Ich meine, sie könnte ja auch seine Schubladen und Schränke durchsuchen und schauen, ob da etwas ist, was ihr nicht passt – ein Playboy – eine zu große Sammlung Motormagazine – das ist genau dasselbe Prinzip.


    Theoretisch gibt er ihr indirekt (da er um des lieben Friedens willen gar nicht mehr drüber redet und ihr auch nicht sagt, dass sie ja in seinem PC geschnüffelt hat) das Recht auf solche Aktionen.


    Die gehen alle nicht.

    Zitat

    Das ist die Eigenwahrnehmung, wenn man selber unsicher ist, empfindet man ein sachliches Statement eben als Prahlerei

    Glaube mir, ich bin alles andere als unsicher. :)^


    Dieses Thema kann man eben ganz unterschiedlich auffassen und worauf ich hinweisen wollte, ist, dass man Tipps sehr einfach geben kann, wenn man selber nicht davon betroffen ist und man Zeit zum Nachdenken hat. Viel emotionaler ist es, wenn man selbst davon betroffen ist und Ereignisse Schlag auf Schlag hintereinander folgen.


    Und ich bin de Meinung, dass die meisten Frauen (und auch Männer!) erstmal entsetzt/extrem überrascht sind, wenn Nacktbilder der Exen auftauchen.

    Zitat

    Theoretisch gibt er ihr indirekt (da er um des lieben Friedens willen gar nicht mehr drüber redet und ihr auch nicht sagt, dass sie ja in seinem PC geschnüffelt hat) das Recht auf solche Aktionen.

    Kann sein, kann nicht sein. Wer weiß schon, was der Freund sich gedacht hat.


    Ich finde es auch nicht gut im Computer, in Schubladen oder Schränken des Partner herumzukramen. Aber manchmal sind es auch Situationen, die zufällig passieren...man sucht nach einem Stift, macht eine Schublade am Schreibtisch auf und hoppla, da ist ja was......


    Aber wie auch immer, mich hier mit sämtlichen Leuten anzulegen, darauf will ich gar nicht hinaus.

    Das Problem könnte man einfach umgehen, indem man nicht am PC des Partners rummacht – dann klickt man auch nicht zuuuufällig auf einen Ordner.


    Findet man solche Fotos in der Wohnung -kommt aber drauf an, wo sich die befinden- mag das wohl was andres sein...

    Zitat

    Das Problem könnte man einfach umgehen, indem man nicht am PC des Partners rummacht – dann klickt man auch nicht zuuuufällig auf einen Ordner.

    mein mann und ich haben einen rechner gemeinsam und teilen uns auch alle ordner! wenn ich eben auf solche bilder stoßen würde, würde ich locker fragen können: hey.... du hast ja erotische bilder von der k. – hast du mir gar nicht erzählt!


    das geht aber nur, wenn das wirklich durch zufall passiert, aber schnüffeln... ":/

    Liebe an_na


    ich kann dich verstehen.


    Ähnliches ist mir auch mal in vorangegangenen Beziehungen passiert.


    Ich sag dir dazu:


    1. Ich fand es mega lustig, wie die sich zum affen gemacht haben und sich haben nackt fotografieren lassen – ich habe mich darüber prächtig amüsiert


    2. Sahen die alle schlechter aus als ich


    3. Brauchst du keine Minderwertigkeitskomplexe zu haben, denn schliesslich ist er jetzt mit DIR zusammen und nicht mehr mit den anderen


    4. Ich habe damals GEMEINSAM mit meinem Freund ALLE Bilder gelöscht, es war schön das gemeinsam zu machen und vorallem hat er mir damit gezeigt, dass er nicht dran hängt. War für mich ein Liebesbeweis.


    Behalte DU nur die Haltung und lasse solche Fotos von dir nicht machen! Und wenn dann lasse sie von einem Fotografen machen, aber keine Laienfotos!


    Viel Glück @:)

    Kadhidya

    :)^

    naba80

    Zitat

    1. Ich fand es mega lustig, wie die sich zum affen gemacht haben und sich haben nackt fotografieren lassen – ich habe mich darüber prächtig amüsiert

    Dein Freund fand es vermutlich erotisch.

    Zitat

    2. Sahen die alle schlechter aus als ich

    In deinen Augen. ]:D Nicht bös gemeint, aber was soll so ein Statement? Offensichtlich sahen sie gut genug aus, um deinem Freund zu gefallen. Und vermutlich hatten sie über die äußeren Reize hinweg noch mehr zu bieten, er war schließlich nicht ohne Grund mal in einer Beziehung mit ihnen.

    Zitat

    4. Ich habe damals GEMEINSAM mit meinem Freund ALLE Bilder gelöscht, es war schön das gemeinsam zu machen und vorallem hat er mir damit gezeigt, dass er nicht dran hängt. War für mich ein Liebesbeweis.

