• Neue Freundin mit sehr kleinem Sexualtrieb

    Hallo Leute Ich komme wieder Mal auf euch zu da mich etwas sehr beschäftigt. Meine Freundin und ich (beide 22) sind nun schon drei Monate zusammen und es läuft eigentlich alles super, ausser das sie kaum Lust auf Sex hat und rein gar nichts von ihr ausgeht. Vorweg noch kurz, sie nimmt keine hormonellen Verhütungsmittel, sie verträgt diese nicht,…
  • 25 Antworten

    Das Problem wird sich wohl nicht einfach lösen lassen, wenn sie nicht darüber spricht.


    Hier wurde ja schon gesagt: "Frag sie, was sie mag..." Dabei hat der TE ja schon erwähnt, das sie nicht darauf eingeht/eingehen mag.

    Zitat

    Auch Kondome hat Sie keine bei sich daheim und deshalb bleibt es bei ihr auch immer bei Petting.

    Das ist doch eine Ausrede von dir. ;-D Für Kondome sind meiner Meinung nach beide zuständig. Also kauf du die doch und nimm die mit zu ihr daheim.

    Zitat

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder weiss eine Frau was das sein kann?

    Auf mich macht deine Beschreibung den Eindruck, dass deine Freundin zwar sehr anhänglich dir gegenüber ist, (kommt im Bett dauernd angekuschelt, küsst dich viel), aber ihr unterschiedliche Vorstellungen habt, wie intensiv sowas werden soll. Sie eher kindlich und passiv. Du eher mit dem Wunsch nach leidenschaftlichen intensivem Sex und Küssen, und einem Verhalten wo auch sie klar ihre Bedürfnisse zeigt und aktiv wird. Ich nehme mal an, dieser Diskrepanz seid ihr euch beide bewusst und das wurde auch schon besprochen und das Verhalten hat sich nicht geändert.


    Was spricht dagegen, dass sich beide eben freundschaftlich voneinander trennen und Partner suchen, wo es sexuell besser zusammenpasst? Da wo Partner voneinander erwarten, dass sie ihre sexuelle Lust nur im Kontakt mit dem Partner ausleben, muss auch das sexuelle zusammen passen.

    masta_of-pasta

    Naja, ich sag mal so, 3 mal Sex in 3 Monaten ist ja nicht gerade viel. Wenigstens mag sie ja Küsse, Streicheln und Petting mit dir. Ansonsten würde ich sagen, sie liebt dich nicht. Aber da sie regelmäßig deine Nähe sucht, kommt das ja auch nicht hin.


    Es gibt halt Menschen mit geringen Sexualtrieb, die nicht soviel Sex brauchen als andere und scheinbar gehört deine Partnerin auch dazu. Ich persönlich glaube nicht, das Gespräche zwischen euch, das Problem lösen kann und das es dann zu einer Besserung kommt. Sie weiß bestimmt, das dich der Sex mit dir sehr glücklich macht und trotzdem kann sie nicht mehr zu lassen.


    Es bleibt dir nur sie so zu lieben wie sie ist und trotzdem zu ihr zu halten. Gib ihr das du sie ohne Vorbedingung liebst und das nur ihr beiden zusammengehört. Dann habt ihr wenigstens, trotz aller Hindernisse, eine intakte und wertvolle Partnerschaft.


    Ich wünsche dir, das du trotzallem glücklich mit ihr wirst und weiter eine ausgefüllte Beziehung! :)*

    Zitat

    Naja, ich sag mal so, 3 mal Sex in 3 Monaten ist ja nicht gerade viel.

    Nicht grade viel? Das ist ja wohl die Untertreibung des Jahres :-X

    Zitat

    Es bleibt dir nur sie so zu lieben wie sie ist und trotzdem zu ihr zu halten. Gib ihr das du sie ohne Vorbedingung liebst und das nur ihr beiden zusammengehört. Dann habt ihr wenigstens, trotz aller Hindernisse, eine intakte und wertvolle Partnerschaft.

    :-o :-/ ":/ :-X


    Ähhhh.... NEIN.


