Neue Kontakte finden - nur wo?!

    Hey! *:)


    Ich bin zurzeit auf der Suche nach neuen Bekanntschaften/Freundschaften.


    Schön wäre es auch, könnte ich Österreicher finden.


    Facebook find ich dafür nicht so ideal, kennt jemand gute(!) Seiten dir mir bei der Suche helfen könnten?! Oder hat jemand sonstige Ideen? Hier gehts natürlich nur um Onlinesuche! :-D

  • 29 Antworten

    Ich würde mich auf Twitter umgucken (was natürlich nur Sinn macht, wenn man da auch aktiv ist!). Es gibt in vielen Städten Treffs der Nutzer, auch lernt man da sehr gut einzelne Leute kennen, mit denen man sich zwanglos treffen kann. Das gilt übrigens auch für alle möglichen Foren - wenn du ein spezielles Interesse hast, kannst du dich in einem entsprechenden Forum umschauen, und wenn du nicht gerade in Hintertupfingen wohnst, wird es auch da Treffen der User geben.


    Die klassische Methode gibt's übrigens heute auch noch: Annoncen in entsprechenden Anzeigen-Blättern. ;-)

    Es ist bei mir aber sehr schwer. Ich habe keine Interessen und Hobbys und ehrlich gesagt keine Lust mich irgendwelchen Kursen/Treffen wasauchimmer anzuschließen.


    Bin äußerst introvertiert, laut meiner Therapeutin habe ich auch eine soziale Phobie. Zurzeit gehen wir eben das Thema "soziale Kontakte" durch. Ganz sicher bin ich mir nicht, ob ich wirklich welche bräuchte, vorstellen könnte ich mir jedoch schon, dass mir diese gut tun würden. %:|


    Die Deutschen hier in meinem Kaff sind herzensgute, tolle Menschen, jedoch werde ich nicht warm mit ihnen. Jedenfalls nicht so sehr, dass sich eine Freundschaft aufbauen könnte. Meine Therapeutin meinte eben: "Suchen sie sich doch mal Österreicher"... pffd, ja gerne. ":/

    Ich habe jede Menge super nette Oesis beim Skifahren kennengelernt =)


    Hast Du denn wirklich gar keine Interessen? Malen, Puzzeln, Basteln, irgendein Sport, Tiere?


    Es finden sich doch zu fast jedem Thema Foren im Internet. Ich habe schon Leute, erst online, dann auch in echt, ueber Abnehmforen, Hoerspielforen usw. kennengelernt, einige davon sind wirklich gute Freunde geworden.


    Womit beschaeftigst Du Dich denn so den Tag ueber?

    Ich weiß nicht, ob Freundschaft das Ziel sein sollte. Freunde sucht man sich eigentlich nicht so sehr, die kommen einfach irgendwie zustande. Aber Bekannte kann man auf den beschriebenen Wegen ja gut kennenlernen. Als ersten Schritt könntest du ja mal mit deinen Nachbarn etwas warm werden - grüßen, mal ein Wort wechseln...

    Zitat

    Womit beschaeftigst Du Dich denn so den Tag ueber?

    Morgens gehe ich ne Std spazieren, am liebsten alleine. Danach bin ich zuhause, arbeite und sonst mache ich nichts mehr.


    Das ist mein Tag. Irgendwie traurig. :-( Aber so fühle ich mich am wohlsten. Abgeschottet vor jedem und allem.


    Und genau das möchte ich, glaub ich, ändern.


    Wenn ich in meiner Heimat bin, bin ich lockerer drauf. Fühle mich wohler. Bin offener. Deswegen meinte eben meine Therapeutin ich solle mir doch mal Österreicher suchen. ":/

    Zitat

    Als ersten Schritt könntest du ja mal mit deinen Nachbarn etwas warm werden - grüßen, mal ein Wort wechseln...

    Das machen wir schon, wenn man sich sieht - das reicht mir aber auch.

    Den Kontakt zu meinen "alten" Freunden pflege ich zurzeit nur noch online, per WhatsApp etc. Sobald ein Treffen ansteht, ziehe ich mich zurück, aus Angst, Unsicherheit :-( Daher wäre es für mich vermutlich einfacher, Konakte online zu finden.

    vielleicht steht dir ja genau dieser widerspruch im wege - eigentlich fühlst du dich wohl so alleine (und strahlst das auch aus), aber eigentlich könnte es ja doch nicht schaden (und strahlst das eben nicht aus)...

    Mir kamst du bisher nicht so vor als würdest du dich zurückziehen.


    Am Wochenende muß ich wieder arbeiten, bis dahin geh ich jeden Tag raus , heute waren es 3 Stunden. Zuhause mache ich nicht viel, ein bischen Haushalt und dann nähe ich mit der Hand. Ich lese viel in Blogs , da gibt es so viele für den unterschiedlichsten Geschmack. Meine liebsten sind solche mit Quilts die von Hand genäht werden und natürlich Natur. Garten und selbstversorgen und sowas.


