@ Unirdisch:

    Zitat

    Seid Ihr jetzt fertig damit, überflüssigerweise drauf rumzureiten, dass die Frau nicht "schwer psychisch krank" ist?

    Das war nunmal die Eingangsfrage? ???

    @ musicus:

    Zitat

    Irgendwelche faktischen Konsequenzen, etwa beim Sorgerecht, könnten sich allenfalls ergeben, wenn die psychische Erkrankung von einem Arzt (Psychiater) tatsächlich diagnostiziert wird.

    Das stimmt so nicht. Das Sorgerecht wird psychisch Kranken nur dann entzogen, wenn es sich um eine schwere Erkrankung handelt, bei der keine Besserung in Sicht ist, und das Kindeswohl dadurch gefährdet ist.

    Hallo,


    mensch, hier ist ja munter was los. :-)


    ich weiß jetzt was los ist.


    Meine Frau ist mir seit Monaten fremd gegangen!


    Sie hat mir vorgespielt sie müsse mal raus zu ihrer Mutter für ein paar Tage und hat die Kinder mitgenommen.


    Jetzt am 14.1 stand sie in der Wohnung und sagte mir das sie nicht mehr wieder kommt und die Kinder auch nicht, sie sucht sich jetzt eine Wohnung in der Stadt wo ihre Mutter wohnt.


    Dies hatte nun zur Folge da sie mich hier ohne Geld sitzen lassen hat, ich beim Jobcenter, dieses für uns alle Leistungen bezahlt, melden musste. Ich muss nun einen Neuantrag ausfüllen das ich wieder eigenes Geld bekomme und die Leistungen für uns alle wurden eingestellt, da meine Frau nicht einfach hätte weg ziehen dürfen.


    Wir haben das gemeinsame Sorgerecht und das gemeinsame Aufenthaltsbestimmungsrecht.


    Ich habe meine Kinder 1 Woche nicht gesehen und sie sind hier gemeldet und meine Frau kommt mir mit Einigung der Umgangskontakte wann ich die Kinder nehmen kann.


    Ihr neuer Lover ist 8 Jahre älter als sie, wohnt nicht mal hier und war gestern aber zu Besuch bereits hier.


    Und wenn ich mir sein Facebookprofil so ansehe, will er Frauen nur fürs bett und lässt diese danach sitzen.


    Völlig alleine und verlassen hänge ich nun hier in unserer 4 zkb wohnung und muss demnächst ausziehen wieder in kleinere Wohnung.


    Dabei wohnen wir hier erst halbes Jahr.


    Meine Tochter ist auch erst 3 Monate alt.


    Das ausgerechnet meine Frau mir fremd geht hätte ich nie erwartet.....

    Zitat

    Meine Frau ist mir seit Monaten fremd gegangen! Sie hat mir vorgespielt sie müsse mal raus zu ihrer Mutter für ein paar Tage...

    Könnte mir vorstellen, daß Du jetzt sehr enttäuscht und traurig bist. Vielleicht auch ziemlich wütend - auf sie und/oder diesen Mann.


    Das wäre jedenfalls sehr verständlich, und darf hier auch geäußert werden.

    Es kommt vor dass Frauen im internet Männer kennenlernen (und umgekehrt natürlich auch Männer Frauen), die eher egozentrisch, narzisstisch, manipulativ sind, und in ihren Opfern den Eindruck erwecken, ihr bisheriges Leben wäre irgendwie "falsch", öde, monoton, der bestehende Partner der falsche, und die Opfer springen drauf an, haben das Gefühl, was falsch gemacht zu haben, im Alltagstrott unterzugehen, und der glanzvolle neue Partner können ihnen das lange vermisste Glück bringen.


    Irgendwann merken sie, dass sie nur verarscht worden sind, und kehren reumütig zurück.


