Zitat

    Aber warum hält er dann nicht einfach seinen Mund und lässt mir meine Ruhe.

    1. Hab ich doch geschrieben. Er spielt, vertreibt sich die Langeweile und pflegt sein Ego. Und weil es so schön funktioniert bei Dir.


    Hast Du ihm deutlich gesagt, dass Schluss ist und dass er sich nie wieder melden soll?


    Mein Verdacht ist, dass Du nicht deutlich warst, kann das sein?

    Zitat

    Wie lange soll das denn so weitergehen?

    Irgendwann hört er auf, wie schnell, hängt entscheidend davon ab, wie Du Dich fortan verhältst.

    Zitat

    Er macht ja grad so, als wenn alles ok wäre.

    Kommt darauf an, wie deutlich Du warst. Aber selbst wenn er Deine Entscheidung ignoriert, das ist sein Problem und sollte nicht Deines sein.

    Zitat

    Freilich tut es schon noch weh, und es macht es nicht einfacher, wenn er jetzt wieder anfängt.

    Kann ich gut nachfühlen, wird aber bald besser.

    Zitat

    Ich ignoriere ihn, aber zu wissen, das er Mittwoch wieder in Dtl. ist, und nur 50km von mir entfernt...

    Klar tut das Gefühl weh.... Aber....was willst Du denn tun? Ihm wie eine dumme Göre hinterherlaufen bzw ihn wieder an Dich ranlassen?? Er will nicht dasselbe wie Du.


    Und mal ehrlich, rechnest Du Dir so schlechte Chancen auf dem "Markt" aus, dass Du auf so jemanden abfährst? Sorry wenn ich jetzt grob rüberkommen sollte, aber in solchen Situationen helfen nur Korsettstangen. Mach Dich gerade. Dann ist es in ein paar Wochen gegessen. Lenk Dich ab und sei einfach nicht zu Hause, er ist eh nur eine begrenzte Zeit in Deutschland, wenn ich das richtig verstanden habe. Also blocke ihn für die Zeit ab, wenn er merkt, dass er auf Granit beisst, hört er ganz schnell von alleine auf.

    Danke für Deine ehrlichen Worte.


    Nein, sein Einsatz ist vorbei und somit ist er dann für immer wieder in Deutschland ab Mittwoch.


    Deshalb verwundert es mich, das er wieder den Kontakt sucht, er wäre ja dann wieder daheim und brauch mich ja nun jetzt gar nich mehr.


    Ich lauf ihm ja nicht nach und ignoriere ihn, aber es kommen natürlich auch noch die schwachen Momente, wo ich halt denke und mich frage, ob ich ihm unrecht tue. Vielleicht ist die erste Euphorie vorbei, vielleicht lag zuviel Distanz dazwischen, vielleicht ist er nicht der große "Redner" , das wenn er einmal sagt, das wir uns wiedersehen es dann auch so ist und er es nicht ständig wiederholt.


    Ich weiß, das es Quatsch ist und ich es mir wieder versuche schön zu reden, bzw. Entschuldigungen für sein verhalten suche.


    Es ist ja nicht so, das ich um jeden Preis der Welt jetzt eine Beziehung haben möchte. So etwas muß sich ja entwickeln. Ic hbin seit 4 Jahren solo, da lasse ich mich nicht sooo schnell auf was festes ein, es sei denn, es würde sofort passen. Ich brauch da auch schon bissl Zeit. Manchmal wünscht ich mir, ich hätte ihn nie kennengelernt. :°(

    In so einer Situation steckte ich auch schon einmal. Er hat nur mit mir gespielt. Wusste wie ich fühle, hab sogar vor seinen Augen angefangen zu weinen, doch das war ihm alles egal. Er hat trotzdem weiter gemacht und ich bin jedes mal von neu auf ihn angesprungen. Hab ihm mind. 5 mal gesagt er soll mich für immer in ruhe lassen. Aber nach 1 Woche oder einem Monat kam er wieder an. Schrieb mir ellenlange sms mit es tut ihm Leid. Aber im Endeffekt wollte er nur sein Ego pushen und gucken wie weit er gehen kann. Ich hab ihn immer wieder eine Chance gegeben, aber er verhielt sich wie ein Arsch. Glaub mir so etwas werde ich nie wieder tun, für keinen Mann. Im nachhinein, wenn ich zurück denke ist es total respektlos mir selbst gegenüber, dass ich nicht meinen Worten treu geblieben bin. Wie ein Hund war ich auf ihn angewiesen. Lass sowas nicht mit dir machen. Bleib bitte deinen Wort treu und ignoriere ihn. Das zeigt, dass du dir selbst etwas wert bist. Zeig ihm blos nicht, dass er Macht über dich hat.

