Mir fällt eigentlich nur eines ein, das man zwar alleine machen kann, aber zu zweit viel mehr Spaß machen würde. Nur, ... dafür eine Beziehung eingehen?? ":/ finde ich etwas seltsam. Ich weiß allerdings, dass es viele nur aus dem Grund machen. ^^ Na dann, viel Vergnügen.

    Hast du noch nie von Herzen geliebt?! Für mich macht es einen Unterschied ob ich etwas mit meinem Partner mache oder mit einem x-beliebigen.


    Jemanden zu lieben und geliebt zu werden ist bzw kann wunderschön sein.


    Wenn mich mein Mann umarmt, vergesse ich alles um mich herum. Er ist Mann und bester Freud zugleich. So eine tiefe, innige Beziehung kann kein anderer Mensch ersetzen.


    Natürlich muss man keine Beziehung eingehen, bleibt jedem selbst überlassen. Aber diese grundsätzlich schlecht zu reden?! ":/

    Single hier. Ich habe weder Zeit noch Nerven für eine Beziehung momentan.


    Aber ich verstehe was die TE meint. In meinem Umkreis heiraten in letzter Zeit alle und vermehren sich. Und in deren Augen ist man auf einmal Mensch zweiter Klasse, wenn man keine Kinder will. "Das kommt noch." Immer schön von oben herab. ??Ja, ihr hattet ungeschützten Sex. Wir wissens. Und das Ergebnis hat gerade in die Windel gemacht.??

    Zitat

    Mir fällt eigentlich nur eines ein, das man zwar alleine machen kann, aber zu zweit viel mehr Spaß machen würde. Nur, ... dafür eine Beziehung eingehen?? ":/ finde ich etwas seltsam. Ich weiß allerdings, dass es viele nur aus dem Grund machen. ^^ Na dann, viel Vergnügen.

    Genau das denke ich auch, die Basis ist doch für viele die Sexualität in einer Beziehung. Und die kann ich doch auch außerhalb einer Beziehung haben.


    Deshalb frage ich mich desöfteren warum Menschen sich wirklich binden? Nur für den sexuellen Aspekt? Nur um sich mal zu umarmen?

    Zitat

    Deshalb frage ich mich desöfteren warum Menschen sich wirklich binden?

    Aus Liebe.


    Natürlich könnte ich all das, was ich mit meinem Partner mache, auch mit einer anderen Person tun - mit meiner besten Freundin, mit irgendeinem Kerl als Affäre, mit nahestehenden Verwandten, ... Aber es wäre nicht dasselbe.


    Mit meinem Freund verbindet mich etwas, das sich so einfach wohl gar nicht in Worte fassen lässt. Ich vertraue ihm allumfassend. Und er ist für mich auch nicht einfach ersetzbar, es könnte niemand mal eben an seine Stelle treten und "seine Aufgabe erfüllen". Weil ich ihn liebe.


    Warum sollte man sich denn auch NICHT binden wollen, wenn alles passt? ":/

    Zitat

    Genau das denke ich auch, die Basis ist doch für viele die Sexualität in einer Beziehung. Und die kann ich doch auch außerhalb einer Beziehung haben.


    Deshalb frage ich mich desöfteren warum Menschen sich wirklich binden? Nur für den sexuellen Aspekt? Nur um sich mal zu umarmen?

    Man merkt, dass du noch nie eine Beziehung geführt hast. :-D

    Zitat

    Mit meinem Freund verbindet mich etwas, das sich so einfach wohl gar nicht in Worte fassen lässt. Ich vertraue ihm allumfassend. Und er ist für mich auch nicht einfach ersetzbar, es könnte niemand mal eben an seine Stelle treten und "seine Aufgabe erfüllen". Weil ich ihn liebe.

    Schön geschrieben :-)

    Zitat

    Deshalb frage ich mich desöfteren warum Menschen sich wirklich binden? Nur für den sexuellen Aspekt? Nur um sich mal zu umarmen?

    Der sexuelle Aspekt ist nur ein Aspekt von Vielen. Ich kann mich wunderbar mit meiner Frau unterhalten, wir können uns gegenseitig unterstützen/helfen, miteinander viel unternehmen, einander trösten, wunderbar streiten, Aufgaben aufteilen (das vereinfacht vieles an Aufwand)- und im Gegensatz zu sonstigen Freunden funktioniert das in der Regel unnmittelbar, beständig und augenblicklich- ohne lange zu fragen. Wenn man keine Vorteile aus einer Partnerschaft ziehen kann, wenn man es als Einschränkung persönlicher Freiheiten sieht oder als Einengung, hat man in der Regel den falschen Partner oder man ist selbst stark auf sich selbst fixiert (hat etwas Narzisstisches an sich). Das hat aber weniger mit einer Partnerschaft an sich zu tun.


