Meine Ex Freundin hat bereits einen neuen

    Hi ich hab voll das problem. Versuche es kurz erstmal. Bin über jede Hilfe dankbar, besonders von Frauen die evtl sowas erlebt haben. Meine ex hat sich von mir getrennt. Vor ungefähr 2-3 Monaten. Ich kämpfte noch sehr um sie und wir trafen uns auch und beide weinten nur wie vor einem Scherbenhaufen. Es klingt blöd aber ich hatte ganze Zeit Hoffnung da sie sich etwas verhalten hat als sei sie gar nicht durch mit der Sache, auch wenn sie es behauptet hat. Wir haben sehr viel zusammen erlebt in 5,5 Jahren und sehr viel erlebt und zusammen durchgemacht. Sie wollte es am liebsten per whatsapp belassen. Ich konnte es vor ca 2, 5 Monaten aber so nicht akzeptieren. Ihre Gefühlswelt ging hin und her. Jetzt habe ich Gewissheit da sie bereits seit über einem Monat schon jmd anderen iwie hat. Weiß nicht genau was das sein soll aber gut. Finde es sehr komisch da ich noch mit ihr stunden sprach vor ca 5 wochen. Ich hielt ihre Hand küsste sie und am Ende umarmte sie mich noch und auf Nachfrage sagte sie, sie hat das mit uns und meiner Bereitschaft alles zu ändern schon im Kopf. Da war aber höchstwahrscheinlich der neue schon Thema obwohl sie einen anderen da noch verneinte. Es ist sehr hart aber was geht in so einer frau ab? Ist sowas ein Fehler oder denkt sie gar nicht mehr an mich. Sie war schon immer sehr darauf hinaus am liebsten sich den Dingen nicht stellen zu müssen. Muss dazu sagen das sie einen ausgeprägten Kinderwunsch hat und ich eine Tochter aus einer alten Beziehung hab. Sie sah wie gern ich mit Kindern ungehe und entwickelte sich extrem bei ihr.... Nu ist alles vorbei und ist beim nächsten in kurzer Zeit.


    Was ist das?


    Liebe?


    Denkt sie noch an mich und lenkt sich ab um es endgültig durchzuziehen?


    Würde sie sogar zurückkehren weil sie evtl merkt das isses iwie gar nicht. Also dieses Warmwechsler-Problem bricht ein?


    Begeht sie einen Fehler den sie iwann vill bereut?


    Oder hat das Zukunft gleich zum nächsten nach solanger Beziehung zu hüpfen?


    Was mein ihr?

  • 38 Antworten

    Boa ey.... Lies mal Deine Texte, bevor Du sie abschickst, das ist hart an der Grenze des nicht mehr lesbaren. Vor lauter iwie vllt jmd evtl Abkürzungen und fehlenden Worten. Du bist zu faul, zu schreiben, aber erwartest dass sich andere Mühe geben, Dir zu helfen?


    Keine Ahnung, was in Deiner Freundin abgeht. Ihr habt nach der Trennung stundenlang gesprochen... Offenbar hat sie entweder nicht verstanden, die richtigen Worte zu finden um es Dir zu erklären oder Du hast nicht richtig zugehört? Eine jahrelange Beziehung driftet manchmal auseinander, ohne dass einer der beiden es so richtig merkt, dass dem anderen längst elementare Dinge fehlen. Es ist immer wieder schade, zu sehen, dass es Paaren in diesem Stadium nicht gelingt, das zu merken, anzusprechen und rechtzeitig zu korrigieren. Sieh es als Tatsache an, dass sie sich getrennt hat und versuche nicht, da noch irgendwelche Strohhalme der Hoffnung zu finden. Dass sie nach der Trennung noch für Dich da ist in Gesprächen und Dich in den Arm nimmt ist nett von ihr, aber Du deutest das falsch, wen Du meinst, dass das für sie noch nicht abgeschlossen ist. - Vermute ich, ich mag mich irren. In Deine Freundin hineinsehen kann keiner.

    Du willst die Meinung einer Frau... okay... Also ich glaube, dass sie mit dir durch ist. Für sie ist es vorbei und sie hat sich noch mit dir getroffen, weil sie das Gefühl hatte es dir schuldig zu sein, weil ihr so lange zusammen wart. Eigentlich ist es Mitleid, was sie für dich empfindet. Aber Liebe wird es nicht sein, vielleicht einfach noch Sympathie... Gewohnheit... Aber wenn sie einen Neuen hat, dann lass sie doch einfach in Ruhe. Auch wenn es dir schwer fällt.

