• Nach Jahren mal wieder jemanden kennengelernt. Hat sie echtes Interesse?..

    Nach einer mehrjährigen Datingpause lernte ich wieder jemanden kennen. Sie ist genau wie ich von der gleichen Universität, die wir vor kurzem abgeschlossen haben. Nach mehrwöchigen Dates haben wir auch darüber geredet, was daraus wird. Meine Absicht war ganz klar eine feste Beziehung. Sie meinte sie suche auch eine Beziehung nur sei sie vor kurzem aus…
  • 61 Antworten
    Cooper_jp schrieb:

    Jetzt sagt sie, dass sie diese Woche wirklich keine Zeit hat aber danach schon wieder.

    Aber auf meine Bemerkung, dass ich glaube, sie hat kein Interesse, geht sie nicht ein.

    Du machst dich ja doch zum Deppen.
    Du hast gesagt, dass du das nicht kannst und dich verabschieded.
    Und nun willst du doch noch diskutieren?
    Da ist nix, lass es. Sie will dir ganz offensichtlich nicht weiter Rede und Antwort stehen.

    Alleine schon diese Aussage:

    "Ich habe dieses Jahr kein Interesse mehr an einer Beziehung" - da wäre ich aber sowas von weg.


    Für eine Liebesbeziehung kommt für mich unter einem "Ich bin total verknallt in Dich" schon mal Keiner in Frage. Selbst ein "Ich finde Dich interessant" ist mir zu wenig.

    Was danach kommt, wie sich Alles entwickelt - das sieht man dann. Aber die absolute Grundlage von Anfang muß ein großes Interesse, bzw. verknallt/verliebt sein sein.

    Wo sie meinte, sie wolle dieses jahr keine Beziehung war schon ein Alarmzeichen. Aber ich wollte ihr erst einmal glauben, weil sie ja ihre "letzte Beziehung" verarbeiten wollte und mich erst gut kennenlernen will.

    War wohl einfach eine Lüge

    Cooper_jp schrieb:

    Aber ich wollte ihr erst einmal glauben, weil sie ja ihre "letzte Beziehung" verarbeiten wollte und mich erst gut kennenlernen will.

    War wohl einfach eine Lüge

    Woher willst du das wissen, dass das eine Lüge war? Gefühle können sich ändern.

    Cooper_jp schrieb:

    War wohl einfach eine Lüge

    Es geht nicht um Lüge oder nicht Lüge.

    Es kann durchaus sein, dass sie Dich mag, dass sie einfach noch nicht soweit ist für was Neues....da muß keine Unehrlichkeit oder gar Bösartigkeit dahinterstecken.


    Sie ist vielleicht einfach noch nicht so weit sich für neue Gefühle zu öffnen, sich vorbehaltlos verlieben zu können.


    Und die weitere Frage, die Dich betrifft ist: Wenn sie dann soweit ist, wird sie sich dann in Dich verlieben? Also so, dass es für eine Beziehung reicht? Ich persönlich würde da nicht mitmachen. Ich möchte einen Menschen treffen der diesbezüglich auf einer Ebene mit mir ist (was ja auch so war als ich meinen Mann kennenlernte, da war ich auch "schon" Mitte 40 ;)).

    Nach meiner letzten Nachricht, dass ich denke, es macht kein Sinn, kam noch eine Nachricht von ihr, wieso es so sei.


    Darauf antworten und kann man da noch was retten?

    Verhueter schrieb:

    Wie wäre es mit der Wahrheit? Sag ihr doch, was du so denkst. Wieso muss man immer alles verkomplizieren?

    :)^


    Red Klartext mit ihr oder lass es. Aber dieses beleidigte Leberwurst spielen ist unattraktiv.

    Ich denke sie wollte Aufmerksamkeit, Zuwendung, Trost und Ablenkung nach ihrer Trennung. Du hast ihr sicherlich etwas gegeben, was sie gebraucht hat. Sicherlich hat sie dich als Mensch sehr geschätzt. Für eine feste Beziehung hat es aber vermutlich nicht gereicht. Nur sie selbst kann wissen, warum. Aber wahrscheinlich ist sie sich dessen nicht einmal selbst bewusst.


