• Meldeverhalten in Kennenlernphase

    Hallöchen :) Neues Jahr, neues Glück dachte ich mir :D Seit 6 Tagen date ich einen Mann, haben uns 3 mal getroffen in der Zeit (er hat jedes Mal gefragt). An sich kein schlechtes Zeichen denke ich. Es ist auch schon mehr gelaufen, haben dann auch darüber gesprochen und er meinte er hätte doch deutlich klar gemacht, dass er keinen One Night Stand oder…
  • 421 Antworten

    Achso und deine Sternchenfrage: Ich werde 26 :-) habe bereits eine Ausbildung gemacht und gearbeitet und jetzt habe ich noch ein Studium angefangen.

    Zitat

    ich selber kann vom ihm ja nicht unbedingt erwarten, dass wir irgendwelche Aktivitäten unternehmen wenn ich selber auch nichts vorschlage?

    dann bekomm doch deinen arsch mal hoch und schlag was vor, anstatt dich auf das hier zu stürzen >:(

    Zitat

    Auf das Thema ob es ihm nur um Sex geht habe ich ihn jetzt glaube ich 3 mal angesprochen, er verneinte es jedes Mal.

    Fassen wir nochmals zusammen; du hast ihm gesagt, dass du mehr Kontakt mittels Whats haben möchtest. Er ging darauf ein, hat dir zu liebe, ein bis zwei Nachrichten pro Tag mit dir ausgetauscht. Nun mag er halt nicht mehr, weil es nicht seinen "Gepflogenheiten" entspricht. Jetzt kannst du einwenden: aber mit anderen macht er es. Um was es da geht, weisst du nicht, vielleicht was wichtiges abzuklären oder sonst was.


    Ich wiederhole mich (und andere hier); komm weg von dem Whats, es bringt nichts, ist oberflächlich, zeigt nicht, was er für dich empfindet und schlussendlich drehst du einfach immer im gleichen Hamsterrad. Zumal du ihn ja auch nicht für deine (Whats) Ansprüche verbiegen möchtest.

  • Anzeige

    Ein wenig ab von der konkreten Situation, aber als Antwort auf Deine Frage:

    Zitat

    Ich weiß halt auch nicht, wie ich dieses Denkmuster durchbrechen kann, sofort zu denken, dass etwas nicht stimmt wenn er nicht antwortet? Habt ihr da Tipps?

    Ich kenne dieses Muster auf ähnliche Weise.


    Was ich dann gemacht habe (nachdem ich ebenfalls ähnliche Beziehungen/Beziehungsanbahnungen hatte wie Du jetzt, manche auch länger "durchgehalten" habe obwohl es mir dabei nicht gut ging):


    Ich habe es gelassen wenn mein/dieses Muster wieder auftrat.


    Denn:


    - entweder war ich eben nicht bereit für eine/diese Beziehung


    - er war nicht bereit (warum auch immer und somit mein Bauchgefühl stimmte)


    - es passt in der Basis einfach nicht.


    Mein größter Grundsatz war ab einem gewissen Zeitpunkt (leider sehr viel später, erst so mit ca. 40):


    Wenn mir Etwas/Jemand überwiegend nicht gut tut, dann lasse ich es bleiben. Da muß Keiner von Beiden dran "schuld" sein (diese elendige Schuldfrage ist sowieso überflüssig wie ein Kropf ;-)). Egal ob es letztendlich meine eigenen Gedanken sind die eine Entwicklung stören. Es tut mir nicht gut - also warum soll ich mich selbst zerfleischen, verbiegen um letztendlich dann doch festzustellen: Es tut mir noch immer nicht gut.


    Es ist eben die falsche Zeit, die falsche Beziehungsebene, zu unterschiedliche Erwartungen/Bedürfnisse....oder was auch immer - es passt eben einfach nicht.

    Zitat

    Es ist eben die falsche Zeit, die falsche Beziehungsebene, zu unterschiedliche Erwartungen/Bedürfnisse....oder was auch immer - es passt eben einfach nicht.

    Ja, da mag was dran sein..wären die Treffen nicht immer so schön hätte ich die Sache auch längst gelassen :-/

    Zitat

    Fassen wir nochmals zusammen; du hast ihm gesagt, dass du mehr Kontakt mittels Whats haben möchtest. Er ging darauf ein, hat dir zu liebe, ein bis zwei Nachrichten pro Tag mit dir ausgetauscht. Nun mag er halt nicht mehr, weil es nicht seinen "Gepflogenheiten" entspricht. Jetzt kannst du einwenden: aber mit anderen macht er es. Um was es da geht, weisst du nicht, vielleicht was wichtiges abzuklären oder sonst was.


    Ich wiederhole mich (und andere hier); komm weg von dem Whats, es bringt nichts, ist oberflächlich, zeigt nicht, was er für dich empfindet und schlussendlich drehst du einfach immer im gleichen Hamsterrad. Zumal du ihn ja auch nicht für deine (Whats) Ansprüche verbiegen möchtest.

    Danke auch dir @:) Keine Ahnung ob seine Nachrichten wichtig sind die er mit den anderen austauscht...kann ich natürlich nicht beurteilen.