    Sie war schuldig mir das Gespräch zu geben. Kann natürlich sein, jedoch warum sagt eine Frau in der Situation noch das sie ganze Zeit drüber nachdenkt und es sich überlegt usw?


    Ich verstehe das nicht. Zumal sie da schon jemand neues hatte in welcher Form auch immer, denn das weiß ich nicht... Auf Nachfrage sagte sie sogar das da niemand anderes ist und das war dann leider gelogen! Auch wenn diese harte Nr dann schon eingetreten wäre, wäre ich nun aber warscheinlich schon über einen Monat weiter

    Naja, weil es halt mal blöd ist jemanden sowas ins Gesicht zu sagen. Vor allem wenn die Person gegenüber sich offensichtlich noch Hoffnung macht.


    Fakt ist, sie hat sich von dir getrennt, was sie danach macht ist ihre Sache, da ist sie dir keine Rechenschaft schuldig. Natürlich ist das unschön für dich, aber de facto seid ihr seit einiger Zeit getrennt getrennt.

    Sie wird versucht haben, Dir sowenig wie möglich weh zu tun und Dir daher das mit dem neuen verschwiegen haben. Dir Hoffnungen zu machen war dämlich, vielleicht ein Versuch, allzuviel Ärger mit Dir aus dem Weg zu gehen?

    Zitat

    Meine ex hat sich von mir getrennt.

    Das ist ein ganz wichtiger Satz. Ich versuche dir auch zu erklären warum. Wenn sich deine Ex von dir getrennt hat, dann ist sie sowohl gedanklich als auch emotional schon sehr viel weiter als du im Hinblick auf Abschließen. Denn deine Ex hat bereits vor der Trennung begonnen sich Gedanken zu machen, das ganze gedanklich durchgespielt, abgewogen usw. je nachdem sogar eine etwas längere Zeit. Sie hatte sozusagen einen zeitlichen Vorsprung das ganz zu verarbeiten und mit der Situation klar zu kommen. Der andere Partner (in dem Fall du) wird aber erst mit der ausgesprochenen Trennung mit der Situation konfrontiert und davon überraschend getroffen, ohne Vorbereitungszeit. Aus diesem Umstand, hinkst du in Sachen Verarbeiten sozusagen hinterher.

    Zitat

    Kann natürlich sein, jedoch warum sagt eine Frau in der Situation noch das sie ganze Zeit drüber nachdenkt und es sich überlegt usw? [...] Auf Nachfrage sagte sie sogar das da niemand anderes ist und das war dann leider gelogen!

    Vielleicht weil sie dich eben kennt und dich durch eine komplett abweisende Art nicht noch zusätzlich verletzen will. Vielleicht dachte sie es würde dir zu sehr weh tun, wenn sie dir von dem neuen Partner erzählen würde. Aber das ist nur eine Vermutung.


    Nicht alles ist in so einer Situation logisch zu erklären und auch manche gut gemeinten (Not-)Lügen tun dann später mehr weh, als sie geholfen haben. Das heisst aber nicht automatisch, dass es herzlos und böse gemeint war.


    Konzentrier dich jetzt auf dich selbst und schau dass du es schaffst, dass es dir besser geht, auch wenn sie nicht mehr Teil deines Lebens ist.

    Ich stimme den Anderen zu.


    Ein Satz von Dir ist mir besonders aufgefallen:

    Zitat

    Sie war schon immer sehr darauf hinaus am liebsten sich den Dingen nicht stellen zu müssen.

    Lies Dir Deinen Text nochmal durch und frage dann erneut wer sich den Dingen nicht stellen möchte?


    Sie hat es Dir mehr als ein Mal gesagt, dass sie den Kontakt mit Dir einschränken möchte. Du hast sie dann überredet. Sie wollte nicht mehr als WhatsApp-Kontakt, das konntest Du nicht...Du machst ihr die Trennung schwerer als nötig, weil sie sich logischerweise nach so langer Zeit dennoch verpflichtet fühlt.


    Und dass sie Dir nichts von dem Anderen erzählt hat, das würde ich an Deiner Stelle als das größte Zeichen dafür sehen, dass Du Dich distanzieren solltest - so schwer es Dir auch fallen mag.

    Zitat

    Es ist sehr hart aber was geht in so einer frau ab?