    @ Flower

    Zitat

    Deshalb verwundert es mich, das er wieder den Kontakt sucht, er wäre ja dann wieder daheim und brauch mich ja nun jetzt gar nich mehr.

    Irgendwie fällt mir auf, dass das "Brauchen" bei Dir ein großes Thema ist. Klar, es hat natürlich einen Grund, warum er mit Dir in Kontakt ist und auch versucht, Dich einzuwickeln und mit einem Minimum an Aufwand an der Angel zu halten. Er braucht Dich um sein Ego zu pflegen, irgendwelche Defizite wird er schon haben, wenn er das so nötig hat, andere für sein Ego zu benutzen. Aber Du bist nicht seine Herzensdame, und ich denke doch mal, dass Du mal einen Partner möchtest, für den Du das Grösste und Beste bist.

    Zitat

    aber es kommen natürlich auch noch die schwachen Momente, wo ich halt denke und mich frage, ob ich ihm unrecht tue.

    Das sind nur die Symptome der "Sucht". Lieber setzt Du Dich ins Unrecht, wenn dafür die Harmonie hergestellt und alles stimmig ist. Betrüge Dich nicht selbst sondern bleibe ehrlich.

    Zitat

    Ich weiß, das es Quatsch ist und ich es mir wieder versuche schön zu reden, bzw. Entschuldigungen für sein verhalten suche.

    Ja, so sehe ich das auch. Eigentlich willst Du Dir nur selbst 'ne Beruhigungspille drehen - aber verdammt noch mal, bist Du nicht stark genug, der Realität ins Auge zu blicken?

    Zitat

    Manchmal wünscht ich mir, ich hätte ihn nie kennengelernt.

    Das kann ich nur zu gut verstehen. Aber nimm es als Lektion, man lernt am besten aus bitteren Erfahrungen. Vielleicht ein Anlass zu ergründen, warum Du Dir so viel gefallen lässt, dass Du einen Teil Deiner selbst an so einen Typen verraten würdest.

    @ ChiQuitaa

    Das tut mir leid für Dich.


    Ich frage mich immer, ob die Leute überhaupt wissen, was sie mit ihrer egoistischen Art anrichten. Aber man lernt daraus eine Lektion für's Leben. Ich übrigens auch.

    @ :) für euch beide :)

    Ihr habt so recht, Frau hat ja auch noch sowas wie Stolz. Und ich werde mich nicht kleinkiegen lassen.


    Ich hab von ihm übrigens vorhin eine Mail bekommen, über FB. Sinngemäß schreibt er, das er keine Lust auf schlechte Laune hat und er keine Lust hat sich immer wieder rechtfertigen zu müssen und wir doch, wenn er wieder in Dtl. ist, abwarten können, wie es sich entwickelt....


    Da kann er lange warten, wie @Louisiana so sagte, er packt mich an die seite, und wenns mit dem anderen Mädel nix wird..dann "greift" er vielleicht auf mich zurück.


    Ich find es irgendwie schon sehr dreist, das Verhalten. :(v


    Das habe ich nicht nötig. :|N

    Zitat

    Sinngemäß schreibt er, das er keine Lust auf schlechte Laune hat und er keine Lust hat sich immer wieder rechtfertigen zu müssen und wir doch, wenn er wieder in Dtl. ist, abwarten können, wie es sich entwickelt....

    Hast Du nun eigentlich Schluß gemacht?

    vermutlich hast du recht.


    wahrscheinlich ärgert es ihn auch ein wenig, das ich nicht mehr mitspiele so wie er es gern hätte.


    Wie würde er es denn finden, wenn man es mit ihm so machen würde? Das fände er sicher auch nicht so toll. :|N

    Zitat

    Ja, ich habe deutlich gesagt, das ich keinen Kontakt mehr haben möchte, da wir verschiedene Ansichten haben und ich lieber meinen Weg alleine gehen möchte

    :)^ :)=


    Damit ist alles gesagt. Ich finde es gut, dass Du es für ihn und für Dich klargemacht hast, dass Du nicht die Dumme in seinem Spiel bist.

