Zitat

    uf der anderen seite frage ich mich, warum du nachfragst, ob er es komisch findet, anstatt einfach rauszuhauen:ich finde es total schön, wenn ich nach dir rieche! (und scheiß drauf, wie er das dann findet!)

    Wenn man es "einfach raushaut", sagt man es, weil man es sagen will und nicht unbedingt eine Reaktion erwartet. Wenn man es mit einer unsicheren Frage verbindet, möchte man eine Bestätigung der eigenen Gefühle hören bzw. eine (positive) Reaktion provozieren.

    Guten Abend @:)


    Wollte nur mal wieder ein Update geben auch wenn es nicht wirklich eins gibt ;-D Er hat von gestern auf heute bei mir geschlafen, aber irgendwie war er diese Nacht nicht so anhänglich wie sonst. Da ging die rumhirnerei wieder los was wohl los ist, aber warscheinlich bin ich einfach nur paranoid?


    Als ich aufgestanden bin (er musste sehr früh zur Arbeit) hab ich gesehen, dass sein Tshirt und seine Socken noch hier liegen. Keine Ahnung ob er es absichtlich vergessen hat oder wirklich nur vergessen (ich meinte letzte Woche mal beiläufig er könne mir mal ein Tshirt hier lassen, aber Socken? ;-D ).

    Zitat

    Er hat von gestern auf heute bei mir geschlafen, aber irgendwie war er diese Nacht nicht so anhänglich wie sonst.

    Vielleicht brauchte er schlicht und einfach Schlaf, noch dazu nachdem er früh aufstehen musste. So abwegig? %-|


    Was Du Dir da für ein Problem zusammenbraust bzgl. T-Shirt und Socken, erschließt sich mir nicht.

    Dann hat sich Deine Paranoia jetzt vom Meldeverhalten auf andere Details verlagert. Ein sicheres Rezept, um Dir Deine Beziehung selbst nach und nach zu sabotieren und dann hinterher zu sagen "Ich habe es ja gleich gewusst...".

    Naja ich habe es eben bei meinem Ex mit dem ich kurz zusammen war so erlebt...Hab so gemerkt dass etwas nicht stimmt. Habe ihn ja nicht drauf angesprochen, aber mir eben schon etwas Sorgen gemacht :-)

    Genau, dann mache mal schön weiter mit Deinen Mustern. Der Leidensdruck scheint noch nicht hoch genug zu sein, um endlich bei Dir selbst anzusetzen und nicht mehr systematisch irgendwelche Haken zu produzieren. So wie Du drauf bist (und das vermutlich auch ausstrahlst), ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Zauber (wieder einmal) vorbei ist. Schade.

    Vergleiche nie einen Mann mit einem anderen (schon gar nicht mit dem Ex)!


    Es soll tatsächlich Momente geben, wo man müde ist, (Arbeits) Probleme wälzt, nicht in Kuschelstimmung ist, ein Infekt im Anmarsch ist usw. usw. und da halt eine Mütze mehr Schlaf braucht, als die paar wenigen anderen male zuvor.


    Lass die Grübelei, geniess es und entspann dich, sowie dein Gedankenkarussell.

    Zitat

    Vergleiche nie einen Mann mit einem anderen (schon gar nicht mit dem Ex)!


    Es soll tatsächlich Momente geben, wo man müde ist, (Arbeits) Probleme wälzt, nicht in Kuschelstimmung ist, ein Infekt im Anmarsch ist usw. usw. und da halt eine Mütze mehr Schlaf braucht, als die paar wenigen anderen male zuvor.


    Lass die Grübelei, geniess es und entspann dich, sowie dein Gedankenkarussell.

    Ja das mag ja alles sein, aber irgendwie scheine ich mit meiner Vermutung recht gehabt zu haben, zumindest ignoriert er Nachrichten seit gestern bewusst, was er die letzten 3 Wochen nicht mehr getan hat...

    Du, die grundlegenden Eigenschaften von Menschen ändern sich nicht einfach so. Menschen sind so, wie sie nun mal sind. Sich dauerhaft aus alten Mustern erfordert viel Geduld, Disziplin und auch Willen. Halbherzige Änderungsversuche sind meistens nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber selten von Dauer.


