Frauen brauchen i.d.R. Zeit um sowas mit sich auszumachen, dennoch verstehe ich sie nicht wirklich. Sie hat dich so lange warten lassen, mit schlechten Gefühl einschlafen lassen und das alles aus purem Egoismus. Sie hat dich aus der heilen Welt ohne Vorwarnung herausgerissen.


    Sie ist ja nicht mal bereit gewesen daran zu arbeiten oder zu kämpfen. Sie hat dich die ganze Zeit im Regen stehen gelassen. Ich finde es echt feige und traurig. Das zeigt, dass sie einen schwachen Charakter hat.


    Nun gibt sie dir die Schuld, dass sie das Gefühl habe, du hättest nur mit "irgendwem" kuscheln wollen..


    Mein Freund und ich haben auch zeitweise nicht so viel Sex, dann sprechen wir es an und finden eine Lösung. Irgendwie kommt es mir vor, als habe sie nur irgendwelche Ausreden gesucht. Vielleicht ist doch jemand anderes im Spiel.. Sie kann dir ja schlecht die ganze Zeit was vorgespielt haben und alles totgeschwiegen haben um dann auf einmal seltsam zu werden...Passt alles nicht so richtig. Bin mal gespannt, ob sie sich noch mal meldet.

    @ gladiatoraz

    ich verstehe es auch nicht. Wie gesagt ich hatte sie zwar gefragt ob Gefühle für jemand anderes oder sogar fremdgegangen, verneinte sie aber. Vertrauen ist aber hin, von daher kanns alles sein. Mir soll egal sein. Bin einfach maßlos enttäuscht das sie mich so hingehalten hat, anstatt einfach sofort offen und ehrlich mit mir zu reden. Auch was den Sex anging, aber da machte sie nur 2-3mal wirklich kleine Andeutungen worauf ich schon etwas mehr Initative ergriff, aber ihr anscheinend nicht genug. Nur hat sie das dann nicht mehr mit mir kommuniziert und sich stattdessen dazu entschieden einfach aufzugeben und nix mehr zu sagen. Wirklich schade.


    Glaube nicht das sie sich nochmal melden wird. Ich werde alles tun um mich NICHt bei ihr zu melden. Egal wie stark die Sehnsucht wird

    Zitat

    Freunde sagen in solchen Situationen oft Dinge, die einen "aufmuntern" sollen.


    "Hätte ich ihr nicht zugetraut". Übersetzt: Die böse, böse Frau. Impliziert ein: Wie falsch ist sie denn, sei froh, dass du sie los bist.


    "Das bereut sich noch." Übersetzt: So einen tollen Mann wird sie nie wieder finden.

    Das halte ich nun so gar nicht für die Übersetzungen ;-D Das sind alles Floskeln, die man so dahin sagt, um jemanden aufzumuntern...



    Zitat

    Wenn ich meinen Partner liebe, möchte ich ihm doch nicht **weh tun!?

    Es bleibt aber trotzdem nicht aus.


    Mal davon abgesehen liebt sie ihn ja nicht...

    Mir ist bewusst, dass es um körperliche Auseinandersetzungen als Aufhänger ging.


    Ich habe das weitergesponnen - sie hat ihn emotional verletzt, auch wenn sie ihn liebt ist das möglich und wenn sie ihn nicht liebt ohnehin.

    Zitat

    wirklich kleine Andeutungen

    Kleine Andeutungen können einfach aus Vorsicht erwachsen. Klug ist, wer kleine Andeutungen sehr ernst nimmt und sie als wirkliches Problem annimmt. Das aber vielleicht nur als Rat für die Zukunft.

    Zitat

    wenn ich meiner partnerin mal kleinigkeiten anmerke und checke das die person es nicht richtig rafft such ich doch mla das richtige gespräch oder...

    sollte man meinen. sie hat es offenbar nicht getan. wer weiß, was in ihrem kopf sich noch so angestaut hatte...

    Zitat

    Also bitte.. wenn ich meiner partnerin mal kleinigkeiten anmerke und checke das die person es nicht richtig rafft such ich doch mla das richtige gespräch oder...

    Eine verschlossene Frau, die nicht offen Probleme ansprechen kann, wäre mir nichts, auch wenn das sicherlich sowas wie Scheinharmonie hervorruft. Manche Menschen mögen dass ja- niemals Streit ... :-/ - ich mag das nicht. Vielleicht ist dir diese Erfahrung ja auch lehrreich gewesen.... Mir wäre das nicht geheuer, wenn keine Kritik kommt. Wenn man unzufrieden ist spricht man das an, streitet darüber evtl. und kommt zu einem Ergebnis (und ich kann mir keinen Menschen vorstellen, der mit allem jederzeit zufrieden ist, auch nicht beim geliebten Partner).

    Haste recht.


    Selbst wenn sie jetzt nicht schluss gemacht hätte.. Wie lang wäre das mit einer solchen einstellung noch gutgegangen.. Was wäre wenn wir zusammengezogen wären. Hätte sie jede kleinigkeit die sie nervt einfach unter den tisch gekehrt und in sich rein gefressen? Obwohls vielleicht total einfach wäre das anzusprechen und zu ändern?


    So ähnlich gings zb ner ehemaligen freundin von mir. Die waren 4 Jahre zusammen, er hat ein haus geplant und alles. Und sie wäre mitgezogen.. obwohl sie TOTAL unzufrieden mit der beziehung war... Sie hat immer mir alles erzählt was falsch läuft usw, was ihr nicht passt und und und.

    Ich mag Streitereien nicht, häufiges Streiten wäre und war immer ein Zeichen, dass man nicht miteinander klarkommt und hat zu Trennung geführt. Kleinigkeiten im Verhalten kann man sicher ändern, aber da sind beide gefragt. Man MUSS ja auch nicht wegen Kleinigkeiten genervt sein, manches akzeptiert man in einer guten Beziehung auch mal, weil jeder ein Recht aus seine Eigenheiten hat. Akzeptanz finde ich ganz wichtig.


    Anderes wiederum ist essentiell und das darf nicht fehlen. Das ist sehr individuell und meistens auch nicht einfach herbei zu reden. Das passt oder es passt eben nicht.

    @ Monika65

    seh ich auch so. Natürlich gabs an ihr auch Kleinigkeiten, aber da habe ich für mich entschieden das mich das nicht so stört das ich das ansprechen muss. Ich habe diese aktzeptiert. Da gings aber eher um gewisse verhaltensweisen oder "eigenarten". Nicht wirklich was die Beziehung betreffendes. Ich finde wenn es direkt die Beziehung betrifft oder sogar die Gefühlswelt sollte man auch Kleinigkeiten nicht ignorieren und das hat sie definitiv nicht gut gehändelt.

    Zitat

    häufiges Streiten

    ... mag ich auch nicht (erst recht nicht wegen Kleinigkeiten)- jedenfalls nicht mit meiner Partnerin. Hinzu kommt, dass es viel wichtiger ist, wie man streitet als ob man streitet. Unzufriedenheit muss man aussprechen können, auch um unzufriedene Zustände zu ändern. Wenn ich mit meiner Frau streite (was eher selten vorkommt ..., dann kann es bei zwei Dickköppen schon mal krachen- dabei wird aber nicht die Beziehung in Frage gestellt).


    Ich glaube aber, das fehlende Offenheit zum Zwecke der Streitvermeidung wenig hilfreich ist, da es dazu beiträgt, unzufriedene Zustände aufrechtzuerhelten. Am Ende frisst soetwas an der Beziehung. Und ich vermute, das das bei der Beziehung des TE der Fall war.