Müssen immer nur die Männer zahlen?

    Es gibt dazu in meinem Bekanntenkreis unterschiedliche Meinungen.


    Deshalb möchte ich einfach mal hier in die Runde fragen.


    Denn es gibt Frauen, die erwarten sich wirklich, daß immer nur der Mann derjenige sein muß, der sich zuerst meldet (vor einer Beziehung), der sie von zuhause abholt und der grunsätzlich bei allen Unternehmungen alles bezahlt.


    Gut, wenn ein extremes finanzielles Gefälle herrscht und der Mann als der Wohlhabendere sich darauf einläßt, dann muß ihm klar sein, daß er hauptsächlich der Zahlende sein wird oder der Abholende, wenn sie kein Auto hat.


    Spielen aber beide ungefähr in der gleichen Liga, dann finde ich, daß eine Beziehung schon auf Gegenseitigkeit beruhen sollte. Eine Frau mit Job, normalem Einkommen, Auto und eigener Wohnung darf gerne auch mal ihren Freund abholen oder ihn mal zum Essen einladen.


    Besonders in der heutigen Zeit, wo viele Frauen sonst doch auch so großen Wert auf Unabhängigkeit legen.


    Das hat auch nichts mit Geiz oder dergleichen zu tun, aber es geht mir da ums Prinzip.


    Und es ist einfach eine schöne Geste der gegenseitigen Wertschätzung.


    Denn einerseits die selbständige Frau sein wollen, aber sich andererseits vom Partner komplett aushalten lassen, das paßt irgendwie nicht zusammen, sondern zeugt für mich nur von einer geldgierigen und sehr materialistischen Lebenseinstellung.

  • 303 Antworten

    am schönsten / besten ist, wenn sich es einfach die waage hält.. ich kann nur für mich sprechen – und in meinen bisherigen beziehungen hab meist ICH bezahlt. und da muss ich echt sagen dass ich schön blöde war. umso mehr würde ich jetzt drauf achten, zb. bei einem date – dass der mann mal zahlt.

    Hmm. Grundsätzlich stimme ich zu – bei gleichen Einkommen sollte jeder Part gleich viel zahlen.


    Mein Freund besteht aber darauf, beim Essen gehen, ausgehen usw immer zu bezahlen. Ich lass ihm die Freude, dafür bezahle ich mein Auto (das wir gemeinsam nutzen) nahezu alleine. Sollte sich halt ausgleichen. Weiß nicht, warum der Mann immer bezahlen sollte, nur weil er keine Vagina hat ;-D

    Zitat

    und in meinen bisherigen beziehungen hab meist ICH bezahlt

    Auch das soll es geben.


    Aber egal wie, wenn es zu einseitig ist, finde ich es nie gut.


    Und selbst wenn ein Frau wesentlich weniger Geld hat als ihr Partner, so kann auch sie mal rein symbolisch z.B. ein Eis bezahlen oder sonst eine Kleinigkeit, wenn sie sonst schon alles oder sehr viel von ihm bekommt.


    Einfach als nette Geste und um zu zeigen, daß man die Großzügigkeit des anderen zu schätzen weiß und nicht als selbstverständlich betrachtet.

    Zitat

    Sollte sich halt ausgleichen. Weiß nicht, warum der Mann immer bezahlen sollte, nur weil er keine Vagina hat

    Ich auch nicht! ;-D


    Und natürlich braucht man nicht alles auf den Cent genau abrechnen, aber es sollte sich eben, wie du sagst, im Großen und Ganzen die Waage halten.

    Wir haben früher meistens getrennt bezahlt oder uns abgewechselt...so dass es halt für beide gerecht war.


    Erst seit ich nicht mehr berufstätig bin (und wir verheiratet sind) muss mein Mann immer zahlen...der Arme ;-)

    Zitat

    Spielen aber beide ungefähr in der gleichen Liga, dann finde ich, daß eine Beziehung schon auf Gegenseitigkeit beruhen sollte. Eine Frau mit Job, normalem Einkommen, Auto und eigener Wohnung darf gerne auch mal ihren Freund abholen oder ihn mal zum Essen einladen.

    Kenne ich gar nicht anders. Einladungen wechselseitig. Ich würde nicht jedes mal eingeladen werden wollen.

    Wie die meisten hier finde ich Wechselseitigkeit gut. Jedoch muß ich gestehen, dass ich zumeist versuche zu erreichen: jeder zahlt für sich!


    KLar am Anfang lässt Frau sich gerne einladen, er will den Gentleman spielen, aber schon beim zweiten Date wäre mir das zuviel des Guten.


    Und ich habe mir abgewöhnt für "den Mann an meiner Seite" zu zahlen, denn auch bei starkem Lohngefälle sollte nicht das Selbstwertgefühl des Anderen leiden!


    Und ja gerade wenn Frau deutlich mehr verdient spielt dies eine große Rolle.


    Ich vermeide es deswegen irgendwohin zu gehen, wo ich von Anfang weis es würde den finanziellen Rahmen meines Partners sprengen.


