Also, ich würde ihm ihm sagen/schreiben, dass mir die Beziehung alles in allem nicht das gibt, was ich brauche. Auf mehr würde ich ich gar nicht einlassen, denn man kann davon ausgehen, dass er das alles selbst sehr genau weiss, genauso weiss er, wie abhängig Du von ihm bist.


    Wenn Du Dir nicht traust, ihm das im direkten Gespräch zu sagen, dann geht das auch per Mail.

    Zitat

    Irgendwas sollte ich ihm doch sagen?!? So viel Anstand habe ich dann schon mnoch

    Du machst Dir selbst was vor. Das hat nichts mit Anstand zu tun, Du süchtelst nach jedem einzelnen Wort, nach jeder Aufmerksamkeit, er hat Dir Stück für Stück den Wasserhahn zugedreht und Du hängst am Hahn wie eine Verdurstende. Es hat nichts mit Anstand zu tun sondern damit, dass Du immer noch hoffst, dass alles besser wird, dass alles eine Phase ist, dass..... es so wird wie Du es Dir erhoffst. - Und das wird es nicht, dafür standen nämlich von Anfang die Zeichen ganz anders.


    Helfen kann ich Dir nicht. Alles fängt damit an, dass Du Dir klar wirst, dass nur Du selbst Dich befreien kannst. Das kann Dir keiner abnehmen, und er wird es auch nicht tun, nicht etwa weil er Dich liebt sondern weil es ganz nett und unterhaltsam ist, er drückt die Knöpfe und Du reagierst. Ich weiss nicht, was er vom Leben erwartet - ganz sicher nicht dasselbe wie Du. Und nein, er wird sich nicht ändern, genauso, wie Du Dich nicht ändern wirst - und das ist für sich genommen völlig okay, es passt nur nicht zusammen.


    Also, mein Tipp: 1. Eine Mail mit der Erklärung, dass die Beziehung Dir nichts mehr gibt und Du fortan Deine eigenen Wege ohne ihn gehen möchtest. 2. Konsequent den Kontakt abbrechen (kalter Entzug). Das heisst: Keine Mails, SMS oder Chats, weder anfangen noch annehmen.


    Nicht zuletzt solltest Du Dir klar werden, warum Du Dich auf eine derartige "Beziehung" eingelassen hast, in der Geben und Nehmen in keinerlei Verhältnis stehen. Ich halte es weder bei ihm noch bei Dir für Liebe, wie auch immer man dieses Wort definieren mag. Für ihn dürfte es ein Spiel sein, vielleicht Ablenkung von Problemen, für Dich ist es (Sehn)Sucht, wobei Sehnsucht häufig mit Liebe verwechselt wird.

    Zitat

    Ist das denn eine andere Singlebörse,ich würds ansprechen..

    Ich würde es an ihrer Stelle nicht ansprechen, weil er für alles ganz sicher ne plausible Erklärung hat, die sie nur zu gerne schluckt, damit sie ihre Illusion aufrechterhalten kann.


    Ansprechen würde ich etwas, wenn es sich lohnt. Das hier lohnt sich kein Stück - was ist es denn? Zeitvertreib, Spiel, Sehnsucht, Projektion.


    Für so was würde ich keinen Finger krummachen.

    @ waltraut1933 nein,

    es ist dieselbe Singlebörse.


    Naja ich würde ihm schon ganz gern 2, 3 Sätze zu seinem Verhalten sagen um das ganze dann auch zum Abschluß zu bringen, sonst spricht er mich doch immer wieder an. Und ihn einfach von der Freundesliste löschen find ich albern. Man ist doch erwachsen (sollte man zumindest meinen ;-) )


    Ich bin ganz ehrlich, noch vor vielleicht einem Monat, wäre ich "vor die Wand gelaufen" :)z Aber jetzt bin ich die Ruhe selbst, obwohl ich wütend und verletzt bin, das e rmich so lange hingehalten hat und mir immer wieder Hoffnungen gemacht hat. Sowas verdient doch niemand und ich sicher auch nich. :|N