    Hast du denn bei dir schon ein bisschen was ändern können? Warum gehst du davon aus, dass er dich bewusst ignoriert und nicht nur schlicht ein bisschen Alleine-Zeit braucht? Warum rufst du ihn, wenn du beunruhigt bist, nicht einfach an?


    Offensichtlich hat er ja vor dich wiederzusehen, oder? Ansonsten hätte er nicht seine Schmutzwäsche bei dir liegen lassen ;-D

    Hm, warum fühlst Du Dich sofort negativ ignoriert? Wo steht geschrieben, wie schnell oder häufig Dein Schwarm auf virtuelle Nachrichten zu schauen hat, und wie schnell diese für Dich zu beantworten sind?


    Ich habe gerade in Freundeskreis ein männliches Exemplar an der Backe, der ebenso chronische Gedankenkreise fährt, sobald seine Freundin die beruflich arg beschäftigt ist auf seine WA-Nachrichten nicht reagiert. Sofort der erste Gedanken, sie flirtet irgendwo anders rum, die Liebe ist in Gefahr. ANGST!


    Das wird sofort als "Beziehungs-Auszeit" empfunden, und ich bekomme dann innerlich dicke Backen, um nicht sofort los lachen zu müssen. Nein, nicht über diesen Mann selbst, sondern nur über diese Art von Ungeduld und Gedankenkreisen, die sofort analysieren, und notorisch um das Warum kreisen.


    Ich frage mich ernsthaft liebe Cupcake, was hättest Du wohl zu Zeiten meiner Studentenzeit gemacht. Der Typ zig Kilometer weg (aus der Ecke nur Bummelzüge fahrend, da gabs nur das Trampen, um schneller zu sein), am Samstag noch Vorlesungen die bis in den Nachmittag rein gingen zum Teil.-Also noch weniger gemeinsame Zeit.


    Dazu auf dem ganzen Campus nur 1 Telefonzelle!!!, die für ich habe sie nicht nachgezählt, aber einige Hundert Studenten dürfte es gewesen sein, die dann Stunden froh schwatzend auf der Treppe saßen bis die Telefonzelle frei war, und sie ihr Gespräch führen konnten.


    Man auf handgeschriebene Briefe zum Teil 4 Tage gewartet hat. Manchmal möchte ich Dich direkt in diese Zeit beamen, damit Du mal etwas runter kommst von Deinen Ansprüchen der schnellen und dauerhaften Aufmerksamkeit.


    Versuche es doch mal mit Entschleunigung. Insgesamt gesehen, nicht nur in Bezug auf diesen Mann. Gefühle werden nicht dadurch besser und stabiler, in dem man sich andauernd viele Worte schreibt. Das sind andere Mechanismen, die das ermöglichen.


    Eine gute Freundin von mir, die ähnlich wie Du von intensiven Verlustängsten und hoher Erwartungshaltung geplagt war lange Jahre, hat ihr Verhalten erst zu dem Zeitpunkt besser einschätzen und reflektieren können, als sie an einen Mann geraten ist der ihr Verhalten noch einen Tacken extremer ausgelebt hat.


    Misstrauen aller Orten, ständig vor Augen sie könnte was anstellen. Der hatte gar nicht auf dem Schirm was ihren Alltag ausmacht, und das es völlig unmöglich ist in jeder Situation das Handy zu zücken und auf seine Nachrichten quasi im Sekundentakt zu antworten. Nur aus dem Gefühl heraus, wenn sie ihm schnell antwortet hat sie keine Zeit sich mit anderen Menschen oder ablenkenden Dingen zu befassen.


    Glaub mir, so eine überzogene Erwartungshaltung zeigst Du auch non verbal und der Mann dem Deine Gefühle bereits gehören spürt das alles ganz direkt, auch ohne Worte. Deine ganze Körperhaltung drückt diese Ungeduld und das Gefühl "nun mach doch endlich mal" aus.