    Wie wäre sowas für dich ? Du brauchst keinen eigenen Blog, nur angemeldet muß man sein.


    https://tirolischtoll.wordpress.com/page/2/


    http://www.ziiikocht.at/


    http://heinisch.blogspot.co.at/


    Da schreibt wenn man gerade Lust dazu hat.


    Das sind nur Vorschläge, gibt ja tausende andere blogs.

    Zitat

    vielleicht steht dir ja genau dieser widerspruch im wege - eigentlich fühlst du dich wohl so alleine (und strahlst das auch aus), aber eigentlich könnte es ja doch nicht schaden (und strahlst das eben nicht aus)...

    Das kann sehr gut sein. Schwieriges Thema.


    Ja, alleine geht es mir sehr gut. Dennoch sehne ich mich zb nach meinen alten Freunden. Sobald jedoch die Möglichkeit bestünde, einer meiner alten Freunden zu sehen, ziehe ich mich sofort zurück. Es kommt zu keinem geplanten Treffen, sage kurzfristig ab. Teilweise ein richtiges "Arschloch-Verhalten". Nur weil ich so dermaßen unsicher bin. :-(


    Ich hätte schon einige Chancen nutzen können, neue Bekanntschaften aufzubauen, aber ich schaff es nicht den Kontakt zu suchen und zu halten.


    Jetzt versuche ich erstmal auf meine Therapeutin zu hören. Soziale Kontakte seien wichtig. Daher versuche ich mir welche aufzubauen. Wie? Wenn ich das nur wüsste und eben: Wo fange ich an.


    Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt und versucht mir zu helfen.

    Zitat

    Wie wäre sowas für dich ? Du brauchst keinen eigenen Blog, nur angemeldet muß man sein.

    Danke dir D.oris L. - Werde ich mir mal genauer anschauen.

    Zitat

    Nur weil ich so dermaßen unsicher bin

    Das ist ja sicher ein Thema in der Therapie. Vielleicht würde es dir gelingen, diese Unsicherheit gerade im Umgang mit Fremden zu überwinden. Wenn dich etwas davon abhält, dir bekannte Menschen zu treffen, liegt es vielleicht an der gemeinsamen Vergangenheit. Wenn dich andere neu kennenlernen, bist du ein unbeschriebenes Blatt. Am leichtesten ist es schon, wenn man eine Gemeinsamkeit findet. Dass du so gar keine Interessen hast, kann ich auch nicht glauben. Die Welt ist so groß - ich finde alle paar Wochen irgendwas Neues, was mich fasziniert.

    MarieCurie, mir geht es genau so. Mein Tag läuft eigentlich so ähnlich ab wie deiner.


    Früher hatte ich einen kleinen Freundes- und Bekanntenkreis, der war genau richtig für mich ... dann dünnte es sich aus aufgrund äußerer Umstände, aber mich hat das nicht so gestört ...


    Heute stört es mich sehr, ich wünsche mir viel mehr Kontakte, als ich sie habe, habe aber keine Ahnung, wie ich das anstellen soll. Im Internet werde ich da aber weniger fündig, glaube ich ":/


    *:)

    Zitat

    Wenn dich etwas davon abhält, dir bekannte Menschen zu treffen, liegt es vielleicht an der gemeinsamen Vergangenheit. Wenn dich andere neu kennenlernen, bist du ein unbeschriebenes Blatt

    Ich bin - glaub ich - verunsichert, weil ich mich verändert habe und ich mich - im Vergleich zu den Anderen - als Versagerin fühle. Könnte mir vorstellen, dass es einfacher wird, wenn ich nur ein Treffen mit meinen alten Freunden schaffen würde.


    Bei neuen Bekannten käme das Problem dazu, dass ich unglaublich langweilig bin. Ich bin nicht die geselligste, bin am liebsten zuhause.


    Da ist eben wieder die Frage: Welche Interessen hab ich?!


    Ich weiß es nicht. Klar, kurzfristige Interessen wären vorhanden, aber keine dauerhaften. Und wenn ich mal sagen könnte, JA das wäre was, dann am liebsten alleine.


    Oft fühle ich mich wie ein Alien. Ich bin so dermaßen "anders", als die Anderen. ":/


    Habe vor kurzem etwas gefunden, dass soooo gut zu mir passt: http://9gag.com/gag/aPDKB2n?ref=fsidebar


    Und ganz ehrlich. Welcher Mensch kommt mit so einem zurecht? Ich komme nicht mal mit mir zurecht. ;-D

    Zitat

    Im Internet werde ich da aber weniger fündig, glaube ich

    Ja, das stimmt. Im Internet ist es gar nicht so einfach.