    Frage dich mal selbst, was dich genau an dieser Frau reizt. Ist es vielleicht gerade deswegen, weil sie unerreichbar ist? Oder sind es ganz konkrete Eigenschaften, wie ihr Lächeln, ihr Humor, ihre warmherzige Ausstrahlung? Wieso fühlst du dich zu einer Frau hingezogen, die dir so wenig Sicherheit bietet? Ich wünsche dir, dass du glücklich bist und die richtige Frau für dich findest. Wenn dir die Frau wirklich etwas bedeutet, sage ihr ganz konkret was dir an ihr gefällt und frage sie, welche Art von Beziehung sie dir anbieten kann. Vielleicht könnt ihr Freunde sein, vielleicht entwickelt sich etwas aus der gemeinsamen Zeit, die ihr verbringt. Vielleicht merkst du auch, dass sie auch nur ein unsicherer unzufriedener Mensch ist und gar nicht zu dir passt.

    Amy88 schrieb:

    Ich denke sie wollte Aufmerksamkeit, Zuwendung, Trost und Ablenkung nach ihrer Trennung. Du hast ihr sicherlich etwas gegeben, was sie gebraucht hat. Sicherlich hat sie dich als Mensch sehr geschätzt. Für eine feste Beziehung hat es aber vermutlich nicht gereicht. Nur sie selbst kann wissen, warum. Aber wahrscheinlich ist sie sich dessen nicht einmal selbst bewusst.


    Frage dich mal selbst, was dich genau an dieser Frau reizt. Ist es vielleicht gerade deswegen, weil sie unerreichbar ist? Oder sind es ganz konkrete Eigenschaften, wie ihr Lächeln, ihr Humor, ihre warmherzige Ausstrahlung? Wieso fühlst du dich zu einer Frau hingezogen, die dir so wenig Sicherheit bietet? Ich wünsche dir, dass du glücklich bist und die richtige Frau für dich findest. Wenn dir die Frau wirklich etwas bedeutet, sage ihr ganz konkret was dir an ihr gefällt und frage sie, welche Art von Beziehung sie dir anbieten kann. Vielleicht könnt ihr Freunde sein, vielleicht entwickelt sich etwas aus der gemeinsamen Zeit, die ihr verbringt. Vielleicht merkst du auch, dass sie auch nur ein unsicherer unzufriedener Mensch ist und gar nicht zu dir passt.

    Danke für deine Antwort. Dein erster Satz trifft wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit zu. Ich habe ihr eine angenehme Abwechslung geboten. Mir war aber nicht bewusst, dass sie sich nur deswegen mit mir treffen wollte. Entweder ihr hat die sexuelle Anziehung gefehlt oder ihr passt was anderes nicht. So kann ich es mir erklären.


    Ich würde sagen, das Gesamtpaket bei ihr stimmt. Sie ist intelligent, gutaussehend, selbstbewusst, beruflich erfolgreich. Das alles hat mich angesprochen. Ich schaue mal, ob ich ihr noch antworte. Besonders engagiert klang sie nicht.



    Eigentlich habe ich ein Strich drunter gezogen, ist die Frage ob ich dann alles schlimmer mache und mir dann wieder Hoffnungen hege.

    Cooper_jp schrieb:

    Ich schaue mal, ob ich ihr noch antworte.

    Cooper_jp schrieb:

    Eigentlich habe ich ein Strich drunter gezogen

    Eigentlich ... bist Du nun durch damit oder nicht? Ich finde dieses Nachfragen hat so etwas bedürftiges und Bedürftigkeit ist unglaublich unattraktiv. Lass es Deiner selbstwillen. Wenn Sie in irgendeiner Form noch Interesse hat, dann wird sie sich schon melden. Mit dem Risiko, dass Du dann keines mehr hat, damit muss sie leben.

    HasiX schrieb:
    Cooper_jp schrieb:

    Ich schaue mal, ob ich ihr noch antworte.

    Cooper_jp schrieb:

    Eigentlich habe ich ein Strich drunter gezogen

    Eigentlich ... bist Du nun durch damit oder nicht? Ich finde dieses Nachfragen hat so etwas bedürftiges und Bedürftigkeit ist unglaublich unattraktiv. Lass es Deiner selbstwillen. Wenn Sie in irgendeiner Form noch Interesse hat, dann wird sie sich schon melden. Mit dem Risiko, dass Du dann keines mehr hat, damit muss sie leben.

    Wie gesagt. Hatte ihr geschrieben, dass ich vermute sie habe kein Interesse mehr.


    Darauf kamen zwei nachrichten. Auf beide habe ich nicht reagiert. Wenn sie jetzt sagen würde, sie wolle doch eine Beziehung, dann wäre es was anderes. Aber ich glaube sie braucht mich eher als Trost.