Ja, mal sehen ob wir uns überhaupt wieder sehen :-) Er hat zwar schon angedeutet, dass wir uns wieder sehen, aber man weiß ja nie. Am Wochenende ist das Gedankenchaos echt immer am schlimmsten, unter der Woche geht es ;-D

    Für mich klingt es sehr, als seist du verliebt. Es klingt, als dreht sich dein Tagesablauf nur darum, ob er sich meldet usw., mir wäre das Spielchen mit ihm viel zu stressig, denn du springst ja wie er will.. Er gibt den Ton an und du klingst sehr bedürftig ;-) würde er sagen er will eine Beziehung, würdest du da 99% nachdem was ich gelesen habe, drauf eingehen. Aber jetzt weiss er nicht was er will, also weisst du ebenfalls nicht was du willst. Wenn jemand nicht weiss, was er will, weiss ich was ich NICHT will :) vielleicht brauchst du einfach diese Aufregung und nicht zu wissen, wo du dran bist. Wenn er abends mal wieder Sex braucht, wird er sicherlich wieder vorbeikommen und dir erzählen, er wisse nicht was er will ]:D

    Erst Knall auf Fall solche unverbindlichen Sexgeschichten starten und dann hoffen und bangen, ob das in eine Beziehung mündet, halte ich für eine etwas unglückliche Reihenfolge, auch wenn dies heutzutage so der übliche Usus ist.

    Momentan denke ich, dass sich die Sache erledigt hat, da er mich seit gestern ignoriert...(erst hat er noch geantwortet, auf meine Frage ob er dann Dienstag oder Mittwoch Zeit hat kam keine Antwort mehr).

    Scheinbar hast Du immer noch nichts dazu gelernt hinsichtlich Deiner komischen Meldeverhalten-Manie. Er schreibt mal einen einzigen Tag nicht, und Du interpretierst es gleich als Ignoranz. Wozu der Stress, wenn Du sowieso nicht verliebt bist?

    Er schaut ja nicht stündlich oder täglich in sein Handy, somit kann er auch nicht sehen, ob die Frage eine 0815 war oder eben nicht. Wenn einer nicht gerne SMS schreibt und der andere nicht gerne telefoniert, wie soll man da überhaupt kommunizieren ??? :=o ?? Also, wenn es für dich wichtig ist, weshalb rufst du nicht an?

    Zitat

    Er schaut ja nicht stündlich oder täglich in sein Handy, somit kann er auch nicht sehen, ob die Frage eine 0815 war oder eben nicht. Wenn einer nicht gerne SMS schreibt und der andere nicht gerne telefoniert, wie soll man da überhaupt kommunizieren ??? :=o ??

    Doch doch er hats gelesen und ist auch öfters online gewesen :-) Habe den Chat aber jetzt archiviert damit ich nicht ständig nachstalke wann er online war ;-D

    Zitat

    Habe den Chat aber jetzt archiviert damit ich nicht ständig nachstalke wann er online war

    Ich würde mich so verhalten, wenn ich verliebt wäre. Warum willst du ihm sonst online nachspionieren?


    Wie ist denn jetzt dein weiterer Plan? Es akzeptieren, dass er sich nicht so oft meldet und weiterlaufen lassen, in der Hoffnung, dass sich einer von euch beiden verliebt?

    Ich telefoniere einfach unfassbar ungerne, außerdem macht mich der Gedanke total nervös ihn anzurufen. Desweiteren möchte ich nicht noch mehr hinterher rennen, ich denke mir eben keine Antwort ist auch eine Antwort?! ???

    Dein inneres Dilemma mit diesem Mann könntest Du für Dich vielleicht dadurch verkürzen, indem Du Dich selbst fragst was Du konkret willst.


    Was wünscht Du Dir, wenn es um den Umgang mit diesem Mann geht?


    Geht es Dir um gelegentlich freundschaftlich entspannten Sex während Deiner jetzigen Studiums- und Lernphase, dann trifft ihn weiterhin so unkompliziert wie bisher, dann aber ohne große Anspruchshaltung dahinter.


    Möchtest Du, dass sich eure Treffen in Richtung Verbindlichkeit und qualitativ guter Kommunikation, gemeinsame Unternehmungen entwickelt, wirst Du aus Deinem Schneckenhaus und der Komfortzone fix raus kommen müssen.


