• Meine Partnerin lässt sich total gehen

    Mir reicht’s und ich weiß nicht mehr weiter: Ich bin seit über 15 Jahren verheiratet und wir haben Kinder. Wir haben viel gemeinsam erlebt und durchlebt. Das hat uns lange zusammengeschweißt. Auch das erotische Moment war lange Zeit echt schön. Sprich wir sind wirklich lange Jahre aufeinander total abgefahren und hatten unseren Spaß. Und dann – ich…
  • 144 Antworten

    Hallo ihr zwei*:), schön, dass ich hier nicht nur noch mit mir selber sprechen muss! :)^


    Temmy, bis dahin konnte ich folgen:

    Zitat

    Ein Paarproblem ist immer ein Problem der Beiden! Wo liegen deine Probleme? Löse sie, verändere dich und dein Umfeld verändert sich!

    Wobei mir das so leicht gesagt klingt, ... Jedenfalls bin ich dankbar, dass die Dimension des Problems hier auch mal auf ein Paarproblem beschränkt wird. Mir scheint dies nämlich auch (wieder) so. Aber das kapier i net:

    Zitat

    Ich denke Hexenheuler, du drängst deine Frau in eine Rolle, in der sie sich nicht wohl fühlen kann! Eine Rolle ist immer schlecht, denn du solltest deine Frau lieben so wie sie ist. Ich habe aber den Eindruck das du deine Frau so lange verbiegst, und wenn sie dann verbogen ist, passt es dir auch nicht!

    Von welcher Rolle sprichtst du? Falls du die des dominanten Parts meinst, so hat sie diese vor über 15 Jahren angenommen, und seither immer wieder bestätigt, dass sie zu ihr passe, da ich da immer wieder so meine Zweifel habe :=o.


    Zu dem Rest, der folgt, kann ich nur sagen: Sicher bin ich unzufrieden. Aber eines lass ich mir nicht sagen: Ich habe doch nicht nur Augen für ihre Fehler. Im Gegenteil, ich bemühe mich immer sehr, sie und ihre Probleme ernst zu nehmen, sowie sie nicht falsch zu beruteilen. Das geht soweit, dass mir alte Freunde - und auch hier im Thread gabe es einen Beitrag - sagen, ich solle meine Frau nicht immer nur verteidigen.


    Nur - wie ich ganz am Anfang des FAdens schon sagte: - ich kann nicht mehr und habe auch genug davon, immer nur Verständnis aufzubringen. >:(

    Ich meinte diesen Eintrag von Donna82:

    Zitat

    @ hexenheuler

    kann es sein das du ihre krankheit nun als entschuldigung hernimmst für ihre unzureichende hygiene ???

    Ich würde mich freuen, auch mal wieder was von Brooks *:) und den anderen *:) zu hören.

    @ Brooks:

    Na? Nicht mehr so viele Parallelen??? Zieh die Neigung zum SM 8-)ab, und dann?

    Lieber Faden …


    Bin heute sehr früh durch einen Traum aufgewacht: Ich war Journalist und meine ganze Familie kam in eine Art Lager als Gefangene von Terroristen. Seltsamer weise konnte ich mich einfach so aus dem Lager heraus stehlen. Während ich darüber nachdachte, wie ich jetzt meine Frau und die Kinder ebenso herausbekomme, bin ich wohl aufgewacht.


    Ein Anlass für diesen Traum wird wohl das gestrige Gespräch mit dem dritten Therapeuten sein. Er schickte mich nach Hause und sagte "Nicht sie brauchen eine Therapie, sondern ihre Frau". Das tat (auch) gut, ganz ehrlich. Vor allem da es ja nun der Dritte ist, und hier im Thread ja auch diese Ansicht vertreten wurde, bin ich nun gewillt meine eigene Einschätzung endlich für bar Münze zu nehmen.


    So direkt wie dieser Therapeut haben die anderen es übrigens nicht gesagt. Sie sprachen von Ko-Abhängigkeit oder einer meinte einfach, ich mache einen ganz gesunden Eindruck und meine Empfindungen von Wut und Schuldgefühlen seien nicht im mindesten pathologisch, sondern einfach gesunde Reaktionen.


    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich weder über das Thema dieses Fadens, noch über meine Neigung gesprochen habe. Thema war eher, die Auswirkung der Überlastung auf mein berufliches und privates Leben. Und sehr schnell kam ich immer wieder in die Lage, auf einmal meine Frau zu "verteidigen" gegen die Fragen, warum sie mir denn nicht hilft. Das war auch letztlich das, was Freunde schon öfter fragten, und was zu dem beinahe-Bruch mit einer sehr guten alten Freundin von mir geführt hat.

    Hey, sorry, aber ich war auf Reisen. Muß erst mal wieder hier reinfinden und lesen....werde mich nachher melden, bis denne!*:)

    Huhu Brooks*:), das ist hier etwas ruhiger zur Zeit, und ich schau auch nur, ob einer was neues schreibt. Vielleicht du? Du wolltest doch auch noch etwas erzählen ... ;-)

    Sieht so aus. Ich hab' auch nix mehr hinzuzufügen. Danke an alle *:)*:)*:) Melde mich vielleicht wieder, wenn es Änderungen gibt. Und die wird es gebe müssen. Fragt sich nur welche ???