    Wenn man den richtigen Partner hat, muss man keine große Rücksicht nehmen, weil die Interessenslage sehr ähnlich ist.

    Zitat

    Natürlich könnte ich all das, was ich mit meinem Partner mache, auch mit einer anderen Person tun. Aber es wäre nicht dasselbe.

    Stimmt. Das ist ja das Problem an einer Beziehung. ;-D

    Zitat

    Warum sollte man sich denn auch NICHT binden wollen, wenn alles passt?

    Da gebe ich dir allerdings recht. Wenn alles passt. Betonung auf wenn. :)

    Jemand, der WIRKLICH schon geliebt hat und geliebt wurde, würde die Frage nicht stellen, vermute ich mal.


    Ich kann auch nicht nachvollziehen, man ne Beziehung aus nem anderen Grund als Liebe eingehen kann. Z. B. um nicht immer allein zu sein, um keine Langeweile zu haben, um regelmäßig Sex zu haben... Das wär für mich so extrem unvorstellbar und ja, DANN würde ich mich eingeschränkt fühlen.

    Zitat

    Deshalb frage ich mich desöfteren warum Menschen sich wirklich binden? Nur für den sexuellen Aspekt? Nur um sich mal zu umarmen?

    Ich habe mich auch lange gefragt, warum machen sich Menschen all den Stress und binden sich an einen Menschen?


    Dann habe ich meinen Freund kennen gelernt und ich hatte die Antwort.


    Es war sofort eine tiefe Verbindung da. Er hat mich ohne Worte verstanden. Genau gewusst was mich zum Lachen bringt, wann ich traurig war und Trost brauche. Er hat mich immer gestärkt und durch schwere Zeiten in meinem Leben getragen. Und ich habe auch all das für ihn getan, weil er mir so wichtig ist wie sonst kein Mensch in meinem Leben.


    Natürlich habe ich Geschwister, Eltern und Freunde, aber keiner von ihnen hat sich je so dafür interessiert wie es tief in meiner Seele aussieht. Er berührt mich auf einer ganz anderen Ebene.


    Er ist der Mensch auf den ich mich nach einem langen Tag freue. Für den ich gerne alles stehen und liegen lasse, ohne zu überlegen. Mit dem ich Unsinn machen kann. Er ist einfach da. Ohne Bedingungen an mich zu stellen. Was meine Freunde, Eltern und Geschwister mitunter tun. Das ist der Unterschied.


    Ich könnte auch ohne Partnerschaft leben und mein Leben bestreiten. Es ist aber schöner dies auf zwei Personen aufzuteilen und sich damit das Leben schöner und angenehmer zu machen.


    Ich bestreite nicht, dass man als Single nicht auch glücklich sein kann, das war ich ja vorher auch. Und ich wäre auch ohne Partner glücklich. Aber ich möchte nicht mehr ohne Partner sein.

    Was für einen Zweck eine Partnerschaft haben sollte?


    - dass man nicht mehr alleine ist


    - dass man mal abgeben kann, jemanden anderen entscheiden


    - dass man neue perspektiven erhält


    - dass man geerdet wird


    - sich nicht so gehen läßt


    - einen rhythmus findet


    - die freude am sex findet/aufrecht hält


    - durch sex freude erfährt


    - jemanden hat, der einem beipflichtet, auch, wenn er es nicht tut


    - jemanden hat, der einem nicht beipflichtet, weil er es nicht tut....


    ich werde wohl mein ganzes erwachseneleben in einer partnerschaft sein, mit spätestens 60 ist damit aber wohl schluss (mann über 20 jahre älter) - ich denke schon ab und zu darüber nach, wie es ist, wenn man (dann) niemanden hat.

    Zitat

    Ich kann auch nicht nachvollziehen, man ne Beziehung aus nem anderen Grund als Liebe eingehen kann.

    Unterscheidest du nicht zwischen Verliebtheit und Liebe? Solange mit dem Eingehen einer Beziehung zu warten bis aus Verliebtheit Liebe geworden ist, werden wohl die wenigsten, denke ich. Ich würde sogar soweit gehen, dass Liebe in aller Regel erst im Lauf einer (guten) Beziehung entsteht. Insofern kann aus meiner Sicht Liebe nicht der Grund sein, warum man eine Beziehung beginnt. Jedenfalls nicht die real vorhandene Liebe für das Gegenüber. Wenn dann wird es m.E. eher der Wunsch nach und die Hoffnung auf Liebe sein.