    Handykontrolle aller Orten wird Dich mit diesem Typen nicht weiter bringen. Verliebt bist Du offenbar aktuell nicht, weil Du das vom aktiven Werbeverhalten des Mannes abhängig machst das er Dir gegenüber zeigt.


    Unglücklicherweise sind bei euch zwei eher passive Menschentypen aufeinander getroffen, die sich gelegentlich treffen. Aber offenbar über keinen passenden Kommunikationsstil verfügen, der sie irgendwie weiter oder offenen Gesprächen näher zusammen bringt.


    Du redest bei den realen Treffen ungern über Deine Gedanken und Gefühle, vermutlich aus Selbstschutz und willst abwarten, wie der Mann sich verhält um dann Dein entsprechend Verhalten anzupassen.


    Wenn Dein Sexfreund (mehr scheint er derzeit für Dich nicht zu sein) darüber ähnlich denkt, wird sich aus den bisherigen Treffen die ihr habt, nicht wirklich viel weiter entwickeln.


    Wenn er nicht gern am Handy rum schreibt über Tag oder überhaupt, Du nicht gern telefonierst aus Schüchternheit oder weil Dir dann nicht die richtigen Worte einfallen, wird das nix mit euch.


    Offenbar kommt ihr trotz Kuschelzeit und den gemeinsamen Sex hinaus als kleinsten gemeinsamen Nenner zwischenmenschlich nicht weiter. Sex ist schön und gut, aber eben nicht das Alleinstellungsmerkmal, wenn zwei Menschen sich verbindlich näher kommen wollen.


    Entweder konsequent abhaken, wenn Dir die unverbindliche Phase nicht ausreicht oder endlich offen Tachles reden, wenn ihr euch seht. Ansonsten bleibst Du in dieser Phase unerfüllter Hoffnungen.

    DieDosismachtdasGift


    :)z:)^

    Zitat

    Du redest bei den realen Treffen ungern über Deine Gedanken und Gefühle, vermutlich aus Selbstschutz und willst abwarten, wie der Mann sich verhält um dann Dein entsprechend Verhalten anzupassen.

    Genau das sehe ich als Teufelskreis. Sie lässt sich gefühlsmäßig nicht weiter ein, öffnet sich ihm gegen über auch nicht - wartet auf das "richtige" Verhalten seinerseits dazu.


    Das Problem dabei ist aber, dass sich sein Verhalten solange nicht ändern wird, solange sie nicht authentisch ist, sich nicht öffnet. :-/


    Cupcake, es gibt keine zwischenmenschlichen Beziehungen ohne Risiko. Es gibt auch keine wirkliche Sicherheit das etwas hält, dass man nie verletzt wird - es gibt kein Sicherheitsnetz wie Du es offenbar aufgebaut hast, eigentlich ständig am "weben" bist.....


    Aber überlege doch mal:


    Was genau würde denn passieren, wenn Du Dich öffnest, (ihm) einen Vertrauensvorschuss gibst? Das Schlimmste wäre, dass Ihr nicht die gleichen Vorstellungen habt, keine Ebene findet. Nun, dann hat es eben nicht gepasst. Pickst vielleicht kurze Zeit, aber dann ist es auch wieder gut.


    Was Du allerdings momentan tust, dieses ständige, fast schon obsessive Nachschauen und Warten - das kann sich hinziehen und hinziehen und hinziehen, ist das "schön" zu nennen? Im schönen Sinne aufregend?....Da stelle ich mir langsam die Frage: Ist es vielleicht genau das was Du willst? Vielleicht sogar brauchst? Weil Du gar keine wirkliche Nähe (zu ihm oder generell) willst? Auch völlig legitim, dann frage ich mich aber wozu dieser Faden? Um es so richtig auszuleben?

    Nee also ich möchte dieses Drama definitiv nicht ;-D Tut mir ja nicht gut..


    Was genau meinst du mit Vertrauensvorschuss? Ich denke mir halt keine Antwort ist auch eine Antwort, meine Nachricht ist jetzt 2 Tage her...und er WILL ja scheinbar nicht antworten?