Das wäre das Mindeste...

    daß sie mich darum bittet. Ist sie so unfähig, sich mitzuteilen oder will sie Dich, weil der Andere sie sitzenlassen hat? Ihr spricht, aber Deine Fragen beanwortet sie (anscheinend) nicht.


    Da sehe ich schwarz.

    Hallo Frank

    Guten Morgen,


    lese jetzt schon ne zeitlang Deine Beiträge mit....... Hab gezögert Dir zu antworten, weisst Du auch warum? Ich bin der Meinung von franca. Ich seh ehrlich gesagt schwarz für Dich bzw Euch, so leids mir tut, denn das wirst Du vielleicht nicht hören wollen.........


    So wie ich das lese, macht es sich Deine Frau ziemlich einfach, Frank. Sie hat den größten Vertrauensbruch begangen, den man sich vorstellen kann, hat Dich belogen und zutiefst verletzt. Und was tut sie jetzt um es wieder gut zu machen? Nichts, aber auch rein gar nichts. Sie redet nicht mit Dir, sie bittet Dich nicht (ehrlich) um Verzeihung. Sie meint, ok es ist ist passiert, sie kann es nicht mehr ändern (was ja auch stimmt) und jetzt sollst DU zum Therapeuten und Dich wieder "einkriegen". Kommt mir so vor, als ob sie Dich wie ein Auto zur Werkstatt schickt um Dich reparieren zu lassen (sorry für den Vergleich), sie selbst hat offensichtlich keine Lust dazu irgendwas dazu beizutragen.


    Wenn ich alles richtig interpretiere, was Du schreibst, kämpfst Du seit Monaten ganz allein damit, bemühst Dich und suchst nach Wegen und Lösungen und Du willst einfach lernen zu vergessen. Aber vergessen geht nicht, Frank! Das einzige was geht ist verzeihen, aber dazu müsste Deine Frau etwas tun und nicht (nur) Du!


    Wenn das alles jetzt etwas angesäuert klingt, dann hast Du recht, denn ich hab das alles schon hinter mir (hab ich ja in dem Thread mit Ucello alles geschrieben). Ich hab auch wie eine Verrückte gekämpft, hab Termine bei Pro Familia für eine Paar-Therapie vereinbart usw. Das wäre eigentlich alles Sache meines Ex gewesen, das weiss ich heute. Er hatte einen Fehler gemacht, also hätte er sich z.B. darum kümmern müssen. Weisst Du, was der Effekt war? Ich hab jegliche Selbstachtung vor mir verloren.......... Ich wurde belogen, betrogen, hintergangen, verletzt und dann sollte ich das Ganze wieder in Ordnung bringen..............


    Nein Frank, so kanns nicht laufen.


    Liebe Grüße

    ich lese ja jetzt schon ne ganze weile bei

    diesem beitrag mit.


    hallo zusammen,


    ich muss euch erlich sagen, es verschlägt mir jeden atem wenn ich mir überlege das auch mein partner mit betrügen könnte und das ich dann so "dastehe" wie ihr jetzt.


    musikhose, ich glaube du solltest deiner frau genau sagen was fakt ist:


    SIE hat scheiss gebaut, SIE hat dich betrogen, SIE hat dich belogen, SIE hat schluss gemacht ect.


    ich glaubte eine zeitlang auch das es beide partner sind wenn so etwas passiert (das ein dritter einbricht in die beziehung) aber nachdem ich mit meinem ex 3,5 jahre über defizite seiner und unserer seit verplempert habe sehe ich das heute anders.


    es kann sehr wohl etwas auf dem bockmisst eines einzelnen passieren und auch nur ein part kann nicht verstehen das bestimmte dinge in einer beziehung wichtig sind. ich habe ihn damals verlassen, ich habe meinen mann kennengelernt (online, musste deswegen über die obiegen aussagen schmunzeln ;-))


    und das schlimmste ist für mich eigentlich das der ex meint das ich ihn wegen "dem neuen" sitzen hab lassen aber in wahrheit war mein mann nur der auslöser "es früher" zu tun.


    ich rate dir lass all deine wut und verzweiflung raus, ich wünschte ich hätte es gemacht und mich nicht über 3,5 jahre verarschen lassen! (er ist mir nicht fremgegangen, ich hätte grund gehabt. aber zu lange und unpassend das hier zu erzählen).


    du wirst so lange drunter leiden bis du deine wut, hass, unverständiss, entäuschung und misstrauen nicht "herausgeschrien" hast. niemand wird dir diese verlorene jahre wieder geben aber wenn sie sich nicht im klaren ist was sie dir angetan hat und du dir das nicht zu 100% einstehst und es entlich aussprichst wird das nix mehr. du wirst nur noch länger in der "luft" hängen ...


    ich wünsche dir viel erfolg und das es DIR egal wie besser geht. es geht um dich und sie ist dabei nebensache (sorry dafür)


    althea (die heilende)

    Nachtrag

    Hallo,


    @ althea. Du sprichst mir aus der Seele :-) Wo kann ich unterschreiben? ;-)


    Genauso ist es, ich frage mich, warum wir uns alle das haben solange gefallen lassen?

