Zitat

    Die Nacktfotos von meinem Freund und mir sind was Intimes, da ist es vollkommen klar, dass die keiner außer uns beiden zu Gesicht bekommt. Zu welchem Zweck auch? Und bei gilt sowas selbstverständlich auch über das Ende einer Beziehung hinaus.

    Aber wer weiß, was ein verletzter Ex dann doch alles mit solchen Fotos mache würde.

    Zitat

    Das gilt aber auch für völlig normale Fotos. Und das ist dann ein Fall für den Anwalt.


    Es ist sehr einfach zu erreichen, dass man beim Googlen eines Namens den Eindruck bekommt, dass die Gute ein zügelloses Sexualleben führt.

    :)z

    Hallo erstmal!!


    Also ich gebe offen zu ich habe auch noch bilder miener ex, auch nackt, das weiß meine freundin auch, sie weiß aber auch das die fotos mir rein garnichts mehr bedeuten.


    von meiner freundin habe ich auch nackt fotos, nicht viele aber es gibt welche. fotos von ihr und mir sind auch nicht viele. (vieleicht 10) Höchstens 15 stück.


    und wir sind 1 jahr und 3 monate zusammen!


    Wenn dein freund die fotos aber schon in dem ordner VERGANGENHEIT hat, dann denke ich ist es für ihn auch vergangenheit!


    Mach ihm doch mal den vorschlag das ihr mehr fotos von euch beiden macht,


    und vieleicht schenkst du ihm ja auch mal ein nackt foto von dir. oder lässt ihn eins machen. vieleicht mag er es halt!! Vieleicht hätte er dann ein schönes bild für einsamme stunden wenn du mal nicht da bist..


    lg!

    Braunesledersofa

    Zitat

    Nein, du fragst nicht nach. Du verspottest. ;-)

    Ich verspotte?? Wo denn? ":/

    Zitat

    Wieso braucht der Freund der Te Nacktbilder, wenn er doch alles in seinem Kopf hat? Muss das wirklich sein, dass die Exfreundinnen noch so präsent sind, unausgezogen, bildlich vor seinem Auge auf dem Computer? Erinnerungen reichen doch, oder?

    Na, dann können wir ja diese unbrauchbaren Erfindungen, die sich Fotoapparat und Videokamera nennen, allesamt vernichten. %-|

    adriahana

    Zitat

    Ich hab mal zwischendurch eine Frage an die Männer: Wie wäre das für Euch, wenn Ihr rein zufällig Nacktfotos Eurer besser ausgestatteten Vorgänger bei Eurer Partnerin finden würdet? Einige Mädels schreiben ja hier, sie hätten mit dieser Situation gar kein Problem. Ich glaube auch, das sagt sich in der Theorie so leicht, aber ob es in der Praxis wohl auch so ist ":/

    Also jetzt mal ernsthaft: ich habe keine Nacktbilder meines Ex-Freundes. Wohl aber noch Kondome aus unserer Zeit und die sind größer als die Norm. Mein aktueller Mann hat die gesehen, das war vielleicht ein Spruch und ein Augenzwinkern wert - kein Drama und auch keine Katastrophe. Vergleich? Fehlanzeige.


    Im Gegenzug kenne ich Fotos seiner Ex-Frauen. Und ja, die sind hübsch. Und ja, die haben auch bisweilen eine Hammerfigur. Nichtsdestotrotz hatten sie erstens andere Defizite und zweitens sind sie Vergangenheit. Wenn mich etwas stören würde, dann wäre das Nicht-Abgeschlossenes....Vergleiche, Nachtrauern, etc. - Fotos gehören da definitiv nicht dazu. Sie sind allenfalls schöne Erinnerung, die ich weder verlange zu vernichten noch selbst vernichten werde.

    Zitat

    Ich erwarte, dass er sich auch ohne Nacktfoto an mich erinnern kann.

    Und jetzt nochmal die Frage: macht ihr Fotos in eurer Beziehung? Und wenn ja: warum?

    Brotherhood

    Zitat

    Wäre es aber so gewesen, dass sie einfach mal meinte, dass einfach keine Gefühle mehr vorhanden waren, dann könnt eich mich halt fragen, wieso sie dann so einen Typen hat "fallen lassen" und dafür mich genommen hat.

    Hä? Na, weil sie keine Gefühle mehr für ihn hatte. Ich bleibe doch nicht mit jemandem zusammen, nur weil er gut aussieht. ":/

    Uyulala

    :)^

    AlexandraT

    Zitat

    Und ehrlich.... Fotos sind zum zeigen da. Und wer Nacktfotos macht muss damit rechnen, dass sie auch jemand anderes sieht. (...)Und zweitens.... man hat die Fotos einfach angeschaut... dafür macht man ja Fotos – damit man sie später wieder ansehen kann alleine oder mit Freunden. (...) aber ich mach doch nicht Fotos um sie danach in den Safe zu schliessen.