    Mal ganz rational: was ist daran Liebesbeweis, wenn man alte Fotos wegwirft oder löscht? Die Handlung an sich sicherlich nicht...und der Gedanke dahinter - nämlich dem aktuellen Freund oder der aktuellen Freundin einen Gefallen zu tun - ist für mich auch nicht deckungsgleich mit "Liebe".

    melinka


    ich denke aber schon auch, dass es eine sehr enge gratwanderung ist, auf der einen seite zu sagen: puh... mit dieser art der bilder habe ich echt ein problem! und dann trotzdem nicht als daumen-schrauben-dreherin rüberzukommen, wenn der andere die dann einem zuliebe löscht ":/


    wenn ich jetzt von mir ausgehe, so würde es mich viel mehr stören, wenn mein mann sein hochzeitsbild von seiner ersten frau in unserem wohnzimmer stehen hätte, als irgendein erotisches bild von seiner jugendliebe (auch, wenn ich schon erst mal schlucken müsste!).

    Ich finde, es ist auch ein Unterschied, ob man beim Wäsche einräumen das Hochzeitsbild findet – oder ob man in einem nicht-geteilten Computer durch die Ordner klickt und "Vergangenheit" sieht – was sich nicht auf die frische Freundin beziehen kann.


    Das ist nicht mal eben so rein zufällig hab da halt mal draufgeklickt...


    Und ich finde es auch nicht in Ordnung, in solchen schwammigen Dingen sein Fehlverhalten mit dem Fehlverhalten des Partners rechtfertigen zu wollen. Denn – es gab keine fremdgeherischen Beweise, sondern "nur" Fotos aus der Vergangenheit, deren Aufheben von jedem Menschen unterschiedlich bewertet werden, insbesondere wenn die eindeutig mit "Vergangenheit" gelabelt sind und irgendwo im PC rumschwirren statt auf dem Desktop oder als Hintergrundbild.


    Also sollte die TE sich NICHT entschuldigt haben für ihre Reaktion, fände ich das ein starkes Stück, und in meinen Beziehungen wäre das nicht toleriert worden so wie ich so etwas nicht tolerieren würde.


    Sie soll sich ja gar nicht dafür entschuldigen, dass sie sich verletzt fühlt, weil er das hat.


    Aber ERST schnüffeln und DANN noch Rumbrüllen, das geht ja gar nicht :-o :-o :-o

    Zitat

    Ich finde, es ist auch ein Unterschied, ob man beim Wäsche einräumen das Hochzeitsbild findet – oder ob man in einem nicht-geteilten Computer durch die Ordner klickt und "Vergangenheit" sieht – was sich nicht auf die frische Freundin beziehen kann.

    Klar kann es um die jetzige Beziehung gehen. Unser gemeinsamer Urlaub vor einem halben Jahr ist jetzt auch schon wieder Vergangenheit :=o


    An die TE:


    ich finde es gut, dass dein Freund die Bilder jetzt von sich aus gelöscht hat :)^ Mich hätte es übrigens auch gestört an deiner Stelle.

    Genau bevor sie nochmal rumbrüllen musste %-|


    Weisst Du, was ich gut fände? Wenn sie sich entschuldigen würde. Für die Art, in der mit ihm geredet hat, nachdem sie seinen PC durchschnüffelt hat.

    Zitat

    Und ich bin de Meinung, dass die meisten Frauen (und auch Männer!) erstmal entsetzt/extrem überrascht sind, wenn Nacktbilder der Exen auftauchen.

    Glaub ich gar nicht mal. Ich denke, es kommt (auch) drauf an, ob man selber solche Bilder hat – was heutzutage gar nicht so selten ist, wie man in diesem Thread sehen kann. Also ich hab solche Bilder, daher würde es mich nicht wundern, wenn andere, sei es auch mein Freund (ok, bei dem würde es mich wundern ;-) ;-D ) ebenfalls solche Fotos hätten. Allerdings mag ich mir grundsätzlich keine Fotos von fremden Exen ansehen. Abgesehen davon, dass ich nicht in eine fremde Privatsphäre eindringen will (und damit meine ich auch die der Ex): Für mich ist das Vergangenheit (!), jetzt bin ich die Gegenwart, das reicht mir. Vergleichen tu ich mich nicht.


    Und als Liebesbeweis würde ich persönlich so eine Löschaktion nicht ansehen. Im Gegenteil, ich fände sowas befremdlich. Ich würde das nicht wollen. Die Vergangenheit kann man sowieso nicht auslöschen, auch nicht indem man die Dokumentation dieser Vergangenheit beseitigt.


    Und vielleicht hat er das Zeugs schön längst wieder aus dem Papierkorb hervorgeholt ]:D