Meine Frau beim Fremdgehen erwischt. Fast wie im Film

    Hallo zusammen!


    Meine Frau und ich sind seit ca. 2 Jahren verheiratet. wir verstehen uns jetzt nicht mehr so gut, seit einiger Zeit. Und jetzt kommt der Hammer:


    Ich hab sie quasi in flagranti mit einem gemeinsamen Arbeitskollegen (wir arbeiten beide im selben Hotel) "erwischt".


    Sie hatte sich, wie so oft, mit einer Freundin verabredet. Auf einmal hieß es, sie müßte schon früher los, um halb sieben, es gebe noch was zu essen. Gut, sie also los. Und ich hab dann echt die Krise gekriegt, weil ich es im Gefühl hatte, da stimmt was nicht.


    Ich habe dann unsere Tochter geschnappt und bin los gefahren, um zu gucken, ob ihr Fahrrad bei ihrer Freundin steht. wenns da steht, dachte ich, ist es ja gut. Dann weiß ich, sie lügt mich nicht an.


    Ihr könnt Euch denken, was war: es stand natürlich nicht da. Ich zu unserer Arbeitskollegin (und ihrer Busenfreundin). Das hatte sie schon mal gemacht. Erst wohl mit Ihrer erst genannten Freundin verabredet und dann doch zur AK/Freundin. Da stand dann das Fahrrad auch. Aber was auffällig war: das Auto der AK war nicht da!!! ich zum Betrieb, um zu gucken, ob die AK dort ist. das war sie auch. DAmit war für mich alles klar: Sie hatte mit einem Arbeitskollegen, einem 18-jährigen Lehrling aus der Küche, in der Wohnung unserer Arbeitskollegin ein "Schäferstündchen".


    Ich wußte genau, dass ich sie nicht wirklich in flagranti erwischen kann, wenn die Tür zu ist. Aber ich mußte da rein. ich hab Sturm geklingelt, und dann nach einer Weile ging die Tür auch auf. Die beiden saßen angezogen da.


    Ich war aber ganz ruhig, und hab versucht, keine Szene zu machen.


    Als sie später nach Hause kam, hab ich sie aufn Pott gesetzt. Sie hat gleich gesagt, daß es ihr leid tut., und dass sie nicht Wollte, dass das so kommt. Sie hat zugegeben, dass sie sich schon einmal geküsst hätten. An diesem Abend wäre aber gar nichts gelaufen. Aber: Soll man ihr das glauben?


    Ich habe kaum noch Vertrauen zu ihr, auch vorher schon nicht. fühlte mich jetzt aber ein wenig besser, weil jetzt die Katze ausm Sack war. An TRennung mag ich noch nicht denken., weiß aber, dass ich mich damit auseinander setzen muß.


    Lieben tut sie Ihn angeblich nicht.


    Unsere Fakten: ich bin 32, sie ist fast 26, unsere Tochter zwei. haben anfang des Jahres ein Haus gebaut, sind dadurch fast pleite. sie hilft noch stundenweise im Service im Hotel aus. ich arbeite dort im Büro und an der Rezeption.


    Die ganze Situation wird durch die oben genannte Konstellation nur noch viel komplizierter. Scheidung wäre für alle eine Katastrophe. ich weiß nicht wie ich ihr wieder vertreuen soll. Was mich am meisten schockiert, ist die Gerissenheit, mit der sie diese Treffen arrangiert. erst genannte Freundin war ja auch involviert. Das hätte ich ihr wirklich nicht zugetraut.


    So nun sagt mal was dazu. haben wir noch eine Chance? was soll ich tun?

  • 41 Antworten

    königsfrage

    habe dein posting sehr aufmerksam gelesen und muss dich deshalb fragen: ist da wirklich noch liebe in eurer partnerschaft? dies dürfte die hauptfrage sein. habt ihr aus liebe geheiratet - oder weil sie schwanger war, oder weil schon solange zusammen seid?


    liebst du deine frau - liebt deine frau dich? wenn ihr beide ehrlich mit ja antworten könnt, dann wird auch eure partnerschaft wieder funktionieren.


    es gibt immer einen grund, wenn einer der partner unehrlich ist - wenn einer der partner offen für jemand anderen ist. dieser grund ist zu suchen - und mit entsprechender kommunikation zu entschärfen.


    mach deiner frau keine vorwürfe - aber sei insofern konsequent, dass du herausfinden mußt, warum sie so weit gegangen ist, dich zu hintergehen. es muss nicht sein, dass da mehr gelaufen ist - das glaube ich ihr sogar - aber warum ist sie mit einem anderen mann alleine in einem zimmer / wohnung??


    ich drück dir ganz fest die daumen, damit alles wieder ins lot kommt, damit dein vertrauen wieder wachsen kann und die liebe bei euch erhalten bleibt.


    bernie

    Re:...Meine Frau beim Fremdgehen erwischt. Fast wie im Film

    @five:

    oh gott, gleich zu Anfang die Königsfrage.


