Zitat
    Zitat

    sollte es dir doch möglich sein sowas zu erwähnen, ohne direkt wie eine eifersüchtige Zicke zu wirken

    Wenn er sich zu Unrecht zu etwas beschuldigt fühlt, geht er direkt in Abwehrhaltung. Es wäre nicht das erste Mal, dass ich meine Gefühle ihm gegenüber äußere, und ich am Ende die Blöde bin, die übertreibt. Vielleicht kommuniziere ich meine Gefühle aber auch nur falsch.

    Dann beschuldige ihn doch einfach nicht, sondern frage ohne subtile Unterstellungen nach. Sprich von dir und nicht von dem, was du denkst was er falsch macht.


    Wenn du das fair und vorsichtig kommunizierst, er sich aber dennoch beschuldigt fühlt und auf Abwehr geht, dann hat dein Freund ein Kommunikationsproblem. Und das behebt man nicht, indem man aus Angst vor Stress den Mund hält.

    Zitat

    Irgendwie scheint das ein Spiel für ihn geworden zu sein. Erst sagen, er hat keine Lust, den ganzen Nachmittag mit sich ringen und dann trotzdem gehen. Es ist nicht so, dass er keine Lust auf das Treffen hat. Er hat eher keine Lust, sich noch mal fertig zu machen, irgendwo hin zu fahren. Wenn er dann dort ist, ist alles wieder ok.

    Ich sehe darin kein "Spiel". Habe selbst öfter schon keine Lust gehabt irgendwo hinzugehen bzw. mich dafür nochmal vom Sofa hochzupellen :=o , am Ende war es aber doch eine gute Entscheidung und der Abend wurde noch nett. Ich denke das kennen viele. Und blöd ist das allenfalls für ein selbst ;-) Ich würde darein kein Spiel oder sonstetwas, was eure Beziehung betrifft, interpretieren.

    Zitat

    Nein, das hatte nichts mit der Frau zu tun. Das war eher eine typische Wirkung von Alkohol bei mir. Ich wollte ja auch nicht mitten auf der Party mit ihm wilde Zungenküsse tauschen, aber einen "Schmatzer" wollte ich dennoch ab und an mal haben. Mit Revierverhalten hatte das auch nichts zu tun. Denn als ich seinen Umgang mit ihr bemerkte, war mir für den Moment die Lust auf Küsse wirklich vergangen.

    Du hast geschrieben, dass du ihm noch bevor ihr von Zuhause zur Feier losgegangen seid, angekündigt hast, er sollte nicht so viel trinken, weil du danach noch Sex willst. Da warst du ja sicher noch nicht angetrunken. Meinem Eindruck nach fing das Spiel da schon an: Betrink dich nicht und lass ja die Augen von anderen Frauen, denn danach bekommst du Sex von MIR


    Schmatzer hast du doch nach deiner Beschreibung auch bekommen?


    Und auch wenn deine Sex-Avancen erst alkoholbedingt begonnen hätten:


    Wenn du seit längerer Zeit keine Lust auf Sex hast und dann aber unter Alkohol plötzlich doch - also das ist jetzt auch nicht wirklich der Lustbringer für den Partner. Hättest du Lust auf einen Mann, der nicht mit dir schlafen will, betrunken dann aber plötzlich doch? Also ich nicht so besonders.