Zitat

    Wie sieht denn dein Meldeverhalten so aus wenn ich fragen darf?

    Ich erkläre für mich persönlich jetzt mal das "Meldeverhalten" zum Unwort des Monats auf Med1.


    Mädel, echt: so ein verdammter Mist - glaubst Du, dieser Sch.... ist der Stoff, aus dem Liebesbeziehungen gemacht sind? Versaue Dir die Schmetterlinge im Bauch und die spannende Kennenlernzeit nicht durch diese dämliche Sucht nach permanenter virtueller Selbstbestätigung!! :(v

    Es will sich Keiner daran aufhängen.


    Doch der Fadenverlauf, Deine Beiträge, geben diesem Wort noch so einen zusätzlichen Beigeschmack. Als sei ein "(Melde)Verhalten" etwas Feststehendes. Etwas, an was sich gehalten werden muß. Punkt für Punkt wie Du es Dir vorstellst.


    Es gibt kein Meldeverhalten in dem Sinne wie eine Meldepflicht. Das ist immer abhängig von der Persönlichkeit der Person(en).


    Mir fehlt bei Dir einfach die Toleranz von Deiner Seite, eine Offenheit......einfach zu sehen, dass sich andere Menschen eben anders verhalten als Du selbst es tust.

    Zitat

    a ok, so viele Nachrichten bekommt er jetzt nicht von mir, würde auch nie auf die Idee kommen ihm nachts zu schreiben ;-D

    Gut es war auch ein wenig überspitzt aber solche "Chatterinnen" gibt es und leider (so kommt mir das bisher vor) ticken da viele so:


    Bestätigung und Anwesenheit. Ihr kennt euch also seit 6 Tagen, gibt dir und ihm doch mal ein wenig Zeit die Dates und vorallem die Gefühle entwickeln zu lassen. Jeder kann dich verstehen du scheinst sehr von ihn angezogen zu sein. Nahezu verliebt.


    Versteht jeder, aber weisst du wie er bisher dazu steht?


    3 Tages in der kurzen Zeit ist ne Menge Zeit, Erlebnisse und Austausch. Aber vielleicht braucht er etwas länger, dann gebe ihm doch auch ein wenig Zeit. Und wenn ich wirllich ehrlich sein darf... das rumgechatte / whatsappen läuft nicht in Richtung Zeit geben. Klar du bombadierst ihn nicht, aber du empfindest eine gewissen Bringschuld von ihm. (Ich schreibe ihm und er mir nicht)


    Wie die anderen geschrieben haben es gibt keine Meldepflicht, und ich würde dir raten ihn damit nicht einzuengen denn das schreckt viele Männer ab (ich fass mir hierbei an die eigene Nase). Ich wurde sehr oft konfrontiert warum ich nicht soviel schreibe / chatte. Na weil das halt nicht so mein Ding ist und lustigerweise hatte ich mit meinen Kollegen heute dasselbe Thema: Frauen und dieses Bedürfnis nach ständiger Zuneigung und Bestätigung durch Whatsapp / Simsen whatever...


    Alle haben auch gemeint, die meisten neigen dazu viel zu schnell viel zu wollen. Sehr abtörnend.


    Viele Frauen leider meinen immer gleich das es dann Desinteresse von einem Mann ist wenn er nicht so gerne schreibt.


    Ich hab auch oft mein Handy nimmer mit mir wenn ich meinen Hobbies nachgehe, dieses ständige Überfluten werden in Whatsapp (Bilder, Videos, Gruppengespam, Sprachnachrichten), von Infos aus sozialen Netzwerken (Twitter / Facebook) usw.


    Das wird einem oft zu viel.

    Zitat

    Er schrieb: Hey, nur Stress die letzten Tage :/ Wie klappts mit dem lernen?

    Also er hat viel um die Ohren, bitte toleriere das. Wenn er dir weiterhin zu wenig schreibt / Interesse entgegen bringt dann solltest du dir Überlegen ob er zu dir bzw. du zu ihm passt (wenn das tatsächlich ein KO-Kriterum) sein sollte.


    Übrigens es gibt heute noch Menschen die schreiben sich Briefe, auch auf Partner / Singleanzeigen in der Zeitung.


    Früher ohne Handy hat das alles wesentlich länger gedauert...

    Zitat

    Wieso ist er dann jetzt nicht mehr online..?

    Genau deswegen hasse ich mein Samsung-Handy. Da kann man das net ausschalten das die anderen sehen ob ich online bin oder nicht. Dieses Misstrauen immer von den Leuten: DU WARST ONLINE, HAST DU MEINE NACHRICHT NICHT BEKOMMEN ODER?