    Die Täter sind äusserst niederträchtig - fügen letztlich ihren Opfern schweren Schaden zu, zerstören Beziehungen und Familien, nur um ihre vordergründigen, egoistischen Interessen nach Sex und wohl auch Macht zu befriedigen. Abschaum.


    Das ist dann dumm, wenn so ein Fall bei Dir vorliegen sollte. Die Opfer können in der Tat derart "angefixt" sein dass sie psychisch krank wirken.

    in deiner situation ist es jetzt ganz wichtig, dass du dir rechtsberatung holst! ich weiß, wie schwer es ist, emotionale erschütterung, angst, wut abzutrennen von all den praktisch zu regelnden dingen, dewegen sieh zu, dass dich da ein fachmensch begleitet.


    jugendamt, sozialamt in fast jeder größeren stadt bieten beratung für solche lebenssituationen an.

    Unbedingt und koste es was es wolle eine Anwalt dazu ziehen und die Kinder zurück holen.


    Sie durfte die Kinder gar nicht ohne deine Zustimmung aus eurer gemeinsammen Wohnung holen und sie dir entziehen, wenn ihr beide das Aufenthaltsbestimmungsrecht habt.


    Allerdings schafft sie gerade Fakten. Wenn der Fall in 3 Monaten vor einem Richter kommt, läßt er die Kinder bei der Mutter und du kannst kaum noch was tun.


    Wenn du also die Kinder haben willst, weil deiner Frau gerade die Hormone durchgehen, musst du schnell reagieren! Hier zählt jeder Tag.

    Da wäre noch mein Stiefsohn, den sie auch einfach so mitgenommen hat. Der Vater wohnt in der gleichen Stadt wie ich und ist durch mich auch bereits informiert und ganz und gar nicht darüber erfreut, das sein Sohn nun in einer anderen Stadt lebt.


    Wegen seinem Sohn war er 2015 mit meiner Frau vor Gericht und meine Frau muss den Umgangskontakt einhalten, was sie aber seit einem Jahr schon nicht mehr tat und der Kindesvater sich dann auch erstmal zurück gezogen hatte da sein Sohn eben auch erst 4 ist.


    Mein Sohn 2, meine Tochter 3 Monate.....man wie naiv ist meine Frau eigentlich gerade? Aber das war sie schon immer, schnell beeinflussbar.


    Soll ich sie hassen für das was sie mir angetan hat? Oder soll ich sie weiter lieben?


    Sie ging ja gleich an die Decke als ich sie fragte wie sie sich das mit 3 Kindern alleine vorstellt und ob es nicht besser wäre wenn mein Sohn zu mir kommt.


    Nein, sie bestimmt, sie will ihr Ding durchziehen und alle 3 Kinder sollen bei ihr leben.


    Dabei kenne ich die Fakten, sie ist schnell überfordert mit den Kindern.


    Und momentan ist da alles noch heile Welt, aber ich denke nach 6 Monaten wird es ihrer Mutter und Co. auch zuviel und wenn ihr neuer Internetlover dann auch die Biege gemacht hat wieder, bin ich vielleicht wieder gut genug für sie......


    ich weiß nicht....die Ruhe gerade ist auch göttlich ;-D


    Donnerstag muss ich zum Anwalt.


    Ich hatte gestern deswegen übrigens einen totalen Blackout! Bin in meiner Wohnung regelrecht zusammen gebrochen, hatte geheult wie ein Schloßhund und einen hohen Blutdruck von 170/110! Dazu Herzrythmusstörungen . Alles wieder gut, jetzt geht es mir wieder gut.


    Das musste wohl raus gestern.


    Ich vermisse meine Kinder!

    Zitat: Unbedingt und koste es was es wolle eine Anwalt dazu ziehen und die Kinder zurück holen.


    Sie durfte die Kinder gar nicht ohne deine Zustimmung aus eurer gemeinsammen Wohnung holen und sie dir entziehen, wenn ihr beide das Aufenthaltsbestimmungsrecht habt.