    Ihr ward 5,5 Jahre zusammen. Da kann sie noch so überzeugt sein davon, dass die Trennung für sie gut ist - doch das heißt nicht, dass sie ihr leicht fällt.


    Eine Trennung ist immer schwierig, selbst wenn man 100prozentig weiß, dass es gut so ist, man nicht mehr die richtigen Gefühle hat und so weiter.

    Danke erstmal für die feedbacks.


    Zu meinem Satz sich den Dingen nicht zu stellen meinte ich wie folgt :


    Es war halt so das wir uns öfters leider über Handy gestritten haben. Zb war es so bevor ich aus den Haus ging war alles gut. Dann zettelte sie Streitgespräche über das tel an. Ich meinte damit das es unschöne Dinge waren die ICH persönlich lieber persönlich hätte klären wollte. Sie wollte es anscheinend so ansprechen was ich für völlig falsch halte. Heutzutage ein großes Problem in der neuen einfachen Kommunikationswelt. Es kam sogar vor, dass wir nur Streit über Handy hatten, Hassnachrichten von ihr kamen und als wir uns wieder gesehen haben (manchmal Tage, sogar Wochen) war wieder alles okay.


    Ich hab sie oft darum gebeten das in den Griff zu bekommen was sie auch eingesehen hatte. Auf Nachfrage warum eig sie es so handhabt, sagte sie mir in Versöhnungsgesprächen, dass sie mit der Wut besser umgehen konnte... Das meinte ich damit das sie den Gesprächen lieber aus dem Weg ging. Auch als sie von Trennung angefangen hatte vor ca 2,5 Monaten war es so. Sie wollte eig kein Gespräch und ich dachte bis dato es könnte wieder was werden und ist das gleiche wie bisher, und dann klären wir das einfach wieder.. Leider kam es alles anders. Und ich denke natürlich das ein warmer Wechsel dafür "mit" verantwortlich ist, was sich wie betrogen worden zu sein anfühlt. Ich hoffe ihr versteht meine Sätze evtl hab ich auch einfach noch viel zu viel Emotionen in mir, aber es ist halt sehr sehr schwer und auch für meine Tochter (aus einer früheren Beziehung). Sie ist aber quasi mit ihr groß geworden

    Frage mich natürlich in der Situation auch ob es ein Comeback geben kann oder vill mal bei euch gab... Heißt jetzt nicht das ich es will oder noch kann. Aber solche Gedanken habe ich natürlich. Möchte noch hinzufügen das wir keinen Kontakt mehr haben. Nur als ich sie angeschrieben habe und sie es bestätigt hat mit "noch nicht lange ca 4 Wochen". Das glaub ich ihr aber nicht, denn da muss ein Vorlauf gegeben haben.


    Wenn ich etwas zurück gehe, gab es nämlich auch wieder paar Hassnachrichten das ich ne neue hätte, bessere, jüngere etc usw usw was aber nicht stimmt!


    Oder besteht auch die Möglichkeit das sie sich da in etwas verrennt bzw wieder vor den Alltagsproblemen flieht und jetzt was bekam was nicht mehr da war?

    Ich denke auch dass deine Ex mit dir durch ist und sich dies wahrscheinlich auch nicht mehr ändern wird.


    Tue dir einen Gefallen und lasse sie los. Du ersparst dir damit eine lange Leidenszeit


    Ich spreche aus Erfahrung habe ich leider aelbst sehr lange an jemand festgehalten der mich nicht mehr wollte und auch er hat aus Höflichkeit und vielleicht im Andenken was war immer wieder geantwortet.


    Dabei geht soviel Respekt und Achtung vor einem selbst verloren und man kann nur verlieren dabei .


    Dies solltest du dir wirklich ersparen .


    Irgendwann wird es leichter werden und du wirst wieder beginnen können dich auf jemand anderen einzulassen .


    Ich wünsche dir alles Gute für die Verarbeitung

    Lieber "UngewisseZukunft2017",


    Es gibt heute nichts, was es nicht gibt...


    Auch ich habe eine Horror-Trennung 2016 durchgemacht... Heute nach 7 Monaten Scheidung kann ich dir nur raten: lass sie gehen! Reisende soll man NICHT aufhalten. Reisende MÜSSEN gehen, es ist eine Tatsache. Du hast bis jetzt gekämpft und es ist gut jetzt... Lass sie gehen!


    Heute würde ich NIEMALS an einer Bez. festhalten, wenn der Partner nicht mehr will! Egal, the life goes on!

