• Mit dem Freund zusammenziehen? große Zweifel

    Ich bin seit 4,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Er ist mein erster Freund. Er ist fast genau 10 Jahre älter als ich. Noch wohne ich bei meiner Mutter. Sie möchte aber das ich ausziehe, spätestens im Januar, wenn ich 20 werde. Sie hat einen neuen Partner, der mein Zimmer braucht. Ich könnte bei meinem Freund einziehen, er will es auch, aber ich habe…
  • 23 Antworten
    • Neu
    marcoberlin2001 schrieb:

    .doch noch, aber sie wollen zusammenziehen und arbeitet viel von zu Hause

    Ah ok

    Wenn er eine eigene Wohnung hat, dann könnte er ja auch vorerst dort bleiben, wenn beide einverstanden sind.

    Also ist ja nicht dringend das er zu deiner Mum ziehen muss.


    Wie gesagt, sprich mit ihr bzw mit beiden, setzt euch an einen Tisch und redet einmal wie man das Lösen könnte.


    Sag ihnen auch das du noch nicht zu deinem Freund ziehen möchtest.

    • Neu

    ...ja das hab ich oft versucht, meine Mum ist da ziemlich deutlich, sie meint mit 20 muss ich raus + bin erwaschsen....ob oich zu meinem Freund ziehe ist ihr ziemlich egal

    • Neu
    marcoberlin2001 schrieb:

    meine Mum ist da ziemlich deutlich, sie meint mit 20 muss ich raus + bin erwaschsen....ob oich zu meinem Freund ziehe ist ihr ziemlich egal

    Deine Mum ist ja echt komisch:-/

    Also das finde ich schon echt hart.

    Macht keinen lieben und sympathischen Eindruck auf mich

    • Neu

    ....hmmm...naja dazu möchte ich nichts sagen, nein sie war nie schlecht zu mir, aber hatte auch kein großes Interesse an mir.....als ich mit 15 meinen Freund gefunden hatte, war sie sehr froh, er hat sich um vieles gekümmert

    • Neu
    marcoberlin2001 schrieb:

    aber hatte auch kein großes Interesse an mir

    Ja das merkt man gerade -.-

    Du wirst 20, also raus und weg. Kind weg und tüschüss.


    marcoberlin2001 schrieb:

    als ich mit 15 meinen Freund gefunden hatte, war sie sehr froh, er hat sich um vieles gekümmert

    Das ist schön, nur das Problem ist das du dich von deinem Freund nicht dominieren lassen darfst und solltest.

    Schon selbstbewusst ihm gegenübertreten und sagen was du möchtest und was nicht, deine Meinung.


    Sonst hast du in der Beziehung nix zu melden und du findest nicht in die Selbständigkeit.

    • Neu

    vielleicht wendest du dich auch mal an so eine familienberatungsstelle. ich glaube, die Caritas bietet sowas an. vielleicht können die dich/euch beraten und ein stück weit weiterhelfen.

    • Neu
    marcoberlin2001 schrieb:

    ...eigentlich bin ich viel mehr als ratlos, schon fast verzweifelt, wenn ich ehrlich bin. Nachts liege ich wach und weiß nicht, was ich machen soll.....

    Du weißt aber, was Du nicht machen solltest: Zu Deinem Freund ziehen.

    Ich denke mir, Du kannst deswegen nicht schlafen und bist verzweifelt, weil Du nicht weißt wie Du ihm das beibringen sollst...?


    Ich würde dem Rat folgen: Suche Dir ein Zimmer zur Untermiete/WG. Das Finanzielle klärst Du vorher beim Jobcenter ab, die beraten Dich auch inwieweit Deine Mutter Dir unterhaltsverpflichtet ist usw..