    Oder ich sorge dafür, dass alles per Rechnung oder Vorkasse läuft, damit die Situation nicht entsteht.

    Bisher durchwegs sehr vernünftige Einstellungen und Ansichten.


    Das stimmt mich zuversichtlich.


    Scheint also doch eher die Ausnahme zu sein, daß sich Frauen gerne komplett von den Männern aushalten lassen.


    Andere Nationalitäten mögen evtl. eine andere Mentalität haben und dort ist dann genau das Gegenteil die Normalität.


    Aber in der modernen westlichen Welt überwiegen eher diese Einstellungen, was ich auch gut finde. :)^

    Ich hab da unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Letztes Jahr hatte ich etliche Dates.


    Als Mann ist man ja doch meistens noch darauf konditioniert, die Frau einzuladen. Beim ersten Kaffeetrinken hab ich damit auch kein Problem und ich würde mir irgendwie knauserig vorkommen, wenn ich auf getrennter Rechnung bestehen würde.


    Wenn die Frau deutlich weniger verdient und mit dem Geld haushalten muss, hab ich kein Problem, den Großteil zu übernehmen.


    Letztes Wochenende hatte ich ein Date in einer anderen Stadt. Ich hab dann die Bahnfahrt, das Hotel und das Essen bezahlt. Waren dann ca. 200 Euro...das geht dann schon ziemlich ins Geld und ist auf Dauer nicht machbar. Allerdings ist die Frau, mit der ich mich getroffen habe arbeitslos, von daher passt das dann schon.

    Wenn Beide finanziell gleichgestellt sind, würde es schon komisch bei mir ankommen, wenn die Frau nie von sich aus auch mal anbieten würde, zu zahlen. Wenn das dann jedesmal so läuft, würde ich wahrscheinlich sehr schnell das Interesse an der Frau verlieren, weil ich so ein Verhalten dann als sehr unaufmerksam oder egoistisch empfinden würde.

    Seidem ich nicht mehr arbeite , bezahlt mein Mann alles. Ich bin wegen den Kindern (kleinste 2J.) nicht berufstätig.


    Vorher haben wir uns mit dem bezahlen abgewechselt, wenn ich ihn einlud habe ich halt auch bezahlt und umgekehrt.


    Als wir zusammenzogen, haben wir "zusammengeschmissen", also Einnahmen berechnet minus den Fixkosten und dann halbe halbe. Uns so werde ich es auch halten wenn ich endlich mal wieder selbst verdiene.

    ich lasse mich nur höchst ungern einladen – für mich bleibt da immer das gefühl, etwas "schuldig" zu sein, und sei es auch nur meine ungeteilte aufmerksamkeit und/oder der verzicht auf meine eigene meinung und meine eigenen wortbeiträge.


    wenn beide sich finanziell auf einem level bewegen, sollte auch jeder seine eigene rechnung zahlen (von ausnahmen mal abgesehen).


    was die vor der eigentlich beziehung stattfindende anruferei nach einem date angeht: wenn ER nicht anruft, ruf ich auch nicht an und der drops ist gelutscht. ich hab sonst das gefühl des hinterherlaufens/mich anbietens. das mag altmodisch sein, ist aber so.

    Ich lege, obwohl seit acht Jahren in einer Beziehung, seeeehr großen Wert auf Unabhängigkeit (nich nur finanziell). Eine der (vielen, vielen, vielen, vielen ...) Gründe, weshalb ich auch nie Kinder haben werde.


    Entsprechend achte ich bei gemeinsamen Unternehmungen mit dem Liebsten immer darauf, dass sich das Ganze die Waage hält. Gehen wir zum Beispiel Essen zahlt entweder jeder seines, oder der, der eingeladen wird achtet darauf, dass er beim nächsten mal dran ist. Das muss nicht auf den Pfennig genau stimmen, aber eben so grob.


    Auch wenn ich nicht super viel verdiene wäre ich nicht fähig mich von einem Mann "aushalten" (nennt man das so?) zu lassen. Ob nun nur für Luxus (Ausgehen, Reisen etc) oder normale Lebensführung (Wohnung, Auto, Essen...), das könnte ich nicht, da würde mir mein Stolz im Wege stehen, außerdem hätte ich das Gefühl den Anderen auszunutzen. Solange Frau körperlich fähig ist ihren Lebensunterhalt und ihren Luxus selbst zu verdienen, sollte sie das meiner Ansicht auch tun. Gilt eben auch für mich :)z

    Wir haben uns auch immer abgewechselt... auf jeden Fall war das mein Plan - er wollte dann doch immer bezahlen. Ein paar wenige Male hab ich's aber geschafft, aber das war dann meist nur ein Getränk oder so... Essen, Kino, Ausgang wollte immer er bezahlen... ich glaube manche Männer können und wollen nicht anders... aber ich fände es auch besser, wenn es ausgeglichen wäre.. naja... ;-)