    Und dabei hatte ich mein Handy zuhause vergessen (Studientag 8 Stunden), es war währenddessen an beim Laden... >:(

    Zitat

    Mich stört an Deinem Beitrag nur Eines " die Frauen..."

    Okay Isabell dann bitte hier "manche Menschen" ersetzen, war nicht böswiilig.

    Zitat

    Genau deswegen hasse ich mein Samsung-Handy. Da kann man das net ausschalten das die anderen sehen ob ich online bin oder nicht.

    Einstellungen/ Account/ Datenschutz/ Zuletzt online.


    Geht auch auf Android schon seit einigen Versionen.

    Hallo Cupcake1000,


    Ich wollte nun auch mal was zu deinem Faden schreiben..


    Ich vermute wir sind in etwa ähnlich jung.


    Ich selbst habe sämtliches ausgestellt bei WhatsApp, Benarichtigungen, Vorschau, online sein ect.. Dh wenn ich im Stress bin und nicht mein WhatsApp gezielt öffne, dann erfahre ich auch nicht ob und wer etwas von mir möchte. Vllt handhabt er es ähnlich!


    Für mich persönlich hat das auch absolut nichts mit Desinteresse zutun!


    Des Weiteren ist es mit meinem Partner so, dass wir wenn es hoch kommt ein/zwei WhatsApp uns schicken (meist einfach nochmal ein liebevolles Gute Nacht, nach dem auflegen am Telefon ;-D ). Ansonsten telefonieren wir. Dies war auch in der Date Zeit so! Sogar noch extremer, dort haben wir meistens gar nicht geschrieben, sondern nur abends telefoniert.


    Ich kann dir nur den Tipp geben dich etwas zu entspannen und runter zu fahren! Jeder kennt es denke ich das manchmal echt die "Bude brennt" und letztendlich das Handy irgendwo versauert. Aber ich führe mit meinem Smartphone ehrlich gesagt auch keine sehr intensive Beziehung.


    Und vllt habe ich es überlesen wo ihr euch kennen gelernt habt, aber wenn es sowas wie im Internet war, dann finde ich könnte man selbst sowas wie zweit Handy verstehen. Abgesehen davon dass keiner weiß ob es eines gibt. Und ich finde darüber sollte man sich nicht unbedingt nach drei Dates zu wild machen. Sympathisch scheint ihr euch soweit erstmal zu sein. Alles andere entwickelt sich, oder eben leider nicht.


    Also Versuch dir nicht zu viele Horror und Drama Geschichten auszumalen, düs zerstört schlussendlich vermutlich mehr als das es euch weiterbringt.


    Da er sich ja gemeldet hat, ist die Frage mit anrufen oder nicht, denke ich ja auch erstmal vom Tisch.

    Guten Morgen! :-)


    Das war bisher unser "tolles" Gespräch..ich weiß auch nicht...


    [3.1. 10:52] Ich: Hey, den gestrigen Tag gut überstanden? Wie siehts denn zeitmäßig die Tage aus?


    [3.1. 21:36] Er: Hey, nur Stress die letzten Tage :/ wie klappts mit dem lernen?


    [4.1. 09:38] Ich: Es geht, morgen gehen wir mal in die Uni. So viel zu tun? 🙈


    [4.1. 09:41] Er: Die ersten Tage schon, aber es wird langsam besser. Ein wenig zeit hast du ja noch


    [4.1. 09:51] Ich: Ja, denke in der Uni gibt es nicht so viel Ablenkung Breites Grinsen Aber ich muss heut endlich mal türkisch machen. Ist doch gut, wenn du wieder durchatmen kannst.

    Wenn du es so kindisch findest muss du ja nichts dazu schreiben?


    Ich frage um Rat weil ich verunsichert bin, da muss man nicht beleidigend werden. Es gibt oben rechts ein Kreuz, damit kann man Seiten schließen, wenn du nichts konstruktives beizutragen hast :)

    Warum bist du denn verunsichert? Das ist doch stinknormaler und absolut bedeutungsloser Smalltalk.


    Zudem muss ich CoteSauvage Recht geben. Es ist hier (und auch in anderen Foren) durchaus schon das ein oder andere Mal passiert, dass die jeweiligen "anderen" die Threads über sie gefunden haben.


    Wäre ich dein Date und würde herausfinden, dass du unsere Privatgespräche im Internet öffentlich machst, ich wäre gleichermaßen belustigt und erbost. In meiner Welt sind Privatnachrichten das, was sie nun mal sind. Privat. Schon albern genug, wenn man seine Freunde Nachrichten lesen lässt, um dann gemeinsam herum zu interpretieren. Das ganze dann öffentlich ins Internet zu posten, das ist dann nochmal ein anderes Level an Indiskretion.