    Das schreckt ab früher oder später, wenn Dein Gegenüber innerlich völlig anders tickt als Person. Partner sind keine Eventmanager, die das am Tag kompensieren müssen, was bei Dir keine volle Konzentration erfordert. ;-) ]:D


    Wer Dich aufrichtig mag, ergo verliebt ist - der lässt Dich nicht sofort fallen, nur weil er sich nicht in Deinem Erwartungstempo meldet.


    Ein wenig mehr Gelassenheit tut gut, vor allem Dir selbst. :)^ ;-)

    Zitat

    Du, die grundlegenden Eigenschaften von Menschen ändern sich nicht einfach so. Menschen sind so, wie sie nun mal sind. Sich dauerhaft aus alten Mustern erfordert viel Geduld, Disziplin und auch Willen. Halbherzige Änderungsversuche sind meistens nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber selten von Dauer.


    Hast du denn bei dir schon ein bisschen was ändern können? Warum gehst du davon aus, dass er dich bewusst ignoriert und nicht nur schlicht ein bisschen Alleine-Zeit braucht? Warum rufst du ihn, wenn du beunruhigt bist, nicht einfach an?


    Offensichtlich hat er ja vor dich wiederzusehen, oder? Ansonsten hätte er nicht seine Schmutzwäsche bei dir liegen lassen ;-D

    Ich war definitiv deutlicher entspannter die letzten Wochen. Er ging einen Schritt auf mich zu indem es zumindest jeden Tag 1-2 Nachrichten gab und für mich wurden die seltenen Nachrichten ok, habe mich damit abgefunden :-) Aber ich fand wir hatten einen guten Mittelweg gefunden. Und nun seit gestern bewusstes (?) ignorieren. Naja aber bei einer Alleine-Zeit kann man doch wenigstens bescheid geben, dass man mal ein paar Tage ruhe braucht, wobei ich das shcon etwas befremdlich finde wenn er mich mag? :-D Online ist er ja bei Whats App und liest meine Nachrichten.


    Hatte ihn auch gefragt ob wir uns diesen Sonntag den Tag nach meinem Geburtstag sehen (habe Samstag) er meinte wenn er das Wochenende nicht weg sein sollte können wir das gerne machen.


    Mhm oder die Klamotten waren tatsächlich nur Zufall ;-D An seine Boxershort hatte er aber noch gedacht und sie mitgenommen die rum lag bevor er ging ;-D

    Zitat

    Wer Dich aufrichtig mag, ergo verliebt ist - der lässt Dich nicht sofort fallen, nur weil er sich nicht in Deinem Erwartungstempo meldet.


    Ein wenig mehr Gelassenheit tut gut, vor allem Dir selbst. :)^ ;-)

    Das mit der Verlustangst möchte ich gar nicht mal abstreiten :-) Aber ich habe eben ein hohes Mitteilungsbedürfnis und die letzten 3 Wochen lief es ja auch gut mit dem Kontakt und da macht es mich eben unsicher wenn es sich jetzt auf einmal wieder ändert und ich denke mir sofort "der meldet sich nie wieder". Klar klingt es etwas paranoid, ich habe ja auch schon dran gearbeitet aber so ist leider gerade meine aktuelle Empfindung.

    Zitat

    Klar klingt es etwas paranoid, ich habe ja auch schon dran gearbeitet aber so ist leider gerade meine aktuelle Empfindung.

    Schon dran gearbeitet, wirklich Dein Ernst? Nee, oder ...? ]:D :)_


    Du bist verliebt Mädel, und aus diesem Impuls heraus, werden die meisten User hier sogar Verständnis haben.


    Problemlage ist nur, wenn Du Dir Deine vergangenen Threads hier im Forum durchliest war es genau dieselbe Problemlage, und das Muster schleppst Du von Mann zu Mann, bzw. Partner weiter mit Dir rum.


    Und wenn wir im Forum Dich bisweilen etwas anstupsen, und sagen heee mal etwas relaxter, Handy in die nächste Ecke legen, meint das niemand wirklich böse oder angreifend.


    Mal eine ernste Frage, wie überstehst Du eine Vorlesung oder Klausur ohne Handy in der Hand? :=o