    Ich finde schon, dass es da Unterschiede gibt. Fotos sind Erinnerungsstücke, klarer Fall. Und ihr Sinn liegt wohl auch darin, sie irgendwann und immer wieder anzusehen bzw. ansehen zu können. Aber: ein Foto ist nicht per definitionem eine Aufnahme für die Öffentlichkeit. Wenn ich jemanden gestatte, meinen nackten Körper zu fotografieren, dann sind diese Bilder trotzdem privat. Genausowenig, wie ich mich jedem nackt zeige, möchte ich, dass diese Bilder herumgereicht werden. Solange du also nicht weißt, dass dein Ex-Partner damit keine Probleme hat, fände ich es mehr als unangebracht, so in seine Intimsphäre einzudringen.

    @ melinka

    Wer Nacktfotos macht muss damit rechnen, dass auch andere Menschen sie sehen.


    Und wenn ein Typ wo es auch nur geht nackig badet oder rumrennt... da muss ich mir keine Sorgen machen ob er nun ein Problem hat mit den Fotos. Aber ich kann ihn ja fragen wenn ich ihn nächstes Mal in der Strassenbahn sehe. Allerdings kenne ich meinen Ex-Partner gut genung und die Fotos waren schon zu der Zeit als wir zusammen waren kein Problem für ihn.


    Es gibt einfach Menschen die halt ein wenig lockerer mit dem Thema umgehen und die Sache anders sehen als ihr. Wenn ihr solche Fotos unter Verschluss haltet ist dies euer Recht. Akzeptiert aber auch, dass andere anders damit umgehen. Ohne Menschen die sich gerne nackt zeigen – mein Ex gehört dazu – würde es keine Playboys, kein Playgirl und sonst keine Sexzeitschriften geben.

    AlexandraT

    Zitat

    Wer Nacktfotos macht muss damit rechnen, dass auch andere Menschen sie sehen.

    Genau das unterschreibe ich nicht. Das ist genauso sinnentleert wie Aussagen à la "wer in einer Beziehung ist, muss damit rechnen, betrogen zu werden". Klar ist man verletzbar....weil man sich auf die Integrität der anderen Person verlassen muss. Aber damit rechnen? Ich für meinen Fall verlasse mich auf meinen Partner und vertraue ihm - und setze dort, wo ich zuwenig Vertrauen oder Naivität besitze, Grenzen. Wenn ich also Nacktfotos machen lasse, dann von und mit dem Menschen, bei dem ich weiß, dass er weiß, dass ich nicht möchte, dass jemand anders diese Fotos sieht...und von dem ich weiß, dass er mich soweit wertschätzt, als dass er diese Grenze achtet und mein Vertrauen dahingehend nicht missbraucht. Andernfalls gibt es solche Fotos nicht.

    Zitat

    Es gibt einfach Menschen die halt ein wenig lockerer mit dem Thema umgehen und die Sache anders sehen als ihr.

    Es ging darum, dass es den auf den Fotos abgebildeten Dritten möglicherweise gar nicht so recht ist, dass jeder sie in ihrer Nacktheit sieht. Wenn dem (bei deinem Ex-Freund zum Beispiel) nicht so ist, ist das okay. Wenn du's allerdings gar nicht weißt, gebieten meiner Meinung nach Ehre und Anstand, die Fotos vor fremden Blicken zu schützen.

    Normalerweise sollte man den Ex-Partner eigentlich schon kennen... oder man hat aneinander vorbei gelebt.


    Keine Bange... ich mach keine Diaabende und zeige Hinz und Kunz die Fotos. Aber wenn ich jemandem mal die Ferienfotos aus den Kanaren zeige nehme ich nicht erst die Fotos auf denen mein Ex nackt zu sehen ist aus dem Album.


    Wer Nacktfotos macht muss damit rechnen, dass sie auch mal jemand anderes zu sehen bekommt. Oder was meinst Du wieviele Nacktfotos nach Ende der Beziehung weiter gereicht werden oder der Mann zeigt sie während der Beziehung stolz den Kollegen?

    AlexandraT

    Zitat

    Normalerweise sollte man den Ex-Partner eigentlich schon kennen... oder man hat aneinander vorbei gelebt.

    Stimmt.

    Zitat

    Keine Bange... ich mach keine Diaabende und zeige Hinz und Kunz die Fotos. Aber wenn ich jemandem mal die Ferienfotos aus den Kanaren zeige nehme ich nicht erst die Fotos auf denen mein Ex nackt zu sehen ist aus dem Album.

