• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Auch dieses "ich bin blind für andere" kann ich null nachvollziehen und sehe auch nichts verwerfliches daran, auch andere attraktiv zu finden.

    Der TE hat doch nun öfter klargestellt, dass er das auch gar nicht sagt. Sondern einfach nur wissen will, ob es anderen Männern (Menschen) auch so geht wie ihm selbst.

    Zitat

    Er hat explizit Männer gefragt. Allein schon dafür von mir

    Er geht aber trotzdem auf die Beiträge von Frauen genauso (und respektvoll) ein. Von daher ist es für mich uninteressant die Fragestellung im Eingangsbeitrag so bierernst zu nehmen.

    Goldmädchen, du musst es auch nicht nachvollziehen können.


    Dass es verwerflich ist, habe ich weder gesagt noch gemeint. Es ist nur bei mir eben nicht der Fall.


    Ich habe nach Männern gefragt, weil ich vermehrt von Frauen eine ähnliche Einstellung schon mitbekommen habe und mit Männern noch nicht wirklich häufig darüber geredet hab.

    Ich musste grad erst mal wieder unterm Tisch hervorkriechen, unter den ich mich beim Lesen von Powerpuffis Beitrag gelacht habe. :)^ ;-D ;-D;-D


    Als Mann kann ich echt nicht ernst nehmen was du Manio da geschrieben hast...und um die Frage zu beantworten. Ja, du bist speziell aus meiner Sicht.


    Vor allem weiß ich nicht was er damit bezwecken will. Wenn er keine Freundin hätte, würde ich sagen er hat das Forum mit einem Datingportal verwechselt und bittet um Zuschriften interessierter Damen.


    Besonders den letzten Abschnitt, sozusagen im Abspann der Selbstbeweihräucherung, mit der Pauschalkrtitik an allen Frauen ist seltsam.


    Ich kann dur Folgendes sagen Manio:


    Wenn du keine Probleme hast, dann darfst du dich trotzdem hier im Forum an anderen Diskussionen beteiligen und brauchst keinen eigenen sinnlosen Faden eröffnen, damit du Aufmerksamkeit erhältst.

    Aaaah, Pauschalkritik an allen Frauen? So ein Blödsinn. Wenn das so rüberkam tuts mir leid, es war keinesfalls so gemeint. Man kann nämlich meiner Meinung nach Kritik nicht so geschlechterspezifisch angehen. Ich habe halt in Beziehungen nur Erfahrungen mit Frauen, da ich Herero bin. Und da war es Kinder Vergangenheit halt oft wie beschrieben. Was sicher nicht daran lag, dass es sich um Frauen handelte.


    Aufmerksamkeit brauche ich nicht, war auch sicher nicht meine Intention.


    Wieso kann man das 'als Mann' nicht ernst nehmen?

    temare


    Ich denke die meisten hier hatten einen ähnlichen Eindruck beim Lesen des Eingangsbeitrages.


    Dennoch sehe ich da eine doch nicht unerhebliche Relativierung/Klarstellung im Laufe des Fadens seitens des TEs.

    Zitat

    Wieso kann man das 'als Mann' nicht ernst nehmen?

    Dein ganzer Beitrag stinkt nach Eigenlob und ist gespickt mit Verhaltensbeschreibungen, wie sich vielleicht eine Vielzahl von Frauen ihren Idealmann wünschen...wen da nicht der letzte Abschnitt wäre!


    Selbst wenn ich so empfinden würde wie du, würde ich deswegen keinen Faden eröffnen, weil es rüberkommt, als ob du erwartest, dass jetzt hier 100 Frauen posten:


    Oooh wie schön, du bist so toll, ich wünschte mein Mann wäre auch so bla bla bla.


    Sorry -ist nicht persönlich gemeint- aber für mich wirkt ein Mann, der so etwas schreibt, wenig selbstbewusst.

    Muss ich nicht verstehen oder?


    Was interessiert mich was irgendwelche fremden Frauen, die ich nicht mal kenne, vielleicht denken könnten? Was hätte ich davon, wenn sie das alles so toll fänden?


    Mal ganz davon abgesehen weiß ich auch ganz genau, dass viele Frauen das eben NICHT so sehen.

    Zitat

    Selbst wenn ich so empfinden würde wie du, würde ich deswegen keinen Faden eröffnen, weil es rüberkommt, als ob du erwartest, dass jetzt hier 100 Frauen posten:


    Oooh wie schön, du bist so toll, ich wünschte mein Mann wäre auch so bla bla bla.

    Ja, diesen Eindruck teile ich. Allein schon "Fremdgehen fängt im Kopf an" - wie soll das praktisch aussehen??? Wie will man/frau herausfinden, dass das Gegenstück nicht gerade an jemand anderes denkt? Ich finde das irgendwie naiv. Aber vielleicht bin ich auch einfach zu zynisch. :)_

    Zitat

    Wie will man/frau herausfinden, dass das Gegenstück nicht gerade an jemand anderes denkt?

    Wenn man lügt, dann wächst einem doch bekanntlicherweise eine lange Nase.


    Wenn man sich nun zwei bis dreimal täglich versichert, dass der andere auch keine sexuellen Phantasien mit anderen menschen hat, dann merkt man ja spätestens nach einigen Monaten, ob dessen oder deren Nase gleich lang geblieben oder gewachsen ist ]:D


    Aber Achtung: bei Männern ist Lügen allerdings weniger schlimm als bei Frauen. Wie sagt man so schön? Wie die Nase eines Mannes, so sein Johannes ;-D

    Rausfinden kann man das nicht.


    Hat was mit Vertrauen zu tun - und da kann ich nur für meine Beziehung sprechen - undzwar nicht in dem Sinne vertrauen, dass der Andere z. B. bei der SB an niemand Anderen denkt, sondern vertrauen, dass er ehrlich ist, wenn es in nem Gespräch mal um sowas geht. Und ehrlich kann AUCH sein, wenn man sagt, "Darüber möchte ich nicht reden.". ;-)