen und ihn zu decken. Erzähl ich es ihr, mach ich etwas kaputt. Naja ok, kaputt ist es ja schon, aber das würde dann weitere Kreise ziehen ":/

    Zitat

    hat mich auch drum gebeten, dass ich umgekehrt ihr davon erzählen sollte, wenn es so ist.

    Das ist der entscheidende Satz. Sie möchte, dass du es ihr sagst. Das würde ich an deiner Stelle ernst nehmen.


    Und was damals vorgefallen ist, zählt nicht mehr. Also würde ich ihr im gleichen Atemzug auch sagen, dass sie dir wichtig ist und du nicht nochmal so einen Stress mit ihr haben möchtest.


    Steh ihr bei, aber bewerte die Situation nicht. Dass muss sie dann selbst entscheiden. Deine Freundin kann ja dann immer noch deine Bekannte fragen, die es beobachtet hat.


    Ich wünsche euch alles Gute :)* :-x

    Zitat

    Mein Problem ist gerade, dass ich letztes WE mit meiner Freundin einen Kurztrip gemacht hab, wo wir genau über dieses Thema gesprochen haben. Sie hat mich gefragt, ob ich es wissen wollen würde, wenn mich mein Freund betrügt und hat mich auch drum gebeten, dass ich umgekehrt ihr davon erzählen sollte, wenn es so ist. Alles, was vor ihrer Hochzeit war, interessiert sie nicht mehr, weil die Dinge für sie abgeschlossen sind. Aber alles, was danach war bzw. aktuell ist, möchte sie umgehend von mir wissen ???


    Ich hab halt Angst, dass es wieder so ist wie früher. Wir wohnen in einer kleinen Stadt, da kennt quasi jeder jeden. Damals war es so, dass alle wussten, dass ihr Mann sie betrügt, nur sie hat es als letzte erfahren. Eine Dame war sogar von ihm schwanger, hat das Kind dann aber verloren.

    dann ist doch alles klar. Sie will es wissen, also sag es ihr.

    Zitat

    Mein Problem ist gerade, dass ich letztes WE mit meiner Freundin einen Kurztrip gemacht hab, wo wir genau über dieses Thema gesprochen haben. Sie hat mich gefragt, ob ich es wissen wollen würde, wenn mich mein Freund betrügt und hat mich auch drum gebeten, dass ich umgekehrt ihr davon erzählen sollte, wenn es so ist. Alles, was vor ihrer Hochzeit war, interessiert sie nicht mehr, weil die Dinge für sie abgeschlossen sind. Aber alles, was danach war bzw. aktuell ist, möchte sie umgehend von mir wissen ???


    Ich hab halt Angst, dass es wieder so ist wie früher. Wir wohnen in einer kleinen Stadt, da kennt quasi jeder jeden. Damals war es so, dass alle wussten, dass ihr Mann sie betrügt, nur sie hat es als letzte erfahren. Eine Dame war sogar von ihm schwanger, hat das Kind dann aber verloren.

    dann ist doch alles klar. Sie will es wissen, also sag es ihr.

    Zitat

    Wie offen seid ihr denn miteinander, spricht sie mit dir über die Eskapaden ihres Mannes? Je nachdem wie ihr Umgang damit ist, will sie es ja auch gar nicht wissen - oder kann sich schon vorstellen, was passiert ist.

    Wir sprechen sehr offen miteinander. Sie heult sich regelmäßig bei mir aus, was er sich schon wieder geleistet hat.

    Zitat

    aber meiner Meinung nach hat sie verdient die Wahrheit zu wissen und an einem Abend gleich mit 2 Frauen fremdzugehen... wenn das nicht so ausgemacht war wird sie es früher oder später sowieso erfahren und dann ist früher besser als später

    Sollte ich mich dazu entscheiden, ihr tatsächlich reinen Wein einzuschenken, würde ich erstmal nix davon sagen, dass es 2 waren. Eindeutig war die Situation ja nur bei einer Dame. Mit der anderen wurde er lediglich gesehen, wie er mit ihr aus der Toilette raus kam.

    Zitat

    Ich stimme parazellnuss zu - deine Freundin hat zwar unbedingt das Recht, solche Dinge zu erfahren (sofern da was Wahres dran ist), trotzdem solltest du dir sicher sein, bevor du damit zu ihr gehst. Konfrontiere erst einmal den Mann deiner Freundin mit den Gerüchten und Vorwürfen. Natürlich kann er auch alles verleugnen, aber da du ihn ja offenbar schon einige Zeit kennst, kannst du vielleicht abschätzen, ob er lügt oder nicht.


    Die Gefahr ist groß, dass du sonst wieder die Freundschaft riskierst. Wenn Gefühle im Spiel sind, können die meisten Menschen nicht mehr rational denken - deswegen ist es durchaus möglich, dass sich die Wut deiner Freundin wieder auf die falsche Person, nämlich dich, richtet...

    Dass ich zuerst den Mann damit konfrontiere, hab ich mir auch schon überlegt. Allerdings glaube ich nicht, dass das eine gute Idee ist, weil er schnell aggressiv wird und das Verhältnis zwischen uns (aufgrund der Vergangenheit), nicht gerade das beste ist. Wir verstehn uns mittlerweile oberflächlich zwar recht gut, aber ich halte mit ihm nur den nötigsten Kontakt.


    In der Vergangenheit hat er mich mehrmals ziemlich aufdringlich angemacht und seither halte ich so gut es geht Abstand von ihm.

  • Gast

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.