    @ Frank

    Wollt noch was zum Thema Therapie sagen. Ich hab rein gar nix gegen eine Therapie, ich mach selber seit 2 Jahren eine und das tut unendlich gut :-)


    Aber: Wenn, dann mach eine für DICH, nicht für oder wegen Deiner Frau oder Deiner Beziehung oder um Dich wieder "hinbiegen" zu lassen. Du solltest allerdings damit rechnen, dass im Laufe oder Ende der Therapie was ganz andres rauskommt, was Du oder Deine Frau will.......... Nämlich vielleicht doch die Trennung, weil Du Dinge erkennst dadurch oder Du endlich aufstehst und für Dich kämpfst, Frank. Oder Du Dich weiterentwickelst............... Das wünsche ich mir für Dich :-)


    Liebe Grüße

    Ja wahrscheinlich ist es so

    Hallo anäis, hallo franca ,hallo althea,


    ihr habt wahrscheinlich recht .


    ich habe sie auch schon auf das Forum aufmerksam gemacht ,


    aber irgendwie kam sie nicht in das Forum, ich vermute sie läuft vor ihren Taten oder vor den


    Tatsachen / Konsequenzen weg , auch sind unsere Kinder momentan sehr anstrengend und


    beanspruchen sie extrem .


    Ich vermute das ähnlich wie Ihr, deswegen habe ich mir ja auch die Julyfrist gesetzt und bin überhaupt ins Forum gegangen .


    Das sie das erste Jahr nicht gekämpft hat, hat sie schon eingeräumt – sie sagt sie wußte nicht


    ob sie mich überhaupt noch will .


    Vom Forum her stellt sie in Frage, das mir das gut tut ......


    Vorgestern meinte sie möchte sich ganz auf mich konzentrieren .


    Ich werde Ihr diese Antwort per Mail schicken vielleicht veranlaßt es sie ja die Beiträge


    durchzulesen, immerhin ist sie ja eine der Hauptpersonen .


    Ist es nicht unglaublich , was man sich gegenseitig so antun kann ?


    Für sie war die vergangene Zeit auch alles andere als angenehm und Ihr habt ja auch ähnliches erlebt .


    Mir jedenfalls tut es gut , eure Meinungen gelesen zu haben und zu lesen .


    Viele Grüße


    Frank

    Hi Frank

    Zitat

    aber irgendwie kam sie nicht in das Forum, ich vermute sie läuft vor ihren Taten oder vor den


    Tatsachen / Konsequenzen weg,

    Hm, das kann ich ihr nicht mal verdenken, das ist mehr als menschlich. Stell Dir vor sie würde ihr Handeln und ihre Folgen und Schmerzen für Dich wirklich begreifen durch unsre Postings hier........... Wahrscheinlich würde sie ihr schlechten Gewissen erst Mal "umhauen", wenn sie erkennen mus, WAS sie Dir eigentlich angetan hat. Würde mir an ihrer Stelle auch nicht gefallen, das vor mir selbst zuzugeben. Da ist es einfacher das alles zu verharmlosen oder erst gar nicht zuzulassen. Auch mit Schuld muss man erst Mal fertig werden........... Aber: Auch für sie und ihre Seele würde es gerade deshalb heilsam sein, wenn sie versuchen würde ihrer Fehler wieder gut zu machen und von Dir Verzeihung zu erbitten und irgendwann (das geht natürlich nicht so schnell) von Dir auch zu bekommen........

    Zitat

    Vom Forum her stellt sie in Frage, das mir das gut tut......

    Also da musste ich jetzt schmunzeln. Ich glaube sie meinte eher (unbewusst), dass das Forum IHR nicht guttut, Frank. Sie spürt offenbar, dass Du durch die Unterstützung hier plötzlich anfängst für Dich selbst zu sorgen, sie und ihr Handeln in Frage stellst, vielleicht sogar Ansprüche anmeldest usw....... Das gefällt ihr freilich nicht, vorher warst Du "bequemer", verstehst Du?


    Wie althea schon richtig schrieb. Sorge für Dich, kümmere Dich jetzt allein darum, dass es Dir gutgeht, Du hast m.E. mehr als genug gelitten und gekämpft. Du bist nur für Dich allein verantwortlich (evtl noch für Deine Kids), nicht für ihr Wohlbefinden.


    Grüße

    Anais

    Hi Anais,


    ich lese hier immer Die Ehebruchthreads und bin sehr beeindruckt von Deinen Postings. Vielleicht hast Du auch schon welche von mir gelesen und gemerkt, daß ich die Dinge sehr ähnlich sehe, wie Du. Ich würde mich freuen, wenn wir uns ein bisschen austauschen könnten und unsere Erfahrungen ien wenig teilen könnten.


    Bitte schrebe mir einmal eine email an crbsisko@gmx.net . Wenn Du meine Geschichte erst lesen willst, dann schau bei Uccello. Nochmal alle Achtung vor Dir *g*.


    GLG,


    Wizace

    ui !

    nachdem ich den ganzen thread durchgelesen habe, will ich nur noch "stopp" rufen.


    es sieht so glatt aus, nach schrecken ohne ende, selbstbetrug, - erniedrigung, auf der anderen seite faule ausreden und selbstgerechtigkeit, die nur anwidert, dass man dich da am liebsten an den haaren rausziehen möchte und gaaanz weit weg bringen.


    hoffentlich ist bald juli....

    Hallo Leute ,


    wir haben jetzt den 25.10.2008,


    und ich muß Euch sagen es lohnt sich nicht :-( endlose Qualen ständiges Fragen warum und null


    Kampf von Ute . Interresanterweise ist für Sie alles heile Welt ,sie ist mittlerweile wieder


    verheiratet und hat auch ein weiteres Kind bekommen .


    Für mich ist das Thema heiraten gegessen, ich bin seit 3,5 Jahren mehr oder weniger zufrieden


    in einer Beziehung lebe aber alleine in einem Reihenhaus in Lübeck .


    Schön ist das nach dem ganzen UNterhaltsmist doch noch genügend zum Leben bleibt und ich


    meinen beiden Kerlchen sogar ein eigens Zimmer bieten kann .


    Liebe GRüße


    Frank