    Also gut: ja, ich liebe sie noch. Auch wenn es durch die Schwierigkeiten weniger geworden ist. Ich habe auch einiges an ihr auszusetzen. Z.B. ihren Egoismus, ihre Verschwendungssucht ( das Thema geld ausgeben darf ich garnicht anschneiden), ihre launenhaftigkeit, ihr ewiges rumgemeckere (ich kann auch wirklich nie was richtig machen) usw. usw. aber ... ja ich liebe sie noch!


    Sie hat mir in vorherigen Diskussionen schon gesagt, dass sie mich kaum noch liebt.


    Meine Frau hat sich damals auf der Arbeit unsterblich in mich verliebt. ich war noch in einer Beziehung, war aber nix festes. nachdem diese aus war , war für Sie der Weg ja frei. Dann ist meine Mutter unter dramatischen Umständen gestorben. Und ich hab mir mit meiner jetzigen Frau eine Wohnung genommen. dann hat sie die Hochzeit vorgeschlagen, gesagt getan; sie wollte dann ein Kind, gesagt getan; Sie wollte ein Haus bauen, gesagt getan;


    So ist das: jetzt hat sie alles, und ist noch nicht zufrieden.

    Ja. Das könnte sein. sie ist etwas dicker. sieht dabei aber sehr gut aus, und ist auch wie es so schön heißt " everybodys darling". Vom Papier müste sie eigentlich richtig glücklich sein. Ich laß ihr auch alle Freiheiten. Sie trifft sich mit vielen Freundinnen (auch zuhause), die Nachbarn sind super nett. eigentlich ist alles gut.

    Soll ich mal ehrlich sein

    Ich denke ihr gehts viel zu gut mit Dir. Alles was man hat im Leben ist nach einer Weile nicht mehr so interresant. Du solltest mal mit ihr reden und sie fragen was sie sich noch im Leben wünscht.

    Ich bin auch etwas dicker und bin glücklich. sie trifft sich mit ihren freundinnin? wenn ich mal fragen darf wann habt ihr zuletzt was gemeinsames unternommen??

    ich tu echt alles für sie, ich fahr sie auch zur Arbeit, weil sie keinen Führerschein hat, usw. usw. Soll ich das überhaupt für sie tun? komm mir echt vera. vor.

    Vieleicht solltest du das mit den verwöhnen reduzieren um ihr zu zeigen das du keinen bock mehr darauf hast dich zum " hampelmann" zu machen. Wenn sie es dir so dankt indem sie dich anlügt und sich mit anderen männer zu treffen dann nutzt sie dich nur aus. Gehst du auch allein weg oder bleibst du immer zu hause und kümerst dich um euer kind?

    Komplizierte Situation

    Sie hat mir in vorherigen Diskussionen schon gesagt, dass sie mich kaum noch liebt.


    Was soll man dazu sagen?


    ich schließe mich den Vorrednern an und denke ihr geht es echt zu gut....


    Ich kann mir nicht vorstellen das sie das wohl noch zu schätzen weiß.


    auf der anderen Seite , kennt man natürlich nur Deine Version.bitte nicht falsch verstehen.


    aber warum könnte sie sich wohl jemand anderen suchen wollen.


    Redet ihr denn noch miteinander , unternehmt ihr noch etwas zusammen?


    Seid ihr noch ein Paar oder nur Eltern?


    Auf der anderen Seite ,wenn mein Mann mir sagen würde er liebt mich kaum noch und ich würde ihn erwischen mit einer anderen Frau bei einem heimlichen Treffen(wenn nichts dabei ist und sie ihn nicht liebt ,warum heimlich?)und ansonsten auch keine Rücksicht nimmt auf unser Leben auch in finanzieller Hinsicht .na dann wüßte ich was zu tun wäre.