    Zitat

    Naja ich würde ihm schon ganz gern 2, 3 Sätze zu seinem Verhalten sagen um das ganze dann auch zum Abschluß zu bringen, sonst spricht er mich doch immer wieder an. Und ihn einfach von der Freundesliste löschen find ich albern. Man ist doch erwachsen (sollte man zumindest meinen )

    Nimms mir nicht übel, aber Du machst Dir was vor. Die zwei drei Sätze, das ist doch nur Hoffnung und Sehnsucht. Hoffnung, dass er kapiert, wie sehr Du ihn brauchst (weiss er längst) und Dir endlich den Platz in seinem Leben einräumst, den eine Freundin haben sollte (wird er nicht, hätte er nämlich längst getan, wenn er es je gewollt hätte).


    "sonst spricht er mich wieder an" - Soll er doch. Es liegt ganz allein an Dir, ob Du ihn wegbeisst oder weich wirst. Wenn Du keinen Kontakt mehr willst, ist es Deine Entscheidung, und da spielt es keine Rolle, ob er das respektiert oder nicht. Kontakt ist etwas, wozu mindestens zwei gehören. Kündigest Du ihm die Beziehung auf und machst die Tür zu, ist Schluss. Ist schwer, ich weiss, aber es ist Dein Job, nicht seiner.

    @ louisiana

    danke für deine ehrlichen Worte. Du hast so recht.


    Naja, warum habe ich mich darauf eingelassen, weil ich anfangs wirklich dachte, das er es ernst meint. Ich weiß, ich hätte alles mit mehr Abstand sehen sollen, aber das sagt sich so leicht. Vielleicht habe ich auch zuviel erwartet oder schon viel zuviel "gegeben" Vermutlich hat er es auch noch genossen :-( Letztendlich ärgere ich mich über mich selber, das ich solange mitgemacht habe und Energie, Zeit und Gefühle vergeudet habe.


    Ab welchen Punkt hast du denn für dich gemerkt, das er mich nur als Zeitvertreib hatte?

    @ :)

    Zitat

    Ab welchen Punkt hast du denn für dich gemerkt, das er mich nur als Zeitvertreib hatte?

    Ziemlich früh, war so ein Gefühl.


    Ist aber auch nicht wichtig, zumal Du es ja selbst - inzwischen - auch so siehst.


    Sieh zu, dass Du den Absprung schaffst und erwarte nicht, dass er sich darüber freut.


    Wer mag es schon, wenn man ihm sein Spielzeug wegnimmt.


    Er braucht Dich nicht. Und von Liebe kann wohl gar keine Rede sein.

    Ziemlich früh.....oje..da war ich wohl wirklich sehr blind gewesen :=o


    Ich denk aber auch, das man von Beziehung nich wirklich reden konnte. Sowas müßte sich ja doch erst entwickeln, allgemein gemeint.


    Und wenn ich, wie er sagte, mich freuen würde, den anderen wiederzusehen, dann sieht das meiner Meinung nach anders aus. Dann freut man sich ehrlich und macht vielleicht schon kleine Pläne usw. Aber es kommt ja von ihm nicht mal mehr eine SMS.


    Ich werd ihn eifnach ignorieren, ich vermute sogar, das sich ihm damit entgegen komme und er es mir nicht sagen muß, das e rkeine Lust mehr hat. Ich denke, das er den kontakt, wenn er wieder in Dtl ist, einschlafen lassen hätte.


    So komme ich ihm zuvor und zeig ihm, das ich das nich mehr mit mir machen lasse. Vermutlich wirds ihm eh egal sein. :-|

    Denk jetzt bitte nicht, ich will mir etwas schön reden, aber wie sollte er von dort unten agieren? Ich meine, mehr wie sagen, das wir uns wiedersehen kann er ja erstmal nicht, oder? Ob er es dann auch einhalten würde, wenn er wieder hier wäre, weiß man ja nicht.