    Zitat

    aber wieso versucht er mir jetzt ein schlechtes Gewissen einzureden....das er sich immer rechtfertigen müsse usw....

    Das ist ein Teil seiner Masche, wieder Macht über Dich zu bekommen, nachdem Du Dich von seiner Angel und aus seiner Kontrolle befreit hast.


    Lass Dich nicht wieder einfangen. :)*

    Nein, ich lasse mich garantiert nicht wieder auf ihn ein.


    Aber geärgert habe ich mich schon noch gestern. er hat sich nie vor mir rechtfertigen müssen.


    Vermutlich hat er das auch nur geschrieben, damit er besser da steht und ich ja die Böse bin und schuld bin, das es doch nichts geworden ist. :-( Und er ja nichts falsch gemacht hat.


    Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, habe gut 5 Monate meine Zeit mit ihm geteilt, was ich auch gern gemacht habe. Habe ihm Päckchen geschickt, damit er ein wenig heimatgefühl hat. Natürlich hätte ich das nicht machen brauchen, aber ich wollte ihm eine Freude machen, völlig unverbindlich. Es macht mich echt traurig, das er mich dann so behandelt hat zum Schluß. "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen" ja, so fühle ich mich auch. :°(

    Zitat

    Aber geärgert habe ich mich schon noch gestern. er hat sich nie vor mir rechtfertigen müssen.

    Das ist einfach nur seine Taktik. Lass Dich nicht weiter manipulieren.

    Zitat

    Vermutlich hat er das auch nur geschrieben, damit er besser da steht und ich ja die Böse bin und schuld bin, das es doch nichts geworden ist. Und er ja nichts falsch gemacht hat.

    Warum interessiert Dich denn noch, was er denkt bzw denken könnte? Du hast künftig nichts mehr mit ihm zu schaffen, und glaube mir, Dir werden noch viele Menschen begegnen, die nicht das sind, als das sie sich ausgeben. Das gehört zum Leben dazu. Hör auf, Dich um ihn zu scheren.

    Zitat

    Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, habe gut 5 Monate meine Zeit mit ihm geteilt, was ich auch gern gemacht habe. Habe ihm Päckchen geschickt, damit er ein wenig heimatgefühl hat. Natürlich hätte ich das nicht machen brauchen, aber ich wollte ihm eine Freude machen, völlig unverbindlich.

    Du wolltest ihm eine Freude bereiten, und Du wolltest (unbewusst) damit bei ihm punkten. Ein Stückchen Eigennutz, auch beim Schenken, ist völlig okay und normal, aber es hat sich gewissermaßen nicht "gelohnt". Sei froh, dass es nur ein Päckchen war. Andere, die die rosarote Brille aufhaben, übernehmen Bürgschaften oder verschulden sich für jemanden, der es nicht verdient.

    Zitat

    Es macht mich echt traurig, das er mich dann so behandelt hat zum Schluß. "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen" ja, so fühle ich mich auch.

    So was passiert. Wichtig ist, dass Du daraus die richtigen Lehren ziehst und nicht auf den Nächsten reinfällst, der Deine Bedürfnisse und Defizite erkennt und sie anfänglich bedient, bis Du an der Angel hängst, um Dich dann kaltzustellen, weil das nichts kostet und immer wieder unterhaltsam ist. Du wirst das verarbeiten und daraus für die Zukunft lernen und dann hat das Ganze sogar noch was Gutes, es hätte nämlich weitaus schlimmer kommen können.


    Bleib stark und hör auf zu Grübeln. Das geht, dazu gehört Disziplin. Ich habe mal folgendes "Rezept" bekommen: 1/3 des Tages verwendest Du, etwas für andere zu tun. 1/3 des Tages sind dafür da, etwas für Dich zu tun (Kino, Essen gehen, Freunde treffen, Shoppen gehen, Sport machen etc pp). und 1/3 sind dafür da, seinem Kummer freien Lauf zu lassen, zu trauern, zu weinen, gerne auch etwas Selbstmitleid zu haben. Aber dann ist auch wieder Schluß und Du gehst zum nächsten Drittel über. Hat mir geholfen, und war etwas mehr als eine Beziehung, die überwiegend über den PC geführt wurde.


    :)*