    Zitat

    Tue dir einen Gefallen und lasse sie los. Du ersparst dir damit eine lange Leidenszeit

    RICHTIG!!!

    Zitat

    Dabei geht soviel Respekt und Achtung vor einem selbst verloren und man kann nur verlieren dabei .

    Genau das erlebte ich, bis ich irgwann kapierte: Es gibt noch andere Männer auf dieser Welt, mit denen ich vllt eine Chance habe solange ich noch jung bin.


    Ehrlich, was bringt dir eine Bez.,wenn deine Exfreundin Null Interesse mehr an dir hat???


    LASS SIE GEHEN!

    Zitat

    Es war halt so das wir uns öfters leider über Handy gestritten haben. Zb war es so bevor ich aus den Haus ging war alles gut. Dann zettelte sie Streitgespräche über das tel an. Ich meinte damit das es unschöne Dinge waren die ICH persönlich lieber persönlich hätte klären wollte. Sie wollte es anscheinend so ansprechen was ich für völlig falsch halte.

    Manche Leute können persönlich schlecht solche Dinge besprechen. Ist ja schön dass Du das ganze persönlich lieber geklärt hättest. Zu so nem Gespräch gehören aber immer Zwei.


    Und Vielleicht bist du in persönliche Gespräche auch so eine Art Mensch der meint das Zepter übernehmen zu müssen und das Gespräch "führt" obwohl es ein gleichwertiger Austausch sein sollte.


    Vielleicht tu ich dir Unrecht aber du scheinst schon ein Mensch zu sein der die Beziehung dominieren will ..


    Mag sein dass deine Ex sich von dir die Hand halten lies, mag sein dass sie dich umarmt hat .. Tut aber nichts zur Sache wenn sie eventuell auf einen anderen Menschen gestoßen ist der sie auch erreicht hat.


    Sie hat mit dir ein Cut gemacht, sie ist Single .. Es ist ihr gutes Recht Jemanden kennenzulernen, und es ist auch ihr Recht ggf. die Sache mit dir nochmal zu überdenken.


    Sie sagte ja ledeglich dass sie die Sache mit euch noch aufm Schirm hat .. Sie sagte aber nicht dass ihr wieder ein Comeback haben werdet ..

    Zitat

    Denkt sie noch an mich und lenkt sich ab um es endgültig durchzuziehen?

    Woher sollen wir das Wissen?

    Zitat

    Würde sie sogar zurückkehren weil sie evtl merkt das isses iwie gar nicht. Also dieses Warmwechsler-Problem bricht ein?

    Möglich, hängt von deiner Ex ab ..

    Zitat

    Begeht sie einen Fehler den sie iwann vill bereut?

    Möglich, möglicherweise begeht sie aber auch genau das Richtige und hat einen Partner gefunden mit dem sie noch Glücklicher wird .. Denn bei euch gab es ja einige Schieflagen ..


    Das klingt zwar Hart aber es ist halt so dass sie nicht mehr deine Freundin ist und sie Jemand kennenlernen kann wo es 100% passt.

    Zitat

    Oder hat das Zukunft gleich zum nächsten nach solanger Beziehung zu hüpfen?

    Was hat das denn mit der Zeit zutun? Wem ist sie denn eine Wartezeit schuldig und warum?


    Wenn man sich trennt, ist man getrennt.


    Warum muss sie jetzt eine Zeit Single bleiben? Damit DU dich besser fühlst?


    Wenn sie Unterwegs war und Jemanden getroffen hat wo es Peng gemacht hat und sie Schmetterlinge im Bauch hat dann ist das halt so, hat sie sich vielleicht auch anders Vorgestellt. Aber WARUM soll sie dem nicht nachgehen?


    Soll sie immernoch Single bleiben wenn du in 1 Jahr die ganze Sache noch nicht verwunden hast?


    Lass bitte mal die Kirche im Dorf stehen und Distanzier dich, komm zur Ruhe und häng ihr nicht so dicht am Nacken ..

    Ich hänge ihr nicht am Nacken und kontaktiere sie auch gar nicht mehr! Ich hab mich bloß gefragt wie das so geht. Ich bin einer der mich lieber selbst reflektiert und es verarbeiten tut. Jedenfalls finde ich es besser um nicht die selben Fehler zu machen. Denn auch ich habe viele Fehler nunmal gemacht. Ich wünsche ihr eig nichts schlechtes nur weiß ich nicht so recht ob es gut für sie ist wenn man es nicht erstmal verarbeitet bevor man direkt ins nächste glück geht....