    Aber sein Verhalten in der letzten Zeit mir gegenüber zeigt mir, das ich ihm weitesgehend egal bin und er mich nicht braucht. :|N und das ist der ausschlaggebende Punkt, das aktualisierte Singleprofil war nur noch das Tüpfelchen auf dem i. :)z

    Ich habe verständlicherweise die halbe Nacht wach gelegen. Nicht weil ich geweint habe oder traurig war, sondern verärgert über mich selbst, das ich es einfach nicht gemerkt habe. Ich hab ja für sein Verhalten immer noch selber Entschuldigungen gesucht und gefunden und mir eingeredet, alles wäre schon ok.


    Ich hab nun gestern, und es fiel mir wirklich relativ leicht, alle SMS gelöscht und auch seine Handynummern, so dass ich gar nicht in Versuchung käme, ihm zu schreiben. Sollte ich im Chat auf ihn treffen, ignoriere ich ihn und antworte nicht.


    Das ich wieder auf einen Blender reingefallen bin, ärgert mich total. :(v

    Liebe flowerly,


    wenn ich Deinen anderen Thread lese, dann faehrst Du aber doch auch mehrgleisig? Das soll kein Vorwurf an Dich sein, aber auf der anderen Seite kannst Du eine entsprechende Verhaltensweise ihm nicht unbedingt zum Vorwurf machen.


    Um den 10.6. hattest Du das Date mit dem anderen Mann, 2 Tage vorher schreibst Du hier, dass Du eigentlich gar keinen Mann kennenlernen willst. Ich glaube ja mehr, dass Du wahnsinnig gerne einen netten Mann haettest, der Dich wirklich liebt und Dich trotz Deines geminderten Hoervermoegens voll akzeptiert – stimmt's?


    Insgesamt wuerde ich die Entwicklung so sehen, dass er Dich bei dem Uebernachten bestimmt nett fand. Andererseits hat er Dich wohl nicht so ultimativ toll gefunden, dass er Dich als die absolute Herzensdame ohne Einschraenkungen betrachtet.


    Vor dem Treffen hat er sich sicher vieles zusammenphantasiert – ganz natuerlich. Auch jetzt ist es schoen fuer ihn, in Dir einen netten Menschen zu haben, der ihm zugetan ist. Du wuerdest auf einer einsamen Insel sicherlich sein Herz gewinnen koennen, aber weder seid Ihr zusammen, noch gibt es keine anderen Frauen (z.B. Sanitaeterinnen) in der Wirklichkeit oder im Internet (die von Dir besagte Mama).


    Gerade wenn die 77 in Deinem Namen fuer das Geburtsjahr steht, wuerde ich an Deiner Stelle den Kontakt zu ihm als eine nette, etwas ungewoehnliche, zum Teil von Liebesleid-und freud gepraegte Bekanntschaft einsortieren und mich intensiv um einen Mann bemuehen, der raeumlich greifbar ist – sonst kommst Du Deinem vermuteten Ziel in absehbarer Zeit wohl kaum naeher.


    Viel Glueck @:)

    @ antonio vivaldi

    danke für deine Zeilen.

    Zitat

    wenn ich Deinen anderen Thread lese, dann faehrst Du aber doch auch mehrgleisig? Das soll kein Vorwurf an Dich sein, aber auf der anderen Seite kannst Du eine entsprechende Verhaltensweise ihm nicht unbedingt zum Vorwurf machen.

    wo bitte fahre ich mehrgleisig? ???

    Zitat

    2 Tage vorher schreibst Du hier, dass Du eigentlich gar keinen Mann kennenlernen willst.

    ich weiß nicht was du damit meinst, aber ich ich schrieb da sim bezug darauf, das ich mir keine Option offen lasse neben ihm einen anderen Mann kennenzulernen, der bspw nich so weit weg ist..also greifbar ist. ;-)