    Wanderfalke, über deinen Beitrag kann ich nur den Kopf schütteln ehrlich gesagt...


    Lieber TE, es bleibt dir natürlich nicht nur diese Möglichkeit, du kannst und darfst dich auch trennen. Du musst nicht zu ihr halten, und du musst sie auch nicht lieben. Du musst gar nichts. Du musst in erster Linie selbst glücklich sein. Wenn du das nicht bist, und auch nicht wirst, wenn eure Bedürfnisse so weit auseinandergehen, dass es einfach nicht passt, dann kannst und solltest du auch gehen. Und das ohne schlechtes Gewissen. :)z :)_

    Vor allem wird es auf Dauer nicht besser werden, ich weiss wovon ich spreche..ich habe Jahre ausgehalten..aber irgendwann ist Schicht im Schacht, wenns im Bett nicht richtig läuft, dann entliebt man sich irgendwann automatisch.

    Lupina74

    Sorry aber für mich ist die Liebe etwas wertvolles und nicht einfach nur ein Wegwerfartikel.


    Ich glaube nicht da der TE sich von Partnerin trennen will. Er schrieb ja doch, dass es, bis auf den Sex, alles sehr gut zwischen ihnen laufen.


    Wenn er sich trennen würd, wer weiß wie lange es dauert, bis er wieder eine neue Freundin findet.


    Dann lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach! :)z

    Für mich ist die Liebe nicht nur etwas Wertvolles, sondern das Wertvollste überhaupt.


    Es geht doch hier aber nicht um Liebe, sondern um unterschiedliche sexuelle Bedürfnisse, die sich schon am Anfang der Beziehung zeigen. Man kann doch hier überhaupt noch gar nicht von Liebe sprechen, maximal von Verliebtheit.

    Zitat

    Wenn er sich trennen würd, wer weiß wie lange es dauert, bis er wieder eine neue Freundin findet.

    :-o :-X


    Deiner Ansicht nach sollte man sich also nur oder erst dann trennen, wenn man jemand Neues hat? Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach? :-/ :|N Davon abgesehen, dass ich das absolut falsch, respektlos und asozial dem Partner gegenüber finde, hat solch eine Einstellung etwas von Wegwerf-Artikel, nämlich dass man Menschen austauscht.


    Naja, jeder so wie er mag.

    Lupina ist stimme dir zu, ich kann Wanderfalken auch nicht verstehen..ich kann ihn nur so verstehen das Sex für ihn auch nicht so das wichtigste ist und dann passt seine Einstellung natürlich die er hat. Wir wiederrum sehen das nicht so. Das Ding ist ja das ich auch mal dachte die Beziehung läuft doch gut, tolle Ehe..solange bis ich mich dann sexuell gesehen auch veränderte.was man im Alter durchaus mal tut, was Häufigkeit, Verlangen an geht. Gar nicht darum neue Haut zu spüren, sondern einfach das Wie..


    es passte dann nicht mehr. Und wegwerfen, damit hat es nichts zu tun, soll ich mein Leben wegwerfen, ich habe nur dieses eine und in einer Beziehung verweilen die mich nicht vollends zufrieden stellt? Wir reden hier nicht von Kleinigkeiten, keine Beziehung ist 100% grandios Top..wir reden hier vom Sexualleben das zwischen zwei Menschen so gar nicht mehr harmoniert u. funktioniert. Und das sollte es aber..

    Ich kenne auch Paare wo der Mann auf was ganz anderes steht..soll heissen er hat eine Flachbrüstige Frau als Ehefrau und fährt aber total auf Vollbusige ab..


    da frage ich mich auch, warum dieser Mann in so einer Beziehung verweilt. Er schaut sich dann heimlich Pornos an mit den dicken Eutern und sie hat das nachsehen. Es gab schon öfter Streit. Wir reden nicht von Geheimen Fantasien in der stillen Kammer mit sich selbst..


    sowas ist einfach nur traurig. Und Menschen die nur einen zum heiraten suchen, der Familiengründung wegen, weils in der Bibel steht..ne das kanns nicht sein. Bischen zusammen harmonieren sollte es schon.