Ich seh das hier ein bisschen anders als die meisten. Ich finde das Verhalten deiner Freundin gemein und rücksichtslos. Erwachsene Menschen die nur einen Hauch Empathie haben verhalten sich anders... Wenn man, warum auch immer, Abstand braucht, kann man das dem Partner doch sagen. So nach dem Motto: Schatz, mir geht es derzeit nicht so gut / habe Stress, sei mir nicht böse aber ich brauche etwas Zeit für mich, das hat nichts mit dir zu tun.


    Wenn man etwas beenden will, dann ist es denke ich normal, dass man das erstmal mit sich selbst ausmacht, ist man aber sicher sollte man das auch kommunizieren, v.a. wenn man merkt, der andere leidet wahnsinnig unter der Unsicherheit. Man kann doch nicht sagen: "Ich hab das Gefühl etwas stimmt bei uns nicht" und damit den anderen völlig verunsichern und auf Nachfrage dann "keine Zeit für ein Gespräch" haben. Es ist ja löblich, das persönlich besprechen zu wollen, aber da so eine Show anzuziehen mit dem keine Zeit haben und den anderen zu quälen und selbst nach verzweifeltr Kontaktaufnahme weiter schmoren zu lassen finde ich einfach nicht in Ordnung. Und das beste daran ist, dass Leute die so handeln dann auch noch glauben, ihr Verhalten sei weniger verletzend als eine kurze Konfrontation mit einer klaren Ansage, das habe ich noch nie verstanden...


    Ich kann dich, BlackForest, da sehr gut verstehen, mir würde es genauso gehen wie dir. Was ich dir raten kann ist, dass du selbst das Zepter in der Hand hälst. Du musst dich der Situation nicht ergeben und auf ihre Gnade hoffen, sondern kannst es selbst lösen. Mir wäre so ein Verhalten nämlich viel zu blöd und ich würde eine Beziehung mit solch einer, ich nenne es mal "Machtstruktur" nicht führen wollen. Ich würde es selbst beenden oder zumindest selbst eine klare Ansage machen, dass ich dieses Verhalten nicht ok finde und sie dir verdammt nochmal endlich sagen soll, was los ist. Ich hoffe trotzdem für dich, dass es nicht darum geht, dass sie sich trennen möchte und wünsche dir für das Gespräch alles Gute! @:)

    @ Drachkin123

    Zitat

    das beste daran ist, dass Leute die so handeln dann auch noch glauben, ihr Verhalten sei weniger verletzend als eine kurze Konfrontation mit einer klaren Ansage, das habe ich noch nie verstanden...

    Ja, ich glaube das.


    Also, mal angenommen, sie möchte ihm sagen, er hört ihr nicht richtig zu.


    Wenn man das seinem Partner unverhofft vor den Kopf knallt, wird es nichts bringen.


    So hat er Zeit, sich drauf einzustellen, es gibt etwas Wichtiges, was sie ihm sagen möchte.


    Wobei, das ist jetzt selbstverständlich spekulativ. Es könnte genausogut um etwas gehen, wo ich im Nachhinein sagen würde, das hätte sie ihm auch gleich sagen können.

    Guten Morgen..


    ich hab tatsächlich gut 7 Stunden geschlafen.. hab aber die Nacht auf der Couch verbracht mit TV im Hintergrund an. Die Hintergrundgeräusche haben meinen Fokus von den kreisenden Gedanken etwas abgelenkt und mir das einschlafen erleichtert.


    Mir gehts verhalten. Mein Herz schlägt richtig fest, und mir bis zum Hals aber ich versuche ruhig zu bleiben. Irgendwo wünsche ich mir das alles am liebsten einfach ein großes missverständnis war und wir eigentlich nur über 1-2 kleinigkeiten reden.

    Zitat

    . Irgendwo wünsche ich mir das alles am liebsten einfach ein großes missverständnis war und wir eigentlich nur über 1-2 kleinigkeiten reden.


    Das halte ich nicht für zwingend ausgeschlossen, dass dem so sein könnte. (weiß aber verständlicher Weise natürlich nicht)


    Versuche etwas lockerer an den Abend heran zu gehen, ich verstehe Deine innere Angst sehr gut, aber diese hilft Dir derzeit nicht weiter. Gut möglich, dass sie einfach ein paar Anliegen in Bezug auf eure Beziehung hat, ein paar Details verändern möchte, die bisher zwischen euch selbstverständlicher waren. Z.B. die eher enge Zweisamkeit, die sie nun wieder etwas weiter nach außen öffnen möchte. Es deutet sich ein Stück weit an, wenn sie wie jetzt aktuell mit anderen Mitkommilitonen mehr Zeit verbringen möchte, eben wieder mehr andere Menschen in den Alltagsfocus rein holt.


    Nur eine Vermutung, es könn(t)en auch andere Dinge sein. Aber, weil das aktuell unklar ist, bringt die Panik in Deinem Kopf nichts. Verstehst Du was ich damit ausdrücken möchte?

    Zitat

    Irgendwo wünsche ich mir das alles am liebsten einfach ein großes missverständnis war und wir eigentlich nur über 1-2 kleinigkeiten reden.

    Na, geh doch erst mal vom Schlimmsten aus. Dann kann es höchstens besser werden. Aber dann bist du emotional gewappnet, egal was kommt.

    Zitat

    Na, geh doch erst mal vom Schlimmsten aus. Dann kann es höchstens besser werden. Aber dann bist du emotional gewappnet, egal was kommt.