    Nämlich ihm gehörig die Meinung zu sagen ,in einem freundlichem Ton natürlich ,und ihm klarmachen das die Beziehung droht zu scheitern.


    Lässt ihn ,oder in Deinem Fall sie das kalt,was bleibt dann wohl noch zu tun?


    Sehen das man irgendwann jemanden findet der mich respektiert und mit mir an einem Strang zieht ,in jeglicher Hinsicht!!


    Das es bei euch wohl sehr einseitig zu sein scheint ,tut mir sehr leid ,aber die Entscheidung wird dir hier niemand abnehmen können.


    Hast Du niemanden , Freund , Bekannte mit denen du mal darüber sprechen kannst ,die Deine Frau auch kennen?


    Ganz lieben Gruß

    das wollte ich auch noch sagen, ich will ihr nicht unrecht tun, und nur einseitig berichten. ich hab sicher auch meine Fehler. Aber ich hab sie schon oft gefragt, was ich grundsätzlich falsch mache (Außer Kleinigkeiten im Alltag). Sie kann oder will mir aber keine Antwort geben. sie ist so stur!!!!


    Ich geh auch wohl mal alleine weg. Hab auch eine kennengelernt, aber nur geredet. Die hat sich meine Geschichte von vorn bis hinten angehört. Habe meiner Frau das auch gleich erzählt. und siehe da: gleich war sie wieder um mich bemüht, zumindest ein bißchen. (ist schoen ein bicßchen her) und jetzt? wieder alles blöd!

    Wenn sie dich mit deinen fehlern geheiratet hat dann weis sie doch worauf sie sich eingelassen hat. ich würde sagen was ich bis jetzt gelesen habe dann ist bei euch die luft raus. wie lange seit ihr schon zusammen und wart seit ihr die ersten füreinander gewesen oder hatte ihr vor eurer beziehung schon andere partner gehabt. tschuldigung für die frage.

    Das nachfolgende Zitat ist vo

    Milano.City

    Hallo wir zwei beide,


    mein Problem ist zwar nicht das Gleiche wie deines, aber du begehst den gleichen Denkfehler wie ich, was die Erklärung des Verhaltens deiner Frau angeht. Du wirst von ihr keine Vernüftige Erklärung bekommen, weil....

    Zitat

    es passt nicht zusammen weil Du ein kleines Denkfehler machst was ihr "zur Beziehung stehen" betrifft. Sie weiss genau dass Du für diese beziehung zu allen bereit bist sogar ihr zu verzeihen wenn sie fremdgeht. Also sie erlaubt sie sich soviel, soviel DU bereit bis zu ertragen. Die Grenzen für sie sind nicht deine Worte oder dein Leiden ihretwegen- das ist Deine Haltung/Einstellung zu ihr die Konsequenzen zieht. Zeigt man dass man bereit ist eigene werte aufzugeben um den anderen bei sich zu behalten-leidet man meistens denn unsere Grenzen werden extrem ausgedehnt.. Wenn Du aber Konsequenz in deinem Verhalten zeigst - wird sie sich entweder ändern müssen oder sie wird dich verlassen. Wenn sie aber zu der Beziehung wirklich steht - wird sie einfach bremsen ziehen...

    Ich hoffe, dass du mir das Zitieren verzeihst Milano.City. Aber es passt in meinen Augen wie die Faust auf Auge.

    Noch so ein Thema:


    Ihre Busenfreundin/ Unsere Arbeitskollegin.


    Hat mir damals zu Beginn der Krise noch gesagt, was für ein toller Kerl ich wäre, dass ich das alles nicht verdient hätte, und sie das auch total blöd findet, was meine Frau macht. hat mir da sogar Pralinen geschenkt, weil ich ihr was gebaut/repariert hab. (bin ja hilfsbereit).


    In letzter Zeit verbringt sie fast mehr Zeit als ich mit meiner Frau. und bei der filmreifen Aktion vorgestern stellt sie meiner Frau ihre Wohnung auch noch als Liebeshöhle zur Verfügung. hintergeht mich also und macht mit meiner Frau gemeinsame Sache. Ich hab sie heute abend zu einem klärenden Gespräch eingeladen. Meine Frau ist arbeiten. mal gucken, ob sie kommt. denn eigentlich verstand ich mich mit ihr auch immer sehr gut.