    Allerdings schafft sie gerade Fakten. Wenn der Fall in 3 Monaten vor einem Richter kommt, läßt er die Kinder bei der Mutter und du kannst kaum noch was tun.


    Wenn du also die Kinder haben willst, weil deiner Frau gerade die Hormone durchgehen, musst du schnell reagieren! Hier zählt jeder Tag.


    Ja richtig.


    Aber die Kinder sind noch so klein und brauchen ihre Mutter.


    Ich will meiner Frau kein Kind entziehen, obwohl ich Gründe dazu hätte es zu tun.


    ich muss auch an das Kindeswohl denken.

    Zitat

    Soll ich sie hassen für das was sie mir angetan hat? Oder soll ich sie weiter lieben?

    du darfst und kannst beides, aber es hilft beides nicht dabei, dieses durcheinander jetzt sachlich zu sortieren! vielleicht kannst du deine gefühlslage ja zeitweise verdrängen, indem du dir schon mal eine liste mit allen fragen zusammen stellst, die du mit dem anwalt besprechen willst/musst? und sie dann sortieren in z.b. finanzen, wohnen, kindesumgang...? das zwingt dich, deinen kopf zu fordern und nicht dein herz :)_

    Ich finde, diese lieblose, harte Linie, die sie da fährt, ist ein Indiz dafür, dass sie manipuliert wird (spricht - ihr wird eingetrichtert, von jemandem der sie nur sexuell ausnutzen will, Du wärst "falsch" und "böse").


    Man kann durchaus von "Opfern" reden wenn ein eventuell psychisch angreifbarer Mensch (sei es durch Vorschäden oder einfach durch Frust/Langeweile) an einen geschickten Narzissten gerät. Da wird die freie Entscheidungsfähigkeit durchaus mal untergraben, speziell wenn man bisher wenig Erfahrungen mit solchen Gestalten hat.

    Zitat

    Soll ich sie hassen für das was sie mir angetan hat? Oder soll ich sie weiter lieben?

    Du solltest Dich entlieben und sachliche, rationale Distanz einnehmen. Weder Liebe noch Hass helfen hier weiter (den Kindern schon gar nicht).


    Hart isses so oder so, klar.

    @ mike33

    erst mal tut es mir leid, dass dir deine Kinder entzogen wurden und in welcher Situation du bist.


    Dennoch lässt sich aus dem Verhalten deiner Frau ein Muster erkennen. Denn schließlich macht sie jetzt mit dir, was sie mit ihrem Mann zuvor gemacht hast. Da muss man dann auch leider sagen, dass du eben auch nicht positiv darauf eingewirkt hast, dass dein Stiefsohn seinen Vater regelmäßig sieht,oder?


    Ich würde deshlab nicht darauf spekulieren, dass sie zurückkommt. Wahrscheinlicher ist, dass sie Kind Nr.4 vom nächsten Lover bekommt und das eben dann so weiter geht.


    Du schreibst hier nicht, warum du Hartz 4 bekommst und nicht arbeitest. Das wäre wichtig zu wissen.


    Die Situation kann für dich bei allem Schmerz auch eine Chance sein. Wenn du kannst, suche dir Arbeit, weise nach, dass du für dich und deine Kinder aufkommen kannst.


    Es ist keine Lösung keine Arbeit zu suchen und zu hoffen das Sorgerecht für die Kinder zu kriegen. Mal davon abgesehen, dass Du damit deinen Kinder es sehr schwer machst sich selbst aus dem Hartz 4 Bereich später zu befreien.


    Ich schreibe dies ohne zu wissen, warum du HArtz 4 bezehst. Nimm es mir deshalb nicht übel, wenn ich hier sehr kritisch bin. Solltest du aus Krankheitsgründen Hartz 4 erhalten, ist die Lage natürlich anders.


    Seid ihr überhaupt verheiratet oder habt ihr so zusammengelebt?