    ;-) Och nöö Comran, doch nicht von Dir so ein Rat. Wenn jemand schon mit absolutem Pessimismus in so ein Gespräch oder eine "Verhandlung" geht, kann es doch nur noch missmutiger werden oder ausgehen. Da wäre ich erst mal anders, würde mich freuen die Liebste wieder zu sehen, mich darauf ebenso freuen, das eine Ungewissheit sich aufklärt und immer noch positiv davon getragen sein, dass mein Urvertrauen nicht mit "Ohrfeigen" belohnt wird.


    Es hat im Vorfeld außer dieses eine WE keinerlei dramatische Entwicklungen gegeben, deswegen gehe ich aktuell immer noch von Problemen aus die lösbar für die beiden sind. :)z ;-)

    Ich glaub wenns wirklich zuende ist wirds wehtun egal wie ich vorher drauf eingestellt bin. Und der richtige schmerz folgt ja dann eh in den wochen danach.


    Ich hoffe einfach das beste. Wie gesagt seit gestern abend schreiben wir ja wieder etwas miteinander. Und ich halte mich mit irgendwelchen sache wie "vermiss dich, fehlst mir, was ist los" einfach zurück.

    Ich denke aber, das Comran recht hat. Backforest, du solltest dich auf eher auf schlechte Nachrichten einstellen als auf gute.

    Zitat

    Sie meinte sie ist morgens unterwegs, mittags zeigt sie einer neuen studentin die stadt und geht mit ihr nen kaffee trinken zum kennenlernen (sogenanntes buddy-programm), hat mir auch ein bild von dem flyer geschickt von ihrer uni mit diesem programm.

    Alleine die Prioritätenvergabe für heute zeugt deutlich, das bei euch was nicht stimmt. Buddy-Programm hin oder her. An den meisten Unis laufen die Programme schon seit 2 Monaten. Und gerade HEUTE muss sie ihrem Buddy die Stadt zeigen. Was für ein blöder Zufall...


    Deine Freundin ist rücksichtslos dir gegenüber. Und ehrlich gesagt denke ich, das sie jemand anders kennen gelernt hat. Vermutlich wird heute eine Ansage aller "Ich brauche mehr Zeit für mich" folgen - was eigentlich nur heißt, sie will dich noch in der Hinterhand halten wenn es mit dem anderen nicht klappt.


    Ich kann Dir nur einen Rat geben: Beurteile Menschen mehr nach ihren Taten als nach ihren Worten. Und ihre Taten sind eindeutig. Denn egal was dahinter steckt - sie behandelt dich scheisse.


    Mich würde es auch nicht wundern, wenn sie nochmal Bescheid gibt das es heute doch nichts wird... vielleicht dehnt sich das "Stadt zeigen" ja aus. Lange geplant scheint der Termin ja nicht gewesen zu sein, wenn sie erst gestern davon spricht.

    Das wir uns Samstag sehen war schon mittwoch mittag geklärt. Da war von "es stimmt etwas nicht" so oder so noch nicht die rede, das war ja erst am donnerstag.


    Auch sonst haben wir uns samstag meistens erst gegen abend getroffen da sie tagsüber halt lernt und sowas.


    Vielleicht versteht sie auch nicht ganz wie fertig ich bin... weil ich mich damit ja im moment ihr gegenüber ja zurückhalte bis auf den ausrutscher wo ich sie nachts anrufen wollte.

    Prinzipiell bin ich ja auf ne schlechte nachricht eingestellt. Denn wir beide sagen ja es stimmt zwischen uns was nicht. Klar das das nix positives sein kann.


    Ich möchte halt nur sehr gern dran arbeiten um weiter zusammen zu bleiben


    ob sie das auch so sieht? keine ahnung. das kann ich halt gerade nicht erkennen.

    Hallo lieber BlackForest,


    du bist wirklich in einer doofen Situation und ich kann verstehen, dass das momentan sehr schwierig ist und weh tut...


    Aber als Tipp kann man dir vielleicht geben, dass du versuchst aus dieser etwas passiven "Opferrolle" herauszukommen. Deine Freundin bestimmt, auf Abstand zu gehen ohne dir Gründe zu nennen, diktiert dir die Zeiten für das Gespräch usw. Mach DU da einfach nicht mit und mach auch mal klare Ansagen! Das tut gut! 8-)


    Ich habe auch so ein doofes Gefühl, dass sie den Termin verschieben könnte. Falls dem so ist, könntest du sie beispielsweise direkt anrufen (ganz selbstbewusst) und ihr sagen: Ich habe keine Lust mehr auf diese Ungewissheit, ich finde das sehr unfair mir gegenüber und wenn es nicht heute Abend noch zu einem klärenden Gespräch kommt, dann werde ICH Konsequenzen ziehen und mich trennen. Weil ICH mit so jemandem nicht zusammen sein möchte.


    Alles Gute @:)

    Ich hab ja bereits Donnerstag schon gesagt "Sag mir was los ist, egal was die Konsequenzen sind, lass mich nicht hängen" Worauf sie zusammengefasst antwortete das sie jetzt nicht kann und das weder schriftlich noch per telefon besprechen will.


    Vielleicht ist sie auch auf Abstand gegangen weil ich ihr Mittwoch "vorgeworfen" hab das sie mich nicht mehr vermisst. Ich meinte das ja eher scherzhaft.


    Und ich hab donnerstag ja dann einfach aus dem nichts araus als erster gesagt "hey da stimmt was zwischen uns nicht, was denkst du" und als sie das bejahte hab ICH ja erstmal abgewehrt "ok dann bis samstag, ich hoffe ich halte so lang durch, bin total fertig, ich lass dich besser in ruhe"


    Vielleicht hat mein verhalten sie einfach komisch erwischt. kann auch sein


    es kann so vieles sein.. heute abend bin ich hoffentlich schlauer.