Muss ein Mann furzen, rülpsen, popeln, sich die Eier kratzen um als männlich durchzugehen?

    Ich habe in meinem bisherigen Leben schon von mehreren Frauen gehört, ich sei zu penibel, sauber und "metro", und es würde meiner Männlichkeit gut tun, wenn ich ab und zu mal "schweinisch" sein würde, sprich: furzen, rülpsen, rotzen, sich die Eier kratzen, popeln...

    Ist es wirklich so, dass Frauen keine zu "sauberen" und reinlichen Männer wollen und der Mann ruhig etwas "dreckig" bzw. "schweinisch" sein kann?

  • 13 Antworten

    Super, ein loose-loose-Ergebnis. :_D Jetzt wissen wir 2x nur, worauf du nicht stehst.

    Aber worauf stehst du denn, just_looking?

    SwemPem schrieb:

    furzen, rülpsen, rotzen, popeln

    Sind ja alles mehr oder weniger normale Körperfunktionen, die wohl jeder ausführt. Das "wie" ist hier die Frage. Ich mag es wenn ein Mann hygienisch ist. Wenn er sich wäscht, wenn er nicht dreckig ist, nicht stinkt.


    Wenn ihm mal ein Pups entfleucht oder er aufstößt sehe ich das nicht als besonders männlich an, sondern eher als menschlich. Dann wäre mir lieb er entschuldigt sich oder geht für solche Tätigkeiten auf die Toilette.


    Also nein, man muss das nicht tun um männlich zu sein und als "echter Mann" zu gelten.

    DarkerShark schrieb:

    Super, ein loose-loose-Ergebnis. :_D Jetzt wissen wir 2x nur, worauf du nicht stehst.

    Aber worauf stehst du denn, just_looking?

    Ein Mittelding vielleicht?

    Ich schätze, dass hast Du nicht richtig verstanden oder interpretiert - oder Du bist an jemand merkwürdiges geraten.


    Bisschen "dreckig sein", kann alles bedeuten. Leicht mal machohafte Züge raushängen lassen. Anecken und nicht immer so angepasst sein. Oder, wenn es schon optisch sein soll, vom Dreitagebart bis hin zu mal Füsse auf den Tisch. Kann mir nicht vorstellen, dass eine Frau sagt "wenn Du endlich mal das Popeln anfängst gehe ich mit Dir in die Kiste". Nee, klingt nicht logisch.


    Ansonsten, vielleicht hast Du einen übertriebenen Hang zu Reinlichkeit oder irgendeinen Bakterientick? Sorry, nicht böse gemeint. Aber dann wäre es ein Hinweis der Person auf Marotten und das Du vielleicht etwas "normalere" Maßstäbe ansetzen sollst.

    Jeder pupst und rülpst und kratzen tun wir uns alle überall. Seh grad die Frage ned. Faktisch tut das jeder!

    das hat dir bestimmt keine Frau so gesagt, sondern ist deine Interpretation


    Sauberkeitsbedürfnis hat ein extrem weites Spektrum von zwanghafter Störung bis absoluter Vernachlässigung/Verwahrlosung


    als Paar findet man entweder Kompromisse oder nicht


    wer besonders viel Wert auf Körperkult legt, bis hin zum Artifiziellen, überzeichneten (für mich fällt da z.B. auch das tägliche Schminken und Übertünchen des eigenen Körpergeruchs darunter - aber diese Grenze zieht jeder anders) sucht sich eben einen Partner der ähnlich lebt bzw. dementsprechend Prioritäten setzt


    es geht also um persönliche Präferenzen und was man selbst attraktiv findet, nicht um geschlechterspezifisches Verhalten

    SwemPem schrieb:

    Ich habe in meinem bisherigen Leben schon von mehreren Frauen gehört, ich sei zu penibel, sauber und "metro", und es würde meiner Männlichkeit gut tun, wenn ich ab und zu mal "schweinisch" sein würde, sprich: furzen, rülpsen, rotzen, sich die Eier kratzen, popeln...

    Ist es wirklich so, dass Frauen keine zu "sauberen" und reinlichen Männer wollen und der Mann ruhig etwas "dreckig" bzw. "schweinisch" sein kann?

    Das klingt eher nach fehlenden Manieren, wenn man bewusst in Gesellschaft pupst, rülpst, popelt, rotzt, etc.


    Ich fände so ein Verhalten peinlich und so ein Mann wäre nichts für mich. Aber natürlich kann es mal vorkommen, dass mein Partner aus Versehen aufstößt, dass wäre für mich jedoch kein Trennungsgrund ;-)

    Madame Charenton schrieb:

    das hat dir bestimmt keine Frau so gesagt, sondern ist deine Interpretation

    Gadgetier schrieb:

    Ich schätze, dass hast Du nicht richtig verstanden oder interpretiert - oder Du bist an jemand merkwürdiges geraten.

    :)z


    ... oder: Wer möchte auch Popcorn und Cola? :=o

    Ein Mann muß für mich sauber und gepflegt sein, genauso wie ich selber sauber und gepflegt bin. Rülpsen etc.ist menschlich, man hält sich die Hand vor den Mund, gut ist. Ein Furz kann immer passieren, im Restaurant finde ich das nicht gerade angenehm, wenn andere Gäste schon essen.

    just_looking? schrieb:
    DarkerShark schrieb:

    Super, ein loose-loose-Ergebnis. :_D Jetzt wissen wir 2x nur, worauf du nicht stehst.

    Aber worauf stehst du denn, just_looking?

    Ein Mittelding vielleicht?

    Eben, wie vermutlich die meisten Frauen oder Menschen allgemein. Die wenigsten wollen Extreme, als penetrantes ekliges Pupsen/Rülpsen/Kratzen ooooder mädchenhaftes "Oh nein hihihi wie peeeeinlich", wenn es eben doch mal passiert.

    Ich denke auch dass der TE da was missverstanden hat.

    Männer müssen sich meiner Meinung nach auch mal bei "schmutzigen" Tätigkeiten ausleben können.

    Zum Beispiel sich bei der Gartenarbeit dreckig machen, die Bude renovieren. am Auto herum schrauben etc.

    Alle Tätigkeiten halt wo man schmutzig wird.

    Ein Mann der all diese Tätigkeiten nicht macht, weil man dabei schmutzig wird wäre für mich kein richtiger Kerl.