Meine Freundin ist erst 16 und ich 24, geht das?

    Hallo


    Ich bin jetzt mit einem Mädchen zusammen das erst 16 ist und ich 24.


    Ich möchte mal gerne eure Meinungen dazu hören, ob das so richtig ist was ich da mache?

  • 44 Antworten

    hätte ich Bauchschmerzen bei.. sowohl an deiner Stelle, als auch an der Stelle eines Verwandten deiner Freundin.


    Nicht weil die 8 Jahre nominell zuviel sind, sondern weil zw. ihrem und deinem Alter seeeehr viel in der Entwicklung passiert (vor allem geistig).

    Zitat

    Nicht weil die 8 Jahre nominell zuviel sind, sondern weil zw. ihrem und deinem Alter seeeehr viel in der Entwicklung passiert (vor allem geistig).

    Dito, meine kleine Schwester ist gerade 16. Wenn ich mir vorstellen, dass sie einen Freund hätte, der älter ist als ich(22), hätte ich schon ein mulmiges Gefühl.


    Nicht, dass jede 16-jährige gleich ist, aber hier knallen immer noch die Türen oder es fließen Tränen, wenn man konstruktive Kritik äußert:


    "Schalte bitte das Glätteisen aus, das ist gefährlich, es unbeaufsichtigt an zu lassen"


    -"Du hast mir gar nichts zu sagen, halt dich aus meinem Leben raus du A*schloch!"


    ":/


    Also mir wäre ein pubertierender Teenie zu anstregend, ich hoffe sehnlichst, dass meine kleine Schwester morgen 18 ist und der Spuck endlich vorbei! ;-D

    Also meiner Meinung nach spricht nichts dagegen. Es kommt ja nicht primär aufs Alter an, sondern auf die Charaktere. Probleme mit der Mentalität kann es auch unter Gleichaltrigen geben usw. Wichtig ist das ihr beiden zusammen passt und glücklich seit.

    PowerPuffi Und warum denkst du das mit 18 der Spuck vorbei ist? Ich habe noch nie einen 18 jährigen getroffen der mehr drauf hatte als ein 16 jähriger von Reife her. Wer mit 16 ein idiot war ist das auch noch mit 18. Und wer mit 16 schon reif war, war es auch mit 18.

    Prinzipiell ist dagegen ja nichts einzuwenden. Lediglich die unterschiedl. Lebenserfahrung und womöglich Interessen könnten sich i.wann auswirken. Mit 16 sind es halt wirklich noch Mädchen, keine Frauen. Wobei 24-jährige Männer oftmals auch "hinterher" sind. Ohne jemand genauers zu kennen, kann man sich da kaum ein Urteil bilden.


    8 Jahre Differenz finde ich ab über 25 - also 25/33 - nicht mehr sooo nachteilig.

    Zitat

    Wer mit 16 ein idiot war ist das auch noch mit 18.

    ;-D


    Ich hab in dem Alter meinen Mann kennengelernt. Der war da sogar schon 25. :-o ;-) Es spricht nichts dagegen, was nicht überhaupt immer möglicherweise gegen eine Beziehung sprechen könnte.


    Ich hab mit 16 nicht mit Türen geknallt und ich fand auch die Zeit des Schulbaschlusses/Studienbeginns nicht problematisch.

    a.fish das sehe ich auch so. Und mit dem 16/18 Beispiel wollte ich ja nur aufklären, das unreifer Mensch mit 18 plötzlich ganz vernünftig wird. Das stellt sich vielleicht der Gesetzgeber so vor, nur der Realität entspricht das nicht immer.


    und noch was mindhat Ob das richtig ist was du machst kann dir nur ein mensch beanworten. Du selbst. Du bist da nicht auf den Segen der anderen angewiesen. Das kann dir doch egal sein was die anderen denken. Sie ist 16 und du darfst mit ihr zusammen sein. Nur die Meinung der Eltern des Mädels sollte dir nicht ganz egal sein. Sie können dir zwar rechtlich nichts, aber sie können dank ihren Mitspracherecht das sie noch haben durchaus Steine in den Weg legen. Aber das ist auch alles. Das Geschwätz der sonstigen Leute ist für dich nicht relevant. Wichtig ist nur du in der Beziehung Glücklich bist und das ihr beide zusammen passt.

    an dem thema gehen die meinungen wohl oft auseinander. wenn es passt dann passt es eben, das alter ist da ziemlich egal. als ich mit meiner freundin zusammen kam war ich 17 und sie 28. allerdings hätte ich ein problem damit wenn meine kleine schwester (jetzt 16) sich einen 24jährigen angeln würde. nur wie gesagt, wenns passt... mach was draus dann wird keiner was dagegen sagen :)