    Wenn er sich nicht mal zu meinem Geburtstag melden würde wäre ich doch sehr enttäuscht...


    Keine Ahnung ob er sich in den drei Wochen anpassen wollte oder ob er es einfach wirklich so empfunden hat, dass er gerne mehr Kontakt wollte...

  • Anzeige

    Ich weiß natürlich nicht ob er einfach sagt was ich höre möchte um den Sex nicht zu verlieren? Kann man irgendwo dran merken ob er mich wirklich mag (am Meldeverhalten ja scheinbar nicht nach euren Aussagen :-) )

    Man kann sich nie sicher sein, ob jemand einen wirklich mag. Ich mache es immer ein bisschen daran fest wie sehr ICH ihn wirklich interessiere, also nicht Körperlichkeiten, sondern ob er im Gespräch wirklich auf meine Aussagen eingeht, ob er sich merkt was ich sage, ob er nachfragt, nachhakt.


    Und ganz ehrlich ich bin soo voll bei dir, wenn mich eine Person die ich echt mag, die mir wertvoll ist etwas schreibt und mir eine Frage stellt, dann fällt mir kein Zapfen aus der Krone da mal zu antworten. Ich wäre wie du enttäuscht.

    Unabhängig davon ob man gerne/oft in WhatsApp schreibt oder nicht, finde ich es einfach unhöflich auf eine Frage nicht zu antworten. Wenn er WhatsApp nicht mag, dann soll er es halt deinstallieren. Man findet immer mal 1 Minute um kurz zu antworten, wenn es einem wichtig ist.

  • Anzeige

    Meine Vermutung (weiß es natürlich nicht genau) ist übrigens das er bereits ein Kind hat...aber habe ihn diesbezüglich noch nicht ausgequetscht, wenn es so ist wird er es mir hoffentlich erzählen wenn er soweit ist...

    Was mir dazu einfällt, Cupcake - nur weil er on ist muss das nicht bedeuten, dass er mit anderen schreibt. Vllt ist er in diversen Gruppen mit x Teilnehmern, liest Nachrichten nur oder schaut nach neuen Fotos, who knows.


    Ich bekomme jedenfalls manchmal so viele Nachrichten dass ich diese maximal lese, aber null Bock habe, auch nur irgendjemandem zu antworten. Vllt geht's bei ihm grad auch in die Richtung und er ist grad "overloaded"

    Zitat

    Was mir dazu einfällt, Cupcake - nur weil er on ist muss das nicht bedeuten, dass er mit anderen schreibt. Vllt ist er in diversen Gruppen mit x Teilnehmern, liest Nachrichten nur oder schaut nach neuen Fotos, who knows.


    Ich bekomme jedenfalls manchmal so viele Nachrichten dass ich diese maximal lese, aber null Bock habe, auch nur irgendjemandem zu antworten. Vllt geht's bei ihm grad auch in die Richtung und er ist grad "overloaded"

    Also er ist wohl in mehreren Whats App Gruppen glaube ich ":/ Also zumindest hat er mir als ich letztes mal bei ihm war sein Whats App offen gezeigt als ich neben ihm saß und hat mir Fotos in einer Gruppe gezeigt die da rein geschickt wurden.

  • Anzeige

    Ja, schau... ich bin in 4 Stück und manchmal kommen da innerhalb von 5 Minuten 25 Nachrichten zusammen. Ich bin also auch ganz oft on, aber eben nur zum lesen. Fühle mich dann überfordet und zu "erschöpft", um zu antworten. Gerade auch, wenns nichts konkretes gibt.


    Hat er sich denn zwischenzeitlich gemeldet?

    Zitat

    Hat er sich denn zwischenzeitlich gemeldet?

    Leider nein... :-/ Ob wohl an meinem Geburtstag etwas kommt... :-/ Bin da langsam skeptisch.

    Ich würde mich wetten trauen, dass da etwas kommt. ;-)


    Ein wenig kann ich natürlich Deinen Zweckpessimismus verstehen: je mehr Du Dich selbst gefühlsmäßig bremst, umso mehr scheinst Du vor Verletzungen geschützt zu sein. Nur dass das nicht funktioniert. Sobald Du eine Beziehung eingehst, bist Du verletzbar und verlierst ein gewisses Maß an Kontrolle, das liegt in der Natur der Sache.


    Und mit Deinen ganzen negativen Gedanken und Befürchtungen forcierst Du leider erst recht, dass es negativ ausgehen könnte. Ich wünsche Dir sehr, dass Du das endlich durchbrechen kannst und es vorher nicht noch 5 gleich geartete Lebensabschnittsbeziehungsfäden braucht.


    Nun freue Dich erst mal auf Deinen Geburtstag, völlig unabhängig von Deinem Freund. Sicher werden liebe Leute aus Deinem Umfeld an Dich denken und Dir eine Freude machen, blende all dies nicht aus vor lauter Fixierung auf Deinen Freund, in den Du ja so gaaaaar nicht verliebt bist. ;-)

  • Anzeige