Wie war das denn in früheren Beziehungen bei ihr?


    Hat sie denn gesagt, dass Du ihr nicht mehr gefällst oder dass das "Kribbeln" weniger ist?


    Es ist schon irgendwie normal, dass nach einer gewissen Zeit die Leidenschaft zurück geht und das Kribbeln weniger wird.


    Was vielleich hilft ist wenn man immer mal wieder etwas Neues ausprobiert, Frisur, Kleidung, Parfum, neue Hobbys.


    Auf der anderen Seite sagtest Du ja, dass sich viel in Ihrem Leben geändert hat. Manchmal können solche Veränderungen eben auch an einer Beziehung rütteln.

    Hallo Lebensodem,


    "Meine Freundin findet mich sexuell nicht mehr attraktiv" hast Du gehört.


    Von wem? Ist der Mitteiler glaubhaft ?


    Wenn der Mitteiler glaubhaft ist, rede darüber möglichst bald mit Deiner Freundin.


    Wenn er Dir nicht glaubhaft erscheint, schweige und vergiß das Ganze.


    Wenn Du mit Deiner Freundin sprichst über dieses Problem und sie bestätigt diese Mitteilung, macht dies für Dich zur Tatsache, dann gibt es für Dich nur eine auf Dauer akzeptable Lösung:


    Trenne Dich von ihr !


    Das tut am Anfang weh, vll. für Euch beide, aber auf Dauer ist es die einzige tragbare Lösung.


    Ich wünsche Dir viel Glück für Deine jetzige Beziehung und alles Gute für Deine nächste.


    :-) :)z :)^

    Erstmal danke für die ganzen ehrlichen Antworten, also ich hatte nicht vor mich jetzt zu verändern, sondern vielmehr mit ihr weiter nach der Ursache zu suchen und mehr Romantik aufkommen zu lassen.


    Und sie sagt sie liebt mich und ghat interesse an mir, aber das sexuelle verlangen nach mir ist nichtmehr da, anders als am Anfang.

    Hallo,:)


    ich sehe das auch wie meine Vorgänger. Wenn sie das nicht genau in Worte fassen kann, so wird es aber trotzdem einen Grund dafür geben. Und das könnte in ihrer eigenen Erwartungshaltung liegen. Viele Menschen haben sich bewusst, oder unbewusst sexuelle Sichtweisen zu eigen gemacht, von denen sie glauben das sie normal sind. Aber in Wirklichkeit spielen Filme, Medien, die allgemeine Meinung, Erziehung, Vererbbarkeit dabei eine recht große Rolle.


    Vielleicht erwartet sie Dinge von dir, wie Romantik, ala lange in die Augen sehen, bestimmte Kleidungsstücke wie gutgeschnittene Hemden, oder so leidenschaftliches wie es in Filmen vorkommt, wo man ausgehungert übereinander herfällt. ;-D Die Liste kann lang sein. Ich hatte mal eine Freundin bei der war das so, zumindest als sie jung war. Sie hatte da ganz genaue Vorstellungen und nur wenige konnten dem gerecht werden. Nach einer gewissen Beziehungszeit, und ihrer anscheindend immer falsch getroffenen Wahl, war dann der Ofen erloschen. Sie hatte zwischendurch zwar leidenschaftliche Affären, aber die waren genauso künstlich wie ihre eigenen Vorstellungen.


    Diese Vorstellungen entsprechen nicht der Wirklichkeit und man sollte sie niemandem überstülpen, nur damit derjenige einem bestimmten Bild entspricht.


    Wenn man aber den Menschen, den man will, so annimmt wie er ist, dann kommen ganz andere Gefühle auf und die Leidenschaft füreinander wird von alleine recht groß sein. Das hat meine Freundin auch irgendwann festgestellt und ist jetzt seit zehn Jahren glücklich verheiratet. :)


    Möglich, dass es bei euch nur Freundschaft sein kann. Möglich, dass sie nicht genau weiß woran es liegt. Möglich, dass ich mit meiner Vermutung daneben liege. Manchmal stimmt wirklich die Chemie nicht. Aber versuch trotzdem du selbst zu bleiben. Man kann gewisse Dinge ändern, wenn sie einem selbst wichtig sind, aber man sollte sich nicht verbiegen.

    Das sie dich liebt muss ja nicht gelogen sein. Aber wenn sie dich nicht körperlich anziehend findet, dann ist das wohl keine oder kaum mehr erotische Liebe. Als Mann in den 20ern hast du daran aber sicher Interesse.

    Sie musste leider weiter weg ziehen, so das ich sie nurnoch jedes Wochenende sehen kann, vorher haben wir mehr miteinander gemacht, bzw uns deutlich öfter gesehen.


    Und viell ist das törricht, aber ich will es trotz der gegenteiligen Erfahrung von euch versuchen das ganze wieder aufleben zu lassen.


    Ich finde der Versuch kann nicht schaden, solange man sich daran nicht kaputt macht. Mir bedeutet sie einfach alles und einfach so aufgeben kann ich da nicht.


    Ob sie generell keine sexuelle Lust hat, oder das nur auf mich bezogen ist werde ich noch in Erfahrung bringen.


    Nochmal danke für die ganzen Antworten, das hilft mir mich keinen Illusionen hinzugeben, falls aus dem Versuch das ganze zu ändern nichts werden sollte.

    Zitat

    Und viell ist das törricht, aber ich will es trotz der gegenteiligen Erfahrung von euch versuchen das ganze wieder aufleben zu lassen.

    Ich glaub, bei dem Versuch können wir dir nicht zur Seite stehen. Du kennst deine Freundin am Besten und weißt, was sie mag.

    Zitat

    Ich finde der Versuch kann nicht schaden, solange man sich daran nicht kaputt macht. Mir bedeutet sie einfach alles und einfach so aufgeben kann ich da nicht.

    Oh doch, du kannst noch viel kaputt machen und das Gegenteil erreichen. Wenn du es mit deinen Versuchen übertreibst, dann kann sie schnell genervt sein und alle Zärtlichkeiten abblocken. Hab ihr überhaupt noch welche, vom Sex abgesehen?