    So wie sich das mit deinem Ex-Freund darstellt, dürfte das auch kein Problem sein.

    Zitat

    Wer Nacktfotos macht muss damit rechnen, dass sie auch mal jemand anderes zu sehen bekommt.

    Das habe ich oben versucht zu erläutern. Nämlich, dass ich dem nicht zustimme.

    Zitat

    Oder was meinst Du wieviele Nacktfotos nach Ende der Beziehung weiter gereicht werden oder der Mann zeigt sie während der Beziehung stolz den Kollegen?

    Was meinst du, wieviele Nacktfotos existieren, von denen keiner außer den Beteiligten weiß?

    Zitat

    Wer Nacktfotos macht muss damit rechnen, dass auch andere Menschen sie sehen.

    Damit muss bei mir keiner rechnen, egal was zwischen mir und ihm vorgefallen sein sollte.

    Zitat

    Akzeptiert aber auch, dass andere anders damit umgehen.

    Es ist mir egal, ob du Fotos von deinem Ex herumzeigst, wenn das deinem Ex nichts ausmacht. Ich akzeptiere es aber nicht, wenn Fotos von jemandem herumgezeigt werden, der das nicht möchte.

    Zitat

    Ohne Menschen die sich gerne nackt zeigen – mein Ex gehört dazu – würde es keine Playboys, kein Playgirl und sonst keine Sexzeitschriften geben.

    Was hat das denn jetzt mit dem Thema zu tun ???

    Zitat

    Wer Nacktfotos macht muss damit rechnen, dass sie auch mal jemand anderes zu sehen bekommt. Oder was meinst Du wieviele Nacktfotos nach Ende der Beziehung weiter gereicht werden oder der Mann zeigt sie während der Beziehung stolz den Kollegen?

    Du wiederholst dich. Dass etwas vorkommen kann, heißt nicht, dass es richtig ist.

    Nochmals... wer Nacktfotos macht muss damit rechnen, dass der andere nicht das damit tut was man eigentlich möchte. Vorallem wenn eine Beziehung zu Ende ist. Verstehst Du das denn nicht? Du hast nicht mehr unter Kontrolle was Dein Ex mit den Bildern macht. Verstehst Du es nun was ich sagen will? Wer sowas nicht will... der darf keine Nacktfotos machen. Nur so kann er wirklich sicher stellen, dass man ihn nie irgendwo nackig sieht.


    Wenn Du nicht willst, dass man Deine Fotos rum zeigt... dann erklär es dem aktuellen Partner. Ob er sich als Ex noch dran hält? Ich wage es zu bezweifeln. Auch wenn Du es nicht für richtig hälst... Du kannst es nicht kontrollieren.


    Es gibt Menschen die zeigen sich gerne nackt.... hättest Du verstanden wenn Du mein Posting richtig lesen würdest. Mein Ex hat keine Probleme mit dem Nacktsein. Und wie schon gesagt...ohne Menschen die sich gerne nackt zeigen würde es gewisse Zeitschriften nicht geben. Nicht jeder besteht darauf, dass seine Bilder hinter Schloss und Riegel bleiben. Ich will nur aufzeigen, dass es Leute gibt die die Sache halt auch anders sehen als Du.

    @ AlexandraT

    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass du meinst, dich hier für deinen Lebensstil rechtfertigen zu müssen. Das musst du doch gar nicht. Es ist vollkommen ok, wenn du und/ oder dein Ex keine Probleme damit habt, wenn Nackfotos von euch irgendwo kursieren. Darum geht es aber nicht in diesem Thread.

    huh hätte gar nicht gedacht, was mein faden hier für diskussionen auslöst gg und dass die beteiligung daran so hoch sein würde...


    ich war die letzten tage sehr im stress, werde mir die ganzen beiträge in den nächsten tagen mal in ruhe durchlesen, habs jetzt nur überflogen, da ich schon wieder los muss.


    jedenfalls danke ich allen, die sich die mühe gemacht haben, meinen beitrag durchzulesen und in folge auch noch etwas zu posten.


    ich habe mich am selben abend noch mit meinem freund zusammengesitzt (übrigens auf seine initiative hin) und wir haben das ausgeredet. er hat gesagt, die fotos würden ihm nichts bedeuten und – ohne dass ich ihn dazu aufgefordert hätte – die nacktbilder entfernt. den vorschlag meinerseits, der auch von einer userin hier propagiert wurde, die bilder auf cd zu brennen, hat er mit den worten "dafür ist mir der rohling zu schade", abgelehnt.


    zum glück ist also die situation aus der welt geschafft. :-)